Netzwerk Forum - Übersicht
Eingang: Glasfaserinfo.de - die Netzwerkseite und unser
Netzwerkshop - Patchkabel, Patchfelder, RJ45 Dosen und vieles mehr...
Netzwerk Forum
Glasfaserinfo.de - Das Netzwerk Portal zu den Themen Netzwerkverkabelung, Hard- und Software.
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
 Nur registrierte Mitglieder erhalten vollen Zugriff auf alle Funktionen LoginLogin 
 RSS Feed   Intro   Portal   Index   

Dual WAN Router mit 2 Internnetzugängen Auto-Fallback  
   Netzwerk Forum - Übersicht -> Internet und Netzwerk
Seit Ip Kameras Internet langsam << Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen >> IP Vergabe  
Autor Nachricht
mindamino
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 07.08.2015
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: Fr Aug 07, 2015 5:06 pm    Titel: Dual WAN Router mit 2 Internnetzugängen Auto-Fallback

Was ich möchte:
Ich möchte den Netgear FVS336Gv2 Router mit 2 Internetverbindungen so konfigurieren, dass er eine Internetverbindung stetig benutzt und auf die zweite nur schaltet, wenn die erste nicht funktioniert (Auto-Rollover/Auto-Fallback).
Beide Internetverbindungen an WAN1 und WAN2 sind fertig konfiguriert, so dass einfach nur eine Internetkommunikation auf der jeweiligen Buchse erfolgen muss und sich der Dual-WAN Router sonst um nichts kümmern muss.

Was nun vorliegt:
An WAN1 befindet sich eine fertig konfigurierte Internetverbindung mit einem Vodafone VDSL-Router mit IP-ISDN-Buchse.
An WAN2 befindet sich ebenfalls eine fertig konfigurierte Internetverbindung mit einem WLAN Repeater (IP 192.168.1.100), der empfängt sein Internet von einem anderen WLAN Router mit der IP 192.168.2.1

Warum es jetzt nicht mehr geht und zuvor doch:
Zuvor hatte ich einen Lancom Router (mit DSL) mit dem es gut funktioniert hat auch Load-Balancing. Das DSL-Modem von WAN1 in die ADSL-Buchse und WAN2 in eine WAN-konfigurierte Buchse.
Nun habe ich an WAN1 VDSL mit IP basiertem ISDN und daher benötigt der Router eine ISDN-S0 Buchse für die Telefonanlage und die hat kein LANCOM-Router.
Ich habe auch sonst keinen Router gefunden, der eine entsprechende ISDN Buchse hat, die mir einen entsprechenden Telefonanschluss bereit stellt und den Anschluss für einen zweites WAN für Auto-Rollover/Auto-Fallback besitzt.
Jetzt ist an WAN1 der Vodafone Router. Der geht aber wiederum auch nicht an den LANCOM-Router, weil der dort nur eine ADSL Buchse mit Modem hat und dort zwangsweise Zugangsdaten benutzen möchte.
Beim Lancom Router brauchte ich für die WAN2-Buchse gar nichts weiter konfigurieren, weil der alles was ins Internet geht einfach an die WAN2-Buchste geschickt hat, wenn diese benutzt wurde. Was dahinter war, war ihm egal und das kann es ja auch.

Kein Internet über Netgear für WAN2:
Das Problem beim Netgear ist aber schon WAN2. Wenn ich das Kabel direkt in ein Notebook stecke geht das Internet. Stecke ich die Buchse in den Netgear wobei ich auch WLAN2 ohne Rollover eingeschaltet habe, dann geht das bereits nicht.
PPPoE und PPTP für den Internetzugang über den ISP brauche ich ja nicht, so wie ich das sehe.
Ich brauche auch kein VLAN, keine Firewall und keine Zugangsdaten, die ich für irgendeinen Provider ISP eintragen muss.

Nun ist es so, dass sich bei den WAN-Einstellungen bei "Internet (IP) Address" nichts abschalten lässt.

Ich habe die Auswahl zwischen
"Get Dynamically from ISP"
oder
"Use Static IP Adress"
IP-Address:
Subnet Mask:
Gateway:

Ich schätze es kann daran liegen, weil die Dynamische IP-Adresse brauche ich nicht, da diese im jeweiligen Router an WAN1 und WAN2 schon vorhanden ist und der Netgear-Router sich auch keine holen kann, weil er den ISP nicht kennt, der diese zudem schon an den jeweiligen Router an WAN1 oder WAN2 vergeben hat. Und wahrscheinlich braucht der Netgear entsprechende Infos.
Statische IP-Adresse könnte temporär funktionieren, wenn ich dort die gerade gültige dynamische eintrage. Aber gebrauchen kann ich das auch nicht.

Wer kennt Dual WAN-Router für konfiguriertes Internet?:
Kennt jemand einen Dual-WAN Router, der ein solches Szenario beherrscht, denn es ist ja eigentlich das einfachste überhaupt bemessen an den ganzen Funktionen. Wenn die Internet-Route auf WAN1 nicht funktioniert, dann nehme die Internet-Route auf WAN2.

Geht anscheinend mit keinem Dual-WAN-Router:
Gemäss dem Artikel geht es nicht mit Draytek Vigor 2920 und Linksys RV42, da es an den WAN-Ports dort auch Modemse sein müssen:

"Wenn Sie für Ihren bisherigen DSL-Anschluss einen Router mit integriertem DSL-Modem besitzen, prüfen Sie in der Bedienungsanleitung, ob sich die Modem-Funktion auch separat nutzen lässt ( PPPoE Passthrough)."
http://www.pcwelt.de/ratgeber/Mehr-Tempo-Mit-zwei-DSL-Leitungen-gleichzeitig-surfen-5000.html
Demnach scheitert mein Anliegen ja bereits auch mit dem Vodafone Router an WAN1, weil der sich auch nicht mit Passthrough konfigurieren lässt.

ISDN-Adapter für beliebigen Router würde auch helfen:
Und den Speedport W 724V Router gibt es mit einem ISDN-Adapter, der aber wohl nur an dem Router funktioniert. Würde der auch mit anderen Routern funktionieren würde ich einen Lancom VDSL Router mit zusätzlicher WAN Buchse nehmen und es wären die Probleme gelöst.

Die Box kann auch alles am WAN Port hat aber keinen zweiten WAN Port:
FRITZ!Box 4080 – der High-End-WLAN-Router für das Gigabit-Heimnetz
http://avm.de/presse/presseinformationen/2015/03/avm-zeigt-auf-der-cebit-2015-die-zukunft-des-wlan-vier-neue-fritzbox-modelle-und-ein-neues-fritzos

Oder gibt es sowas in einem Managed Switch realisiert?
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
   Netzwerk Forum - Übersicht -> Internet und Netzwerk Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Forum Antworten Verfasst am
Zwei Router, Zwei Internetanschlüsse und ein Netzwerk Wireless - LAN 1 Mo Dez 11, 2017 8:43 pm
IP-Adressen Forwarding für einen SIP-Trunk an Hitron Router Netzwerk - Hardware 5 Do Aug 31, 2017 10:37 am
ERLEDIGT!Wo befindet sich am BorNet Router das WLAN Passwort Netzwerk - Hardware 1 Di Jul 18, 2017 6:22 pm
Router hinter Roter (Deutsche Glasfaser.de) Lichtwellenleiter / LWL / Glasfaser 0 Mo März 13, 2017 4:50 pm
Per Router einer App das Internet verbieten Netzwerk - Hardware 2 So März 12, 2017 4:02 pm


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Service und Informationen: Lichtwellenleiter - Twisted Pair - Netzwerk-Hardware - Netzwerk einrichten - Steckerbelegung - Wireless LAN - Netzwerk-Glossar - Heimnetzwerk einrichten

Impressum