Netzwerk Forum - Übersicht
Eingang: Glasfaserinfo.de - die Netzwerkseite und unser
Netzwerkshop - Patchkabel, Patchfelder, RJ45 Dosen und vieles mehr...
Netzwerk Forum
Glasfaserinfo.de - Das Netzwerk Portal zu den Themen Netzwerkverkabelung, Hard- und Software.
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
 Nur registrierte Mitglieder erhalten vollen Zugriff auf alle Funktionen LoginLogin 
 RSS Feed   Intro   Portal   Index   

Heimnetzwerk mit Glasfaser?  
   Netzwerk Forum - Übersicht -> Lichtwellenleiter / LWL / Glasfaser
FTTH << Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen >> Direktverbindung zwischen 2 PCs  
Autor Nachricht
Knorpi
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 08.06.2016
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: Mi Jun 08, 2016 9:23 am    Titel: Heimnetzwerk mit Glasfaser?

Hallo,

die Einrichtung eines Heimnetzwerks steht an. Es handelt sich um 3 Stockwerke mit 8 Zimmern, die ans Netz sollen. Im Kellergeschoss steht ein 19"-Schrank, in dem alle Leitungen enden. Geplant war bisher Cat7.

Das Problem: Die Leerrohre (M20) haben einen Innendurchmesser von ca. 15 mm und ich möchte an einigen Stellen zwei Leitungen (Duplex) legen. Die Leerrohre sind zum Glück nicht besonders lang, da sie immer nur bis zum zentralen Schacht führen (ca. 5-6 m), von wo aus es frei mit genug Platz nach unten geht. Trotzdem wird es eng.

Nach langer Suche habe ich ein Cat 7-Duplex-Kabel mit einem Durchmesser von 2*7.2=14.4 gefunden (von Digitus), aber ob das geht, weiss ich noch nicht. Ich habe mal ein 5 m Stück zum Ausprobieren bestellt. Für mich stellt sich schon jetzt die Frage, welche Alternative ich wähle, wenn es nicht passt. Eine Alternative wäre Cat5e, aber ich denke auch über Glasfaser nach.

Rein auf die Leistung bezogen mag Glasfaser im Heimnetzwerk überdimensioniert sein, das ist mir klar. Aber in meinem Fall wäre der Grund schlicht der Innendurchmesser meiner Leerrohre. Wäre das nicht eine nachvollziehbare "Indikation"?

Wie genau könnte so eine Installation aussehen? Die Glasfaserleitungen enden alle an zentraler Stelle in einem speziell für Glas geeigneten Patchfeld, dessen Ports selbst an einem (herkömmlichen?) Switch hängen. In den Zimmern gäbe es dann auch spezielle Dosen mit Glasfaseranschlüssen (SC, LC, ?). Wie geht es von diesen Dosen aus weiter?

Ich nehme an, wenn ich in einen PC eine Glasfasernetzwerkkarte einbaue, kann ich ihn direkt an der Dose anschliessen? Wenn nicht oder wenn es sich um ein Gerät handelt, an dem ich den Netzwerkanschluss nicht ändern kann (z. B. ein Fernseher), dann brauche ich einen Umsetzer von Glas zu RJ45?

Also zusammengefasst: Wenn Cat 7 nicht geht, dann lieber auf Cat 5e ausweichen (wobei Duplex möglicherweise auch nur mit viel Gewürge durch die Rohre geht) oder lieber auf Glas gehen?

Was haltet Ihr von diesen Überlegungen?

Knorpi
NurSoMal
Schrankhinsteller


Anmeldungsdatum: 08.02.2006
Beiträge: 239

BeitragVerfasst am: Mi Jun 08, 2016 12:55 pm    Titel:

Hallo Knorpi

Suche für Bezug nach Kabel: UC HOME

Kabeldurchmesser 5,8 mm

Achtung: Längenbeschränkung, PoE-Beschränkung:

Heimverkabelung bis 10GBase-T
Erfüllt mindestens die Anforderungen der Klasse EA mit einem Leiterdurchmesser in AWG26 bei einer max. Übertragungslänge von 60m anstatt 90m im Permanent Link.
Abhängig von den Verlege Bedingungen und den verwendeten Versorgungsströmen kann bei Verwendung von POE (Power Over Ethernet) eine Reduzierung der maximalen Einsatzlänge oder eine Einschränkung des Betriebstemperaturbereiches notwendig sein

Grüsse
Knorpi
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 08.06.2016
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: Mi Jun 08, 2016 1:17 pm    Titel:

Hallo,

danke für den Tipp! In einem anderen Forum wurde gesagt, dass dieser AWG nicht kompatibel zu den gängigen Dosen/Patchpanels ist? Diese wären für AWG 22-24 ausgelegt.

Wenn das UC HOME AWG26 ist, heißt das dann, dass es dicker ist als AWG 22-24?

Danke
Knorpi
NurSoMal
Schrankhinsteller


Anmeldungsdatum: 08.02.2006
Beiträge: 239

BeitragVerfasst am: Mi Jun 08, 2016 2:48 pm    Titel:

RJ45 muss AWG26-tauglich sein

Je kleiner der AWG-Wert, um so dicker der Draht !

AWG26: 0,40...mm Durchmesser
AWG22: 0,64...mm Durchmesser
Knorpi
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 08.06.2016
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: Do Jun 09, 2016 8:02 am    Titel:

Hallo,

trotzdem nochmal zurück auf die ursprüngliche Frage:
Wäre eine Glasfaserverkabelung in diesem Fall nicht auch interessant?

Ich habe im Netz Angebote für diese kleinen Umsetzer gesehen. Damit könnte ich mich evtl. arrangieren, wenn das alles ist, was störend sein kann.

Knorpi
rezzla
Kabeltester


Anmeldungsdatum: 05.01.2015
Beiträge: 264

BeitragVerfasst am: So Jun 19, 2016 2:54 pm    Titel: Re: Heimnetzwerk mit Glasfaser?

Knorpi hat folgendes geschrieben::
Rein auf die Leistung bezogen mag Glasfaser im Heimnetzwerk überdimensioniert sein, das ist mir klar. Aber in meinem Fall wäre der Grund schlicht der Innendurchmesser meiner Leerrohre. Wäre das nicht eine nachvollziehbare "Indikation"?

Sicher, bedenke aber das auch Gf-Kabel nicht immer dünn sind, ich kenn die üblicherweise dicker als Cat7.

Knorpi hat folgendes geschrieben::
Die Glasfaserleitungen enden alle an zentraler Stelle in einem speziell für Glas geeigneten Patchfeld, dessen Ports selbst an einem (herkömmlichen?) Switch hängen.

Kein herkömmlicher Switch. Er muss Glasfasereingänge bzw. SFP-Steckplätze haben. Die Glasfasereingänge sind nämlich steckbar, da man in Abhängigkeit von Fasertyp und gewünschter Reichweite verschiedene Laser braucht.

Knorpi hat folgendes geschrieben::
In den Zimmern gäbe es dann auch spezielle Dosen mit Glasfaseranschlüssen (SC, LC, ?).

Ich empfehle LC.

Knorpi hat folgendes geschrieben::
Wie geht es von diesen Dosen aus weiter?

Patchkabel auf einen kleinen Wandler oder Switch mit SFP-Steckplatz.

Knorpi hat folgendes geschrieben::
Ich nehme an, wenn ich in einen PC eine Glasfasernetzwerkkarte einbaue, kann ich ihn direkt an der Dose anschliessen?

Korrekt. Ist aber unüblich und preisintensiv.

Knorpi hat folgendes geschrieben::
Wenn nicht oder wenn es sich um ein Gerät handelt, an dem ich den Netzwerkanschluss nicht ändern kann (z. B. ein Fernseher), dann brauche ich einen Umsetzer von Glas zu RJ45?

Genau.

Knorpi hat folgendes geschrieben::
Was haltet Ihr von diesen Überlegungen?

Schön, das du dir Gedanken machst. Da momentan aber quasi alle Geräte auf Kupfer optimiert sind und du scheinbar keinen allzugroßen Aufwand des Kabelziehens hast (und damit später auch relativ leicht tauschen kannst) würde ich die dünnen Kabel bzw. Cat5e nehmen.

Den Strom und die Kosten von Switches mit SFP und/oder Wandlern sparst du dir auch noch.
OttoJ
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 21.11.2016
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: Mo Nov 21, 2016 7:10 am    Titel:

Knorpi hat folgendes geschrieben::
Hallo,

trotzdem nochmal zurück auf die ursprüngliche Frage:
Wäre eine Glasfaserverkabelung in diesem Fall nicht auch interessant?

Ich habe im Netz Angebote für diese kleinen Umsetzer gesehen. Damit könnte ich mich evtl. arrangieren, wenn das alles ist, was störend sein kann.

Knorpi


what is the distance for optical fiber ?
_________________
HD video distribution and fiber transport
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
   Netzwerk Forum - Übersicht -> Lichtwellenleiter / LWL / Glasfaser Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Forum Antworten Verfasst am
Glasfaser 200 mbits Anschluß Internet und Netzwerk 0 So Apr 30, 2017 2:09 pm
Audionetzwerk mit NAS und Glasfaser Lichtwellenleiter / LWL / Glasfaser 0 Mi März 22, 2017 1:43 pm
Router hinter Roter (Deutsche Glasfaser.de) Lichtwellenleiter / LWL / Glasfaser 0 Mo März 13, 2017 4:50 pm
Glasfaser immer galvanisch getrennt? Lichtwellenleiter / LWL / Glasfaser 1 Do Feb 23, 2017 3:00 am
1und1 Glasfaser Anschluss Lichtwellenleiter / LWL / Glasfaser 12 Do Feb 16, 2017 12:46 pm


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Service und Informationen: Lichtwellenleiter - Twisted Pair - Netzwerk-Hardware - Netzwerk einrichten - Steckerbelegung - Wireless LAN - Netzwerk-Glossar - Heimnetzwerk einrichten

Impressum