Netzwerk Forum - Übersicht
Eingang: Glasfaserinfo.de - die Netzwerkseite und unser
Netzwerkshop - Patchkabel, Patchfelder, RJ45 Dosen und vieles mehr...
Netzwerk Forum
Glasfaserinfo.de - Das Netzwerk Portal zu den Themen Netzwerkverkabelung, Hard- und Software.
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
 Nur registrierte Mitglieder erhalten vollen Zugriff auf alle Funktionen LoginLogin 
 RSS Feed   Intro   Portal   Index   

Fax über Patchpanel zur Fritzbox  
   Netzwerk Forum - Übersicht -> Sonstige Hardware
Netzkamera: Zugriff OK, aber kein Bild << Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen >> Dvr recorder mit Kamera von unterwegs verfolgen z.bsp. Ipad  
Autor Nachricht
baba
LSA-Aufleger


Anmeldungsdatum: 25.06.2013
Beiträge: 58

BeitragVerfasst am: Do Nov 14, 2013 5:41 pm    Titel: Fax über Patchpanel zur Fritzbox

Fax: HP Officejet 6500 E709a
Router: Fritzbox 7390
Kabel: Cablematic - Telefon Kabel RJ11 (6P4C) auf RJ45 (8p4c) 25cm

Aufbau: Fon1 von Fritzbox -> RJ11 auf RJ45 in Netzwerkdose A -> CAT6a Kabel Patchpanel von A nach B -> Netzwerkdose B RJ45 auf RJ11 in 1-Line Eingang vom HP Fax.

Fon 1 in der Fritzbox als Faxgerät mit einer Nummer eingerichtet.

Warum sagt mir das Fax keine aktive Telefonleitung vorhanden?
Was habe ich falsch gemacht? Sind es falsche Kabel?


Vielen Dank!

Gruß baba
CT2
Switchaufsteller


Anmeldungsdatum: 10.06.2011
Beiträge: 678

BeitragVerfasst am: Do Nov 14, 2013 5:56 pm    Titel: Re: Fax über Patchpanel zur Fritzbox

Hallo Baba,


baba hat folgendes geschrieben::
Warum sagt mir das Fax keine aktive Telefonleitung vorhanden?

Zuerst bitte, und um ganz sicher zu gehen, Dein Faxgerät "HP Officejet 6500" in den Keller tragen und mit dem Original-Faxkabel direkt an Fon1 der Fritz!Box 7390 anschließen. Dann erneut einen Faxvorgang sowohl eingehend als auch ausgehend testen.

Falls das nicht geht, dann stimmt irgendetwas mit den Adaptern RJ11<-->RJ45 nicht. Ich nehme z. B. clientseitig, also da wo Dein Faxgerät steht, immer das original HP Faxkabel (manchmal haben die ganz spezifischen Belegungen) und gehe dann mit einem "TAE-Buchse --> RJ45-Stecker"-Adapter auf die Netzwerkdose.

Bitte lies zu dieser Thematik auch noch diesen Thread: Netzwerk-Aufbau - Teil II:

Übrigens schrieb ich Dir bereits am 15.08.2013 im Thread Netzwerkschrank lieber höher oder tiefer? als Antwort auf Deine Fragen: Aus meiner Sicht macht das in einer strukturierten Verkabelung (Punkt-zu-Punkt) auch nur wenig Sinn. Üblich ist eigentlich, von der Fritz!Box abgehend einen TAE-Port einzeln über eine Netzwerkstrecke bis zur Verwendungsstelle zu transportieren. Hierfür verwenden man am Anfang und am Ende z. B. solche Adapter wie in dem Thread Netzwerk-Aufbau - Teil II: genannt, und in Mitten der ganzen Strecke einfach Standard-Patchkabel. - Den S0 kannst Du ja direkt mit Patchkabeln über RJ45 bis zur Verwendungsstelle des ISDN-Gerät führen. Daher brauchst Du ja am Installationsort der Fritz!Box auch so viele Netzwerkdosen bzw. Netzwerkports!


Gruß.


Zuletzt bearbeitet von CT2 am Do Nov 14, 2013 6:03 pm, insgesamt 1-mal bearbeitet
baba
LSA-Aufleger


Anmeldungsdatum: 25.06.2013
Beiträge: 58

BeitragVerfasst am: Do Nov 14, 2013 5:59 pm    Titel:

ich habe es gerade mit dem orignal HP Kabel versucht, da sind die adern vertauscht, leider bekomme ich trotzdem keine Verbindung. Das Faxgerät direkt an die Fritzbox anzuschließen ist garnicht so einfach, da die Fritzbox ziemlich hoch an der Wand hängt.

Gruß baba
CT2
Switchaufsteller


Anmeldungsdatum: 10.06.2011
Beiträge: 678

BeitragVerfasst am: Do Nov 14, 2013 6:11 pm    Titel: Re: Fax über Patchpanel zur Fritzbox

Hallo nochmal,


baba hat folgendes geschrieben::
]as Faxgerät direkt an die Fritzbox anzuschließen ist garnicht so einfach, da die Fritzbox ziemlich hoch an der Wand hängt.

Zum Testen, ob am FON1 der Fritz!Box alles eingehend und ausgehend okay ist, kann man auch ein normales analoges Telefon nehmen und dort direkt anschließen.

Du musst in jedem Fall sicherstellen, dass
1. FON1 der Fritz!Box korrekt konfiguriert ist.
2. Du das Original HP Faxkabel verwendest
und
3. Du die abgebildeten "TAE-Buchse --> RJ45-Stecker"-Adapter des genannten Thread auf beiden Seiten (jeweils den passenden) verwendest.

Lies hierzu bitte auch noch diesen Thread: Telefonanschluss Speedport/Patchfeld


Viel Erfolg!


Zuletzt bearbeitet von CT2 am Do Nov 14, 2013 6:12 pm, insgesamt 1-mal bearbeitet
baba
LSA-Aufleger


Anmeldungsdatum: 25.06.2013
Beiträge: 58

BeitragVerfasst am: Do Nov 14, 2013 6:12 pm    Titel:

Deinen Hinweis habe ich damals schon gelesen. Die Strecke ist bis auf die beiden Endstücke ganz normale Netzwerkkabel. Nur wusste ich nichts mit den Adpern direkt anzufangen. da ich an der 7390 einen RJ11 anschluss und in der Netzwerkdose einen RJ45 anschluss habe, wusste ich nichts mit einem TAE Adapter anzufangen. Ich dachte zwei RJ11 auf RJ45 Kabel genügen.

Mit ein wenig googlen konnte ich herausfinden, das HP da tatsächlich spezielle kabel verwendet.

Aber der Momentane Aufbaue funktioniert trotzdem nicht:
FON1 von Fritzbox mit RJ11 auf R45 auf Netzwerkdose dann normale Netzerkkabel bis oben ins Büro zur Netzwerkdose und da mit dem originalen RJ11 zu RJ11 Kabel von HP in das Fax (RJ11 in RJ45 ist suboptimal, aber erstmal muss ich ein Signal finden)

Danke!

//EDIT: Die Fritzbox 7390 hat keinen TAE sondern einen RJ11 Anschluss für Fon 1 soweit ich das gehsen habe.

//EDIT2: Hätte ich doch nur mal ein analoges Telefon aufgehoben...
CT2
Switchaufsteller


Anmeldungsdatum: 10.06.2011
Beiträge: 678

BeitragVerfasst am: Do Nov 14, 2013 6:20 pm    Titel:

Hallo,


baba hat folgendes geschrieben::
Deinen Hinweis habe ich damals schon gelesen. Die Strecke ist bis auf die beiden Endstücke ganz normale Netzwerkkabel. Nur wusste ich nichts mit den Adpern direkt anzufangen.

Dann lies Dir bitte jetzt nochmal alle Deine Threads komplett durch. Nachdem Du das getan hast, wirst Du feststellen, wie viele Informationen dort bereits enthalten sind, mit denen Du vor 3 Monaten noch nichts anfangen konntest, diese jetzt aber für Dich einen Sinn ergeben, da Du nun sowohl mehr Ahnung als auch mehr Erfahrung in der gesamten Thematik hast!


baba hat folgendes geschrieben::
Ich dachte zwei RJ11 auf RJ45 Kabel genügen.

Nein, so einfach ist es leider meistens nicht. Und das hat hier so auch niemand geschrieben.


baba hat folgendes geschrieben::
Mit ein wenig googlen konnte ich herausfinden, das HP da tatsächlich spezielle kabel verwendet.

Ja, das sagte ich bereits.


baba hat folgendes geschrieben::
//EDIT: Die Fritzbox 7390 hat keinen TAE sondern einen RJ11 Anschluss für Fon 1 soweit ich das gehsen habe.[/b]

Wieder nicht ganz richtig: Die FRITZ!Box 7390 von AVM hat zusätzlich an der Seite noch 2 TAE-Ausgänge mit Namen FON1 und FON2!


Gruß.
baba
LSA-Aufleger


Anmeldungsdatum: 25.06.2013
Beiträge: 58

BeitragVerfasst am: Do Nov 14, 2013 8:04 pm    Titel:

Hallo CT2,

ich werde nochmal alle Threads durcharbeiten.
Stimmt er hat zusätzlich noch 2 TAE ausgänge.
Ich habe alle möglichen Ausgänge der Fritzbox und alle Kabel und Adapter getestet die ich habe, leider ohne Erfolg. Ich gebe es auf für heute.

Ich würde jetzt meine Einkaufsliste hier posten soweit ich aus deinen Beiträgen erlernt habe, an einer Stelle komme ich aber nicht weiter.

2x "Western-Stecker RJ45 TAE-F Kupplung Adapter-Kabel"
oder
2x "ISDN-Adapter RJ45/TAE-NFN"
Egal welcher?

Aber welches Kabel (mit welcher Belegung und welchen Steckern) benötige ich jetzt genau von Adapter zur Fritzbox?

Geplanter Aufbau:
1. Fon 1 Ausgang Fritzbox (RJ11 oder TAE)
2. Netzwerkdose A4 (RJ45)
3. Patchpanel (RJ45)
4. Netzwerkdose B9 (RJ45)
5. 1-Line Eingang HP Officejet 6500 E709a (RJ11)
----
1. -> 2. = RJ11 auf TAE + "Western-Stecker RJ45 TAE-F Kupplung Adapter-Kabel"
2. -> 3. -> 4.-> Cat7 Verlegekabel + Cat6a Patchkabel
4. -> 5. "Western-Stecker RJ45 TAE-F Kupplung Adapter-Kabel" + Original Fax Zubehör.

Bei dem unterstrichenen weiß ich nicht genau was ich nehmen sollte. Ich hoffe der RJ11 auf TAE Adapter der bei dem Fax dabei war ist der richtige? Ich hab vorsichtshalber nochmal ein Foto gemacht.

Original Fax Zubehör:




Gruß baba
baba
LSA-Aufleger


Anmeldungsdatum: 25.06.2013
Beiträge: 58

BeitragVerfasst am: Do Nov 14, 2013 9:42 pm    Titel:

Hier ist nochmal ein Foto von dem Adapterkabel mit dem ich es einfach nicht zum Laufen bekommen habe RJ11 und RJ45 sind gleich belegt. Auch nicht wenn ich von der Netzwerkdose zum Fax das Original RJ11 Kabel verwende.

Cablematic - Telefon Kabel RJ11 (6P4C) auf RJ45 (8p4c) 25cm

Patchi
Kabeltester


Anmeldungsdatum: 13.06.2010
Beiträge: 335
Wohnort: zu Hause

BeitragVerfasst am: Fr Nov 15, 2013 5:18 pm    Titel:

icon_idea.gif Versuche es mal zweiadrig.

Lies das:

https://h10025.www1.hp.com/ewfrf/wc/document?docname=c00225295&lc=de&cc=de&dlc=de
baba
LSA-Aufleger


Anmeldungsdatum: 25.06.2013
Beiträge: 58

BeitragVerfasst am: Sa Nov 16, 2013 12:13 am    Titel:

Hm komisch, wieso ist denn dann das originale Kabel 4-adrig?

Gruß baba
CT2
Switchaufsteller


Anmeldungsdatum: 10.06.2011
Beiträge: 678

BeitragVerfasst am: Sa Nov 16, 2013 3:43 am    Titel:

Hallo baba,

wie gesagt, Du müsstest zuerst folgende Punkte überprüfen, bevor der nächste Schritt (richtige Kabel und Adapter an passender Seite/Stelle) Sinn macht:

1.) FON1 der Fritz!Box muss korrekt konfiguriert sein.
--> Hast Du das mit Deinem Faxgerät oder einem analogen Telefon direkt an der Fritz!Box getestet?

2.) Die Netzwerkstrecken Netzwerkdose A9 <--> Patchfeld A9 und Netzwerkdose B9 <--> Patchfeld B9 müssen 8-adrig durchgängig und korrekt aufgelegt sein.
--> Hast Du das erneut mit einem Netzwerkkabeltester getestet?

3.) Sind die Ports vom Patchfeld A9 <--> Patchfeld B9 direkt via Patchhkabel miteinander verbunden?
--> Hast Du mit einem Netzwerkkabeltester mal die gesamte zusammengeschaltete Strecke von Netzwerkdose A9 <--> Netzwerkdose B9 überprüft?

Bitte bestätige, dass Du die beiden vorgenannten Punkte getestet hast, und das alles einwandfrei funktioniert. Wenn ja, dann sage ich Dir genau, wie ich in der Vergangenheit bereits mehrfach HP Faxe via strukturierte Verkabelung erfolgreich angeschlossen habe.


baba hat folgendes geschrieben::
Geplanter Aufbau:
1. Fon 1 Ausgang Fritzbox (RJ11 oder TAE)
2. Netzwerkdose A4 (RJ45)
3. Patchpanel (RJ45)
4. Netzwerkdose B9 (RJ45)
5. 1-Line Eingang HP Officejet 6500 E709a (RJ11)

Die Netzwerkdose A9 gehört zum Patchpanel-Port A9 und die Netzwerkdose B9 gehört zum Patchpanel-Port B9 ... oder wie hast Du das bei Dir jetzt beschriftet?


Gruß.
baba
LSA-Aufleger


Anmeldungsdatum: 25.06.2013
Beiträge: 58

BeitragVerfasst am: Do Nov 21, 2013 5:13 pm    Titel:

Hallo CT2,

sorry für die späte Antwort, mir ist was dazwischen gekommen.
Heute habe ich alls getestet und siehe da, es war ein dummer Fehler von mir. Kurz von vorne, vielleicht hilft es anderen.

1.) Faxgerät runtergetragen, funktioniert.
2.) Alles korrekt aufgelegt mit Elektriker alles getestet.
3.) Kein Netzwerkkabeltester zur Hand, also mit Laptop. Keine Verbindung! Was war der Fehler? Ich hatte tatsächlich die beiden Netzwerkdosen A3 und A4 falsch herum beschriftet!

Also hab ich alle Dosen erneut getestet. Es sind aber alle richtig beschriftet bis auf die beiden. Jetzt bin ich fix und fertig, vom ständigen hoch und runter rennen. Das passiert mir nicht nochmal icon_smile.gif


P.S.: Es funktioniert mit meinen gekauften RJ11 auf RJ45 Kabeln, ich muss nichtmal das originale Kabel mit den vertauschten drähten verwenden, warum auch immer.


Vielen Dank!
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
   Netzwerk Forum - Übersicht -> Sonstige Hardware Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Forum Antworten Verfasst am
Netzwerkverbindung über LWL D-Link Gigabit Switch Lichtwellenleiter / LWL / Glasfaser 4 Mo Dez 04, 2017 9:47 am
100mbit 1gbit Netgear Fritzbox in einem Netzwerk ? Netzwerk - Hardware 4 Sa Nov 25, 2017 12:03 pm
TAE Signal + Audio-Türstation über ein gemeinsames Cat6a Twisted Pair / Kupferkabel 0 Fr Sep 29, 2017 11:24 am
Signal über LWL kommt nicht an Lichtwellenleiter / LWL / Glasfaser 4 Mo Jul 03, 2017 3:17 pm
Pioneer VSX-527 K über D-Link DIR-655 AirPlay Netzwerk - Hardware 0 Mi Jun 28, 2017 5:47 pm


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Service und Informationen: Lichtwellenleiter - Twisted Pair - Netzwerk-Hardware - Netzwerk einrichten - Steckerbelegung - Wireless LAN - Netzwerk-Glossar - Heimnetzwerk einrichten

Impressum