Netzwerk Forum - Übersicht
Eingang: Glasfaserinfo.de - die Netzwerkseite und unser
Netzwerkshop - Patchkabel, Patchfelder, RJ45 Dosen und vieles mehr...
Netzwerk Forum
Glasfaserinfo.de - Das Netzwerk Portal zu den Themen Netzwerkverkabelung, Hard- und Software.
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
 Nur registrierte Mitglieder erhalten vollen Zugriff auf alle Funktionen LoginLogin 
 RSS Feed   Intro   Portal   Index 

Aufbau eines vernünftigen W-Lan Netzes  
   Netzwerk Forum - Übersicht -> Wireless - LAN
WAN Signal über WLan-Bridge << Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen >> Problem mit Zyxel WAP 3205 v2  
Autor Nachricht
MathiasB
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 24.05.2014
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: Sa Mai 24, 2014 4:09 am    Titel: Aufbau eines vernünftigen W-Lan Netzes

Hey Leute,

ich würde sagen, dass ich bei mir zu Hause das perfekte W-Lan Netz habe. Hierfür verwende ich Lancom Komponenten:

Ich habe im Haus auf jedem Stockwerk ein AP und im Außenbereich / Garten zwei APs, (2x L-322, 2xOAP-322, 1x L-452agn). Die APs arbeiten mit einem WLAN Controller. Damit habe ich überall auf meinem Grundstück eine perfekte Netzabdeckung (unter Einhaltung der ges. Grenzwerte) und Roaming mit seamless handover. Also ich kann z.B. mit einem SIP-WLAN Telefon ein Gespräch führen und damit im ganzen Haus herumlaufen ohne dass es Störungen oder gar Verbindungsabbrüche gibt. Doch dieses Netz hatte seinen Preis. Für das alles habe ich rund 3-4k€ bezahlt.

Für ein anderes kurzfristiges Projekt bin ich momentan auf der Suche nach Hardware, die Ähnliches ermöglicht, allerdings nur einen Bruchteil kostet. Sehr wichtig ist vor allem das Roaming zwischen verschiedenen APs ohne Verbindungsabbrüche. Kann mir da jemand etwas empfehlen?
Joe
Mainframeeinrichter


Anmeldungsdatum: 02.01.2006
Beiträge: 1803
Wohnort: Rinteln

BeitragVerfasst am: Sa Mai 24, 2014 5:45 pm    Titel:

Erstmal gratulation, zu dem wirklich guten WLan Netz.

Ich bin mir nicht sicher, ob es eine Lösung für dein Problem gibt, allerdings könnte ich mir vorstellen, dass es mit Firwares wie DD-WRT der Open-WRT usw. gehen könnte. Da müsstest du dich mal einlesen. Als Controller bin ich mir selbst nicht ganz sicher, aber eventuell könnte dazu ein NAS dienen (gibt es immerhin mit x86 und ARM CPU). Dürfte erheblich billiger sein. Ich bin mir aber nicht sicher, ob damit alles geht.

LG
_________________
Erwarte nicht das jemand mehr Arbeit in des Beantworten einer Frage investiert, als du für das Ausdenken und Formulieren der Frage verwendet hast...
tikay.event
Mainframeeinrichter


Anmeldungsdatum: 04.03.2006
Beiträge: 6228
Wohnort: Herne-Bay, UK

BeitragVerfasst am: Sa Mai 24, 2014 10:17 pm    Titel:

Für ein ordentliches Roaming sind zwei Sachen entscheidend. Clients die es können (beim WLAN ist Roaming nämlich eine reine Clientsache) und eine ordentliche Kommunikation der APs untereinander (egal ob direkt miteinander oder via Controller).

Die Kommunikation der APs ist wichtig, weil die Authentifizierung der Clients am besten schon am AP sein sollte, ehe der Client den Roamingprozess beginnt.

Wichtig ist hier der Einsatz von Komponenten ein und des selben Herstellers. Sobald es in den Mischbetrieb geht, isset vorbei.

Da du ja Erfahrung mit LANCOM hast, solltest du hierbei bleiben. Kleiner WLC oder Router mit WLC-Option und ein paar gebrauchte APs (L-54, L-3xxagn, wenns nicht anders geht, einen von den neuen Spar-APs). Alles andere ist sinnlos, denn die Zeit, die du damit verbringst, irgendein unbekanntes System betriebsbereit zu bekommen, kostet effektiv mehr.
stefaan
LSA-Aufleger


Anmeldungsdatum: 01.05.2008
Beiträge: 73

BeitragVerfasst am: So Mai 25, 2014 12:09 am    Titel:

Servus,

für "günstig" werfe ich einmal Ubiquiti Unifi in die Runde. Die Version 3 mit "Zero-Handoff Roaming" sollte demnächst wirklich einmal rauskommen... [0].

Setze selber drei APs mit der Version 2.4.6 - funktioniert ganz gut für ein paar Surf-Clients.
Ich kenne auch eine andere größere Installation eines Herstellers, der auch auf single-cell setzt. Funktioniert definitiv, würde ich aber nicht "günstig" nennen.

Aus Interesse: Welche WLAN-Phones setzt du ein?

Grüße, Stefan

[0]:
http://community.ubnt.com/t5/UniFi/Unfi-Beta/m-p/848788/highlight/true#M63569
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
   Netzwerk Forum - Übersicht -> Wireless - LAN Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Forum Antworten Verfasst am
Anschluss eines Glasfaser-Übergabepunkt an eine Telefonkabel Netzwerk - Hardware 11 Mo Okt 22, 2018 11:48 pm
Datentechnische Modernisierung eines Reihenhauses Twisted Pair / Kupferkabel 8 Mo Aug 13, 2018 4:39 pm
Einrichtung eines neuen Heimnetzwerkes Netzwerk - Hardware 0 Do Aug 09, 2018 8:27 pm
2 verschiedene IP Telefone im Netzwerk...nur eines klingelt VoIP - Hardware 0 Fr März 02, 2018 8:51 pm
Fragen zum erstellen eines Netzwerkes Netzwerk - Hardware 3 Do Jan 12, 2017 7:33 pm


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Service und Informationen: Lichtwellenleiter - Twisted Pair - Netzwerk-Hardware - Netzwerk einrichten - Steckerbelegung - Wireless LAN - Netzwerk-Glossar - Heimnetzwerk einrichten

Impressum