Netzwerk Forum - Übersicht
Eingang: Glasfaserinfo.de - die Netzwerkseite und unser
Netzwerkshop - Patchkabel, Patchfelder, RJ45 Dosen und vieles mehr...
Netzwerk Forum
Glasfaserinfo.de - Das Netzwerk Portal zu den Themen Netzwerkverkabelung, Hard- und Software.
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
 Nur registrierte Mitglieder erhalten vollen Zugriff auf alle Funktionen LoginLogin 
 RSS Feed   Intro   Portal   Index 

potentialproblem Elektron. Tafel mit Laptop und Beamer  
   Netzwerk Forum - Übersicht -> Passive Komponenten
Montage Potentialausgleichschiene im Wandschrank << Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen >> Planung einer strukturierten Verkabelung  
Autor Nachricht
schulnetzadmin
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 29.11.2013
Beiträge: 3
Wohnort: berlin

BeitragVerfasst am: Fr Nov 29, 2013 12:48 am    Titel: potentialproblem Elektron. Tafel mit Laptop und Beamer

Hallo liebe Spezialisten, bei mir an der Schule flimmert in einigen Räujen der Beamer der elektronischen Tafel unerträglich. Die Ursache muss ein Potentialausgleichproblem sein: Beamer und Laptop hängen an der gleichen Steckdose, aber über das Netzwerkkabel kommt die Störung aus einem "anderen Potential" vom Serverschrank 2 Stockwerke tiefer. Ziehe ich das Netzwerkkabel ab vom Laptop, ist das Bild perfekt, stecke ich es wieder an, ist es wieder Murks. Habe im www gelesen, das einMediencenter einer Behörde in Süddeutschland Schulen auf Anfrage mit Netzwerkkabeln versorgt, bei denen die Erdung aufgetrennt ist. Kann ich das selber machen? Schnelle Lösung ist zum Jahresende von der Behörde nicht in Sicht. Gibt es andere Möglichkeiten wie Trenntrafos oder so?

Gruß und Dank für Infos Frank Ru
CT2
Switchaufsteller


Anmeldungsdatum: 10.06.2011
Beiträge: 678

BeitragVerfasst am: Fr Nov 29, 2013 1:32 am    Titel: Re: potentialproblem Elektron. Tafel mit Laptop und Beamer

Hallo Schulnetzadmin,


schulnetzadmin hat folgendes geschrieben::
aber über das Netzwerkkabel kommt die Störung aus einem "anderen Potential" vom Serverschrank 2 Stockwerke tiefer.

Woher weißt Du das denn so genau? Hast Du die Potentialdifferenz gemessen? Und was für Ströme fließen hier bei Dir derzeit?


schulnetzadmin hat folgendes geschrieben::
das einMediencenter einer Behörde in Süddeutschland Schulen auf Anfrage mit Netzwerkkabeln versorgt, bei denen die Erdung aufgetrennt ist.

Also das hört sich ja wirklich abenteuerlich und auch ziemlich umständlich an ...

Besorg Dir doch erst mal ein industriell gefertigtes reines RJ45 UTP-Patchkabel (also kein SF/UTP, ö. ä.), und benutze dieses testweise zum Anschluss des Laptop an der Wand-Netzwerkdose. Solch ein Netzwerkkabel kostet pro Meter nur wenige Cent, und ist bzw. war u. a. bei sehr vielen Routern der Provider (Telekom Teledat, Telekom Speedport, etc.) in den letzten 10 Jahren immer als kostenlose Beigabe mit dabei. Ich habe ca. 100 Stück davon hier rumfliegen, benutzt die aber so gut wie nie ...

Nähere Infos zu UTP (Unshielded Twisted Pair --> Kabel mit ungeschirmten Paaren und ohne Gesamtschirm) findest Du, wie immer, bei Wikipedia:
Patchkabel
Twisted-Pair-Kabel - UTP


Gruß.
schulnetzadmin
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 29.11.2013
Beiträge: 3
Wohnort: berlin

BeitragVerfasst am: Fr Nov 29, 2013 8:40 pm    Titel:

Vielen Dank für den Tipp, die Techniker eines Unternehmens, das elektron. Tafeln an Schulen aufstellen hatten nur den Tipp, doch die Erdung von der Steckdose abzuklemmen... icon_surprised.gif
Habe mir UTP kabel besorgt, da hätte ich selber drauf kommen können, mal sehe, ob das die Lösung am Montag ist Gruß und Dank
schulnetzadmin
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 29.11.2013
Beiträge: 3
Wohnort: berlin

BeitragVerfasst am: Di Dez 03, 2013 11:41 pm    Titel: flimmerproblem gelöst

Die Idee mit dem UTP-kabel war die Lösung, vielen Dank, nun alles perfekt, die installierenden Firmen waren peinlich berührt, als ich sie mit dieser Lösung konfrontierte icon_lol.gif
jela
Kabeltester


Anmeldungsdatum: 29.06.2009
Beiträge: 316

BeitragVerfasst am: Mi Dez 04, 2013 11:21 am    Titel:

Das ursächliche Problem ist ja damit nicht behoben. Du solltest daher nicht versäumen, den für die Bauunterhaltung Elektro zuständigen Ansprechpartner zu informieren (bei Schulen oft das Hochbauamt der Stadt/Gemeinde). Solche "vagabundierenden Ströme" könne noch ganz andere Effekte hervorrufen und Hinweise hierzu sollten fachlich überprüft werden.


jela
tux486
Universalmuffe


Anmeldungsdatum: 30.05.2005
Beiträge: 1502
Wohnort: RTK | Hessen

BeitragVerfasst am: Do Dez 05, 2013 8:45 am    Titel:

Grüß Gott,

das sehe ich genauso. Zumal es ein "öffentliches" Gebäude ist, wird es bei einem "elektrischen Unfall" ein Mordstrara geben, erst recht, wenn ein Potentialausgleichsproblem bereits wie jetzt geschehen ruchbar wurde.
Man kennt ja die unterschiedlichsten Elterntypen...

Gruß
Sven
_________________
Bitte beachten: Suchfunktion im Forum, Forum Richtlinien und Multiple Satzzeichen.
tikay.event
Mainframeeinrichter


Anmeldungsdatum: 04.03.2006
Beiträge: 6228
Wohnort: Herne-Bay, UK

BeitragVerfasst am: Di Dez 17, 2013 6:01 pm    Titel:

Zitat:
Vielen Dank für den Tipp, die Techniker eines Unternehmens, das elektron. Tafeln an Schulen aufstellen hatten nur den Tipp, doch die Erdung von der Steckdose abzuklemmen... icon_surprised.gif

Für den Tipp würde ich dem Schulträger mal eine Mitteilung über das Unternehmen zukommen lassen. Das kann lebensgefährlich sein und besonders in Schulen, wo einfach das Wissen zu Elektrizität und deren Auswirkungen noch nicht gegeben ist, kann das sehr schnell schief gehen.
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
   Netzwerk Forum - Übersicht -> Passive Komponenten Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Forum Antworten Verfasst am
Laptop als WLAN-Hotspot nutzen Wireless - LAN 0 Di Sep 05, 2017 2:08 pm
WLAN-Verbindung nur beim Laptop, aber bei keinem weiteren... Wireless - LAN 1 So Nov 16, 2014 12:20 am
Verbindung zwischen Repeater und Laptop Wireless - LAN 3 Mi Jan 16, 2013 10:28 pm
Internet an Rechner funktioniert, aber mit Laptop und Handy Netzwerk - Hardware 1 Fr Dez 28, 2012 10:06 pm
Laptop mit XP WLAN zeigt keine Verbindungen in der Nähe an? Internet und Netzwerk 1 Sa Apr 16, 2011 1:07 pm


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Service und Informationen: Lichtwellenleiter - Twisted Pair - Netzwerk-Hardware - Netzwerk einrichten - Steckerbelegung - Wireless LAN - Netzwerk-Glossar - Heimnetzwerk einrichten

Impressum