Netzwerk Forum - Übersicht
Eingang: Glasfaserinfo.de - die Netzwerkseite und unser
Netzwerkshop - Patchkabel, Patchfelder, RJ45 Dosen und vieles mehr...
Netzwerk Forum
Glasfaserinfo.de - Das Netzwerk Portal zu den Themen Netzwerkverkabelung, Hard- und Software.
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
 Nur registrierte Mitglieder erhalten vollen Zugriff auf alle Funktionen LoginLogin 
 RSS Feed   Intro   Portal   Index   

DES-1016D: Kein Zugriff auf restliches Netzwerk möglich. Gehen Sie zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter  
   Netzwerk Forum - Übersicht -> Netzwerk - Hardware
Drucker hinter einem Router erreichen << Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen >> Netzteil gesucht  
Autor Nachricht
g0nz0
Schrankhinsteller


Anmeldungsdatum: 28.07.2009
Beiträge: 135
Wohnort: Elmshorn

BeitragVerfasst am: Sa Jun 04, 2011 2:26 pm    Titel:

> DSL-Router (Teledat Router 631)
=> 5-Port Switch (1000er) <- was das für einer?
==> NAS (QNAP TS-110)
==> 8-Port Switch (1000er) <- was das für einer?
===> W-LAN Access Point
===> Zimmeranschluss <= Als wäre hier unterbrochen
====> DES-1016D
=====> PC 1
=====> PC 2 (mit W-LAN)

Kommunikation zwischen den beiden PC's geht, nur Uplink zum 8'er nicht?
Nachthimmel
LSA-Aufleger


Anmeldungsdatum: 31.05.2011
Beiträge: 65
Wohnort: VS

BeitragVerfasst am: Sa Jun 04, 2011 2:48 pm    Titel:

5-Port: TP-Link TL-SG1005D
8-Port: TP-Link TL-SG1008D

g0nz0 hat folgendes geschrieben::
Kommunikation zwischen den beiden PC's geht, nur Uplink zum 8'er nicht?
Genau. Die PCs befinden sich dann allerdings in einem nicht identifiziertem Netzwerk.
g0nz0
Schrankhinsteller


Anmeldungsdatum: 28.07.2009
Beiträge: 135
Wohnort: Elmshorn

BeitragVerfasst am: Sa Jun 04, 2011 3:01 pm    Titel:

Zitat:
g0nz0 hat folgendes geschrieben::
Kommunikation zwischen den beiden PC's geht, nur Uplink zum 8'er nicht?
Genau. Die PCs befinden sich dann allerdings in einem nicht identifiziertem Netzwerk.


PC1 ist per Kabel angebunden
PC2 per Wlan

Accesspoint ist am 8'er Switch?

Da scheint mit doch was über den Uplink zu gehen.

Nicht identifiziertes Netzwerk klingt nach Win7. Läuft am AP ein DHCP oder kommt die IP-Config vom Router?
Stimmt da alles Netz/Gateway/DNS usw.?
Nachthimmel
LSA-Aufleger


Anmeldungsdatum: 31.05.2011
Beiträge: 65
Wohnort: VS

BeitragVerfasst am: Sa Jun 04, 2011 3:30 pm    Titel:

Nein, der 2 PC kommt nur über Lan auf den PC1, über W-Lan kommt er ins Netzwerk, jedoch nicht auf PC1. Hatte ich glaube ich im 1. Post geschrieben. DHCP dürfte der Router machen, denn es geht auch, wenn der AP nicht angeschlossen ist (der ist nur an, wenn ihn jemand benötigt, sonst stecken wir ihn aus).
Auf den beiden PCs ist Windows 7 installiert.
g0nz0
Schrankhinsteller


Anmeldungsdatum: 28.07.2009
Beiträge: 135
Wohnort: Elmshorn

BeitragVerfasst am: Sa Jun 04, 2011 3:54 pm    Titel:

gut, wär das auch geklärt..... icon_rolleyes.gif

IP Config der PC's steht auf Auto?
Bekommen die PC's und wenn welche IP-Config denn ohne Uplink zum Router?
Dürfte ja eigentlich nich funken.....
Nachthimmel
LSA-Aufleger


Anmeldungsdatum: 31.05.2011
Beiträge: 65
Wohnort: VS

BeitragVerfasst am: Sa Jun 04, 2011 4:44 pm    Titel:

Ich hoffe es hilft:
PC1:


PC2:
g0nz0
Schrankhinsteller


Anmeldungsdatum: 28.07.2009
Beiträge: 135
Wohnort: Elmshorn

BeitragVerfasst am: Sa Jun 04, 2011 5:14 pm    Titel:

So wie ich das sehe bekommt der keine config vom DHCP.

Hätten wir die config auch schonmal ausgeschlossen.

Aber das der TP (1000 MBit) das mit dem 1016 (100 MBit), oder umgekehrt, nicht hin bekommt (Half-/Fullduplex , MDI MDIX / Flowcontrol?) erschließt sich mir nicht. Laut Spec sollte das ja gehen.
Leider kann man aus solch Kisten keine Infos rausbekommen....

Das einziege was mir noch einfällt, nochmal verschiedene Switchports versuchen. Am besten etwas Geld für ein vernünftigen Switch in die Hand nehmen (z.B. HP 1810G) und das ganze mal sauber verkabeln....

Gruß
Nachthimmel
LSA-Aufleger


Anmeldungsdatum: 31.05.2011
Beiträge: 65
Wohnort: VS

BeitragVerfasst am: Sa Jun 04, 2011 5:30 pm    Titel:

Klar, richtig verkabeln wäre gut, aber leider hat man als Schüler kaum Geld.
Switchport = Anschluss vom Switch? Werde da mal alle durchprobieren.
Nachthimmel
LSA-Aufleger


Anmeldungsdatum: 31.05.2011
Beiträge: 65
Wohnort: VS

BeitragVerfasst am: Sa Jun 04, 2011 5:58 pm    Titel:

Als ich am 8-Port-Switch mal den Port wechselte, merkte ich, dass der LAN-Stecker etwas verrostet ist. Kann es sein, dass das mein Problem ist? Meine Theorie wäre, dass der DES-1005D etwas empfindlicher ist und/oder die Signale stärker sendet und es daher nur mit diesem Switch dazwischen funktioniert. Kann das sein? Dann müsste ich also nur einen neuen Stecker anbringen und fertig, oder?
g0nz0
Schrankhinsteller


Anmeldungsdatum: 28.07.2009
Beiträge: 135
Wohnort: Elmshorn

BeitragVerfasst am: So Jun 05, 2011 10:19 am    Titel:

Moin,

Das würde ich auf jeden Fall machen und mich fragen warum der Stecker "in house" Rost angesetzt hat um dies in Zukunft zu vermeiden.

Gut, als Schüler is das mit dem Geld so eine Sache, wenn ich mich recht erinnere icon_wink.gif
Aber vieleicht kann man die Eltern ja überzeugen das eine Vernünftiege Netzwerk/IT Infrastruktur quasi eine investition in die (deine) Zukunft ist.

Gruß
Nachthimmel
LSA-Aufleger


Anmeldungsdatum: 31.05.2011
Beiträge: 65
Wohnort: VS

BeitragVerfasst am: So Jun 05, 2011 11:51 am    Titel:

Das wird ja immer mehr: Der Stecker wurde auch noch auf ein Verlegekabel gekrimpt. Und das Kabel enthält auch noch 3 weiße Adern.
Neu machen würde ich es, wenn hier endlich mal Glasfaser ins Haus kommt. Unsere Leitungen zum Haus lassen nur DSL 3000 zu. Leider bekommt das erstmal nur die Spielstraße hinterm Haus. Unsere Straße, eine der 2 Längsten in dieser Wohngegend mit vielen Blocks bekommt das nicht. Zudem wohnen wir genau an der Kreuzung, zur anderen Längsten Straße, die noch größere Blocks hat. Aber auch die bekommt kein Glasfaser. Wenn ich mal in meine eigene Wohnung ziehe, werde ich dort sicherlich schöne Leerrohre verlegen und die Verkabelung von allem schön machen.
Joe
Mainframeeinrichter


Anmeldungsdatum: 02.01.2006
Beiträge: 1803
Wohnort: Rinteln

BeitragVerfasst am: So Jun 05, 2011 12:11 pm    Titel:

Nun, du könntest in eurem Haus Stück für Stück Kabel ersetzen. Ich habe dies mit meinen Eltern auch durch....
Irgendwann wird jeder Raum mal renoviert und dann ist ein Schlitz für Leerrohr schnell gelegt. Da muss ja dann nicht gleich Kabel rein. Wenn dann der angrenzende Raum renoviert wird, legt man durch diesen das nächste Leerrohr und verbindet beide mit einer Muffe. So kann man Stück für Stück eine gute Verkabelung aufbauen.
Wenn einem dies zu viel Aufwand ist, kann man auch viel mit sogenannten Sockelleisten lösen. Dazu einfach mal Google befragen icon_wink.gif

Nur mal so als Anregung.

So nun zurück zu deinem Problem...

Also ein Stecker auf Verlegekabel ist natürlich das Allerletzte. Du solltest dir dann mal eine Dose beschaffen und das Verlegekabel auf die Dose setzen. Von dort geht man dann mit einem Patchkabel (ohne rostige Klemmen) an das Endgerät.

Bei der Dose solltest du nicht die Allerbilligste nehmen, da diese öfter Probleme mit den Schneidklemmen haben. Das soll aber auch nicht heißen, dass es zwingend eine Dose für 20€ sein muss. Achte eben einfach darauf, dass du nicht über den Tisch gezogen wirst.
_________________
Erwarte nicht das jemand mehr Arbeit in des Beantworten einer Frage investiert, als du für das Ausdenken und Formulieren der Frage verwendet hast...


Zuletzt bearbeitet von Joe am So Jun 05, 2011 12:19 pm, insgesamt 1-mal bearbeitet
Nachthimmel
LSA-Aufleger


Anmeldungsdatum: 31.05.2011
Beiträge: 65
Wohnort: VS

BeitragVerfasst am: So Jun 05, 2011 12:18 pm    Titel:

Joe hat folgendes geschrieben::
Also ein Stecker auf Verlegekabel ist natürlich das Allerletzte. Du solltest dir dann mal eine Dose beschaffen und das Verlegekabel auf die Dose setzen. Von dort geht man dann mit einem Patchkabel an das Endgerät.
So habe ich es auch gelernt. Werde es auch so machen.

Ich hoffe, dass ich dann den Switch dazwischen rausschmeißen kann.
Joe
Mainframeeinrichter


Anmeldungsdatum: 02.01.2006
Beiträge: 1803
Wohnort: Rinteln

BeitragVerfasst am: So Jun 05, 2011 12:23 pm    Titel:

Endet denn das andere Ende des Kabels auf einer Dose/Patchfeld? Nicht das da zweimal der gleiche Mist gebaut wurde. Vielleicht solltest du die Verkabelung allgemein nochmal überprüfen ob alles den geltenden Normen entspricht.

Klingt vielleicht etwas hochtrabend aber Verkabelungsfehler lassen sich meines Erachtens immer besser finden als Softwarefehler icon_wink.gif
_________________
Erwarte nicht das jemand mehr Arbeit in des Beantworten einer Frage investiert, als du für das Ausdenken und Formulieren der Frage verwendet hast...
Nachthimmel
LSA-Aufleger


Anmeldungsdatum: 31.05.2011
Beiträge: 65
Wohnort: VS

BeitragVerfasst am: So Jun 05, 2011 12:31 pm    Titel:

Das andere Ende hängt an der Dose in meinem Zimmer. Da sollte es also passen.
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
   Netzwerk Forum - Übersicht -> Netzwerk - Hardware Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehen Sie zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 2 von 4

 
Gehen Sie zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Forum Antworten Verfasst am
WLAN Netzwerk erweitern fuer Kameras Wireless - LAN 4 Di Dez 12, 2017 12:59 am
Zwei Router, Zwei Internetanschlüsse und ein Netzwerk Wireless - LAN 1 Mo Dez 11, 2017 8:43 pm
100mbit 1gbit Netgear Fritzbox in einem Netzwerk ? Netzwerk - Hardware 4 Sa Nov 25, 2017 12:03 pm
Media converter in Netzwerk einbinden Netzwerk - Hardware 1 Di Nov 21, 2017 12:31 pm
Netzwerk Konfiguration PC's mit 2 Netzwerkkarten in 2 Netze Betriebssysteme 0 Do Nov 16, 2017 3:58 pm


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Service und Informationen: Lichtwellenleiter - Twisted Pair - Netzwerk-Hardware - Netzwerk einrichten - Steckerbelegung - Wireless LAN - Netzwerk-Glossar - Heimnetzwerk einrichten

Impressum