Netzwerk Forum - Übersicht
Eingang: Glasfaserinfo.de - die Netzwerkseite und unser
Netzwerkshop - Patchkabel, Patchfelder, RJ45 Dosen und vieles mehr...
Netzwerk Forum
Glasfaserinfo.de - Das Netzwerk Portal zu den Themen Netzwerkverkabelung, Hard- und Software.
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
 Nur registrierte Mitglieder erhalten vollen Zugriff auf alle Funktionen LoginLogin 
 RSS Feed   Intro   Portal   Index 

Pegelüberwachung Langzeitaufnahme  
   Netzwerk Forum - Übersicht -> Lichtwellenleiter / LWL / Glasfaser
Suche Versicherung für Unternehmen << Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen >> Optisplice LID Passwort  
Autor Nachricht
meisterdausi
Kabeltester


Anmeldungsdatum: 03.03.2007
Beiträge: 276

BeitragVerfasst am: Fr Dez 18, 2015 9:47 pm    Titel: Pegelüberwachung Langzeitaufnahme

Hallo Kollegen,

ich habe aktuell die Anforderung hereinbekommen einen Sendepegel über ein Jahr zu beobachten. (gegebenenfalls auch länger)

Nun habe ich mir schon einige Gedanken gemacht..

Zuerst wird das Passive Netz eingemessen, damit man diesen "fixen" Dämpfungsparameter herausrechnen kann.
Dabei ist es Wichtig, dass der Splitter ebenso in die Dämpfungsmessung mit reingenommen wird (jeder Kanal wird separat gemessen um auch kleinste Abweichungen festzustellen).

Nun Kann ich ja den Signalpegel anlegen und am Sender direkt messen, dann auf das PON aufschalten und kann die beiden Ausgänge des Splitters nochmal messen.

Nur : wie sieht es mit der Langzeitaufnahme der Messwerte aus? Ich denke da werde ich einen Laptop mit Serieller Leitung und ein MTS5000 mit Powermeter einsetzen müssen. Und dann muss ich dazu ein Skript schreiben, dass zu x Zeitpunkten eine Messung startet und abspeichert.

Was ich mich Frage : gibt es vielleicht auch Messgeräte die das nicht nur an x Zeitpunkten machen, sondern quasi Dauerhaft aufnehmen ?

Vielleicht hat da der ein oder andere von euch schon etwas in der Richtung unternommen, ich würde mich auf jeden Fall über Anregungen Freuen!

Beste Grüße,

meisterdausi
rezzla
Kabeltester


Anmeldungsdatum: 05.01.2015
Beiträge: 363

BeitragVerfasst am: Sa Dez 19, 2015 11:03 am    Titel:

Du redest von einem PON, also inkl. Splitter und Gedöhns?

Eine Möglichkeit: Beim OLT die Signalstärke des ONT abfragen und umgedreht. Braucht keine externe Technik icon_wink.gif
Alternativ hat JDSU/Viavi momentan auch einen PON-Checker in der Entwicklung/fast fertig, den man zwischen OLT und ONT einstöpselt und der dann unter anderem auch die Signalstärken anzeigen kann.

Andere Möglichkeit hast du bereits skizziert. Ich würde anstelle des MTS 5000 dafür ein OLP-55(S) nehmen, kann man per USB auch an Laptop anschließen und abfragen. Wenn du die Gerätschaften dauerhaft laufen lässt kannst du die Werte auch dauerhaft (okay, halt im Takt von wenigen Sekunden) aufzeichnen, ich hab mir da für das OLP-55 mal eine eigene PC-Software entwickeln (lassen), da das Excel-Zeug von JDSU bei mir eher instabil war.

Willst du die Signalstärke des OLT aufzeichnen oder eine seperate Messwellenlänge?

Und zum Schluss: Warum das ganze?
meisterdausi
Kabeltester


Anmeldungsdatum: 03.03.2007
Beiträge: 276

BeitragVerfasst am: Sa Dez 19, 2015 6:20 pm    Titel:

Hi rezzla,

Danke für deine Antwort icon_smile.gif

PON nur im weitesten Sinne. Ein ONT gibt es leider nicht.. Ich habe eine Senderquelle, die ein Breitbandsignal von etwa 5000MHz auf eine SM-Faser sendet. Der Laser läuft auf einer Wellenlänge von 1310nm.

Da das Gerät so im Feldbetrieb noch nicht getestet wurde, muss das bei dem Pilotprojekt selbst durchgeführt werden.
Klar meint der Hersteller dass im Labor alles super war, aber den Aussagen möchte man hier keinen Glauben schenken. Der Vertrieb hat einen bei der Planung doch leider sehr im Stich gelassen weswegen nun extern geprüft wird.

Da ich auch JDSU/VIAVI einsetze hätte ich eigentlich selbst drauf kommen können, ich hatte hier einfach noch einen Powermetereinschub und habe gemerkt dass das MTS 300 Werte aufnehmen kann und diese dann abspeichert. Wahrscheinlich kann man da ein Makro schreiben, was dann sofort weiter misst....

Mal sehen wie ich das ganze dann einsetze...

Wenn ich doch auf das OLP umsteigen würde, könnte ich mich dann nochmal an dich wenden wegen deiner Selbstgeschriebenen Aufnahmesoftware? Ich denke wenn die Originale in solch einem Fall Probleme macht wäre ein Ersatz sehr sinnvoll..


Beste Grüße,
meisterdausi
rezzla
Kabeltester


Anmeldungsdatum: 05.01.2015
Beiträge: 363

BeitragVerfasst am: Di Dez 22, 2015 11:46 pm    Titel:

meisterdausi hat folgendes geschrieben::
Wenn ich doch auf das OLP umsteigen würde, könnte ich mich dann nochmal an dich wenden wegen deiner Selbstgeschriebenen Aufnahmesoftware? Ich denke wenn die Originale in solch einem Fall Probleme macht wäre ein Ersatz sehr sinnvoll.

Wobei ich mit der Software nun auch noch keine Erfahrungen im Betrieb über mehrere Stunden/Tage/Wochen habe, war bei mir eigentlich mal angedacht, um zu sporadischen Messzwecken eben einen Pegel aus der Ferne (per Internet/TeamViewer) überwachen/prüfen zu können.

Die Kommunikation mit dem OLP läuft über einen virtuellen COM-Port, die Befehle zur Abfrage stehen im Handbuch, du könntest da also auch selbst ein Skript basteln.

Hat das MTS 5000 nicht auch einen COM-Port? Kann man darüber ähnliches machen?
meisterdausi
Kabeltester


Anmeldungsdatum: 03.03.2007
Beiträge: 276

BeitragVerfasst am: Mi Dez 23, 2015 1:18 pm    Titel:

Hi,

ja, das MTS hat auch die Möglichkeit der "Fernabfrage/Fernbedienung" , aber da hab ich noch keinerlei Erfahrung damit daher habe ich das noch nicht sirekt in Erwägung gezogen.

Aber es sind noch genügend "Messports" da, da könnte ich ein Testobjekt mit Fernüberwachung dazuschalten.

Im Augenblick läuft jede Stunde eine Messung, nach 12,5 Tagen muss ich das ganze also neu starten - so ist im Moment zumindest der Plan.

Ich versuche gerade da noch ein Makro dazu zu benutzen, mal sehen wie ich damit auskomme.

Ich halte euch auf dem laufenden icon_biggrin.gif

Beste Grüße,
meisterdausi
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
   Netzwerk Forum - Übersicht -> Lichtwellenleiter / LWL / Glasfaser Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Service und Informationen: Lichtwellenleiter - Twisted Pair - Netzwerk-Hardware - Netzwerk einrichten - Steckerbelegung - Wireless LAN - Netzwerk-Glossar - Heimnetzwerk einrichten

Impressum