Netzwerk Forum - Übersicht
Eingang: Glasfaserinfo.de - die Netzwerkseite und unser
Netzwerkshop - Patchkabel, Patchfelder, RJ45 Dosen und vieles mehr...
Netzwerk Forum
Glasfaserinfo.de - Das Netzwerk Portal zu den Themen Netzwerkverkabelung, Hard- und Software.
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
 Nur registrierte Mitglieder erhalten vollen Zugriff auf alle Funktionen LoginLogin 
 RSS Feed   Intro   Portal   Index   

Switches - Stacking / Gbit-UpLink Gehen Sie zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter  
   Netzwerk Forum - Übersicht -> Netzwerk - Hardware
LAN-Probleme << Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen >> Allied Telesis AT-8516F/SC brauchbar?  
Autor Nachricht
DeaconFrost
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 08.04.2008
Beiträge: 21

BeitragVerfasst am: Do Apr 10, 2008 7:58 pm    Titel:

ok, und der rest haut so hin von dem wie ich das verkabeln will betreffs der pigtails, spleißboxen und stecker ?
Horrizon
Kabeltester


Anmeldungsdatum: 22.02.2008
Beiträge: 422

BeitragVerfasst am: Do Apr 10, 2008 8:08 pm    Titel:

switch lc <-- lc-pigtail-sc --> "sc"-spleißbox <-- lwl-kabel --> "sc"-spleißbox >sc-sc-lwl <sc backbone (beispiel für evtl. switch im 2.og)

ummm... ich hoffe das kann man verstehn icon_rolleyes.gif

für clientswitch auf backbone die sich wohl im gleichen rack befinden reicht ein 2m pigtail lc-sc aus.
da braucht man ja nich nochmal über ne box zu gehn.

so in der art...?
DeaconFrost
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 08.04.2008
Beiträge: 21

BeitragVerfasst am: Do Apr 10, 2008 8:21 pm    Titel:

ja ist verständlich danke, gibts da jetzt ein speziellen grund warum sc statt st oder ist das egal?


braucht man für diese SC-RJ (SFF) - Stecker wieder speizielle GBIC's ?

ich sehe die grade - sieht prakisch aus - oder sind die nicht üblich?
DeaconFrost
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 08.04.2008
Beiträge: 21

BeitragVerfasst am: Fr Apr 11, 2008 6:48 pm    Titel:

die letzten fragen haben sich erledigt ... icon_smile.gif
djobi
Kabeltester


Anmeldungsdatum: 20.11.2006
Beiträge: 429
Wohnort: Essen

BeitragVerfasst am: Sa Apr 12, 2008 12:24 am    Titel:

Leute, ihr wollt doch nicht ernsthaft in einen Raum 6 Switche hintereinander stacken, oder?
Dafür gibt es schöne Lösungen, z.B. einen Cisco 4509 oder auch 6509.
Ein paar passende Blades rein und gut.

Ein 4509 ins 1 OG, einen ins EG, ggf. noch einen kleinen Switch in den Keller. Die 4509 haben redundaten Netzteile. Bei 200 Anschlüssen reden wir ja auch nicht mehr von Kindergarten *g
Die beiden 4509 mit je 2 LWL Anschlüssen koppeln, den kleinen (evtl.) im Keller mit einem LWL-Anschluss anbinden
Die beiden grossen Switche werden mit 2x10GB gekoppelt - das ist wenigstens zukunftsorientiert. Eine Netzwerkverkabelung wird halt auf 10-15 Jahre ausgelegt.
Für die Server gibt es spez. Serverblades, wo sich max. 4 Ports eine Queue teilen; die Arbeitsplatzrechner kriegen ein Accessblade, wo sich 6 Ports eine Queue teilen. Die Engineblade des Switches im Serverraum ist natürlich auch redundant ausgelegt.

gut, die Lösung kostet rd. 35.000 EUR icon_wink.gif - aber ist schön icon_wink.gif
Horrizon
Kabeltester


Anmeldungsdatum: 22.02.2008
Beiträge: 422

BeitragVerfasst am: Sa Apr 12, 2008 3:00 pm    Titel:

djobi hat folgendes geschrieben::
gut, die Lösung kostet rd. 35.000 EUR icon_wink.gif - aber ist schön icon_wink.gif


und exakt deswegen steht hier auch kein solcher vorschlag (bis jetzt)...
es geht ja nich drum, wie man mit möglichst viel kohle irgendwas erreichen kann, sondern darum, mit möglich wenig den größten nutzen zu erzielen.
unsere lösung hier kostet halt einfach mal genau 1/10 von deiner und tut auch.
aber ok, nun hat er halt nochn anderen vorschlag.
tikay.event
Mainframeeinrichter


Anmeldungsdatum: 04.03.2006
Beiträge: 6228
Wohnort: Herne-Bay, UK

BeitragVerfasst am: Sa Apr 12, 2008 5:18 pm    Titel:

Jens, wie kannst du nur an solche Sachen denken. Auch wenn das Land NRW die meisten Einwohner Deutschlands hat, wirst du niemals solche Beträge bekommen. Auch nicht, wenn es nötig ist. Also hör auf, von solchen großen Zahlen zu träumen. icon_biggrin.gif
djobi
Kabeltester


Anmeldungsdatum: 20.11.2006
Beiträge: 429
Wohnort: Essen

BeitragVerfasst am: Sa Apr 12, 2008 9:32 pm    Titel:

Keine Sorge Thomas, ich träume nicht - ich habe auf der Arbeit 6 Stk 6509 im Keller stehen. Der Kollege dimensioniert unseren Neubau bislang auch entsprechend icon_wink.gif
Obs nötig ist, ist freilich eine andere Geschichte ...

Es ist ein Projekt, also nicht reales.
Ziel ist es sich ein paar Gedanken zu machen, sich in die Materie reinzuknienen und Lösungswege zu erarbeiten.

Die Lösung ein paar Switche zu stacken ist ja, verzeiht bitte - 08/15
Die Frage ist ja nicht was ist am billigesten / günstigsten ... wenn ich richtig argumentiere kann ich alles verkaufen!
Wenn bestimmte, folgende Aspekte besonders wichtig sind, ist man meist auch bereit einen entsprechenden Betrag dafür hinzublättern!

Brauche ich Ausfallsicherheit / Redundanz?
=> Switches mit redundanten Netzteilen und doppelten Engineblades

Brauch ich High-Performance-Lösungen?
=> möglichst wenig Ports teilen sich eine Queue, Verbindung der Switche untereinander erfolgt mit Backplane-Geschwindigkeit

Habe ich mehrere Filialen?
=> einheitliche Technik in allen Liegenschaften

Wie lange muss das Zeugs laufen?
=> langfristige Ersatzteilbeschaffungsmöglichkeit einplanen

Wie schnell muss ein Ersatzgerät lieferbar sein
=> Herstellersupport berücksichtigen

Wie schnell muss das Ersatzgerät wieder ins Netz?
=> Management Software berücksichtigen

Brauche ich besondere (Sicherheits-) Features?
=> Access Control Services u.ä. einplanen

....

Argumentationsgründe kann ich viele anführen.
Und sauber argumentiert dürfte auch eine teure Lösung im Projekt ein paar Punkte (mehr) bringen! icon_wink.gif

Natürlich kann ich auch 50 EUR Baumarkt-Switche bei ebay kaufen, die ganze 4 Monate laufen, und erst dann was "richtiges" bestellen, nicht Thomas? *g* icon_wink.gif
tikay.event
Mainframeeinrichter


Anmeldungsdatum: 04.03.2006
Beiträge: 6228
Wohnort: Herne-Bay, UK

BeitragVerfasst am: Sa Apr 12, 2008 10:59 pm    Titel:

Genau, man kann Baumarktswitches kaufen und etwas später, wenns dann so langsam drunter und drüber geht, kommt ein anderer und macht alles lila.
timsta
Switchaufsteller


Anmeldungsdatum: 11.07.2007
Beiträge: 563

BeitragVerfasst am: So Apr 13, 2008 4:52 pm    Titel:

Zitat:
..... kommt ein anderer und macht alles lila.



? icon_question.gif
tikay.event
Mainframeeinrichter


Anmeldungsdatum: 04.03.2006
Beiträge: 6228
Wohnort: Herne-Bay, UK

BeitragVerfasst am: So Apr 13, 2008 4:58 pm    Titel:

@timsta: Dass ist ne Sache zwischen Horizont, DJ Baumarkt und mir sowie allen anderen, die wissen, wie man etwas lila macht. icon_wink.gif

SN: Hab vergessen zu erwähnen, dass lila eine Farbe ist. Erzeugt man, indem man rot und blau mischt. Offizieller Name dieser Farbe ist aber violett.

NSN: Bevor ich hier Ärger bekomm: Lila steht für ne Firma, die Netzwerkgeräte herstellt.
DeaconFrost
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 08.04.2008
Beiträge: 21

BeitragVerfasst am: So Apr 13, 2008 6:07 pm    Titel:

icon_biggrin.gif

also ich weiß, dass das was ich hier zusammen gestellt hab, nicht zukunftsorientiert ist ... da es eh nicht umgesetzt wird, spielt das auch nciht so die rolle.

ich möchte an dieser stelle nochmal allen danken, die mir die zahlreichen tips und beispiele geliefert haben - hat mir sehr geholfen.

Noch eine abschließende frage:
was kostet es eigentlich wenn man so einen 19" datennetz-verteilerschrank von profis einrichten und verkabeln lässt?

OHNE Material

dacht mir so:
Bsp.:
- Schrank aufstellen
- 3x RJ45 24x Patchpanels installieren und Kabel auf LSA auflegen
- 3x RJ45 22 Port Switches installieren anschließen
- 1x Spleißbox installieren - LWL spleißen (Lichtbogenspleitechnik-üblich?)
- sämtliche Patch-Kabel verlegen anschließen
- Kabelführung installieren
- Steckdosenleiste installieren
- kompletten Datennetzverteiler in Betrieb setzen

1 Arbeitstag (8h) - eine Arbeitskraft

= 320,- Euro + Mwst.

ist das realistisch?
Horrizon
Kabeltester


Anmeldungsdatum: 22.02.2008
Beiträge: 422

BeitragVerfasst am: So Apr 13, 2008 6:24 pm    Titel:

da ich sowas nicht wirklich hauptberuflich mache, kann ich dir zur kostenfrage nix sagen.
allerdings habe ich bedenken, daß man das alleine an nur einem tag hinbekommt.
oder ist die angabe von dir nur ein wert zum rechnen und war nicht als zeitrahmen gedacht?
tikay.event
Mainframeeinrichter


Anmeldungsdatum: 04.03.2006
Beiträge: 6228
Wohnort: Herne-Bay, UK

BeitragVerfasst am: So Apr 13, 2008 6:44 pm    Titel:

Alleine die Verkabelung wird weit länger dauern.
DeaconFrost
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 08.04.2008
Beiträge: 21

BeitragVerfasst am: So Apr 13, 2008 8:13 pm    Titel:

naja - das wäre meine einschätzung zum zeitaufwand gewesen ... aber das war wohl nix

achso, hmm - das ist das problem wenn man sowas noch nicht gemacht/gesehen hat, kann man sich schlecht vorstellen wie lange so etwas dauert ... icon_question.gif

das gleiche problem hab ich mit der kompletten verkabelung vom bürogebäude - das ding ist ziemlich groß

dafür hätte ich bei 5 mann 3 wochen also sprich 15 arbeitstage angedacht - schätze aber mal das das wohl dann auch viel zu knapp bemessen ist.

icon_question.gif
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
   Netzwerk Forum - Übersicht -> Netzwerk - Hardware Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehen Sie zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 3 von 4

 
Gehen Sie zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Forum Antworten Verfasst am
Nur 100mbit/s statt 1 gbit/s bei cat7-kabel und cat5e-dosen Passive Komponenten 5 So Jan 15, 2017 1:20 am
11MB/s trotz GBit Netzwerk Twisted Pair / Kupferkabel 9 Sa Sep 24, 2016 5:50 pm
Switches mit SFP / Multimode verbinden Lichtwellenleiter / LWL / Glasfaser 0 Di Aug 30, 2016 8:35 pm
seltsames Verhalten : Gbit langsamer als Fast Ethernet Twisted Pair / Kupferkabel 2 So Jun 12, 2016 10:49 pm
LWL-Verbindung auf GBIT "Upgraden" Netzwerk - Hardware 3 Di Dez 15, 2015 1:54 pm


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Service und Informationen: Lichtwellenleiter - Twisted Pair - Netzwerk-Hardware - Netzwerk einrichten - Steckerbelegung - Wireless LAN - Netzwerk-Glossar - Heimnetzwerk einrichten

Impressum