Netzwerk Forum - Übersicht
Eingang: Glasfaserinfo.de - die Netzwerkseite und unser
Netzwerkshop - Patchkabel, Patchfelder, RJ45 Dosen und vieles mehr...
Netzwerk Forum
Glasfaserinfo.de - Das Netzwerk Portal zu den Themen Netzwerkverkabelung, Hard- und Software.
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
 Nur registrierte Mitglieder erhalten vollen Zugriff auf alle Funktionen LoginLogin 
 RSS Feed   Intro   Portal   Index   

1 Haus mit Einliegerwohnung LWL Kabel splitten  
   Netzwerk Forum - Übersicht -> Lichtwellenleiter / LWL / Glasfaser
Monomode mit Multimode koppeln << Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen >> FTTH - Neubau  
Autor Nachricht
Vagas
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 03.05.2016
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: Di Mai 03, 2016 6:44 pm    Titel: 1 Haus mit Einliegerwohnung LWL Kabel splitten

Hi

Ich bin gerade am bauen und die Stadt war letztens da und hat mir die LWL Leitung aufgelegt. Ich werde oben direkt die Einliegerwohnung die ich mit drin habe vermieten. Das wusste die Stadt auch und hat mir direkt 2 Fasern" aufgelgt.

Im Anhang hab ich ein Bild wo man das auch erkennen sollte.
Ich weiss jetzt nur nicht welche Hardware ich jetzt brauche, damit beide Wohnungen auch Ihren eigenen Anschluss bekommen können.

Ich hab von jeder Wohnung ein Cat 7 Kabel zur Anschlussbox des Glasfaserkabels verlegt. Ich habe was von Medienkonverter und optischen Splitter gelesen, weiß aber nicht welche hardware ich jetzt genau brauche.

Muss ich aus der LWL Box mit 2 Cat 7 Leitungen heraus oder nur mit einer auf einen Splitter?

Welche Hardware brauche ich?
Wie gesagt wichtig ist das man unabhängig von einander verschiedene Provider nutzen kann.
Unten in der Box, sieht man leider nicht auf den Bild, ist so ein 2 poliger Ausgang. Ich denke das sind die beiden Fasern. Dafür brauche ich also auch noch ein spezielles Kabel?


Danke schonmal für die Hilfe

Gruß
rezzla
Kabeltester


Anmeldungsdatum: 05.01.2015
Beiträge: 307

BeitragVerfasst am: Di Mai 03, 2016 9:05 pm    Titel: Re: 1 Haus mit Einliegerwohnung LWL Kabel splitten

Vagas hat folgendes geschrieben::
Ich hab von jeder Wohnung ein Cat 7 Kabel zur Anschlussbox des Glasfaserkabels verlegt. Ich habe was von Medienkonverter und optischen Splitter gelesen, weiß aber nicht welche hardware ich jetzt genau brauche.

Am besten gehst du mit Glasfaserkabel aus der Anschlussbox raus bis in die jeweilige Wohnung. Alternativ kannst du die beiden Medienkonverter (die sicher notwendig sein werden) auch neben die Anschlussbox hängen und wie du richtig gedacht hast mit Cat7 weitergehen

Vagas hat folgendes geschrieben::
Muss ich aus der LWL Box mit 2 Cat 7 Leitungen heraus oder nur mit einer auf einen Splitter?

Splitter können dir egal sein, die brauchst du nicht. Aber aus der Anschlussbox musst du mit Glasfaser raus, ob das nun ein kurzes Glasfaser-Patchkabel zum Konverter daneben ist oder ein Innenkabel in den übernächsten Raum ist egal.

Vagas hat folgendes geschrieben::
Welche Hardware brauche ich?
Wie gesagt wichtig ist das man unabhängig von einander verschiedene Provider nutzen kann.

Hardware stellt normal der Provider, da die Glasfasergeschichte technisch noch recht, ähm, vielfältig ist.

Das mit der Providerauswahl ist relativ, da man bei solchen Ausbauten bisher meist auf einen festgelegt ist. Welcher das ist sagt dir deine Stadt sicher gerne. Blöde Frage: Welche Stadt ist das?

Vagas hat folgendes geschrieben::
Unten in der Box, sieht man leider nicht auf den Bild, ist so ein 2 poliger Ausgang. Ich denke das sind die beiden Fasern. Dafür brauche ich also auch noch ein spezielles Kabel?

Korrekt, das ist der Ausgang.
Vagas
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 03.05.2016
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: Mi Mai 11, 2016 7:21 pm    Titel:

Danke, sehr hilfreich!

Stadt Rhede PLZ 46414.

Stadt Rhede bietet ein eigenständiges Netz an Namens "RheSpeed". Denke das die Leitung von der Telekom gemietet ist.

Ich meine mit 2 Provider quasi 2 getrennte RheSpeed -Verträge. Das sollte ja gehen, denke ich.

Jetzt brauche ich 2 Medienkonverter schreibst du mir icon_smile.gif
Braucht jede Wohnung nur 1 Faser?
Dann müsste ich ja 2 mal aus die Glasfaser- Box raus?
Oder wie wird das auf die beiden Medienkonverter gesplittet?

Danke:)

Gruß
rezzla
Kabeltester


Anmeldungsdatum: 05.01.2015
Beiträge: 307

BeitragVerfasst am: Do Mai 12, 2016 6:17 pm    Titel:

Vagas hat folgendes geschrieben::
Stadt Rhede bietet ein eigenständiges Netz an Namens "RheSpeed". Denke das die Leitung von der Telekom gemietet ist.

Das sieht nicht nach Telekom aus.


Vagas hat folgendes geschrieben::
Ich meine mit 2 Provider quasi 2 getrennte RheSpeed -Verträge. Das sollte ja gehen, denke ich.

Sollte gehen, ja.

Vagas hat folgendes geschrieben::
Jetzt brauche ich 2 Medienkonverter schreibst du mir icon_smile.gif
Braucht jede Wohnung nur 1 Faser?
Dann müsste ich ja 2 mal aus die Glasfaser- Box raus?

2mal richtig. Also 2 Kabel gehen aus der Box raus auf 2 verschiedene Konverter.
Vagas
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 03.05.2016
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: Mi Jul 20, 2016 2:31 pm    Titel:

Hallo

ich will das Thema jetzt nochmal abschließend aufgreifen da ich mein Anschluss jetzt installieren will ( Haus soweit fertig )

Ich hab mir die Hardware einfach mal bei Amazon heraus gesucht. Diese 3 Teile wollte ich mir halt doppelt bestellen, für jede ankommende Kupfer Cat 7 Leitung 1 Set. Wohnung 1 und Wohnung 2.

Mich verwirrt jetzt noch ein bisschen, dass in dem Gerät von der Stadt ( Bild ist im ersten Beitrag zu sehen ) nur 2 Fasern aufgelegt sind. Brauche ich nicht pro Wohnung 2 Fasern?
Wollte von dem Glasfaseranschluss aus der Box direkt auf 2 verschiedene Converter. Vom Converter in die beiden Wohnungen.



Danke im voraus.
Gruß

Edit Admin:
TP-Link-MC220L-Konverter-GBit
TP-Link-TL-SM311LM-Gigabit
Multi-Mode-Patchkabel-Duplex-Singlemodeie
rezzla
Kabeltester


Anmeldungsdatum: 05.01.2015
Beiträge: 307

BeitragVerfasst am: Mi Jul 20, 2016 6:49 pm    Titel:

Vagas hat folgendes geschrieben::
Mich verwirrt jetzt noch ein bisschen, dass in dem Gerät von der Stadt ( Bild ist im ersten Beitrag zu sehen ) nur 2 Fasern aufgelegt sind. Brauche ich nicht pro Wohnung 2 Fasern?

Nein, es gibt inzwischen auch Techniken, die mit nur 1 Faser pro Kunden/Anschluss auskommen. Deshalb wird die Technik von Amazon wohl auch nicht funktionieren. Oder sie haben "vergessen", das du 2 Wohnungen hast icon_wink.gif

Frag doch mal beim Anbieter nach, wie das technisch bei denen läuft.
Mister-T
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 12.02.2016
Beiträge: 15
Wohnort: Darmstadt

BeitragVerfasst am: Do Jul 21, 2016 1:07 pm    Titel:

Hallo,

ich bin ebenfalls verwundert...
normalerweise (ich kenne es nur so) besteht ein Glasfaseranschluss aus 2 Faser. Am Faseranfang ist entweder ein Sender wie (Laser, LED) oder ein Empfänger.. beides auf einer Faser!?!?

Zweitens.. mich wundert ebenfalls.. das sich der Kunde um die Endgeräte kümmern muss. Ich gebe rezzla recht.. Das Thema Glasertechnik ist recht komplex um das dem "Kunden" aufzudrücken.

Du bestellt nun Ausrüstung für die Singlemode Technik. Ist war unwahrscheinlich, aber es könnte, da Oranges Kabel, auch Multimode sein.

Frage doch bei Reh-Speed mal nach...
rezzla
Kabeltester


Anmeldungsdatum: 05.01.2015
Beiträge: 307

BeitragVerfasst am: Do Jul 21, 2016 8:22 pm    Titel:

Mister-T hat folgendes geschrieben::
normalerweise (ich kenne es nur so) besteht ein Glasfaseranschluss aus 2 Faser. Am Faseranfang ist entweder ein Sender wie (Laser, LED) oder ein Empfänger.. beides auf einer Faser!?!?

Verschiedene Wellenlängen für Senden/Empfangen, spart Fasern. Gibt fertige SFP-Module damit.

Mister-T hat folgendes geschrieben::
Du bestellt nun Ausrüstung für die Singlemode Technik. Ist war unwahrscheinlich, aber es könnte, da Oranges Kabel, auch Multimode sein.

Multimode im FTTH-Bereich? Da kann doch schon die Strecke Verteiler - Haus länger als die 550m sein, die MM funktioniert.
Hanswurst123
Kabeltester


Anmeldungsdatum: 13.04.2006
Beiträge: 260

BeitragVerfasst am: Do Jul 21, 2016 10:40 pm    Titel:

"Meine" gebauten Netze haben immer 1 gemeinschaftliche Faser für TV (die können sich dann auch mitunter nen dutzend Teilnehmer teilen) und 1 seperate für jeden Kunden (Telefonie/Internet). Was nicht bedeuten soll, dass es keine 1.Fasertechnik im FttH geben kann.

Orangefarbenes Kabel ist schon lange kein Indiz mehr für MM.

Selbst die Patchkabel sind orange. SM erkennt man auf die schnelle nur noch am Stecker (grün oder blau).
NurSoMal
Kabeltester


Anmeldungsdatum: 08.02.2006
Beiträge: 250

BeitragVerfasst am: Fr Jul 22, 2016 9:16 am    Titel:

Hallo Vagas

Die Stadt Rhede baut ein Glasfasernetz, somit muss sie dir ihre möglichen Provider angeben.
Die Provider werden dir ihre Router-Boxen mit LWL-Schnittstelle anbieten.
Wenn's ein FTTH-Anschluss ist, funktioniert er mit einer Singlemodefaser bidirektional.
Somit benötigst du ein LWL-Kabel mit einer Faser und auf beiden Seiten den richtigen Stecker.

Grüsse
rezzla
Kabeltester


Anmeldungsdatum: 05.01.2015
Beiträge: 307

BeitragVerfasst am: Fr Jul 22, 2016 10:43 pm    Titel:

Hanswurst123 hat folgendes geschrieben::
"Meine" gebauten Netze haben immer 1 gemeinschaftliche Faser für TV (die können sich dann auch mitunter nen dutzend Teilnehmer teilen) und 1 seperate für jeden Kunden (Telefonie/Internet).

Ich widerum kenn das so gar nicht, sondern entweder als IPTV oder TV wird über eine seperaten Wellenlänge mit aufmoduliert und der Wandler/ONT bei jedem Kunden erstellt sein "eigenes" Fernsehsignal.
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
   Netzwerk Forum - Übersicht -> Lichtwellenleiter / LWL / Glasfaser Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Forum Antworten Verfasst am
Welches Kabel für Glasfaseranwendung Lichtwellenleiter / LWL / Glasfaser 1 Mi Dez 27, 2017 2:54 pm
Kabel durch schwieriges Leerrohr ziehen Netzwerk - Hardware 2 Di Dez 19, 2017 8:38 pm
Mikrorohr im Haus richtig verlegen Lichtwellenleiter / LWL / Glasfaser 1 Fr Dez 15, 2017 12:26 pm
Cat5e oder Cat7 - welche Kabel? Twisted Pair / Kupferkabel 4 Di Nov 28, 2017 7:10 pm
LAN: Nachträgliche Verlegung im Haus Twisted Pair / Kupferkabel 5 Di Nov 14, 2017 8:40 am


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Service und Informationen: Lichtwellenleiter - Twisted Pair - Netzwerk-Hardware - Netzwerk einrichten - Steckerbelegung - Wireless LAN - Netzwerk-Glossar - Heimnetzwerk einrichten

Impressum