Netzwerk Forum - Übersicht
Eingang: Glasfaserinfo.de - die Netzwerkseite und unser
Netzwerkshop - Patchkabel, Patchfelder, RJ45 Dosen und vieles mehr...
Netzwerk Forum
Glasfaserinfo.de - Das Netzwerk Portal zu den Themen Netzwerkverkabelung, Hard- und Software.
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
 Nur registrierte Mitglieder erhalten vollen Zugriff auf alle Funktionen LoginLogin 
 RSS Feed   Intro   Portal   Index 

Zusammenstellung -passt das Patchpanel ?  
   Netzwerk Forum - Übersicht -> Passive Komponenten
Welche Steckdosenleiste für Serverschrank << Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen >> Telegärtner OCS  
Autor Nachricht
Tom2e
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 22.02.2015
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: So Feb 22, 2015 9:10 pm    Titel: Zusammenstellung -passt das Patchpanel ?

Hallo,

ich habe folgende Komponeten ausgewählt:

Switch: ZyXEL GS1900-48
http://www.zyxel.com/de/de/products_services/gs1900_series.shtml?t=p

Patchpanel: BTR Netcom Netzwerk-Patchpanel 48 Port CAT 6A 130B11P4-E 1.5 HE




Da es das erste mal ist, dass ich sowas zusammenstelle, frage ich mich ob ich etwas noch beachten sollte bzw. ob es irgendwie zu Probleme führen kann was meine genannte Zusammenstellung betrifft. Vorallem was das Patchpannel angeht. POE bzw. POE+ werde ich in Zukunft nutzen wollen, dafür werde ich mir aber einen extra Switch kaufen, da würde ein 8 Port Switch mit POE ausreichen.

Das ganze wird in einen Privathaushalt angewendet.

Danke

Gruß
Tom


Zuletzt bearbeitet von Tom2e am Mo Feb 23, 2015 1:44 am, insgesamt 1-mal bearbeitet
Joe
Mainframeeinrichter


Anmeldungsdatum: 02.01.2006
Beiträge: 1803
Wohnort: Rinteln

BeitragVerfasst am: So Feb 22, 2015 11:17 pm    Titel:

Hallo Tom,

willkommen im Forum. Bitte beachte die Forenregeln. Links zu fremden Anbietern sind hier nicht gerne gesehen, da wir einen eigenen Shop betreiben, welcher auch dieses Forum finanziert. Deshalb bitte setze die Links zu den Herstellerseiten und nicht zu anderen Shops.

Deine Zusammenstellung sollte funktionieren, jedoch frage ich mich, wozu du als Privatperson einen 48 Port Switch brauchst. Normalerweise schaltet man nur die Ports an den Dosen auf, woran auch wirklich ein Endgerät hängt und irgendwie zweifel ich daran, dass du 48 Geräte betreibst.

Vielleicht wäre dann ein 24 Port Switch auch ausreichend. So würdest du Geld und Strom sparen und dieses könntest du zu gegebener Zeit dann in ein Upgrade investieren.

Bei dem Patchfeld muss ich sagen, dass ich kein großer Freund von halben Höheneinheiten bin. Das ist allerdings Geschmackssache und völlig subjektiv. Insgesamt hast du gerade bei dem Patchfeld zu einem absoluten Spitzenprodukt gegriffen. Da wirst du definitiv nichts falsch machen.

Lieben Gruß
Joe
_________________
Erwarte nicht das jemand mehr Arbeit in des Beantworten einer Frage investiert, als du für das Ausdenken und Formulieren der Frage verwendet hast...
Tom2e
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 22.02.2015
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: Mo Feb 23, 2015 2:02 am    Titel:

Hallo,

vielen Dank, also ich habe erstmal die Links soweit angepasst, sodass es nun konform der Regeln wäre.

Nun, ich dachte die heutigen Switches sind so "intelligent", dass Sie auch erkennen welche Ports gerade genutzt bzw. welche nicht mit den Arbeitstrom versorgt werden müssen.

Ich habe keine 48 Gerät im Hause, welche ich per Internet anschließen werde, das stimmt soweit.

Es sind ungefähr 30 Verlegekabel unter dem Putz verlegt worden. Ein 24 Port wäre also zu klein, da es kaum 32 Ports gibt, war ich genötigt ein 48 Port Switch und Patchpanel in augenschein zu nehmen.

Ansonsten müsste ich ja beim Switch umstecken, je nach dem welchen Anschluss ich in welchen Zimmer aktuell benötige.

Aus "bequemllichkeit", wollte ich ALLE Anschlüsse in ALLEN Zimmer anschließen. Ich frage mich ob das erheblich mehr Strom kostet.
Da ich davon ausgegangen bin, dass die Technik erkennt, welche Ports angenommen eines voll bestückten 48er Patchpannel sowie den dazugehörigen 48er Switch belegt/benutzt werden.
Bzw. daran aktuell Enverbraucher/Geräte angeschlossen sind und demzufolge auch nur hier Strom leitet.

Ein 24er Switch wäre eigentlich ausreichend denke ich, da ich kaum soviele Geräte besitze, welche ein Internetanschluss wirklich benötigen.
Habe hier auch ein BTR gefunden, welcher sogar, wenn ich ihn 2X kaufen würde günstiger wäre wie 1x den 48er von BTR. Sehe da auch keine Nachteile für mich was seine Technik betrifft.

BTR 130855C-E E-DAT C6A 24x8 Patchfeld 24 Port Cat.6A
(eine Link direkt zum Hersteller habe ich leider nicht finden können)

Gibt es noch weitere Alternative zu BTR bzw. Patchpannels die Qualitativ etwa auf dem selben Niveau sich bewegen und POE + können sowie CAT 6A besitzen ?

Gruß
Tom
Joe
Mainframeeinrichter


Anmeldungsdatum: 02.01.2006
Beiträge: 1803
Wohnort: Rinteln

BeitragVerfasst am: Mo Feb 23, 2015 9:44 am    Titel:

Wenn die zwei 24 Port Patchfelder billiger sind, solltest du die in meinen Augen nehmen. Das ist auch, was die Montage betrifft, besser.

Darüber hinausgehend spricht es für die BTR Sachen, dass die auf die E-DAT Module setzen, welche sehr leicht einzubauen sind.

Bei dem Switch kannst du, sofern du auf einen 24 Port ausweichst richtig Geld sparen. Allein schon bei der Anschaffung.
Was die Switche an Strom gebrauchen findest du normalerweise in den Datenblättern und so kannst du dir da einen Überblick verschaffen.

Der normale Weg wäre zwei 24 Port Patchfelder zu verbauen und einen 24 Port Switch. Denn das umstecken einen Patchkabels ist normalerweise kein großer Aufwand. Um ein bisschen Ordnung im Schrank zu haben, solltest du übrigens noch ein paar Rangierpanel einbauen.

Was für einen Schrank hast du denn? Wie viele Höheneinheiten hat der?

LG Joe
_________________
Erwarte nicht das jemand mehr Arbeit in des Beantworten einer Frage investiert, als du für das Ausdenken und Formulieren der Frage verwendet hast...
Tom2e
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 22.02.2015
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: Mo Feb 23, 2015 11:10 am    Titel:

Hallo,

wenn die Montage sogar auch einen leichter fällt, so werde ich dann die Variante 2x 24 Patchpanel bevorzugen.

Das mit den Energieverbrauch und mit den dabei verwendeten Ports werde ich auf jedenfall nochmal überprüfen.

Rangierpanel sagen mir überhaupt nichts, welchen Nutzen sollen diese zwecks der Ordnung herbeiführen ?

Mein Schrank wäre dieser Hier:

19"-Wandverteiler SU von ZPAS - 10 HE - Vollblechtür
Außenmaße 600mm breit, 515mm hoch, 400mm tief



Gruß
Tom
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
   Netzwerk Forum - Übersicht -> Passive Komponenten Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Forum Antworten Verfasst am
Unterschied zwischen Patchpanel und consolidation point Passive Komponenten 1 Di März 20, 2018 7:30 pm
LC Stecker passt nicht in Transceiver Switch Lichtwellenleiter / LWL / Glasfaser 4 Do Okt 20, 2016 10:54 am
Patchpanel auflegen Twisted Pair / Kupferkabel 2 Sa Dez 26, 2015 9:23 pm
Frage zu Patchpanel von Telesafe Passive Komponenten 1 Do Nov 19, 2015 6:44 pm
Patchpanel auflegen Netzwerk - Hardware 3 Mo Okt 12, 2015 3:20 pm


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Service und Informationen: Lichtwellenleiter - Twisted Pair - Netzwerk-Hardware - Netzwerk einrichten - Steckerbelegung - Wireless LAN - Netzwerk-Glossar - Heimnetzwerk einrichten

Impressum