Netzwerk Forum - Übersicht
Eingang: Glasfaserinfo.de - die Netzwerkseite und unser
Netzwerkshop - Patchkabel, Patchfelder, RJ45 Dosen und vieles mehr...
Netzwerk Forum
Glasfaserinfo.de - Das Netzwerk Portal zu den Themen Netzwerkverkabelung, Hard- und Software.
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
 Nur registrierte Mitglieder erhalten vollen Zugriff auf alle Funktionen LoginLogin 
 RSS Feed   Intro   Portal   Index   

IP Paket TCP/IP Frage - generelle Netzwerktechnik Frage  
   Netzwerk Forum - Übersicht -> Netzwerk - Hardware
POE "sicherheitshalber" bei Switchkauf mitnehmen? << Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen >> Neuverkabelung in Zweifamilienhaus via CAT 7  
Autor Nachricht
halion
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 14.07.2015
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: Mi Jul 15, 2015 7:31 pm    Titel: IP Paket TCP/IP Frage - generelle Netzwerktechnik Frage

Hallo Leute,

ich habe folgende Fragen an die Netzwerk Spezialisten hier im Forum:

Angenommen ein Rechner mit einer IP im internen Netzwerk hinter einem Router besucht eine Webseite auf externen Servern.
Wie sehen die IP Pakete der Anfarge nach verlassen des Routers aus, bzw. welche IP-Adressen werden hier mit gesendet?

Sind in den IP-Paketen nach verlassen des Routers noch Informationen gespeichert die auf den internen Rechner schließen lassen, z.B. IP-Adress/Source Adress?

Oder werden die IP-Pakete durch ein Mapping im Router zu den internen Clients verteilt?

PS: Hat jemand gute Links zu Informationen zu solchen Themen, speziell wie Router mit IP-Paketen umgehen etc...


Vielen Dank für Eure Hilfe!

Halion
tikay.event
Mainframeeinrichter


Anmeldungsdatum: 04.03.2006
Beiträge: 6228
Wohnort: Herne-Bay, UK

BeitragVerfasst am: Fr Jul 17, 2015 9:15 pm    Titel:

Es kommt auf den Pakettyp an, aber in der Regel wird die interne IP-Adresse vom NAT-Router durch seine eigene ersetzt. Die Anfrage wird auf einem zufällig bestimmten Port gelegt. Der NAT-Router führt eine Tabelle, die es ihm ermöglicht, die zurückkehrenden Daten, die auf diesem zufällig bestimmten Port ankommen, wieder den richtigen Rechner zuzuordnen.

Effektiv sind es die gleichen IP-Pakete, nur dass die Quelladresse und der Quellport geändert wurden.

In den Anfängen der NAT-Router war es möglich, durch den gewählten Quellport die Anzahl der dahinterliegenden Rechner zu ermitteln.

Es ist immer möglich, dass man vom Paketinhalt auf interne Rechner schließen kann. So ist z.B. bei Mailverbindungen häufig der Rechnername enthalten, bei SIP-Paketen findet man bei fehlkonfigurierten Endgeräten häufig eine interne IP-Adresse.

Da RFC1918-IP-Adressen zig millionenmal weitweit genutzt werden, sind diese Informationen wertlos. Im Regelfall interessiert es keinen, ob die IP-Adresse 192.168.178.143 oder 172.31.17.44 lautet. Ebenso kann man mit dem Rechnernamen Horst oder Laptop nichts anfangen.
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
   Netzwerk Forum - Übersicht -> Netzwerk - Hardware Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Forum Antworten Verfasst am
(Achtung dumme Frage) Metall und Wlan Signal Wireless - LAN 2 Mo Jan 01, 2018 7:43 pm
Frage zu VLAN und Broadcast Netzwerk - Hardware 0 So März 19, 2017 10:10 pm
LACP 802.3ad Frage Netzwerk - Hardware 0 So Jan 08, 2017 10:22 am
IP Tel über LWL realisieren Frage, Tipps zur Performace usw. Lichtwellenleiter / LWL / Glasfaser 3 Di März 15, 2016 5:16 pm
Vorstellung und Frage Off Topic 1 Sa März 05, 2016 12:02 pm


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Service und Informationen: Lichtwellenleiter - Twisted Pair - Netzwerk-Hardware - Netzwerk einrichten - Steckerbelegung - Wireless LAN - Netzwerk-Glossar - Heimnetzwerk einrichten

Impressum