Netzwerk Forum - Übersicht
Eingang: Glasfaserinfo.de - die Netzwerkseite und unser
Netzwerkshop - Patchkabel, Patchfelder, RJ45 Dosen und vieles mehr...
Netzwerk Forum
Glasfaserinfo.de - Das Netzwerk Portal zu den Themen Netzwerkverkabelung, Hard- und Software.
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
 Nur registrierte Mitglieder erhalten vollen Zugriff auf alle Funktionen LoginLogin 
 RSS Feed   Intro   Portal   Index 

Gebäudeverbindung, Potentialfrage  
   Netzwerk Forum - Übersicht -> Lichtwellenleiter / LWL / Glasfaser
Heftige Preisunterschiede zwischen Kabeln << Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen >> Warum werden SC-Duplex nicht einheitlich eingebaut?  
Autor Nachricht
.Marcus.
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 12.03.2015
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: Fr März 13, 2015 10:03 am    Titel: Gebäudeverbindung, Potentialfrage

Hallo Zusammen,
ich möchte mit einem bekannten eine Netzwerk Gebäudeverbindung zwischen zwei Häusern errichten. Länge ca. 30m.

Mein erster Ansatz war einfach ein Kupferkabel. Nun, wie ich inzwischen gelernt habe scheint es eine schlechte Idee zu sein wegen dem Potentialunterschied der Häuser. Wenn ich das richtig Verstande habe ist das Problem die Schirmung des CAT Kabels welche die Masseverbindung zwischen den Häusern herstellt.

LWL wäre eine Lösung, doch was uns abschreckt, ist die Installation in unserem Fall sehr schwierig, viele Ecken, Zugang direkt in den Wohnräumen, bei vorkonfektioniertem Kabel sehr 'großes' Loch in der Wohnraumwand.

Theoretische Frage :

Wenn ich an einem Ende einen Switch habe der per Steckernetzteil nur eine L+N Verbindung zum Netz hat und diesen nur mit dem Kupferkabel der Gebäudegegenstelle verbinde + SFP LWL zum Router dann würde sich das Potentialproblem doch entwas entschärfen, oder ?

Oder besser noch ich den Switch per PoE vom Nachbargebäude versorge und dann per SFP LWL zum Router ?

Besten Dank,
grüße
Marcus
faserschorsch
Schrankhinsteller


Anmeldungsdatum: 06.10.2003
Beiträge: 110
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: Fr März 13, 2015 6:31 pm    Titel:

Wenn du mit 200 MBit auskommst, wäre POF eine einfache Alternative.
.Marcus.
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 12.03.2015
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: Sa März 14, 2015 2:28 pm    Titel:

Besten Dank für Deine Antwort.

Ok, hätte nicht mit so einem hohen Verlust der Datenrate bei PoE gerechnet. Dann ist dass keine Lösung.

Wieviel verlust hätte ich mit einem Netzwerk Isolator ?

Wäre die L + N Speisung des Switch im Zielgebäude eine alternative, da ich die Swicth sowiso an beiden Ende bräuchte ?

Grüße
Marcus
faserschorsch
Schrankhinsteller


Anmeldungsdatum: 06.10.2003
Beiträge: 110
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: Sa März 14, 2015 3:36 pm    Titel:

ch hab nix von PoE geschrieben, Ich meinte POF. Ist eine Plastikfaser, 1mm dick und kannst selber anschliessen. Gibts glaube ich auch für höhere Datenraten. Ist dann aber nicht mehr ganz billig.
.Marcus.
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 12.03.2015
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: Sa März 14, 2015 3:43 pm    Titel:

Ah, sorry hab ich überlesen, ok kenn ich noch nicht, werde mich mal schlau machen.

Von einem ansässigen häten wir ein Angebot für LWL Stecker montieren, 4x2 Fassern ca. 200 Euro..

Dennoch haben wir immer noch das Problem mit der Instllation, da viele Ecken.

Ich schau mit mal die POF an..

Danke für den Hinweis.
.Marcus.
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 12.03.2015
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: Sa März 14, 2015 3:48 pm    Titel:

Ok, wie Du schon geschrieben hast leider keine Lösung, da wenn es höhere Datenraten abdecken soll schon recht teuer ist.
rezzla
Kabeltester


Anmeldungsdatum: 05.01.2015
Beiträge: 347

BeitragVerfasst am: So März 15, 2015 3:54 pm    Titel:

Was spricht dagegen, ungeschirmtes Netzwerkkabel zu nehmen oder den Schirm nur auf einer Seite aufzulegen?

Abgesehen davon müsste das Installationsproblem doch sowohl mit Kupfer als auch mit LWL (ohne Stecker) vorhanden sein, oder?
.Marcus.
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 12.03.2015
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: Mo März 16, 2015 8:54 am    Titel:

Wäre auch eine Variante.

In einem anderen Forum gab jemand den Hinweis dass es eine VDE Norm gibt die besagt dass Datenleitungen zwischen Gebäuden nur potentialfrei durchgeführt werden dürfen.

Ich werde wohl die Variante Switch per PoE im Zielgebäude + LWL zum Router wälen.
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
   Netzwerk Forum - Übersicht -> Lichtwellenleiter / LWL / Glasfaser Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Forum Antworten Verfasst am
Hardware für LWL Gebäudeverbindung Netzwerk - Hardware 1 Do Nov 16, 2017 11:57 am


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Service und Informationen: Lichtwellenleiter - Twisted Pair - Netzwerk-Hardware - Netzwerk einrichten - Steckerbelegung - Wireless LAN - Netzwerk-Glossar - Heimnetzwerk einrichten

Impressum