Netzwerk Forum - Übersicht
Eingang: Glasfaserinfo.de - die Netzwerkseite und unser
Netzwerkshop - Patchkabel, Patchfelder, RJ45 Dosen und vieles mehr...
Netzwerk Forum
Glasfaserinfo.de - Das Netzwerk Portal zu den Themen Netzwerkverkabelung, Hard- und Software.
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
 Nur registrierte Mitglieder erhalten vollen Zugriff auf alle Funktionen LoginLogin 
 RSS Feed   Intro   Portal   Index   

Glasfaser und Fritzbox 7362 SLvon 1&1  
   Netzwerk Forum - Übersicht -> Netzwerk - Hardware
CAT.7 Kabel auf 100mbit Splitten << Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen >> Netgear GS724t v3 anschließen  
Autor Nachricht
transclan
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 06.08.2016
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: Sa Aug 06, 2016 11:06 am    Titel: Glasfaser und Fritzbox 7362 SLvon 1&1

Hallo zusammen,
seit einigen Tagen habe auch ich Glasfaser im Haus und an der Wand nach dem HÜP, einen Genexis Fibertwist hängen. Im Moment habe ich dort einen Genxis Platinum 6840-Router hängen, daran habe ich meine Fritzbox 7362 SL hängen.
Eigentlich möchte ich nach dem vorgeschriebenen Fibertwist gerne direkt die Fritzbox hängen, aber dann kann die FB keine Internetverbindung aufbauen.
Laut AVM und Deutsche Glasfaser sollte diese Konstellation Fibertwist-Fritzbox möglich sein, wenn man in der FB dann unter "Internet-> Zugangsdaten" die Option "Anschluss an ein Kabelmodem" auswählt, funktionieren. Bei mir meldet die FB einen unbekannten Fehler und auch in den System - Protokollen steht kein Fehler.
Kann mir jemand sagen, ob das mit der 7362 SL (vorkonfiguriert von 1&1) geht und wenn ja, wie?
Wenn noch weitere Angaben zur Fehlersuche benötigt werden, dann bitte nachfragen.
Vielen Dank vorab für eure Hilfe,
Dirk.
klemi80
LSA-Aufleger


Anmeldungsdatum: 21.08.2013
Beiträge: 95

BeitragVerfasst am: Sa Aug 06, 2016 7:22 pm    Titel:

hi,
du musst wenn du das machst dein glasmodem an lan 1 anschliessen.
mfg
k.
transclan
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 06.08.2016
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: Sa Aug 06, 2016 10:01 pm    Titel:

Ja, so habe ich es gemacht. FiberTwist und Fritzbox sind jeweils über die ersten Ports miteinander verbunden (Cat5-Kabel).
JoJo-Action
Schrankhinsteller


Anmeldungsdatum: 18.10.2011
Beiträge: 129

BeitragVerfasst am: So Aug 14, 2016 2:32 am    Titel:

Ich weiß nicht, wie das bei den Glasfasermodems ist, aber vom Kabelmodem kenne ich es, dass wenn man an dem Kabelmodem einen PC (bspw. zum Testen) angeschlossen hatte und danach dann eine Fritzbox angeschlossen hat, hat das Kabelmodem der Fritzbox keine IP zugewiesen.
Erst wenn ich das Kabelmodem neu gestartet habe und das zuerst angeschlossene Gerät die Fritzbox war, hat auch die Fritzbox eine IP-Adresse zugewiesen bekommen.
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
   Netzwerk Forum - Übersicht -> Netzwerk - Hardware Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Forum Antworten Verfasst am
Glasfaser 200 mbits Anschluß Internet und Netzwerk 0 So Apr 30, 2017 2:09 pm
VLANs mit D-Link L3 Switch und Fritzbox Netzwerk - Hardware 7 Fr Apr 07, 2017 11:38 pm
Audionetzwerk mit NAS und Glasfaser Lichtwellenleiter / LWL / Glasfaser 0 Mi März 22, 2017 1:43 pm
Router hinter Roter (Deutsche Glasfaser.de) Lichtwellenleiter / LWL / Glasfaser 0 Mo März 13, 2017 4:50 pm
Glasfaser immer galvanisch getrennt? Lichtwellenleiter / LWL / Glasfaser 1 Do Feb 23, 2017 3:00 am


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Service und Informationen: Lichtwellenleiter - Twisted Pair - Netzwerk-Hardware - Netzwerk einrichten - Steckerbelegung - Wireless LAN - Netzwerk-Glossar - Heimnetzwerk einrichten

Impressum