Netzwerk Forum - Übersicht
Eingang: Glasfaserinfo.de - die Netzwerkseite und unser
Netzwerkshop - Patchkabel, Patchfelder, RJ45 Dosen und vieles mehr...
Netzwerk Forum
Glasfaserinfo.de - Das Netzwerk Portal zu den Themen Netzwerkverkabelung, Hard- und Software.
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
 Nur registrierte Mitglieder erhalten vollen Zugriff auf alle Funktionen LoginLogin 
 RSS Feed   Intro   Portal   Index 

Anschluss Faxgerät an Fritzbox  
   Netzwerk Forum - Übersicht -> Netzwerk - Hardware
Testgerät TAE1 vs. APL << Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen >> hp 3400-cl frage  
Autor Nachricht
Nitrox
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 09.09.2014
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: Di Sep 09, 2014 4:19 pm    Titel: Anschluss Faxgerät an Fritzbox

Hallo liebe Forums-Gemeinde,

ich darf kurz meine bisherige Situation schildern:

Keller: Telekom ISDN Anschluss --> Auerswald Telefonanlage --> über mehradrige Leitung werden im 1. Stock normale Telefondosen (2 Adern pro Dose müssten das sein) versorgt. An einer der Dosen hing bisher ein HP Laserjet 400 Pro mit Faxfunktion (TAE auf RJ 11 - 4 adriges Kabel).

So sieht die neue Situation aus: die alte TK Anlage (Auerswald) fliegt raus und wird durch eine Fritzbox 7270 ersetzt. Telefon im Wohnzimmer wird über DHCP eingebunden, analoges Telefon im Keller wird FON0 (TAE) angeschlossen. Jetzt würde ich gerne das "alte" Fax weiterhin (nicht das Fritz!fax) nutzen.

Folgendes habe ich gemacht. Beide Kupferkabel an der Auerswaldanlage rausgesucht (die bisher auch schon oben die Dose für das Fax versorgt haben), abgeklemmt und jetzt an ein ehemaliges Kabel (RJ 11 auf TAE - 2 adrig) angeschlossen. Angeschlossen heisst, Kabel durchgeschnitten, RJ 11 Stecker weg. Beide Adern "entmantelt" und über eine Lüsterklemme mit den zwei adern von dem Kabel verbunden. Jetzt den TAE Stecker in die Fritzbox FON1. FB für das Fax über extrige Rufnummer konfiguriert. Geht aber nicht. Wo könnte der Fehler sein?

1.) Der TAE Stecker der in die Fritz geht (ka ob der für das Fax überhaupt geeignet ist) hat bei Draufsicht (also "pins" vorne "Steckerrücken" hinten) rechts unten und rechts mitte seinen aktiven "pins". Passt das so?
2.) Kabel beim zusammenstecken vertauscht? Glaube ich nicht, hatte ich wohl erst und dann hatte ich ein permanentes Besetzsignal auf den Telefonen.
3.) Das geht so gar nicht und ich müsste eine Zwischendose setzen (kann ich mir aber nicht vorstellen).

Muss das ggf. ein spezielles Kabel sein? Ich bin für Anregungen offen und dankbar.

Merci

Martin
Nitrox
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 09.09.2014
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: Di Sep 09, 2014 4:33 pm    Titel:

Sorry, bin wohl in die falsche Abteilung gerutscht, sonst bitte verschieben - Danke
Patchi
Kabeltester


Anmeldungsdatum: 13.06.2010
Beiträge: 374
Wohnort: zu Hause

BeitragVerfasst am: Di Sep 09, 2014 7:03 pm    Titel:

Für RJ11-Stecker (6p4c) gibt es verschiedene Belegungen je nach Gerätehersteller.

Der Stecker hat 6 Rillen, wovon die mittleren 4 mit Kontakten bestückt sind.
Versuche entweder die beiden mittleren Kontakte oder die beiden
außenliegenden Kontakte (Rille 3+4 bzw. Rille 2+5).

icon_idea.gif
Nitrox
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 09.09.2014
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: Mi Sep 10, 2014 8:42 am    Titel: Hier nochmals die Problemstellung

Nitrox
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 09.09.2014
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: Mi Sep 10, 2014 8:56 am    Titel:

Hier also nochmal die Problemstellung. Ich komme von oben also mit zwei Kupferkabel und möchte die jetzt an die Fritzbox klemmen.

Wie mache ich das am besten? Mein aktueller Versuch war eben, ein altes Telefonkabel (nicht sicher, ggf. ist das auch ein altes Splitterkabel?) mit RJ11 auf TAE durchzuschneiden, den TAE in die FB und Kupferadern über Lüsterklemmen mit Kabel verbinden.

So falsch kann das ja eigentlich nicht sein oder? Einzig könnte es sein, dass das "Adapterkabel" die falschen Belegungen vorne am TAE stecker hat? Wie erwähnt wenn ich auf den Stecker von oben draufschaue, dann läuft das Kabel auf rechts unten und rechts mitte auf - wenn ich nicht ganz blöd bin, dann ist das am Stecker Belegung 1 und 2. Das Kabel oben am Fax hat 4 Adern und läuft auf rechts unten rechts mitte, link unten links mitte - also 1,2,5,6 auf.

@ Patchi, der RJ 11 Stecker ist abgeschnitten worden um die Belegung gehts mir nicht mehr. Eher dann um den TAE STecker der in die Fritze geht, oder ob das überhaupt so möglich ist wie ich mir das denke?

Vielen DAnk! Gruß
Patchi
Kabeltester


Anmeldungsdatum: 13.06.2010
Beiträge: 374
Wohnort: zu Hause

BeitragVerfasst am: Mi Sep 10, 2014 6:11 pm    Titel:

Der TAE-Stecker an der FB sollte über die Kontakte 1+2
mit dem rot/schwarzen Kabel nach oben verbunden werden.
Zum Testen kannst du das Telefon aus dem Keller mal mit nach oben nehmen
und an die TAE-Dose anschließen.

In der FB-Konfiguration sollte für den 1. TAE-Port
eine Nummer eingetragen und ein Gerät zugewiesen sein.

Ist die Anschlußschnur vom Fax noch die Originale?
Wie schon geschrieben, gibt es da unterschiedliche Belegungen.
Nitrox
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 09.09.2014
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: Mo Sep 15, 2014 9:59 am    Titel:

Hi Patchi,

Danke für deine Info.

Kontakt 1+2 hab ich drauf gehabt, war schon mal beruhigend. Das mit dem testen über das Telefon war auch ein guter Tipp!

Was hat sich dabei rausgestellt, die Leitung ist komplett tot. Da es am Stecker eigentlich nicht liegen sollte, war ich mir mit dem Kupferkaben nicht mehr sicher.

Ende vom Lied, ich habe dann über diverse Test recht schnell gemerkt, dass die zwei Kupferadern die ich vermeintlich von der Dose oben kommen, die falschen waren. Ist ein dickes abgeschirmtes Kabel mit ca. 12 Aderpaaren die bisher in die alte TK gingen. Ich hab dann noch einen alten Schaltplan gefunden und dann ging es auch recht schnell.

Ergo, alles läuft, ich bin sehr happy, kann die alte TK Anlage und 3 weiter Switches raushauen, spar Strom und bin wieder auf einem technisch neuerem Stand.

Merci und bis zu nächsten Problem icon_biggrin.gif
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
   Netzwerk Forum - Übersicht -> Netzwerk - Hardware Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Forum Antworten Verfasst am
Patch Switch Fritzbox fibertwist Lichtwellenleiter / LWL / Glasfaser 5 Fr Dez 14, 2018 8:45 am
Anschluss eines Glasfaser-Übergabepunkt an eine Telefonkabel Netzwerk - Hardware 11 Mo Okt 22, 2018 11:48 pm
Patchkabel Cat 8.1 für Telekom glasfaser Anschluss Twisted Pair / Kupferkabel 1 Fr Jun 22, 2018 9:36 pm
Fehler im Netzwerk Fritzbox kaputt? Netzwerk - Hardware 2 Sa Feb 10, 2018 7:58 pm
NTFA XON1200 an Fritzbox 7590 funktioniert bisher nicht Lichtwellenleiter / LWL / Glasfaser 8 Mo Feb 05, 2018 8:33 pm


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Service und Informationen: Lichtwellenleiter - Twisted Pair - Netzwerk-Hardware - Netzwerk einrichten - Steckerbelegung - Wireless LAN - Netzwerk-Glossar - Heimnetzwerk einrichten

Impressum