Netzwerk Forum - Übersicht
Eingang: Glasfaserinfo.de - die Netzwerkseite und unser
Netzwerkshop - Patchkabel, Patchfelder, RJ45 Dosen und vieles mehr...
Netzwerk Forum
Glasfaserinfo.de - Das Netzwerk Portal zu den Themen Netzwerkverkabelung, Hard- und Software.
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
 Nur registrierte Mitglieder erhalten vollen Zugriff auf alle Funktionen LoginLogin 
 RSS Feed   Intro   Portal   Index 

WLAN extrem langsam. Lohnt sich Fritzbox?  
   Netzwerk Forum - Übersicht -> Netzwerk - Hardware
Mit Fritzbox 7360 "gleiches" WLAN oben wie unten? << Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen >> Fibre Switch + Router  
Autor Nachricht
Schnodi
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 02.02.2014
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: So Feb 02, 2014 12:44 am    Titel: WLAN extrem langsam. Lohnt sich Fritzbox?

Hallo liebes Forum,

Wir sind Kunden bei Unitymedia und haben einen 50.000er Tarif.
Dafür haben wir den TC7200 Router/Modem von UM geliefert bekommen. Leider haben wir extreme Schwankungen im WLAN und das obwohl meist nur 2 Laptops einer direkt im Zimmer des Routers und einer gerade mal ein Zimmer weiter sitzt(also nur eine Wand dazwischen und ca 8 Meter Luftlinie zum Router).
Ich weiß das Internet über WLAN immer etwas schwächer ist, bzw. schwankt gegenüber Kabel... Ich brauch jetzt auch nicht zwingen 50 Mbit über WLAN Aber es ist halt so, dass wir teilweise gerade einmal 2000-3000 kbit/s(mit Glück mal 10.000-12.000 kbit und ganz selten mal 25k-30k, meistens dann aber auch nur kurze Zeit) haben und normale Internetseiten eine Ewigkeit brauchen um zu öffnen.

Deswegen jetzt die Frage(habe leider nur wenig Ahnung von Netzwerk/Routern etc.):
Ist der Technicolor TC7200 einfach so ein Standart Mist Router und hat einfach so ein schlechtes WLAN, oder ist es durchaus ein gescheites Gerät?
Weil ansonsten habe ich überlegt eine Fritbox 7390 zu kaufen und die vor den TC7200 zu schalten, das ist in der Theorie ja anschiend möglich(laut diversen Forenposts).
Da das Gerät aber 200 Euro kostet wollte ich euch fragen ob sich das lohnt? Also ob wir dadurch bessere und vor allem konstante WLAN Geschwindigkeit haben,etc.? Oder sind solche extremen Schwankungen normal?
UM Techniker war schon da und der Anschluss ist an sich in Ordnung...

Vielen Dank schonmal für alle Antworten.
Joe
Mainframeeinrichter


Anmeldungsdatum: 02.01.2006
Beiträge: 1803
Wohnort: Rinteln

BeitragVerfasst am: So Feb 02, 2014 10:31 am    Titel:

Hallo,

wenn es nur um das WLan geht, musst du nicht zu einer Fritz!Box greifen. Ich bin großer Fan was die AVM produkte betrifft, aber nur für WLan sind die viel zu teuer. Da fährst du mit einem Acess Point von TP-Link z.B. erheblich billiger. Und wenn es wirklich 200€ kosten darf, bekommst du schon fast Profihardware.

LG Joe
_________________
Erwarte nicht das jemand mehr Arbeit in des Beantworten einer Frage investiert, als du für das Ausdenken und Formulieren der Frage verwendet hast...
Schnodi
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 02.02.2014
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: So Feb 02, 2014 12:36 pm    Titel:

Vielen Dank schonmal!

Da WE ist konnte ich bisher nicht mit UM telefonieren, ein Router/Modem wechsel einfach so ist aber wohl auch nicht immer so einfach(laut Inet), bzw nur mit viel Stress möglich.

Oder kann ich das TC7200 auch einfach nur als Modem benutzen und dann z.b. den ASUS router dahinter stecken(Asus RT-N56U N600)?
JoJo-Action
Schrankhinsteller


Anmeldungsdatum: 18.10.2011
Beiträge: 134

BeitragVerfasst am: So Feb 02, 2014 2:55 pm    Titel:

Wie schnell ist das Internet über eine Verbindung mit Netzwerkkabel?
Evtl. ist es gar nicht der Router, sondern die W-LANs in der Nachbarschaft, die stören.

Es gibt viele Tools zur Analyse (bspw. inssider), Du kannst aber auch bspw. auf Deinem Smartphone die App "WifiAnalyzer" installieren und einen Screenshot hier posten.


Zur Kanalauswahl (ab W-LAN g):
https://de.wikipedia.org/wiki/Wireless_Local_Area_Network#802.11g
[img]https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/1/12/NonOverlappingChannels2.4GHzWLAN-de.svg[/img]
-> Du solltest überprüfen, welche Bandbreite Deine Netzwerkkarten im Laptop unterstützen und diese dann auch im Router aktivieren.
-> Wähle am besten einen der überlappungsfreien Kanäle 1,5,9 oder 13 im 20 MHz-Bereich bzw. sprich Dich nach Möglichkeit mit Deinen Nachbarn ab, dass Ihr Euch auf diese 4 Kanäle verteilt und nicht auf alle dazwischen liegenden.
-> Falls Deine Netzwerkkarten im Laptop 802.11n mit 40MHz-Bandbreite unterstützen, solltest Du besser dieses auswählen mit den dann entsprechenden Kanälen (s.o.).
Was wird denn in den Eigenschaften der W-LAN-Netzwerkverbindung angezeigt, bzw. was ändert sich, wenn Du auf 40 MHz-Bandbreite im Router umstellst? Welche Übertragungsrate wird angezeigt?

-> Der TC7200 unterstützt sogar auch 5GHz (falls Deine Netzwerkkarten das unterstützen sollten): weniger (von Nachbarn) belegte Kanäle, da nicht so verbreitet, und größere Bandbreite, dafür aber geringere Reichweite.


Darüber hinaus ist es wichtig, wie viel Antennen Dein Router und Deine Netzwerkkarte haben.
Folgende Tabelle gibt Auskunft über die möglichen Bandbreiten:
http://service.avm.de/support/de/SKB/FRITZ-Box-7390/514:Geringe-Uebertragungsgeschwindigkeit-bei-WLAN-Verbindungen
-> Beachte auch hier Brutto- und Nettobandbreiten (und auch die erreicht man nur bei vollem Empfang und ohne andere Teilnehmer im W-LAN)
-> Mit einem modernen Router und einer modernen W-LAN-Netzwerkkarte könntest Du sogar 3 parallele Datenströme erreichen und somit auf (theoretisch) 450 Mbit/s brutto kommen (im 20MHz-Bereich).
CT2
Switchaufsteller


Anmeldungsdatum: 10.06.2011
Beiträge: 678

BeitragVerfasst am: Mo Feb 03, 2014 4:42 am    Titel: Re: WLAN extrem langsam. Lohnt sich Fritzbox?

Hallo Schnodi,


Schnodi hat folgendes geschrieben::
Wir sind Kunden bei Unitymedia und haben einen 50.000er Tarif.

Okay, da Kabel ein Shared Medium ist, habt Ihr nur bis zu 50.000 MBit/s an Datendurchsatz zur Verfügung. Gerade in Großstädten schwanken die Durchsatzraten bei einem Kabelanschluss doch erheblich. So können die Download-Raten zu Stoßzeiten drastisch heruntergehen, weil sich aufgrund der Architektur des Kabelnetzes viele Teilnehmer die Bandbreite teilen müssen.


Schnodi hat folgendes geschrieben::
UM Techniker war schon da und der Anschluss ist an sich in Ordnung...

Das hat erstens nichts zu sagen, und sagt zweitens auch nichts über die Qualität Deines Kabelannschlusses aus.


JoJo-Action hat folgendes geschrieben::
Wie schnell ist das Internet über eine Verbindung mit Netzwerkkabel?

Und genau das würde ich zuerst in einem Dauertest (mind. 1 Woche) explizit überprüfen. Das lässt sich nämlich leicht bewerkstelligen. - Alles andere Gesagte zum Thema WLAN ist zwar richtig, aber weitaus schwerer zweifelsfrei zu überprüfen und in den Griff zu bekommen.


Gruß.
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
   Netzwerk Forum - Übersicht -> Netzwerk - Hardware Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Forum Antworten Verfasst am
IP Kamera für Hallenkran inkl. WLAN Router/AP (Kaufberatung) Sonstige Hardware 0 Mo Jun 11, 2018 7:25 pm
5GHZ Wlan-Problem mit festem Kanal Genexis Router Wireless - LAN 1 Do März 29, 2018 5:59 pm
Fehler im Netzwerk Fritzbox kaputt? Netzwerk - Hardware 2 Sa Feb 10, 2018 7:58 pm
NTFA XON1200 an Fritzbox 7590 funktioniert bisher nicht Lichtwellenleiter / LWL / Glasfaser 8 Mo Feb 05, 2018 8:33 pm
Fritzbox 7590 mit Glasfaseranschluss nutzen Netzwerk - Hardware 3 Di Jan 09, 2018 9:15 am


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Service und Informationen: Lichtwellenleiter - Twisted Pair - Netzwerk-Hardware - Netzwerk einrichten - Steckerbelegung - Wireless LAN - Netzwerk-Glossar - Heimnetzwerk einrichten

Impressum