Netzwerk Forum - Übersicht
Eingang: Glasfaserinfo.de - die Netzwerkseite und unser
Netzwerkshop - Patchkabel, Patchfelder, RJ45 Dosen und vieles mehr...
Netzwerk Forum
Glasfaserinfo.de - Das Netzwerk Portal zu den Themen Netzwerkverkabelung, Hard- und Software.
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
 Nur registrierte Mitglieder erhalten vollen Zugriff auf alle Funktionen LoginLogin 
 RSS Feed   Intro   Portal   Index   

Aufbau Außenantenne  
   Netzwerk Forum - Übersicht -> Wireless - LAN
Ping-Anforderungen werden durch WLAN-Access-Point geblockt << Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen >> Access Points: Optimales W-LAN im Heimnetz?  
Autor Nachricht
Chilli-Cheese
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 12.01.2014
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: So Jan 12, 2014 5:52 pm    Titel: Aufbau Außenantenne

Hallo erstmal im Forum. Ich möchte in meinen Garten eine Außenantenne installieren, weiß aber nicht, was ich alles dafür benötige.
Ich habe folgende Hardware bis jetzt.

- Fritz 7272 also Router
- D-Link DAP 1360 B1 (soll als Repeater eingesetzt werden.

Die Fritz ist bei mir im 1. OG im Haus. Ich wolle den D-Link im Keller hinstellen und von diesem aus mit Antennenverlängerung druch die Wand nach außen auf einen Schuppen im Garten (ca.5 Meter weg).

Mein Wunsch : Ich hätte gerne, dass ich in jeder Richtung noch ca. 50m guten Empfang habe.

Was brauche ich genau dafür, also welches Kabel und welche Antenne am besten. Dort wo der Repeater hinkommt, habe ich auch LAN, also könnte den DLINk dort auch ans LAN anschließen.

Wie stelle ich das am besten dann ein? Ich will dass ich ein WLAN Netz habe, also nicht das ich mich nacher im Garten nochmal einbuchen muss.

Vielen Dank schonmal für Ideen.
Stenging
Schrankhinsteller


Anmeldungsdatum: 14.10.2008
Beiträge: 202
Wohnort: Mühldorf a. Inn

BeitragVerfasst am: So Jan 12, 2014 11:38 pm    Titel:

Hallo,

also bevor ich nun mit irgendeiner Pfusch Lösung komme, schalge ich Dir vor, da du ja LAN dort hast, montiere einen Ubiquiti Outdoor AP.

Der geht anständig, geht weit und bietet alles was du brauchst in einem Gerät.

http://www.ubnt.com/unifi#apout

Das Gerät ist genau für solche Montagen ausgelegt und kostet nicht recht viel mehr wie eine ganze Bastelkiste.
_________________
Mit freundlichen Grüßen
Simon
timsta
Switchaufsteller


Anmeldungsdatum: 11.07.2007
Beiträge: 563

BeitragVerfasst am: Mo Jan 13, 2014 12:56 pm    Titel:

Der von dir vorgeschlagene AP kann allerdings nur 5 GHz und keine 2,4. Schlecht für alte WLAN Geräte.

http://www.ubnt.com/unifi#apoutac ist eigentlich meiner Meinung nach der bessere von beiden. Der kann Dualband und somit auch ältere Geräte anbinden.

Wenn man schon sowas Plant dann DUAL. Es gibt immer noch genug Tablets und Handy´s die kein 5 GHz können. Iphone 4 z.b.

Was ksosten die Dinger eingentlich ?
_________________
www.timsta.net LAN Party Eventmanagement. Strom, Netzwerk, Catering und Internetzugang alles aus einer Hand.
Chilli-Cheese
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 12.01.2014
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: Mo Jan 13, 2014 2:21 pm    Titel:

Das sieht ja schon sehr gut aus... Allerdings, beimn Überflogen sind die bei 500 Eier.,.. Das ist mir schon ein wenig zu viel. Und wenn ich das richtig sehe, funkt das in eine Richtung. Hätte es gerne, dass es in jede Richtug streut.
Also ja, ich habe LAN, bis zur Kellerwand. Von dort aus wollte ich mit einem Antennenkable ca. 5 Meter nach außen auf eine Scheune. Oder macht man sowas nicht?
Stenging
Schrankhinsteller


Anmeldungsdatum: 14.10.2008
Beiträge: 202
Wohnort: Mühldorf a. Inn

BeitragVerfasst am: Mo Jan 13, 2014 7:37 pm    Titel:

Hallo,

ich poste hier mal einen Shop Link, da dies doch eine andere Branche ist:

http://www.wlan-shop24.de/Ubiquiti-24-GHz-UniFi-AP-Outdoor-UAP-Outdoor-MIMO

119,99€.

Sorry, hatte anfangs einen falschen AP gepostet
_________________
Mit freundlichen Grüßen
Simon
Joe
Mainframeeinrichter


Anmeldungsdatum: 02.01.2006
Beiträge: 1803
Wohnort: Rinteln

BeitragVerfasst am: Mo Jan 13, 2014 9:48 pm    Titel:

Moin,

dein D-Link kann ja nur 2,4GHz. Wenn du also basteln willst brauchst du folgendes:
2x TL-ANT2412D (14€/Stück)
2x Adapterkabel (z.B. Lindy Adapterkabel, 5m, N- an SMA-RP-Stecker für ext. WLAN-Antennen) (26€/Stück)

LG Joe
_________________
Erwarte nicht das jemand mehr Arbeit in des Beantworten einer Frage investiert, als du für das Ausdenken und Formulieren der Frage verwendet hast...
CT2
Switchaufsteller


Anmeldungsdatum: 10.06.2011
Beiträge: 678

BeitragVerfasst am: Di Jan 14, 2014 1:28 am    Titel: Re: Aufbau Außenantenne

Hallo Chilli-Cheese,


Chilli-Cheese hat folgendes geschrieben::
Von dort aus wollte ich mit einem Antennenkable ca. 5 Meter nach außen auf eine Scheune. Oder macht man sowas nicht?

Das kann man machen, man sollte es aber nicht machen. 5 Meter Antennenkabelverlängerung sind schon grenzwertig. Einem WLAN-Puristen wird bei dieser Antennenkabellänge sicherlich schon schlecht ...

Grundsätzlich gilt, die Antennenkabel sollten so kurz wie möglich gehalten werden. Nur in Ausnahmefällen ist eine proaktive Verlängerung angezeigt. Denn selbst bei hochwertigen Antennenkabeln (z. B. Ecoflex-10) ist die Dämpfung bei dieser Länge doch noch recht hoch. Bei den besseren APs kann man in solch einem Fall dann manuell die Leistung am Antennenausgang passgenau bis zur erlaubten "Äquivalenten Isotropen Sendeleistung" (EIRP) erhöhen, um die zusätzliche Dämpfung der Kabelverlängerung so etwas auszugleichen. Dennoch geht mit der Leistungserhöhung immer auch ein größeres Rauschen auf dem Kanal mit einher, was bedeutet, dass die resultierende Signalqualität (und demnach der Durchsatz auf dem WLAN), nicht signifikant besser wird.

Aus vorgenannten Gründen sollte man besser gleich zu einem Outdoor-AP greifen (der natürlich via LAN angebunden ist!), der die Antennen direkt an der Platine beim WLAN-Modul bzw. WLAN-Chipsatz hat. - Deswegen haben APs mit einem internen Antennen-Array teilweise auch bessere Werte im Bereich der Signalstärke als APs mit externen abnehmbaren Antennen. Bei APs mit internen Antennen fällt nämlich der Stecker-Übergang nach draußen weg und die Antenne sind nochmal ca. 20 cm näher an der Platine, was beides in einer messbaren besseren Signalqualität resultiert. Dadurch dass man die internen Antenne aber nicht optimal ausrichten kann, so wie die externen, wird der Antennengewinn beim internen Antennenarray (gegenüber dem externen Antennenarray) wieder etwas ausgeglichen.

Wenn Du dennoch basteln möchtest, und gleichzeitig ein sehr gutes Ergebnis erreichen möchtest, dann solltest Du Dich zwecks Beratung an WiMo wenden. Die Jungs dort haben wirklich ziemlich krass Ahnung von Antennentechnik und mehr. Ekkehard (Ekki) Plicht ist für die technische Beratung dann der richtige Ansprechpartner bei WiMo. Er kennt sich bestens aus!

Dort findest Du u. a. auch diverse Beispielszenarien, in denen Dein Szenario natürlich auch vorkommt: WiMo Antennen und Elektronik GmbH: Welche Antenne, welches Kabel soll ich nehmen? - Beispielszenarien


Gruß.
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
   Netzwerk Forum - Übersicht -> Wireless - LAN Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Forum Antworten Verfasst am
Aufbau Netzwerk für Neubau Passive Komponenten 2 Do Jun 09, 2016 11:42 am
Aufbau Netzwerk über 4 Stockwerke mit mehreren AP Wireless - LAN 9 Di Mai 03, 2016 2:59 pm
Aufbau eines LWL-Netzwerkes Lichtwellenleiter / LWL / Glasfaser 2 Sa Jan 30, 2016 2:32 pm
IP-Kameraüberwachung: Hersteller und Aufbau Sonstige Hardware 6 Fr Jan 09, 2015 4:47 am
Aufbau eines vernünftigen W-Lan Netzes Wireless - LAN 3 Sa Mai 24, 2014 4:09 am


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Service und Informationen: Lichtwellenleiter - Twisted Pair - Netzwerk-Hardware - Netzwerk einrichten - Steckerbelegung - Wireless LAN - Netzwerk-Glossar - Heimnetzwerk einrichten

Impressum