Netzwerk Forum - Übersicht
Eingang: Glasfaserinfo.de - die Netzwerkseite und unser
Netzwerkshop - Patchkabel, Patchfelder, RJ45 Dosen und vieles mehr...
Netzwerk Forum
Glasfaserinfo.de - Das Netzwerk Portal zu den Themen Netzwerkverkabelung, Hard- und Software.
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
 Nur registrierte Mitglieder erhalten vollen Zugriff auf alle Funktionen LoginLogin 
 RSS Feed   Intro   Portal   Index 

(TAE) Telefonverteilung auch im 19" Schrank?  
   Netzwerk Forum - Übersicht -> Passive Komponenten
Router verlegen und Verkabelungsfragen << Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen >> 2-fach Rahmen und Netzwerkdose  
Autor Nachricht
tom_1st
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 12.08.2014
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: Mi Aug 27, 2014 11:00 am    Titel: (TAE) Telefonverteilung auch im 19" Schrank?

Ich will für die Telefonverteilung keinen extra Kasten anbringen, sondern die Verteilung im Netzwerkschrank unterbringen.
Frage 1: Spricht da irgendwas dagegen?

Vom Aufbau her gibt es die Hausanschlussdose von der ich ein 10x2x0,6 Kabel in den Netzwerkschrank führen werde. Dort will ich auf einem Einschub (ich denke 1 HE) eine Art Schiene oder ähnliches anbringen, wo ich dann die einzelnen Telefonkabel der Etagen verbinde.

Frage 2: Was brauche ich alles bzw. passt die folgende Liste?

- Trennleiste
- Schilderrahmen
- Montagebügel
- Trennstecker


Theoretisch kann man den Montagebügel wahrscheinlich weglassen und die Leiste direkt aufschrauben, oder?

Edit Admin: Shoplinks entfernt
jela
Kabeltester


Anmeldungsdatum: 29.06.2009
Beiträge: 316

BeitragVerfasst am: Do Aug 28, 2014 8:25 am    Titel: Re: (TAE) Telefonverteilung auch im 19" Schrank?

tom_1st hat folgendes geschrieben::
Ich will für die Telefonverteilung keinen extra Kasten anbringen, sondern die Verteilung im Netzwerkschrank unterbringen.
Frage 1: Spricht da irgendwas dagegen?

Nein


Zitat:
Vom Aufbau her gibt es die Hausanschlussdose von der ich ein 10x2x0,6 Kabel in den Netzwerkschrank führen werde. Dort will ich auf einem Einschub (ich denke 1 HE) eine Art Schiene oder ähnliches anbringen, wo ich dann die einzelnen Telefonkabel der Etagen verbinde.

Frage 2: Was brauche ich alles bzw. passt die folgende Liste?

Gegenfrage: Du hast eine bestehende Netzwerkverkabelung und eine bestehende getrennte Telefonverkabelung?
Theoretisch (und in der Praxis wird das bei Neuverkabelungen so gemacht) wird die Telefonie auch über die "Netzwerkverkabelung" zum Endpunkt gepatcht. Entweder direkt von einer Telefonanlage (die meistens heute auch RJ-45-Anschlüsse hat) oder über ein "Telefon-Patchfeld"


jela

PS: Bitte keine Links zu anderen Shops posten!
tom_1st
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 12.08.2014
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: Do Aug 28, 2014 10:27 am    Titel:

Danke für deine Antwort.

Ja ich habe eine bestehende Netzwerkverkabelung und eine getrennte Telefonverkabelung. Das wurde aus unterschiedlichen Gründen gemacht (Teilvermietung - ein Mieter soll die Option haben direkt eine herkömmliche Telefondose in der Wohnung zu haben und zu nutzen).

Jetzt habe ich beim Kauf des Telefonkabels nicht auf den Unterschied zwischen J-Y(St)Y und J-2Y(St)Y geachtet und ersteres gekauft und eingebaut - kann das zu einem Problem werden?

Wenn ja, dann überlege ich, ob ich nicht einfach ein LAN Kabel als Telefonkabel missbrauche - also einfach zwei Adern des Lankabels nehme und an eine Telefondose anklemme. Oder gibt es da eine andere Lösung?
jela
Kabeltester


Anmeldungsdatum: 29.06.2009
Beiträge: 316

BeitragVerfasst am: Fr Aug 29, 2014 8:39 am    Titel:

Zitat:
Jetzt habe ich beim Kauf des Telefonkabels nicht auf den Unterschied zwischen J-Y(St)Y und J-2Y(St)Y geachtet und ersteres gekauft und eingebaut - kann das zu einem Problem werden?

Nein, die Kabel unterscheiden sich nur in Aufbau und Aderkennzeichnung. In Gebäuden ist die Verwendung von J-Y(ST)Y üblich.

Zitat:
Wenn ja, dann überlege ich, ob ich nicht einfach ein LAN Kabel als Telefonkabel missbrauche - also einfach zwei Adern des Lankabels nehme und an eine Telefondose anklemme. Oder gibt es da eine andere Lösung?

Ja, viel besser ist es, solche Strecken auch als Netzwerkverkabelung auszuführen und dann, wenn überhaupt notwendig, über einen Adapter oder ein Adapterkabel von RJ-45 auf TAE (oder was auch immer) anzuschließen.
tom_1st
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 12.08.2014
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: Mo Sep 15, 2014 6:19 pm    Titel:

Zitat:

Nein, die Kabel unterscheiden sich nur in Aufbau und Aderkennzeichnung. In Gebäuden ist die Verwendung von J-Y(ST)Y üblich.


Die oben verlinkte page sagt da aber was anderes. Was stimmt denn nun?

    * Das deutsche Standard-Telefonkabel J-Y(St)Y erfüllt die Cat 3 Anforderungen nicht. Der entscheidende Unterschied ist die niedrigere Impedanz. Deshalb ist 100 m Leitungslänge ist auch mit 10 Mbit/s Netzwerk nicht ganz erreichbar.
    * J-YY und J-YH (evtl. auch J-HH Bd und J-H(St)H Bd) genügen den elektrischen Cat 3 Parametern in der Paxis. Die Dämpfungswerte sind günstig und die Impedanz ungefähr angepaßt (ca. 100 Ω). Allerdings sind diese Werte in der Norm (DIN VDE 0815) nicht festgelegt und werden folglich bei der Fertigung nicht überwacht.
    * Nur das Datenkabel J-2Y(St)Y (auch J-2Y(St)H) erfüllt die Cat 3 Anforderungen ausdrücklich und übertrifft sie weit. Dieses Kabel wurde (und wird) aber in der klassischen Telefoninstallation kaum eingesetzt.
jela
Kabeltester


Anmeldungsdatum: 29.06.2009
Beiträge: 316

BeitragVerfasst am: Di Sep 16, 2014 11:34 am    Titel:

Um ehrlich zu sein, so wissenschaftlich habe ich mich bisher nicht damit beschäftigt. Wenn man die Informationen auf der Seite zusammenfasst (die durchaus interessant sind), ist es für mich nicht verwunderlich, dass in Deutschland in Gebäuden immer noch hauptsächlich J-Y(St)Y verwendet wird.

Die fehlende Cat. 3 Tauglichkeit ist aus meiner Sicht nicht relevant, da sich diese auf die Möglichkeit einer Netzwerkverkabelung über Telefonleitungen bezieht. Bei einer Neuverkabelung spielt dies aber kaum eine Rolle, da man für Netzwerkverkabelung heute meistens Kat. 7 Installationsleitungen verwendet. In den meisten neuen Installation wird, wie bereits erwähnt, die Telefonie auch über diese Netzwerkverkabelung realisiert und nicht mit einer getrennten Telefonverkabelung.

Für Telefonie ist J-Y(St)Y absolut ausreichend und für DSL/ADSL/VDSL wird ja auch auf folgendes hingewiesen:

Zitat:
DSL (ADSL, VDSL) wurde speziell entwickelt um hohe Datenraten über bestehende Telefonkabel zu übertragen. Daher sind alle gängigen Telefonleitungen (mit oder ohne Abschirmung) für DSL geeignet,


Zitat:
(A)DSL
Grunsätzlich bedenke man: Die Teilnehmeranschlußleitung (TAL) von der Vermittlungsstelle bis in die Wohnung oder ins Büro ist eine zweiadrige Hintereinanderschaltung von etlichen Telefon-Schaltkabeln, Erdkabeln, ggf. Luftkabeln, Schaltdrähten und Telefon-Installationskabeln von insgesamt durchschnittlich zwei Kilometern Länge.
Die letzten Meter vom Keller bis zum Modem sind also relativ unbedeutend, wenn keine groben Fehler gemacht werden.


Zitat:
VDSL
...Bei großer Leitungslänge zwischen APL und VDSL-Modem (deutlich über 50 m) kann die Verwendung eines Netzwerkkabels anstelle eines Telefonkabels unter Umständen geringe Vorteile bringen. In einem 4-paarigen Netzwerkkabel können mehrere ADSL/VDSL-Leitungen ohne gegenseitige Störung gebündelt werden.



jela
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
   Netzwerk Forum - Übersicht -> Passive Komponenten Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Forum Antworten Verfasst am
"Durchgangsdose" im Netzwerk Netzwerk - Hardware 2 Di Jun 27, 2017 2:48 pm
Hausnetzwerk auch für Telefon und Fax Netzwerk - Hardware 1 Fr Jun 09, 2017 9:15 am
Outdoor 19-Zoll Schrank oder sowas wie KVz82 Passive Komponenten 2 Sa Mai 06, 2017 4:12 pm
Subnet Rechner "Modern-Sub.net" Internet und Netzwerk 0 Mi Mai 03, 2017 2:39 pm
Erdung Server Schrank, aber wie ? Passive Komponenten 1 Mo Apr 24, 2017 12:48 pm


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Service und Informationen: Lichtwellenleiter - Twisted Pair - Netzwerk-Hardware - Netzwerk einrichten - Steckerbelegung - Wireless LAN - Netzwerk-Glossar - Heimnetzwerk einrichten

Impressum