Netzwerk Forum - Übersicht
Eingang: Glasfaserinfo.de - die Netzwerkseite und unser
Netzwerkshop - Patchkabel, Patchfelder, RJ45 Dosen und vieles mehr...
Netzwerk Forum
Glasfaserinfo.de - Das Netzwerk Portal zu den Themen Netzwerkverkabelung, Hard- und Software.
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
 Nur registrierte Mitglieder erhalten vollen Zugriff auf alle Funktionen LoginLogin 
 RSS Feed   Intro   Portal   Index 

Wlan im Haus - Strecke von ca. 50 Meter  
   Netzwerk Forum - Übersicht -> Wireless - LAN
WLAN Signal verstärken, ohne Konfiguration? << Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen >> Vernetzen zweier Netzwerke (Fritzbox / DD Wrt / Bridge)  
Autor Nachricht
carstenm1
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 12.10.2014
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: So Okt 12, 2014 8:29 pm    Titel: Wlan im Haus - Strecke von ca. 50 Meter

Hallo,

ich bin neu hier, und habe zu meinem "Problem" nichts konkretes finden können.
Ich habe ein Gebäude, wo der Router in einem Zimmer im EG steht.
Im Heizungskeller möchte ich gerne Verbindung zu diesem Netzwerk haben.
Entfernt ist der Keller ca. 50m mit vielen Betonwänden.
Kabelziehen ist fast unmöglich umzusetzen.
Daher dachte ich an Wlan. In meiner evtl. laienhaften Denkweise dachte cih daran mehrere Extender in Reihe zu schalten. Gelesen habe ich, dass sich jeweils die Bandbreite halbiert. Ginge das auf diese Weise, wenn ich nicht allzuviele Daten übertragen will, sondern die Heizung dort übers Netz steuern möchte.
Oder was wäre eine gut funktionierende Lösung.
Vielen Dank schonmal.
Gruß
carstenm1
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 12.10.2014
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: Mo Okt 13, 2014 10:50 pm    Titel:

Keiner einen Rat?
sternenwanderer
LSA-Aufleger


Anmeldungsdatum: 01.04.2010
Beiträge: 66

BeitragVerfasst am: Mi Okt 15, 2014 12:40 pm    Titel:

Erster Rat: Nicht so ungeduldig sein.

Bei Betonwänden (mit Stahlarmierung) wirst du mit WLAN keinen Erfolg haben.
Und wieso ist das Legen von Kabeln unmöglich? Darfst du keine Löcher bohren? Hast du nicht das passende Werkzeug? Die Stromkabel konnten doch auch verlegt werden.

Apropos Stromkabel: Eine Notlösung kann dLan sein, was ich persönlich aber nicht empfehlen würde.
carstenm1
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 12.10.2014
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: Di Okt 21, 2014 9:47 am    Titel:

Gebäude steht, und es soll möglichst wenig Aufwand betrieben werden.
Evtl kann im Keller was mit Kabeln gemacht werden. Blieben dann trotzdem noch denk mal zwei Repeater übrig. Wäre das machbar?
Danke, Sternenwanderer.
CT2
Switchaufsteller


Anmeldungsdatum: 10.06.2011
Beiträge: 678

BeitragVerfasst am: Di Okt 21, 2014 2:35 pm    Titel: Re: Wlan im Haus - Strecke von ca. 50 Meter

Hallo carstenm1,


carstenm1 hat folgendes geschrieben::
Gebäude steht, und es soll möglichst wenig Aufwand betrieben werden.

Wenig Aufwand, so wie Du das gerade bei Deinem Vorhaben angehst, bedeutet dann auch ein schlechtes Ergebnis. Sorry, aber so ist es nun mal!


carstenm1 hat folgendes geschrieben::
Blieben dann trotzdem noch denk mal zwei Repeater übrig. Wäre das machbar?

Repeater-Kaskaden sind zwar technisch bei einigen Geräten möglich, in der Praxis funktioniert das aber nur sehr schlecht, und damit meine ich jetzt nicht die mehrfache Halbierung des Durchsatzes. Das würde ich definitiv so nicht lösen.


carstenm1 hat folgendes geschrieben::
Ich habe ein Gebäude, wo der Router in einem Zimmer im EG steht.

Was ist das für ein Router? Warum lieferst Du nicht gleich im Erstposting vollständige und umfassende Informationen zu allen relevanten (Hardware-)Komponenten?


carstenm1 hat folgendes geschrieben::
Im Heizungskeller möchte ich gerne Verbindung zu diesem Netzwerk haben.
[...]
wenn ich nicht allzuviele Daten übertragen will, sondern die Heizung dort übers Netz steuern möchte.

Das würde ich mal mit PowerLAN/dLAN versuchen (ggfs. gleicher Hersteller wie Dein Router), da es bei der Steuerung einer Heizungsanlage ja nicht auf den Durchsatz ankommt. So habe ich das schon einmal gelöst und es funktionierte okay. - Ich würde es mal mit einem ganz aktuellen PowerLAN-System versuchen, z. B. devolo dLAN 650+, devolo dLAN 1200+ oder AVM FRITZ!Powerline 1000E (Doppelerfolg für FRITZ!Powerline 1000E).

Bitte sieh Dir auch nochmal genau die Netzwerkkarte und die Steuereinheit Deiner Heizung an, bevor Du die LAN-Anbindung realisierst. - Ich hatte mal ein webbasiertes Steuerungssystem einer Heizung auf das konnte man nur über einen Webservice des Heizungsanlangen-Herstellers zugreifen, und eben nicht direkt via internem LAN. D. h. man loggt sich auf der Website des Herstellers mit seinen Zugangsdaten ein und benutzt die dortigen Steuerungsmechanismen, die dann wiederum via Internet eine Verbindung zu Deiner Heizung aufbauen (mit Port-Forwarding am Router, d. h. Deine Heizungsanlage steht direkt erreichbar für jedermann im Internet).
--> Das ist aus vom Design her und aus technischer Sicht grotten schlecht gelöst und auch extrem unsicher! Hiervon kann ich in jeglicher Hinsicht nur dringendst abraten!


Gruß.
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
   Netzwerk Forum - Übersicht -> Wireless - LAN Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Forum Antworten Verfasst am
IP Kamera für Hallenkran inkl. WLAN Router/AP (Kaufberatung) Sonstige Hardware 0 Mo Jun 11, 2018 7:25 pm
Telekom Glasfaseranschluss, Technik im Haus Lichtwellenleiter / LWL / Glasfaser 1 Do Apr 12, 2018 12:45 pm
5GHZ Wlan-Problem mit festem Kanal Genexis Router Wireless - LAN 1 Do März 29, 2018 5:59 pm
Verbindung von Haus mit Garage LWL Lichtwellenleiter / LWL / Glasfaser 1 Mi März 14, 2018 9:42 am
(Achtung dumme Frage) Metall und Wlan Signal Wireless - LAN 2 Mo Jan 01, 2018 7:43 pm


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Service und Informationen: Lichtwellenleiter - Twisted Pair - Netzwerk-Hardware - Netzwerk einrichten - Steckerbelegung - Wireless LAN - Netzwerk-Glossar - Heimnetzwerk einrichten

Impressum