Netzwerk Forum - Übersicht
Eingang: Glasfaserinfo.de - die Netzwerkseite und unser
Netzwerkshop - Patchkabel, Patchfelder, RJ45 Dosen und vieles mehr...
Netzwerk Forum
Glasfaserinfo.de - Das Netzwerk Portal zu den Themen Netzwerkverkabelung, Hard- und Software.
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
 Nur registrierte Mitglieder erhalten vollen Zugriff auf alle Funktionen LoginLogin 
 RSS Feed   Intro   Portal   Index   

Sat<IP - Notlösung wegen Planungsfehler  
   Netzwerk Forum - Übersicht -> SAT>IP
Haus Netzwerk Topologie für für Sat>IP << Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen >> Es gibt keine neueren Themen in diesem Forum.  
Autor Nachricht
Michbeck
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 02.02.2016
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: Mo Jun 13, 2016 9:56 am    Titel: Sat<IP - Notlösung wegen Planungsfehler

Hallo!

Ich bin am Wochenende auf einen Planungsfehler meiner normalen Sat-Koaxverkabelung gestoßen - sprich mir fehlt an einem wichtigen Ort ein Sat-Anschluss und ich komme dort auch mit keinem Koaxkabel mehr hin. Eine 2fach Netzwerkdose ist allerdings an diesem Standort vorhanden.

Mein Satverteiler hängt in einer Ständerwand direkt unter der Satschüssel und von dort gehen die einzelnen Leitungen in die Räume. Mein 19 Zoll-Schrank ist im selben Stockwerk verbaut, steht allerdings in einem anderen Raum. Zwischen Satverteiler und 19 Zoll-Schrank habe ich allerdings ein Leerrohr frei und da ist mit Sat>IP in den Sinn gekommen.

Ist es nun sinnvoller ein Netzwerkkabel vom 19 Zoll-Schrank zum Satverteiler zu ziehen und dort eine Aufputznetzwerkdose zu installieren und z.b. mit einem Kathrein EXIP 414 zu verbinden oder lieber ein Satkoaxkabel in den 19 Zoll-Schrank ziehen und dort den EXIP 414 installieren? Vorteil von der Lösung mit der Aufpurtznetzwerkdose wäre, dass ich alle 3 freien Leitungen vom Satverteiler am EXIP 414 anschließen könnte und so an 2 weiteren Stellen im Haus an einer Netzwerkdose anschließen könnte.


Kann das so funktionieren oder brauche ich dazu weitere Hardware?

Danke für allen hilfreichen Tipps!
sat-ip_user
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 15.06.2016
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: Mi Jun 15, 2016 6:36 pm    Titel: Anregungen

Ja.

Ich denke, du solltest die 3 Leitungen nehmen für/zu einen/m SAT>IP-Converter/Server (sei es nun EXIP oder andere) und ein LAN-Kabel zum 19 Zoll-Schrank legen, da du dir ansonsten ja 2 Programmmöglichkeiten nehmen würdest.
Auch wenn der SAT>IP Converter 4 Koax-Anschlüsse hat, kann man auch nur 1,2,oder 3 belegen.
Einen Stromanschluß bräuchtest du dann natürlich in deiner Ständerwand, bzw. nah bei/für den/m Converter.
(Unter Ständerwand kann ich mir jetzt nicht so direkt etwas vorstellen)
Stromverbrauch : Falls du einen Triax TSS 400 nehmen solltest statt des EXIP, nimm die 2te Version, bzw. achte auf den Stromverbrauch. Bis 30Watt bei der ersten TSS-Version, bzw. beim EXIP ist es mir unbekannt, können auch ins Geld gehen.

Falls Du DLAN verwenden würdest, könnte auch das LAN-Kabel zum Schrank entfallen/ersetzen. Dann wärst du auch noch zusätzlich unabhängig von den Netzwerkdosen.
Ich selber habe z.B. gar keine Koax- und Lan-Verkabelung im ganzen Haus.

Für SAT>IP brauchst du auf der Client-Seite auch einen Receiver/Software, der SAT>IP kann, z.B.
- einen TV gleich mit SAT>IP-Client von Panasonic
- Einen der vielen Linux-Receiver mit z.B. openatv für etwa ab €100,- ,z.B. wenn der möglichst klein, bzw. hinter einem TV sein soll einen octagon SF98. Den habe/kenne ich selber nicht.
- Client von Kathrein 906, Telestar 2520 hd , Triax ip-100,...,... für etwa ab €80,-
- Software auf dem Notebook/(z.B. DVB-Viewer) oder Software auf dem smartphone (z.B. Elgato)

Sonstiges/nebenbei angemerkt : Einen Router,brauchst du im übrigen nicht für SAT>IP. Lediglich am Anfang um die DHCP-Serverfunktion des Routers zu nutzen (DHCP-Server-Software würde auch gehen), um dem SAT>IP-Converter/Server_Clients fest IP-Adressen zu vergeben.
Michbeck
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 02.02.2016
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: Fr Jun 17, 2016 9:17 am    Titel:

Vielen Dank für die Antwort!

Zur Ständerwand: Es handelt sich um eine Vorsatzwand aus Gipskarton vor einer Ziegelmassivwand zwecks Schallschutz und Isolierung. An einer Stelle habe ich Platz für den Satverteiler gelassen und da soll jetzt auch der Triax TSS400 hin. Strom ist vorhanden.

Werde dann einfach ein Cat7 Kabel vom Serverschrank hinziehen und den Triax ins Netzwerk einbinden.
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
   Netzwerk Forum - Übersicht -> SAT>IP Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie können Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Forum Antworten Verfasst am
Netzwerkverkabelung wegen Renovierungsarbeiten erneuern Twisted Pair / Kupferkabel 0 Fr Nov 21, 2014 1:09 pm
Wohneinheiten vernetzen - Glasfaser wegen Potentialausgleich Lichtwellenleiter / LWL / Glasfaser 11 Mo Okt 21, 2013 9:36 pm
Wichtig: Wegen Anlegewerkzeug Modforum 0 Di Apr 27, 2010 9:17 am
verständnisfrage wegen gbit lan Netzwerk - Hardware 7 Do März 18, 2010 9:42 am
Cisco: port errordisabled wegen link-flapping Netzwerk - Hardware 5 Di Apr 21, 2009 1:35 pm


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Service und Informationen: Lichtwellenleiter - Twisted Pair - Netzwerk-Hardware - Netzwerk einrichten - Steckerbelegung - Wireless LAN - Netzwerk-Glossar - Heimnetzwerk einrichten

Impressum