Netzwerk Forum - Übersicht
Eingang: Glasfaserinfo.de - die Netzwerkseite und unser
Netzwerkshop - Patchkabel, Patchfelder, RJ45 Dosen und vieles mehr...
Netzwerk Forum
Glasfaserinfo.de - Das Netzwerk Portal zu den Themen Netzwerkverkabelung, Hard- und Software.
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
 Nur registrierte Mitglieder erhalten vollen Zugriff auf alle Funktionen LoginLogin 
 RSS Feed   Intro   Portal   Index   

NAS Eigenbau möglich? Gehen Sie zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter  
   Netzwerk Forum - Übersicht -> Netzwerk - Hardware
Patchpanel Belegung? << Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen >> Uplink zwischen 2 Switchen  
Autor Nachricht
Gogrodul
LSA-Aufleger


Anmeldungsdatum: 23.06.2009
Beiträge: 53

BeitragVerfasst am: Fr Jul 17, 2009 3:55 pm    Titel:

Das CD Laufwerk ist über sata angeschlossen, habe jetzt ein altes über das Flachbandkabel angeschlossen und davon bootet Ubuntu !

Bleibt dann zu prüfen, warum das Bios nicht vom CD bootet, wenn ein sata angeschlossen ist.
tikay.event
Mainframeeinrichter


Anmeldungsdatum: 04.03.2006
Beiträge: 6228
Wohnort: Herne-Bay, UK

BeitragVerfasst am: Fr Jul 17, 2009 4:18 pm    Titel:

Wenn der Controller als AHCI oder RAID läuft, wird das CD-ROM nicht als CD-ROM erkannt, sondern als SATA-Gerät. Das befindet sich dann im Bootmenü ganz unten.
daKrueml
Universalmuffe


Anmeldungsdatum: 12.10.2004
Beiträge: 3014
Wohnort: Köllefornien

BeitragVerfasst am: Fr Jul 17, 2009 4:18 pm    Titel:

Mal einfach gefragt: Wie hast du das Image auf die CD gebrannt?
_________________
Gruß,
Martin

Bitte beachten: Suchfunktion im Forum, Forum Richtlinien und Multiple Satzzeichen
Gogrodul
LSA-Aufleger


Anmeldungsdatum: 23.06.2009
Beiträge: 53

BeitragVerfasst am: Fr Jul 17, 2009 5:19 pm    Titel:

Jo sata CD ist im Bootmenue ganz unten, danke für den Tipp.

Image ist ok, Ubuntu ist installiert und ich bin begeistert! Netzwerk wurde direkt erkannt, Updates aufgespielt und den Netzwerkdrucker ohne Probleme eingebunden, man man man bin wirklich begeistert. Wenn der Rest auch noch so gut läuft und der Server sich ebenso einfach konfigurieren lässt, steige ich wohl komplett um..... (falls Phototshop da läuft) ........ Feeling fast wie beim Mac, CD rein und Icon auf dem Desktop, super .....

Allerdings fehlt einiges an Festplattenkapazität.

Ubuntu müsste 4TB erkennen (4 Platten a 1,5TB im RAID 5), erkennt allerdings nur 2x 1,3TB. Wie kommt das denn?

Was ist eigentlich mit der Gigabyte CD, da sind doch Muttibretttreiber drauf. Müssen die eingespielt werden? Einen Systemfreeze hatte ich schon, als ich den Bildschirmschoner ausprobiert habe.
tikay.event
Mainframeeinrichter


Anmeldungsdatum: 04.03.2006
Beiträge: 6228
Wohnort: Herne-Bay, UK

BeitragVerfasst am: Fr Jul 17, 2009 8:39 pm    Titel:

1,3TB ist korrekt, dass ist der übliche Berechnungsverlust. Aber warum Ubuntu nur 2 Platten erkennt, dass ist komisch.
Gogrodul
LSA-Aufleger


Anmeldungsdatum: 23.06.2009
Beiträge: 53

BeitragVerfasst am: Sa Jul 18, 2009 11:34 am    Titel:

Komisch ist das schon, zumal ein Dateisystem existiert, das 3,6GB hat, siehe Bild.



Wie ist es denn mit den Boardtreibern, müssen die bei Ubuntu auch drauf oder nur bei Windows?

Dann ist da noch dieser Bluebird, der immer erscheint, wenn nichts im CD Laufwerk ist und das Ding hat auch noch Daten drauf, irgend ein Windows Zeugs, wo kommt denn das her?
tikay.event
Mainframeeinrichter


Anmeldungsdatum: 04.03.2006
Beiträge: 6228
Wohnort: Herne-Bay, UK

BeitragVerfasst am: Sa Jul 18, 2009 11:47 am    Titel:

Formatier das Ding doch einfach.
Gogrodul
LSA-Aufleger


Anmeldungsdatum: 23.06.2009
Beiträge: 53

BeitragVerfasst am: Sa Jul 18, 2009 12:35 pm    Titel:

Naja, das geht nicht. Ich hätte dann ja > 5GB Kapazität und hab noch nicht raus wie eine Platte unter Ubuntu formatiert werden kann.

Grade nochmal die Eigenschaften eingelesen, auf einmal sind es 4GB Gesamtgröße ? Versteh ich echt nicht.

Muss jetzt erstmal rausfinden, wie ich an die Platten rankomme. Meine UNIX Kenntnisse sind doch schon ziemlich eingerostet.
tikay.event
Mainframeeinrichter


Anmeldungsdatum: 04.03.2006
Beiträge: 6228
Wohnort: Herne-Bay, UK

BeitragVerfasst am: Sa Jul 18, 2009 12:50 pm    Titel:

Joa, unter x11 kann ich dir auch nicht helfen, ich nehm normal den CLI.

Ansonsten schau dir mal FreeNAS an, vielleicht kommst du damit weiter.
Gogrodul
LSA-Aufleger


Anmeldungsdatum: 23.06.2009
Beiträge: 53

BeitragVerfasst am: Di Jul 21, 2009 4:12 pm    Titel:

Bin nicht mehr so sicher, dass das Board das richtige ist, keine Linuxtreiber zu bekommen. Ubuntu zeigt nur 2 Platten im Verbund (2,6 statt 3,9GB von brutto 6GB - 4 Platten).

Es ist unter dem BIOS ein RAID 5 eingerichtet. Ubuntu sieht nicht die volle Kapazität. Kann es sein, das ein Treiber für das RAID fehlt?

Vllt geh ich doch lieber gleich auf Debian.......
daKrueml
Universalmuffe


Anmeldungsdatum: 12.10.2004
Beiträge: 3014
Wohnort: Köllefornien

BeitragVerfasst am: Di Jul 21, 2009 5:01 pm    Titel:

Ja, da fehlt wohl der Treiber. Dazu solltest du einfach den teibr für den auf dem Board verbauten RAID controller nutzen.

Ob du Debian oder Ubuntu nutzt macht kaum einen Unterschied, die Basis ist die gleiche. Debian ist für den Serverbetrieb gedacht, Ubuntu für Desktopeinsatz.
_________________
Gruß,
Martin

Bitte beachten: Suchfunktion im Forum, Forum Richtlinien und Multiple Satzzeichen
Gogrodul
LSA-Aufleger


Anmeldungsdatum: 23.06.2009
Beiträge: 53

BeitragVerfasst am: Mi Jul 22, 2009 8:34 am    Titel:

Einen Treiber finde ich nicht, auch nicht auf der beiliegenden CD, die kennt nur Windows.

Mittlerweile bin ich ein wenig weiter, je nachdem wie man es nimmt.

Habe einige andere Systeme installiert und bin mehr als enttäuscht.

-Ubuntu Desktop läßt sich problemlos installieren, fehlt allerdings Festplattenplatz

-Ubuntu Server erst mach dem 2. Anlauf. Hier stört mich doch eher die fehlende Oberfläche. Bin den CLI nicht mehr gewohnt und hätte gern einen Desktop. Ob der die Festplatten erkennt weiß ich nicht, gesagt hat er es jedenfalls. Wie einfach ist hier ein Desktop zu installieren?

-openSuse habe ich dreimal mit unterschiedlichen Images installieren wollen, nach dem ersten reboot schmiert das System jedesmal ab.

-FreeNAS ließ sich mit 2 unterschiedlichen Images erst garnicht installieren.


Bleiben noch Debian und Knoppix, weiß allerdings nicht ob ich mir das noch antue und nicht gleich auf MS Homeserver gehe. Würde gern Ubuntu-Server mit Desktop nutzen, denn das System hat scheinbar bisher alles richtig gemacht.
Gogrodul
LSA-Aufleger


Anmeldungsdatum: 23.06.2009
Beiträge: 53

BeitragVerfasst am: Mi Jul 22, 2009 9:09 am    Titel:

Es ist schon erstaunlich wie Herrsteller reagieren. Auf der Gigabyteseite wird über Linuxtreiber geschrieben, das man sich an den Herrsteller des Chipsatzes wenden solle. In diesem Falle nVIDIA und die empfehlen das gleiche, nämlich die Seite des Boardherstellers zu besuchen.

Das heist nun tatsächlich, es existieren keine Linuxtreiber für das Board. icon_rolleyes.gif
DualTrace
LSA-Aufleger


Anmeldungsdatum: 28.08.2008
Beiträge: 95

BeitragVerfasst am: Mi Jul 22, 2009 11:52 am    Titel:

Die Serverinstallation von Ubuntu kann ich bestens empfehlen!
Warum hat es denn bei Dir erst aufs 2te mal geklappt?
(bestehende Internetverbindung? CD/DVD?)

Einen Desktop nachträglich zu installieren ist bei Ubuntu besonders einfach.

einfach nach der Installation alle Updates einspielen
-> sudo apt-get update
-> sudo apt-get upgrade

und dann das große Desktop-Paket:
-> sudo apt-get install ubuntu-desktop (für den Gnome-Desktop)

Beim nächsten Neustart noch den Befehl startx und fertig!

Ich hab nen HP Proliant DL380 von der 2. Generation mit nem rel. exotischen Raid-Controller (auch onboard) und den hat Ubuntu-Server 9.04 (32bit) problemlos erkannt.

Viele Grüße
dualtrace
Gogrodul
LSA-Aufleger


Anmeldungsdatum: 23.06.2009
Beiträge: 53

BeitragVerfasst am: Mi Jul 22, 2009 12:33 pm    Titel:

Vielen Dank Dualtrace!

Internetverbindung ist da.... Ubuntu hat ja auch die updates bekommen und das ohne Probleme.

Schwierig wirds dann wohl mit RAID 5 aus dem BIOS. Da scheint ein Treiber zu fehlen. Weder Gigabyte noch nVIDIA reagieren auf meine Anfrage.

Da openSuse definitiv enorme Installationsprobleme hat, gehe ich jetzt wieder auf Ubuntu-Server zurück. Ist es auch möglich den KDE Desktop über diesen Weg zu installieren?
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
   Netzwerk Forum - Übersicht -> Netzwerk - Hardware Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehen Sie zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
Seite 4 von 7

 
Gehen Sie zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Forum Antworten Verfasst am
2 Verlegekabel auf einen 1 HE Rangierverteiler möglich Lichtwellenleiter / LWL / Glasfaser 1 Di März 21, 2017 11:19 pm
FttH nur mit Vodafone-Router möglich? Netzwerk - Hardware 21 Mo Dez 26, 2016 9:13 pm
Kabelfurchführung möglich? Twisted Pair / Kupferkabel 3 Mi Dez 09, 2015 7:52 pm
Sprechgarnitur für Singlemode - Eigenbau? Lichtwellenleiter / LWL / Glasfaser 3 Fr Okt 16, 2015 1:59 pm
Kurzer in der Netzwerkdose? Möglich? Passt das Fehlerbild? Netzwerk - Hardware 1 Sa Sep 06, 2014 2:14 am


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Service und Informationen: Lichtwellenleiter - Twisted Pair - Netzwerk-Hardware - Netzwerk einrichten - Steckerbelegung - Wireless LAN - Netzwerk-Glossar - Heimnetzwerk einrichten

Impressum