Netzwerk Forum - Übersicht
Eingang: Glasfaserinfo.de - die Netzwerkseite und unser
Netzwerkshop - Patchkabel, Patchfelder, RJ45 Dosen und vieles mehr...
Netzwerk Forum
Glasfaserinfo.de - Das Netzwerk Portal zu den Themen Netzwerkverkabelung, Hard- und Software.
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
 Nur registrierte Mitglieder erhalten vollen Zugriff auf alle Funktionen LoginLogin 
 RSS Feed   Intro   Portal   Index 

[Gelöst] LWL Verbindung mit Mediaconvertern  
   Netzwerk Forum - Übersicht -> Lichtwellenleiter / LWL / Glasfaser
Wie Viele Spleiße sind möglich am Tag? << Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen >> Heftige Preisunterschiede zwischen Kabeln  
Autor Nachricht
gav33
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 11.03.2015
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: Mi März 11, 2015 4:36 pm    Titel: [Gelöst] LWL Verbindung mit Mediaconvertern

Hallo zusammen,

vorweg muss ich sagen, dass ich von LWL nur begrenzte Kenntnisse habe, es in der Vergangenheit aber immer gepasst hat.

Wir haben in unserer Firma häufiger wegen langer Strecken LWL Kabel eingesetzt.
Da man häufiger Ethernet Anschlüsse an den End-Devices hat, setzen wir Media Konverter ein (TP-Link MC200CM).

Dies klappte bis jetzt immer gut, da wie die Konstellation Device - Patchkabel - Media Konverter - LWL Kabel - Media Konverter - Patchkabel - Device haben.

Nun haben wir in einem Gebäude ein "LWL Kabel", dass über eine Art Panel läuft. Ich kenne dieses Gerät nicht und es scheint für mich quasi wie ein patchpannel für lwl zu sein. Somit ändert siche die Strecke wie folgt:

Device - Patchkabel - Media Konverter - LWL Kabel - Panel -LWL Kabel - Media Konverter - Patchkabel - Device

Wie ihr es euch denken könnt, funktioniert es nicht icon_biggrin.gif

Ich habe auf dem Konverter 4 LEDs.
- Power - ist klar
- Link FX - Nicht an (hier sehe ich das Probelm)
- Link TP - ist an je nach Patchkabel drin oder nicht also auch uninteressant
- RX - blinkt (wenn er Daten vom Ethernet Device erhält so wie ich es verstehe)

Nun meine Frage, wo ich ansetzen kann?

Zum Panel:
Ist das wie ein Switch zu verstehen, da ein Kabel reingeht und 6 Anschlüsse bereitgestellt werden? Ich habe auf einem Foto gesehen, das bei diesen Panels das LWL Kabel aufgesplittet ist und jeder Anschluss bedient wird, mit zwei Adern. Es es belanglos, ob ich das eine LWL auf Port 1 beim Panel a und auf Port 6 bei Panel b stecke?

Könnte es sein, dass die Kabel nicht kompatibel sind?
Ich habe Kabel bei Amazon gekauft:

http://www.amazon.de/InLine-LWL-Duplex-Kabel-SC/dp/B000TFZZGA/ref=pd_bxgy_computers_img_y

Leider bin ich hier recht hilflos und bitte um eure Hilfe.

Beste Grüße

Jens


Zuletzt bearbeitet von gav33 am Mo März 16, 2015 1:36 pm, insgesamt 1-mal bearbeitet
faserschorsch
Schrankhinsteller


Anmeldungsdatum: 06.10.2003
Beiträge: 108
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: Mi März 11, 2015 6:52 pm    Titel:

Belanglos ist es nicht, wo du was reinsteckst,
An dem vorgefundenen Kabel sollten an beiden Enden dieselben Fasern genutzt werden. Zur Not das Panel (Spleissbox?) mal vorsichtig aufmachen und schauen, ob da alles aufgesteckt ist.
Die Faser, sie auf der einen Seite in TX gesteckt wird, sollte auf der anderen Seite in RX gesteckt sein. Wenn notwendig am Kabel die Duplexklammer wegmachen. Mit einer starken Taschenlampe kannst auch mal durchblinken.
Findest du auf dem vorgefundenen Kabel irgendeine Bezeichnung?
Wenn da was von 50/125 steht, dann müsste es passen.
gav33
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 11.03.2015
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: Do März 12, 2015 9:31 am    Titel:

Hi faserschorsch,

danke für deine Antwort.

Ich habe das Kabel am Panel A auf Port 1 gesteckt und bin am Panel B alle Ports von 1 bis 6 durchgegangen. Die Kabel kann ich auch nur auf eine Art reinstecken, da es eine "Führungsnase" gibt. Das mit dem durchleuchten verstehe ich nicht ganz. Ist nicht dadurch, dass die Kabel vom gleichen Hersteller sind und in den Pannels gleich eingesteckt sind, (a ist oben b ist unten) gewährleistet, dass die passenden Fasern genutzt werden?
Wenn ich es richtig begreife soll ich die Klammer eines Kabels lösen und bei einem Kabel A und B an beiden Enden wechseln, sodass b oben un a unten ist?

Das Kabel hat die Bezeichnung:

Fiber MM 50/125um OM2 LSZH 04/2014 08791M

also sollte es passen.
faserschorsch
Schrankhinsteller


Anmeldungsdatum: 06.10.2003
Beiträge: 108
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: Do März 12, 2015 9:22 pm    Titel:

Nicht an beiden Enden wechseln. Sonst bleibts ja wieder gleich. An einem Ende tauschen.
rezzla
Kabeltester


Anmeldungsdatum: 05.01.2015
Beiträge: 332

BeitragVerfasst am: So März 15, 2015 4:04 pm    Titel:

gav33 hat folgendes geschrieben::
Ist nicht dadurch, dass die Kabel vom gleichen Hersteller sind und in den Pannels gleich eingesteckt sind, (a ist oben b ist unten) gewährleistet, dass die passenden Fasern genutzt werden?

Nein, normal geht die 1. Faser von einem Patchfeld auch auf die 1. Fasern vom anderen Patchfeld oder was auch immer. Die Drehung von wegen Rx/Tx musst du schon selbst reinbringen.
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
   Netzwerk Forum - Übersicht -> Lichtwellenleiter / LWL / Glasfaser Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Forum Antworten Verfasst am
Verbindung von Haus mit Garage LWL Lichtwellenleiter / LWL / Glasfaser 1 Mi März 14, 2018 9:42 am
Router verliert Verbindung bei PC Start Netzwerk - Hardware 12 Mi Jan 03, 2018 3:47 pm
Verbindung langsam nach Kabelreparatur Passive Komponenten 2 Fr Dez 22, 2017 9:36 pm
Gelöst: BIDI SFP für FTTH Lichtwellenleiter / LWL / Glasfaser 1 Di Sep 12, 2017 11:53 am
Switch/LAN Verbindung Netzwerk - Hardware 1 Mo Aug 01, 2016 12:07 pm


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Service und Informationen: Lichtwellenleiter - Twisted Pair - Netzwerk-Hardware - Netzwerk einrichten - Steckerbelegung - Wireless LAN - Netzwerk-Glossar - Heimnetzwerk einrichten

Impressum