Netzwerk Forum - Übersicht
Eingang: Glasfaserinfo.de - die Netzwerkseite und unser
Netzwerkshop - Patchkabel, Patchfelder, RJ45 Dosen und vieles mehr...
Netzwerk Forum
Glasfaserinfo.de - Das Netzwerk Portal zu den Themen Netzwerkverkabelung, Hard- und Software.
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
 Nur registrierte Mitglieder erhalten vollen Zugriff auf alle Funktionen LoginLogin 
 RSS Feed   Intro   Portal   Index   

Heimnetzwerk, Anfänger sucht Hilfe  
   Netzwerk Forum - Übersicht -> Netzwerk - Hardware
Fritzbox an vorhandenen ISDN Anschluß << Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen >> Kaufempfehlung 24 Port Switch  
Autor Nachricht
mergellina
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 27.03.2014
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: Do März 27, 2014 8:35 pm    Titel: Heimnetzwerk, Anfänger sucht Hilfe

Ich möchte mir gerne in meinem Reihenhaus ein Heimnetzwerk installieren.
Folgende Zimmer sollen verkabelt werden.
Wohnzimmer (TV, Radio, Fax und Internet)
Flur (Tel und Internet)
4 x Kinderzimmer (jeweils TV, Radio, Tel und Internet)
Schlafzimmer (TV, Radio, Tel und Internet)
Zusätzlich möchte ich im Keller auch 2 stationäre Festplatten (1 davon als Sicherung) installieren (habe ich noch nicht gekauft), auf den jeder Nutzer von jedem Zimmer aus mit dem PC zugreifen kann. Es gibt aber bereits einen netzwerkfähigen Drucker (geht auch mit WLAN). Zusätzlich soll auch WLAN im ganzen Haus einschl. Dachterasse im DG und auf der Terasse im EG möglich sein.
In WZ, KZ und SZ sind jeweils 2 gegenüberliegende Mediendosen, verbunden mit Leerrohrverbindung in den Keller (Zentrale), im WZ 3 Dosen verteilt im Raum. Es soll aber momentan immer nur 1 Dose/Raum, im WZ 2 Dosen mit Anschlüssen installiert werden. Die andere Dose nur in Vorbereitung, bei Bedarf und/oder für WLAN-Adapter o.ä.
Meine ursprüngliche Idee war das homeway-System zu installieren. Ist das noch zeitgemäß, oder gibt es mittlerweile auch weitere Systeme. Da ich immer nur 1 Leerrohrverbindung/Dose in den Keller habe, scheidet meiner Meinung nach eine Verlegung mit mehreren Kabeln aus.
Mein Provider ist M-Net, Versorgung TV, Tel und Internet (100.000 Mb/s) über 1 Lichtwellenleiter, der im Keller angeschlossen ist.
Was ich alles für Komponenten brauche und wie ich das anschließen soll, soll hier derzeit noch nicht beantwortet werden.
Wie gesagt, meine 1. Frage soll sein, welches System ich verlegen soll (Ich würde nach meinem technische Wissensstand die 1-Kabellösung (wie z.B. homeway Evolution) bevorzugen, lasse mich aber gerne von anderen Systemen überzeugen.
Vielen Dank im Voraus
jela
Kabeltester


Anmeldungsdatum: 29.06.2009
Beiträge: 316

BeitragVerfasst am: Mo März 31, 2014 8:25 am    Titel: Re: Heimnetzwerk, Anfänger sucht Hilfe

mergellina hat folgendes geschrieben::
Da ich immer nur 1 Leerrohrverbindung/Dose in den Keller habe, scheidet meiner Meinung nach eine Verlegung mit mehreren Kabeln aus.

Du hast ein Leerrohr, mit einer Dose für jeden Standort für TV + LAN/Tel.? Wenn dem so ist, dann sind das keine guten Vorraussetzungen. Dann wäre die Planung einzig auf eine Sonderlösung wie homeway ausgelegt und nicht nach allgmein anerkannten Standards. Danach würde man heute auch in einem Wohnhaus min. 2 x Installationskabel Kat. 7 und 1 x Koaxial-Antennenkabel an einen solchen Anschlusspunkt verlegen.

Welchen Durchmesser hat denn das Leerrohr und wieviele Biegungen hat eine Strecke bis in den Keller?

jela
mergellina
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 27.03.2014
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: Mo März 31, 2014 6:53 pm    Titel:

Danke erstmal für die Antwort.
Ja, das Haus wurde vom Bauträger auf homeway ausgelegt. Ich ließ es aber dann aus Kostengründen nicht installieren. Würde es aber jetzt selbst machen.
Die Leerrohre haben jeweils einen Innendurchmesser von ca. 19 mm. Welche Biegungen eingebaut wurden weiß ich nicht. Ich gehe mal von normalen Biegeradien aus.
Was ist eigentlich schlecht an homeway (z.B. Evolution kabel), außer dem Preis? Welche Kabel-Alternativen gibt es?
CT2
Switchaufsteller


Anmeldungsdatum: 10.06.2011
Beiträge: 678

BeitragVerfasst am: Mo März 31, 2014 8:55 pm    Titel: Re: Heimnetzwerk, Anfänger sucht Hilfe

Hallo mergellina,

keine Begrüßung und auch kein Gruß zur Verabschiedung von Dir bei Deinem Erstposting hier im Forum ... Sorry, aber das geht gar nicht!


mergellina hat folgendes geschrieben::
Was ist eigentlich schlecht an homeway (z.B. Evolution kabel), außer dem Preis?

Bitte bemühe vor Deiner nächsten Frage die Forensuche! Zum Suchbegriff "homeway" gibt es hier ausreichend Beiträge und Meinungen. - Da Du bereits zum 2. Mal die gleiche Frage stellst, habe ich mir (anstatt Deiner) die Arbeit gemacht und Dir die Meinungen und Hinweise von verschiedenen Experten dieses Forums zum Thema homeway per Hand zusammengestellt:


jela hat folgendes geschrieben::
Vom Prinzip "Homeway" halte ich persönlich auch nicht so viel, da es eine individuelle Systemlösung ist. Der große Vorteil einer auf Standards beruhenden Daten- und Antennenverkabelung besteht ja darin, dass man dann eine herstellerunabhängige Infrastruktur hat, bei der man verschiedene Produkte und Systeme einsetzen kann.


jela hat folgendes geschrieben::
homeway ist eine Sonderlösung und damit an vielen Ecken nicht kompatibel zu Installationen nach allgmein anerkannten Standards - das mal vorweg. Deswegen wirst Du auch nicht allgemeine Begeisterung mit diesem System hier finden - bei mir im Übrigen auch nicht icon_wink.gif


Joe hat folgendes geschrieben::
Zu 6)
Von den Komplettsystemen wie Homeway raten wir in der Regel aus einfachen Gründen ab.

1. Das Kabel ist meistens teurer.
2. Es ist kein Standardkabel.
3. Es ist keine Standarddose.
4. Wegen Punkt 2 u. 3 ist keine Kompatiblität zu anderen Herstellern gegeben.
5. Sollte der Hersteller in Konkurs gehen, kannst du keinerlei Sachen für deine Anlage nachkaufen, weil es eben nicht kompatibel ist.
6. Solltest du es ausführen und Jahre später eine weitere Dose brauchen bist du der Preisdiktatur des Herstellers ausgesetzt.

Alles in allem ist es immer ungünstig nur auf einen Hersteller zu setzen.


Joe hat folgendes geschrieben::
Dafür sind aber auch die Dosen entsprechend teuerer. Der Homeway Vorschlag ist deshalb müll weil es nur ein hersteller ist und spezial kabel benötigt werden. geht der hersteller pleite schaust du bei nachrüstungen in die röhre. oder überlegt der sich seine preise zu verdreifachen bist auch gekniffen.


tikay.event hat folgendes geschrieben::
Mit dem Homeway-Kram wirst du dich ruinieren. Es kostet ein Vermögen und für den Fall, dass die Kabel nicht mehr fürs Netzwerk reichen, kannst du das komplette System entsorgen und alles neubauen.

Entweder nimmst du Kerpen Homenet, dass basiert komplett auf Netzwerkkabeln, da wird dann auch das Fernsehsignal über das Netzwerkkabel übertragen, oder du legst für kleines Geld zwei Netze.

Einmal Cat7-Kabel mit Cat6 oder Cat6a-Dosen für Telefon und Netzwerk und einmal ein ordentliches Koax-Kabel (aber in jedem Fall sternförmig und nicht als durchgeschliffener Einzelstrang) fürs Fernsehen.



So long.
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
   Netzwerk Forum - Übersicht -> Netzwerk - Hardware Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Forum Antworten Verfasst am
Anschlüsse für Heimnetzwerk Twisted Pair / Kupferkabel 1 Sa Nov 25, 2017 4:18 pm
Anschlüsse für Heimnetzwerk Twisted Pair / Kupferkabel 1 Sa Nov 25, 2017 4:17 pm
Glasfaser im Heimnetzwerk Lichtwellenleiter / LWL / Glasfaser 8 Mo Nov 20, 2017 6:14 pm
Heimnetzwerk mit Switch hinter Switch? Netzwerk - Hardware 2 So Nov 05, 2017 1:25 pm
Hilfe bei NAS - Kauf Netzwerk - Hardware 4 Sa März 11, 2017 5:06 pm


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Service und Informationen: Lichtwellenleiter - Twisted Pair - Netzwerk-Hardware - Netzwerk einrichten - Steckerbelegung - Wireless LAN - Netzwerk-Glossar - Heimnetzwerk einrichten

Impressum