Netzwerk Forum - Übersicht
Eingang: Glasfaserinfo.de - die Netzwerkseite und unser
Netzwerkshop - Patchkabel, Patchfelder, RJ45 Dosen und vieles mehr...
Netzwerk Forum
Glasfaserinfo.de - Das Netzwerk Portal zu den Themen Netzwerkverkabelung, Hard- und Software.
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
 Nur registrierte Mitglieder erhalten vollen Zugriff auf alle Funktionen LoginLogin 
 RSS Feed   Intro   Portal   Index   

WLAN-Signal stark verstärken  
   Netzwerk Forum - Übersicht -> Wireless - LAN
Wlan Probleme << Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen >> Einwahl in öffentliche HotSpots mit WRT54GL  
Autor Nachricht
Jim
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 05.11.2014
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: Mi Nov 05, 2014 4:26 pm    Titel: WLAN-Signal stark verstärken

Moin moin zusammen,

ich habe ein Problem in meiner Wohnung. In unserem Haus sind 8 Wohnungen, bei mindestens einer Einheit davon bin ich mir recht sicher, dass die nicht mal Internet hat... Trotzdem sind bei mir 29 (!) WLAN-Netze zu finden.

Ich habe eine FRITZ!Box 7390 und 100 Mbit/s down- sowie 31 Mbit/s upload. In meinem Büro steht der Router, im Schlafzimmer sowie im Wohnzimmer je ein FRITZ!WLAN Repeater 300E. Trotzdem kommt es immer wieder zu Abbrüchen sowie schlechtem Empfang.

Nun möchte ich mein Signal verstärken, ich weiß nur leider nicht wie bzw. womit ich einen gutes Ergebnis bekomme.

Vielen Dank für eure Hilfe.

Gruß Jim


Das Bild ist absichtlich unscharf, soll nur zeigen, dass ich wirklich so viele Netze empfange.
CT2
Switchaufsteller


Anmeldungsdatum: 10.06.2011
Beiträge: 678

BeitragVerfasst am: Mi Nov 05, 2014 7:40 pm    Titel: Re: WLAN-Signal stark verstärken

Hallo Jim,

so (einfach) wie Du Dir das vorstellst, funktioniert das leider nicht! - Wenn man das perfekt und langfristig stabil hinbekommen möchte, dann ist das Ganze wesentlich komplexer und zeitaufwendiger, als Du es derzeit vermutest.


Jim hat folgendes geschrieben::
WLAN-Signal stark verstärken

Das ist per se so nicht (wirklich) möglich, abgesehen davon gibt es hierfür auch gesetzlich festgelegte Höchstgrenzen (u. a. für die Sendeleistung). - Es gibt auch Situationen bzw. Umgebungen, da ist ein stabiler WLAN-Betrieb absolut gar nicht möglich. WLAN ist kein Allheilmittel für jedermann und jede Situation, auch wenn die Werbung und die Marketingabteilungen uns das so verkaufen. - Wenn es nicht zufriedenstellend läuft und alle Optimierungsmöglichkeiten ausgeschöpft sind, dann muss man halt ein Netzwerkkabel ziehen oder auf PowerLAN (ist oft aber auch Murks) setzen.


Jim hat folgendes geschrieben::
Trotzdem sind bei mir 29 (!) WLAN-Netze zu finden.

Und genau das ist einer der Gründe, warum WLAN eben nicht immer stabil läuft ... man hat halt eben keinerlei Einfluss auf seine (WLAN-)Umgebung.


Jim hat folgendes geschrieben::
im Schlafzimmer sowie im Wohnzimmer je ein FRITZ!WLAN Repeater 300E.

Sind die Repeater per Kabel am Router angebunden oder als Funkstrecke? - Falls Du es via Funkstrecke gelöst hast, dann ist das aus technischer Sicht ohnehin ziemlicher Murks, auch wenn AVM dieses Szenario als Standard-Szenario vorsieht. Sinn macht in Deinem Fall nur die Anbindung beider Repeater per LAN-Kabel.


Jim hat folgendes geschrieben::
Trotzdem kommt es immer wieder zu Abbrüchen sowie schlechtem Empfang.

Die Ursachen hierfür sind vielfältig; ein paar Gründe habe ich oben bereits angedeutet.


Jim hat folgendes geschrieben::
Nun möchte ich mein Signal verstärken, ich weiß nur leider nicht wie bzw. womit ich einen gutes Ergebnis bekomme.

Wie gesagt, das geht nicht. Abgesehen davon verursacht eine höhere Sendeleistung auch immer mehr Rauschen auf dem Kanal, so dass die Signalqualität sinkt.

Optimierungspotential gibt es bei WLAN eigentlich nur im Bereich der Frequenzbänder (2,4 GHz oder 5 GHz) und in der geeigneten/passenden Auswahl der jeweiligen Funkkanäle der 3 WLAN-Geräte (Stichwort: überlappungsfreie Kanäle).


Gruß.
Jim
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 05.11.2014
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: Do Nov 06, 2014 11:05 am    Titel: Re: WLAN-Signal stark verstärken

Moin CT2,

danke für die Antwort.

CT2 hat folgendes geschrieben::
Jim hat folgendes geschrieben::
WLAN-Signal stark verstärken

Das ist per se so nicht (wirklich) möglich, abgesehen davon gibt es hierfür auch gesetzlich festgelegte Höchstgrenzen (u. a. für die Sendeleistung).

Ich hatte als 1. überlegt, meine FRITZ!Box umzubauen. Ich habe "Umbausets" gefunden, bei denen man die Box aufschraubt, die originalen Antennen abklemmt und außenstehende - also Externe Antennen an diese Anschlüsse anschließen kann. Ein Bild der Funktionsweise ist unten zu sehen. Wäre das nicht schon mal ein guter Anfang?


CT2 hat folgendes geschrieben::
Es gibt auch Situationen bzw. Umgebungen, da ist ein stabiler WLAN-Betrieb absolut gar nicht möglich. WLAN ist kein Allheilmittel für jedermann und jede Situation, auch wenn die Werbung und die Marketingabteilungen uns das so verkaufen.

Das ist schon klar, leider ist in der heutigen Zeit alles darauf ausgelegt, Smartphones, Tablets, Spielekonsole, TV-Receiver oder Set-Top-Boxen wollen meist mit WLAN verbunden werden, daher ist es schade, kein vernünftiges Netz zu haben. Selbst mein Surround-System wird immer wieder gestört.


CT2 hat folgendes geschrieben::
Jim hat folgendes geschrieben::
Trotzdem sind bei mir 29 (!) WLAN-Netze zu finden.

Und genau das ist einer der Gründe, warum WLAN eben nicht immer stabil läuft ... man hat halt eben keinerlei Einfluss auf seine (WLAN-)Umgebung.

Was passiert denn, wenn ich mein Netz einfachLeistungsstärker mache, habe ich dann nicht einen etwas größeren Erfolg und die Nutzer anderer Netze etwas größere Probleme/Störungen?


CT2 hat folgendes geschrieben::
Jim hat folgendes geschrieben::
im Schlafzimmer sowie im Wohnzimmer je ein FRITZ!WLAN Repeater 300E.

Sind die Repeater per Kabel am Router angebunden oder als Funkstrecke? - Falls Du es via Funkstrecke gelöst hast, dann ist das aus technischer Sicht ohnehin ziemlicher Murks, auch wenn AVM dieses Szenario als Standard-Szenario vorsieht. Sinn macht in Deinem Fall nur die Anbindung beider Repeater per LAN-Kabel.

Sie sind per Funk verbunden, sie helfen auch - wenn sie nicht angeschlossen sind, habe ich im Wohnzimmer keinen Empfang mehr.


CT2 hat folgendes geschrieben::
Jim hat folgendes geschrieben::
Nun möchte ich mein Signal verstärken, ich weiß nur leider nicht wie bzw. womit ich einen gutes Ergebnis bekomme.

Wie gesagt, das geht nicht. Abgesehen davon verursacht eine höhere Sendeleistung auch immer mehr Rauschen auf dem Kanal, so dass die Signalqualität sinkt.

Also ist meine Qualität etwas schlechter wenn ich die Sendeleistung erhöhe? Ist mein WLAN denn dadurch stabiler?


CT2 hat folgendes geschrieben::
Optimierungspotential gibt es bei WLAN eigentlich nur im Bereich der Frequenzbänder (2,4 GHz oder 5 GHz) und in der geeigneten/passenden Auswahl der jeweiligen Funkkanäle der 3 WLAN-Geräte (Stichwort: überlappungsfreie Kanäle).

Wenn ich mich nicht irre, machen die das bei AVM doch von selbst oder nicht?


Gruß Jim

jela
Kabeltester


Anmeldungsdatum: 29.06.2009
Beiträge: 316

BeitragVerfasst am: Do Nov 06, 2014 12:08 pm    Titel: Re: WLAN-Signal stark verstärken

Jim hat folgendes geschrieben::

Sie sind per Funk verbunden, sie helfen auch - wenn sie nicht angeschlossen sind, habe ich im Wohnzimmer keinen Empfang mehr.

Hier sehe ich den effizientesten Ansatz für eine Optimierung. Wie CT2 schon schrieb, beide Repeater per Netzwerkkabel an den Router anbinden. Die Repeater können ja nur die Bandbreite weitergeben, die sie eingangsseitig bekommen. Wenn diese also in den Räumen in denen sie installiert sind, schon mit einer geringen Bandbreite vom Router versorgt werden, können sie diese höchsten für eine größere Reichweite weitergeben. Theoretisch müsstest du bei dieser Betriebsart die Repater mal weglassen und dann mit einem WLAN-Gerät (Notebook o. ä.) den entferntesten Punkt finden, der dir noch eine ausreichende Bandbreite vom Router bietet. Spätesten da, müsstest du dann den Repeater platzieren. Dieses Problem lässt sich umgehen, in dem man sie per Netzwerkkabel anbindet und sie dann platzieren kann, wo man noch WLAN braucht.


jela
saraweisz
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 15.03.2017
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: Sa März 25, 2017 12:59 pm    Titel:

eventuell sind die vielen Netzwerke der Grund warum dein Wlan nicht stabil läuft.
Dollar1985
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 26.07.2017
Beiträge: 16
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: Mi Jul 26, 2017 11:30 am    Titel:

saraweisz hat folgendes geschrieben::
eventuell sind die vielen Netzwerke der Grund warum dein Wlan nicht stabil läuft.


Das es daran liegt ist irgendwie schon klar. Mit meinem W-LAN verhält es sich ähnlich. Aber die Frage ist ja wie man das Signal verstärken kann.
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
   Netzwerk Forum - Übersicht -> Wireless - LAN Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Forum Antworten Verfasst am
WLAN Netzwerk erweitern fuer Kameras Wireless - LAN 3 Di Dez 12, 2017 12:59 am
TAE Signal + Audio-Türstation über ein gemeinsames Cat6a Twisted Pair / Kupferkabel 0 Fr Sep 29, 2017 11:24 am
Laptop als WLAN-Hotspot nutzen Wireless - LAN 0 Di Sep 05, 2017 2:08 pm
WLAN Switch oder Bridge Netzwerk - Hardware 0 Mo Sep 04, 2017 11:22 pm
Netzwerk sehr langsam wenn WLAN an ist Wireless - LAN 2 Sa Aug 19, 2017 6:00 pm


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Service und Informationen: Lichtwellenleiter - Twisted Pair - Netzwerk-Hardware - Netzwerk einrichten - Steckerbelegung - Wireless LAN - Netzwerk-Glossar - Heimnetzwerk einrichten

Impressum