Netzwerk Forum - Übersicht
Eingang: Glasfaserinfo.de - die Netzwerkseite und unser
Netzwerkshop - Patchkabel, Patchfelder, RJ45 Dosen und vieles mehr...
Netzwerk Forum
Glasfaserinfo.de - Das Netzwerk Portal zu den Themen Netzwerkverkabelung, Hard- und Software.
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
 Nur registrierte Mitglieder erhalten vollen Zugriff auf alle Funktionen LoginLogin 
 RSS Feed   Intro   Portal   Index 

Größerer Netzwerkschrank?  
   Netzwerk Forum - Übersicht -> Passive Komponenten
Erdung/Potentialausgleich auch zwischen zwei Dosen notwendig << Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen >> Ubiquiti TC-GND: Crimpzange  
Autor Nachricht
go4java
Schrankhinsteller


Anmeldungsdatum: 15.07.2005
Beiträge: 125

BeitragVerfasst am: Sa März 28, 2015 1:25 pm    Titel: Größerer Netzwerkschrank?

Hallo,
mein kleiner, an der Betonwand befestigter Netzwerkschrank platzt aus allen Nähten: Telekom, Patchfeld, Switches, Fritzbox etc.
Ergo muss ich mich vergrößern...
Welcher Netzwerkschrank der Größe ca. Breite 50cm, Höhe 90cm, Tiefe egal ist denn zu empfehlen?
Idealerweise ist dieser mit einer Glastür ausgestattet, abschließbar und inkludiert alles nötige Befestigungsmaterial, vor allen Dingen auch für den Innenbereich.
El Cattivo
LSA-Aufleger


Anmeldungsdatum: 14.01.2013
Beiträge: 51

BeitragVerfasst am: Sa März 28, 2015 8:26 pm    Titel:

Hi,

so voll sieht das auf den ersten Blick gar nicht aus. Nur vielleicht etwas chaotisch. icon_wink.gif

Willst du wieder einen 10"-Schrank? 50 cm Breite scheinen mir für 19" nämlich etwas knapp bemessen, für 10" hingegen schon wieder sehr viel. Grundsätzlich finde ich Preis-Leistungs-mäßig 19Power nicht übel. Die bieten z.B. einen 10"-Wandschrank mit 15 HE und abschließbarer Glastür für ca. 50 € an. Befestigungsmaterial ist meines Wissens aber nicht dabei. Hängt letztendlich ja auch immer von der Art der Wand ab, was man benötigt.

Verlinken ist ja leider nicht erlaubt, aber es sollte kein Problem sein, die Website zu finden.

Gruß
El Cattivo
tikay.event
Mainframeeinrichter


Anmeldungsdatum: 04.03.2006
Beiträge: 6228
Wohnort: Herne-Bay, UK

BeitragVerfasst am: So März 29, 2015 12:12 am    Titel:

Ich bin auch der Meinung, dass man mit etwas Ordnung viel mehr aus dem Schrank holen kann. Ich hab 19"-Schränke, die voller sind.

Du hast leider nicht geschrieben, was noch dazu kommen soll.

Zum einen fällt auf, dass die Switches nicht voll belegt sind. Im ersten Schritt würde ich die beiden Switches durch einen einzelnen ersetzen. Spart schonmal eine HE. In der Größe müsste es schon 16 Port-Switches geben.

Unten im Schrank liegen ja NTBA, Splitter und noch so ein bisschen Gedöns. Es sieht besser aus, wenn die entweder an der Wand oberhalb des Schrankes montiert sind oder zumindest an der Rückwand des Schrankes.

Ich kann es auf dem Bild nicht erkennen, aber so wie es aussieht, verschenkst du unten eine 2/3HE. Zumindest sind noch mindestens zwei Löcher unten ungenutzt. Wenn du die Fachböden um 180° drehst, verschenkst du unten im Schrank auch keine HE.

Bei der Leitungsführung kann man auch noch einiges drehen. Leg die Leitungen links oder rechts in einem schönen Bündel, zusammengebunden mit Kabelklettis vorbei.

Mit diesen kleinen Änderungen seh ich Platz für nochmal die gleiche Menge an Technik wie bisher. Ohne große Umbaumaßnahmen und Kosten (wenn man vom Switchtausch absieht, der kostet etwa 100€ für 16 Ports Gigabit mit 10"-Rackwinkeln).

Wenn es unbedingt ein neuer Schrank sein soll, schau dich mal nach einem 19"-Schrank mit 9HE um, der im Hochformat eingesetzt werden kann.

PS: So sieht es aus, wenn ein Schrank aus allen Nähten platzt
Stenging
Schrankhinsteller


Anmeldungsdatum: 14.10.2008
Beiträge: 202
Wohnort: Mühldorf a. Inn

BeitragVerfasst am: So März 29, 2015 3:19 pm    Titel: Re: Größerer Netzwerkschrank?

go4java hat folgendes geschrieben::
Hallo,
mein kleiner, an der Betonwand befestigter Netzwerkschrank platzt aus allen Nähten: Telekom, Patchfeld, Switches, Fritzbox etc.
Ergo muss ich mich vergrößern...
Welcher Netzwerkschrank der Größe ca. Breite 50cm, Höhe 90cm, Tiefe egal ist denn zu empfehlen?
Idealerweise ist dieser mit einer Glastür ausgestattet, abschließbar und inkludiert alles nötige Befestigungsmaterial, vor allen Dingen auch für den Innenbereich.


Hallo,

klar wäre sicher noch was zu machen in deinem jetzigen Schrank. Aber deine Frage war ja bezogen auf was neues.
Ich denke mit Rittal bist Du da gut dran, ist eben was vernünftiges.

12HE passen sehr gut für so Homeverkabelungen. http://www.netzwerkprodukte.glasfaserinfo.de/shop/product_info.php/products_id/758

Schau Dir mal den an. Zubehör bekommst Du auch alles im Shop.
_________________
Mit freundlichen Grüßen
Simon
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
   Netzwerk Forum - Übersicht -> Passive Komponenten Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Forum Antworten Verfasst am
Telfonkabel im Netzwerkschrank Passive Komponenten 0 Mi Mai 16, 2018 3:11 pm
Telefonleitung zum Netzwerkschrank, wie umsetzen Passive Komponenten 3 Di Jan 02, 2018 7:08 pm
Netzwerkschrank 10 Zoll Passive Komponenten 2 So Dez 13, 2015 12:06 am
Netzwerkschrank lieber höher oder tiefer? Passive Komponenten 12 Do Aug 08, 2013 8:36 pm
SAT-Verteilung mit in Netzwerkschrank oder Antennenschrank Passive Komponenten 6 Do Aug 08, 2013 7:51 pm


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Service und Informationen: Lichtwellenleiter - Twisted Pair - Netzwerk-Hardware - Netzwerk einrichten - Steckerbelegung - Wireless LAN - Netzwerk-Glossar - Heimnetzwerk einrichten

Impressum