Netzwerk Forum - Übersicht
Eingang: Glasfaserinfo.de - die Netzwerkseite und unser
Netzwerkshop - Patchkabel, Patchfelder, RJ45 Dosen und vieles mehr...
Netzwerk Forum
Glasfaserinfo.de - Das Netzwerk Portal zu den Themen Netzwerkverkabelung, Hard- und Software.
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
 Nur registrierte Mitglieder erhalten vollen Zugriff auf alle Funktionen LoginLogin 
 RSS Feed   Intro   Portal   Index 

Diverse Fragen zu meiner Verkabelung  
   Netzwerk Forum - Übersicht -> Twisted Pair / Kupferkabel
Frage zum Fluke Dsx << Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen >> Status der LSA-Auflegetechnik - noch aktuell?  
Autor Nachricht
vt220
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 01.03.2015
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: So März 01, 2015 10:56 am    Titel: Diverse Fragen zu meiner Verkabelung

Hallo Zusammen!

Ich habe vor einigen Jahren immerm mal wieder TP Kabel in meinem Haus verlegt, das läuft auch alles soweit stabil mit 1 GBits. Allerdings habe ich ein paar Fragen, die trotz intensiver Suche bei Google und in dem Forum hier für mich nicht zu beantworten waren.

1. Mehre verschiedene Kabeltypen auf einem Patchfeld?

Sachverhalt:
Ich habe in meinem Keller ein 8 Port Digitus CAT6 Patchfeld.
Auf diesem Feld treffen Cat5e FTP Kabel und Cat6a S/FTP Kabel aufeinandern. Bei den Cat5e FTP Kabeln habe ich deren Folienschirm und den Erdungsleitern aufgelegt. Bei den Cat6a S/FTP Kabeln habe ich deren Geflechtschirm und die Folien der einzelnen Adernpaaren ebenfalls aufgelegt (also ein Mischmach aus Folie+Geflecht aufgelegt). Das Patchfeld wird die Tage von mit noch mit 10mm2 an der Potentialausgleichschiene des Hauses geerdet.

Frage:
Ist es ein Problem, wenn auf einem Patchfeld unterschiedliche Kabeltypen aufgelegt/geerdet werden, wegen Potentialausgleich etc? Oder sollen möglichst idetnische Kabeltypen auf dem gleichen Patchfeld angelegt werden? Also z.B. immer Cat5e oder immer Cat6?

2. Potentialausgleich zwischen mehreren Patchfeldern erforderlich?

Sachverhalt:
Das Patchfeld im Keller soll wie angesprochen geerdet werden. Von dem Patchfeld im Keller geht ein TP Kabel als Uplink zu einem bauglichen Patchfeld unterm Dach (ebenfalls Digitus 8 Port). Wenn ich nun den Schirm/Drahtgeflecht dieses Uplink Kabels an beiden Patchfeldern verbunden haben, dann sollte das Patchfeld unterm Dachboden doch über dieses Uplink TP Kabel ja am Potentialausgleich des Pacthfeldes im Keller teilnehmen? Eine zweite Erdung am Patchfeld unterm Dach kann ich mir dann ja sparen.
Oder sollte ich die Schirmung auf dieser Distanz ganz unterbrechen um keinen Potentialausgleich Keller/Dach über ein Kabel durchzuführen?


3. Das Uplink Kabel.

Mit dem Uplink Kabel hat es auch eine gewisse Besonderheit icon_smile.gif

Sachverhalt:
Das Uplink Kabel ist vom Keller ausgehend ein Cat6A S/FTP Kabel Drahtgeflecht und Folien der Adernpaare sind aufgelegt. Das Kabel läuft dann auf den Speicher (dürften bis dahin ca 60m sein). Auf dem Speicher hatte ich das Problem, dass mein Cat6a Kabel für eine vorhandene Bohrung auf dem Weg zum Dachgeschosspatchfehld zu dick war. Daher habe ich das Cat6a Kabel gekappt und mit einer "Cat 6 Cable Box - 250 Mhz) mit einem Cat5a FTP Kabel verbunden. Ich habe also quasi einen Kabelwechsel via Cable Connector Box durchgeführt von Cat6a auf Cat5e. Das Cat5e Kabel läuft dann noch 15m bis zum Dachboden Patchfeld. 1 GBit/s läuft darüber seit einem Jahr stabil.

Frage:

Was mich umtreibt: Ich habe an der Cablebox das Cat6a S/FTP Kabel mit Drahtgeflecht und Folie befestigt an der gleichen Cablebox konnte ich das Cat5e FTP Kabel ja nur mit Folie befestigen; d.h. ich verbinde zwei vom Typus völlig unterschiedliche Schirmungen durchgängig zwischen den Patchfeldern im Keller und Dachgeschoss. Wäre es hiervielleicht besser die Schirmung ganz zu kappen?

Danke schonmal und schönen Sonntag!
JoJo-Action
Schrankhinsteller


Anmeldungsdatum: 18.10.2011
Beiträge: 134

BeitragVerfasst am: So März 01, 2015 3:30 pm    Titel:

Du kannst doch mal mit einem einfachen Netzwerktester die Schirmung testen.

Allerdings vermeidet man ja nach Möglichkeit ein Stromfluss bzw. Ausgleichsströme auf der Schirmung.
Außerdem ist die Dicke einer Schirmung nicht mit der 10mm2-Dicke eines Erdungsleiters zu vergleichen.
Ich würde daher das Patchfeld auf dem Dachboden zusätzlich erden. Dafür hat es ja einen Erdungsanschluss.
vt220
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 01.03.2015
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: So März 01, 2015 5:42 pm    Titel: Netzwerktester

Hi,

habe so einen Netzwerktexter. Dieser zeigt bei der Schirmen (=Gound) nie was an, obwohl sicher ein Kontakt besteht....
Patchi
Kabeltester


Anmeldungsdatum: 13.06.2010
Beiträge: 365
Wohnort: zu Hause

BeitragVerfasst am: So März 01, 2015 7:53 pm    Titel:

Sind die Patchkabel, mit denen du den Tester an die Patchfelder anschließt
auch geschirmt?
vt220
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 01.03.2015
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: So März 01, 2015 8:30 pm    Titel: .

Hi Patchi,

SF/UTP habe ich genommen... die einzelnen Paare sind damit meines Wissens nach nicht geschirmt...(pimf)...
Was seltsam ist:
Wenn ich die zwei Tester direkt verbinde per Patchkabel blinkt "G" auch nicht...
Patchi
Kabeltester


Anmeldungsdatum: 13.06.2010
Beiträge: 365
Wohnort: zu Hause

BeitragVerfasst am: So März 01, 2015 8:58 pm    Titel:

Haben die RJ45-Stecker an den Testkabeln einen Metallschirm
am Steckerkörper?
vt220
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 01.03.2015
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: So März 01, 2015 10:26 pm    Titel: ..

Stecker sind metallisch. Hab ein paar kabel ausprobiert. G bleibt tot
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
   Netzwerk Forum - Übersicht -> Twisted Pair / Kupferkabel Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Forum Antworten Verfasst am
Verkabelung vom Keller aus Lichtwellenleiter / LWL / Glasfaser 2 Mi Feb 21, 2018 5:30 pm
Neuer Glasfaseranschluss - Fragen bzgl. Leitungsqualität Lichtwellenleiter / LWL / Glasfaser 3 Do Feb 15, 2018 1:12 pm
Fragen zu richtigen (sicheren) Einstellen meines HPE 1920 Netzwerk - Hardware 0 So Jan 14, 2018 12:26 pm
Neues Netzwerk - Verkabelung Netzwerk - Hardware 3 Mo Okt 30, 2017 11:04 am
Fragen zur Otdr Messung Lichtwellenleiter / LWL / Glasfaser 0 Fr Sep 29, 2017 11:28 pm


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Service und Informationen: Lichtwellenleiter - Twisted Pair - Netzwerk-Hardware - Netzwerk einrichten - Steckerbelegung - Wireless LAN - Netzwerk-Glossar - Heimnetzwerk einrichten

Impressum