Netzwerk Forum - Übersicht
Eingang: Glasfaserinfo.de - die Netzwerkseite und unser
Netzwerkshop - Patchkabel, Patchfelder, RJ45 Dosen und vieles mehr...
Netzwerk Forum
Glasfaserinfo.de - Das Netzwerk Portal zu den Themen Netzwerkverkabelung, Hard- und Software.
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
 Nur registrierte Mitglieder erhalten vollen Zugriff auf alle Funktionen LoginLogin 
 RSS Feed   Intro   Portal   Index   

Wie abisolierten/Aussenkabel mit Nageschutz  
   Netzwerk Forum - Übersicht -> Lichtwellenleiter / LWL / Glasfaser
Kalkulation / Staffelung Preis << Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen >> Einfügedämpfung einer Steckverbindung berechnen  
Autor Nachricht
boco1007
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 20.05.2009
Beiträge: 14

BeitragVerfasst am: Fr Jun 17, 2016 5:58 pm    Titel: Wie abisolierten/Aussenkabel mit Nageschutz

Hallo zusamme,
Ich brauche Hilfe/Info
Ich habe bis jetzt noch kein LWL Kabel
mit Nageschutz (Stahlmantel)
Abisoliert.
Wer kann mir da Tipps geben
Welches Werkzeug?
Wie vorgehen?
Was ist zu beachten?

Vielen Dank
faserschorsch
Schrankhinsteller


Anmeldungsdatum: 06.10.2003
Beiträge: 105
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: Fr Jun 17, 2016 10:30 pm    Titel:

Kabelmantelschneider ist hier der Suchbegriff.

Oder mit einer feinen Säge rundrum anritzen, knicken und abziehen. Geht aber nur, wenn das Innenleben nicht mit dem Stahlwellmantel verbacken ist.
rezzla
Kabeltester


Anmeldungsdatum: 05.01.2015
Beiträge: 308

BeitragVerfasst am: So Jun 19, 2016 2:44 pm    Titel:

Kabelmantelschneider ist hier wirklich ein gutes Hilfsmittel, damit kann man den äußeren Mantel inkl. Stahlwellmantel aufschneiden. Bessere Kabel haben hierfür einen Reißfaden integriert, da reichen die ersten 20-30cm zum öffnen, ansonsten die komplette, nötige Länge. Für eine saubere Schnittkante dann Jukari-Messer bzw. Cuttermesser verwenden.

Da zwischen äußerem und innerem Mantel bzw. zwischen innerem und Stahllwellmantel Luft ist ist es sinnvoll, diesen vor der Muffe (falls es um Muffe geht) enden zu lassen und den Übergang mit Schrumpfschlauch zu versehen, damit kein Wasser rein/rauskommt. Die paar cm des "ungeschützten" Kabels dann bei Bedarf mit Edelstahl-Flexschlauch oder ähnlichem versehen.
rezzla
Kabeltester


Anmeldungsdatum: 05.01.2015
Beiträge: 308

BeitragVerfasst am: So Jun 19, 2016 2:46 pm    Titel:

Kabelmantelschneider ist hier wirklich ein gutes Hilfsmittel, damit kann man den äußeren Mantel inkl. Stahlwellmantel aufschneiden. Bessere Kabel haben hierfür einen Reißfaden integriert, da reichen die ersten 20-30cm zum öffnen, ansonsten die komplette, nötige Länge. Für eine saubere Schnittkante dann Jukari-Messer bzw. Cuttermesser verwenden.

Da zwischen äußerem und innerem Mantel bzw. zwischen innerem und Stahllwellmantel Luft ist ist es sinnvoll, diesen vor der Muffe (falls es um Muffe geht) enden zu lassen und den Übergang mit Schrumpfschlauch zu versehen, damit kein Wasser rein/rauskommt. Die paar cm des "ungeschützten" Kabels dann bei Bedarf mit Edelstahl-Flexschlauch oder ähnlichem versehen.
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
   Netzwerk Forum - Übersicht -> Lichtwellenleiter / LWL / Glasfaser Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Service und Informationen: Lichtwellenleiter - Twisted Pair - Netzwerk-Hardware - Netzwerk einrichten - Steckerbelegung - Wireless LAN - Netzwerk-Glossar - Heimnetzwerk einrichten

Impressum