Netzwerk Forum - Übersicht
Eingang: Glasfaserinfo.de - die Netzwerkseite und unser
Netzwerkshop - Patchkabel, Patchfelder, RJ45 Dosen und vieles mehr...
Netzwerk Forum
Glasfaserinfo.de - Das Netzwerk Portal zu den Themen Netzwerkverkabelung, Hard- und Software.
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
 Nur registrierte Mitglieder erhalten vollen Zugriff auf alle Funktionen LoginLogin 
 RSS Feed   Intro   Portal   Index 

Lan Verkabelung im 20 Jährigen Haus  
   Netzwerk Forum - Übersicht -> Passive Komponenten
Planung einer strukturierten Verkabelung << Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen >> Netzwerkkabel selbst verlegen - was wird alles benötigt?  
Autor Nachricht
SirNibo
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 30.12.2013
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: Mo Dez 30, 2013 2:45 am    Titel: Lan Verkabelung im 20 Jährigen Haus

Hi, ich verzweifle schon langsam. Wohne in einem 3 Etagen Haus. Keller, Erd und Obergeschoss. Leider kriege ich ich es nicht hin überall im Haus Internet zu haben. Keller bekommt nur Wlan vernünftig ab wenn der Router im Keller steht. Habe im Keller noch eine Sauna wo ich mir gerne Videos von meinem Home Server auf meinen Fernseher Streame. Leider ruckeln alle Videos -.-. Wenn der Router aber im Keller steht geht im Obergeschoss nichts mehr. D-lan habe ich auch probiert, läuft Katastrophal! Will jetzt Lan Kabel verlegen. Habe keine Leerrohre im Haus. Ist das was zu machen? Kann man die alten Telefonkabel durch Cat Kabel ersterzen? Telefon raus reißen und Cat einschieben? Alle Wände im Haus aufreißen für neue Leerrohre will ich nicht machen.

Bitte helft mir.
CT2
Switchaufsteller


Anmeldungsdatum: 10.06.2011
Beiträge: 678

BeitragVerfasst am: Mo Dez 30, 2013 12:58 pm    Titel: Re: Lan Verkabelung im 20 Jährigen Haus

Hallo,


SirNibo hat folgendes geschrieben::
Keller bekommt nur Wlan vernünftig ab wenn der Router im Keller steht.
[...]
Wenn der Router aber im Keller steht geht im Obergeschoss nichts mehr.

Ja, so verhält es sich bei den meisten in einem Haus, ist also normal und nichts besonderes.


SirNibo hat folgendes geschrieben::
D-lan habe ich auch probiert, läuft Katastrophal!

Ja, das läuft häufig nicht gut.


SirNibo hat folgendes geschrieben::
Habe keine Leerrohre im Haus. Ist das was zu machen?

Ja, man kann immer was machen. Die Frage ist halt, welchen Aufwand (finanziell und zeitmäßig) Du betreiben möchtest?


SirNibo hat folgendes geschrieben::
Kann man die alten Telefonkabel durch Cat Kabel ersterzen?

Ja, kann man, muss man aber nicht.


SirNibo hat folgendes geschrieben::
Alle Wände im Haus aufreißen für neue Leerrohre will ich nicht machen.

Verständlich, dann nimmt man halt Aufputz-Kabelkanäle und/oder Leerrohre.


SirNibo hat folgendes geschrieben::
Bitte helft mir.

Wobei helfen? - Wie lautet denn Deine Frage?


Gruß.
SirNibo
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 30.12.2013
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: Mo Dez 30, 2013 3:19 pm    Titel: Re: Lan Verkabelung im 20 Jährigen Haus

CT2 hat folgendes geschrieben::
Wobei helfen? - Wie lautet denn Deine Frage?


Am liebsten würde ich die Telefonkabel durch Cat Kabel ersetzen lassen, mit wieviel muss man da den ungefähr rechnen?
Über 1000€?

Erdgeschoss: Wohnzimmer - 1 Anschluss
Obergeschoss 3 Zimmer - jeweils 1 Anschluss pro Zimmer
Keller: 2 Zimmer - jeweils 1 Anshcluss pro Zimmer

Gruß
CT2
Switchaufsteller


Anmeldungsdatum: 10.06.2011
Beiträge: 678

BeitragVerfasst am: Mo Dez 30, 2013 7:14 pm    Titel: Re: Lan Verkabelung im 20 Jährigen Haus

Hallo nochmal,


SirNibo hat folgendes geschrieben::
Am liebsten würde ich die Telefonkabel durch Cat Kabel ersetzen lassen, mit wieviel muss man da den ungefähr rechnen?

Ja, okay, das ist schon ein guter Plan. - Aber die Kosten sind via Forum schwer abzuschätzen, da es hierbei sehr auf die örtlichen Gegebenheiten ankommt. Ich würde hierzu kein Angebot ohne vorherige Ortsbesichtigung abgeben. Ich kenne aber auch Elektriker, die für so etwas "aus der Ferne" ein Pauschalangebot abgeben ...

Der übliche Weg ist, wie bei allen "Bauvorhaben", dass man sich 3 Angebote von einem örtlichen Dienstleister (hier also Elektriker mit Schwerpunkt Netzwerkverkabelung) einholt, und diese dann inhaltlich und preislich vergleicht. - Aus Erfahrung kann ich Dir sagen, dass das günstigste Angebot nicht immer das beste ist ...

Und hierzu gab es übrigens auch schon Mal einen Thread: Netzwerkverkabelung im Haus und die Kosten?


SirNibo hat folgendes geschrieben::
Über 1000€?

Wenn Dir alle Angebote zu teuer sind, dann kannst Du Dir auch überlegen, teile der Arbeiten selbst zu machen, z. B. lässt Du alle Kabelkanäle, Wanddurchbrüche, das Einziehen der Cat.7-Netzwerkkabel und das Setzen der Cat.6-Netzwerkdosen vom Elektriker. Das Anschließen der Kabel im Keller auf einem Patchfeld und in den Räumen an den Netzwerkdosen machst Du dann selbst. Das wäre z. B. eine sinnvolle Aufteilung der Arbeiten.


SirNibo hat folgendes geschrieben::
Erdgeschoss: Wohnzimmer - 1 Anschluss
Obergeschoss 3 Zimmer - jeweils 1 Anschluss pro Zimmer
Keller: 2 Zimmer - jeweils 1 Anshcluss pro Zimmer

Du musst zuerst definieren, was Dein Ziel ist. Die obige Auflistung sind viel zu wenig Dosen und Anschlüsse!

Zudem sind sind immer pro 1 Netzwerkdose 2 Anschlüsse (Duplex-Netzwerkdose) Standard. Alles andere macht auch keinen Sinn, und ist weder wirtschaftlich noch zukunftssicher.


Einen ganz guten Eindruck bezüglich Deines Vorhabens erhältst Du u. a. durch diese Threads und die jeweils darin verlinkten Artikel:
- Planung einer strukturierten Verkabelung
- Netzwerk im Neubau
- Netzwerk in neuer Eigentumswohnung
- Altbau: Netzwerk Teilverkabelung
- Dimensionierung des Netzwerkschrankes
- Netzwerkschrank bestellt - wie geht's weiter mit dem Einbau?
- Netzwerk-Aufbau - Teil II:
- Neubau: Fragen/Absegnung der Installationsplanung
- Frage zur BTR RJ45 Datendose aus dem Shop hier
- BTR Dose - CAT6 oder 6A


Viel Erfolg.
Gruß.
SirNibo
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 30.12.2013
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: Mo Dez 30, 2013 9:11 pm    Titel: Re: Lan Verkabelung im 20 Jährigen Haus

SirNibo hat folgendes geschrieben::
Erdgeschoss: Wohnzimmer - 1 Anschluss
Obergeschoss 3 Zimmer - jeweils 1 Anschluss pro Zimmer
Keller: 2 Zimmer - jeweils 1 Anshcluss pro Zimmer


Habe ich etwas unglücklich ausgedrückt, damit wollte ich nur sagen wie die jetzigen Telefonanschlüsse im Haus verlegt sind. Ich will lediglich die jetzigen TAE Anschlüssen durch die Rj45 Buchsen austauschen. Natürlich wie schon erwähnt mit CAT Upgrade. Will extra die selben stellen benutzen damit ich natürlich keine neuen Löcher für Dosen machen muss
Das die Netzwerkdosen immer 2 Anschlüsse haben weiß ich.
Was ich brauche ist das ersetzen der alten alten durch neue Kabel. Den Rest unten im Keller Patchfeld/Switch verkabeln kann ich alleine.
Fiedler
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 03.01.2014
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: Fr Jan 03, 2014 6:10 pm    Titel:

Liegen denn die Kabel für die TAE-Dosen im Leerrohr?
Joe
Mainframeeinrichter


Anmeldungsdatum: 02.01.2006
Beiträge: 1803
Wohnort: Rinteln

BeitragVerfasst am: Sa Jan 04, 2014 10:51 am    Titel:

Du kannst auch auf VDSL2 Bridges setzen. Planet bietet die recht günstig an. So hast du 100MBit über die Telefonleitung ohne Bauarbeiten.

LG Joe
_________________
Erwarte nicht das jemand mehr Arbeit in des Beantworten einer Frage investiert, als du für das Ausdenken und Formulieren der Frage verwendet hast...
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
   Netzwerk Forum - Übersicht -> Passive Komponenten Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Forum Antworten Verfasst am
Netzwerverkabelung im Haus so ok? Netzwerk - Hardware 2 So Okt 07, 2018 9:34 pm
Telekom Glasfaseranschluss, Technik im Haus Lichtwellenleiter / LWL / Glasfaser 1 Do Apr 12, 2018 12:45 pm
Verbindung von Haus mit Garage LWL Lichtwellenleiter / LWL / Glasfaser 1 Mi März 14, 2018 9:42 am
Verkabelung vom Keller aus Lichtwellenleiter / LWL / Glasfaser 2 Mi Feb 21, 2018 5:30 pm
Mikrorohr im Haus richtig verlegen Lichtwellenleiter / LWL / Glasfaser 2 Fr Dez 15, 2017 12:26 pm


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Service und Informationen: Lichtwellenleiter - Twisted Pair - Netzwerk-Hardware - Netzwerk einrichten - Steckerbelegung - Wireless LAN - Netzwerk-Glossar - Heimnetzwerk einrichten

Impressum