Netzwerk Forum - Übersicht
Eingang: Glasfaserinfo.de - die Netzwerkseite und unser
Netzwerkshop - Patchkabel, Patchfelder, RJ45 Dosen und vieles mehr...
Netzwerk Forum
Glasfaserinfo.de - Das Netzwerk Portal zu den Themen Netzwerkverkabelung, Hard- und Software.
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
 Nur registrierte Mitglieder erhalten vollen Zugriff auf alle Funktionen LoginLogin 
 RSS Feed   Intro   Portal   Index 

Cat.7 Verlegekabel direkt über Patchpanel verbinden  
   Netzwerk Forum - Übersicht -> Passive Komponenten
Probleme bei Netzwerkdosenverdrahtung << Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen >> Kabel verlängern über Dose?  
Autor Nachricht
kappaklaue
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 18.06.2014
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: Mi Jun 18, 2014 4:50 pm    Titel: Cat.7 Verlegekabel direkt über Patchpanel verbinden

Guten Tag,

nach einigen erfolglosen Recherchen im Netz habe ich mich dann doch entschlossen mich mit meiner Frage an das hiesige Forum zu wenden.

kurz zur Sittuation:

Raum 1 - Zentraler Netzwerkknoten:
da stehen:

- DSL-Modem-Router
- GB-NAS
- 8-Port GB Switch
- WLAN-AC Acess Point

Von Raum 1 geht ein Duplex-Cat7-Verlgegekabel durch Raum 2 zu Raum 3.

Raum 2 (rund 15m von R1 entfernt):
"Dachboden der Scheune"

Dort soll später eventuell ein 2. Knoten aufgebaut werden, an welchem Ethernet Kabel zusammenlaufen (max. 12).

Für diesen Raum habe ich bereits ein 12fach Cat.6a Patchpanel besorgt.

Raum 3 (rund 15m von R2 entfernt):
"Partyraum mit Beamer etc."

Dort soll eine Doppeldose in Betrieb genommen werden, diese würde dann aktuell das Ende für mein Cat7 Verlegekabel von Raum 1 sein (solange wie am Knoten in Raum 2 noch keine weiteren Kabel ankommen).
Die Dose wird benötigt um ruckelfrei fullHD mit zB DTS-HD von der NAS zu streamen.

NUN zu meiner Frage:

Ist es sinnvoll in Raum 2 das duplex-Kabel zu kappen und bereits jetzt auf das Patchpanel zu klemmen.
Ich erhoffe mir dadurch, dass ich später falls ich über Raum 2 mein Netzwerk erweitern will, nur noch die Verlegekabel aufklemmen und ein Switch mit an diese Stelle setzen muss.

Vorher plane ich, wie bereits erwähnt, das vorhandene Duplex-Kabel auf 4 Ports am Patchpanel zu klemmen und dann wieder mit 2 kurzen Patchkabeln zu verbinden(wie ganz früher in den Telefonzentralen icon_smile.gif )

Macht der Ansatz sinn oder sollte ich beim verlegen einfach eine Schlaufe an den Platz meiner Wahl legen um die Kabel dann erst aufzuklemmen, wenn auch wirklich noch andere dazugekommen sind.

Zu Schluss noch eine kleine weitere Frage.

Ich habe ja bewusst duplex gelegt, da ich mir ein wenig Flexibilität erhalten wollte.
Wenn ich nun später ein Switch einsetzen müsste, würde es doch wenig Sinn machen an dieses beide Kabel vom Duplex anzuschließen.

Ich würde dann über das Patchpanel meinen Raum 3 direkt 1 zu 1 mit dem Switch aus Raum 1 verbinden, damit ich genug Power zum Streamen vom NAS habe. Also einfach per Patchkabel die entsprechenden Port direkt verbinden.

Das 2. Kabel würde ich dann mit dem Switch verbinden um das "restliche Netzwerk" va. mit dem Internet zu verbinden. Dieser Teil des Netzwerkes benötigt nicht solch hohe Datenrate fürs streamen.
jela
Kabeltester


Anmeldungsdatum: 29.06.2009
Beiträge: 316

BeitragVerfasst am: Fr Jun 20, 2014 8:22 am    Titel: Re: Cat.7 Verlegekabel direkt über Patchpanel verbinden

kappaklaue hat folgendes geschrieben::

Macht der Ansatz sinn oder sollte ich beim verlegen einfach eine Schlaufe an den Platz meiner Wahl legen um die Kabel dann erst aufzuklemmen, wenn auch wirklich noch andere dazugekommen sind.
...
Wenn ich nun später ein Switch einsetzen müsste, würde es doch wenig Sinn machen an dieses beide Kabel vom Duplex anzuschließen.

Aus meiner Sicht gibt es da kein richtig oder falsch, sondern es ist eine Frage der Verkabelungsphilosophie.
Ich würde eine Schlaufe lassen und wirklich erst trennen, wenn der Installationspunkt zur Ausführung kommt (wer weiß, ob und wann das jemals passiert ...). Die eine Verbindung vom Raum 3 zum NAS in Raum 1, würde in Raum 2 durchlaufen lassen und wirklich erst trennen, wenn es eine Notwendigkeit dazu gibt.

Überhaupt stellt sich die Frage, ob du nicht auf den "Knotenpunkt" in Raum 2 verzichten kannst. Der Materialaufwand für die 15 m Kabel mehr (pro Strecke) bis zum Raum 1, ist geringer als einen zusätzlichen Verteilpunkt mit aktiver Netzwerktechnik. Die technischen und organisatorischen Synergien sprechen dafür.

jela
tux486
Universalmuffe


Anmeldungsdatum: 30.05.2005
Beiträge: 1502
Wohnort: RTK | Hessen

BeitragVerfasst am: Fr Jun 20, 2014 2:12 pm    Titel:

Grüß Gott,

das sehe ich auch so. Je mehr Verteilpunkte, desto mehr potentielle Fehlerquellen, die es abzuklopfen gilt, wenn einmal etwas nicht so funktioniert, wie man sich das vorgestellt hat. Lieber alles zentral verkabeln, um dann dort einen "guten" größeren Switch hinzustellen, der nebenbei womöglich noch effizienter arbeitet, als zwei, drei kleinere.
Aber genau das wolltest Du ja in Raum 2 machen. Wenn Du bereits das Patchpanel vor Ort hast, dann würde ich jetzt Nägel mit Köpfen machen und es an Ort und Stelle aufbauen, wo es auch hin soll.
Sonst bleibt das Provisorium länger erhalten, als man denkt...

Gruß
Sven
_________________
Bitte beachten: Suchfunktion im Forum, Forum Richtlinien und Multiple Satzzeichen.
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
   Netzwerk Forum - Übersicht -> Passive Komponenten Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Forum Antworten Verfasst am
Patchpanel - Warum verhält sich Ader 2 so komisch ? Twisted Pair / Kupferkabel 3 Do Aug 02, 2018 8:50 pm
schnurgebundenes VoIP-Telefon über Switch? VoIP - Hardware 2 Fr Mai 18, 2018 11:54 am
Unterschied zwischen Patchpanel und consolidation point Passive Komponenten 1 Di März 20, 2018 7:30 pm
Heizungssteuerung über öffentliches Netz Wireless - LAN 1 Di Feb 27, 2018 12:33 pm
Problem mit 4 adriger Lan/Netzwerkdos über alte Telefonkabel Twisted Pair / Kupferkabel 0 Mi Feb 21, 2018 5:48 pm


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Service und Informationen: Lichtwellenleiter - Twisted Pair - Netzwerk-Hardware - Netzwerk einrichten - Steckerbelegung - Wireless LAN - Netzwerk-Glossar - Heimnetzwerk einrichten

Impressum