Netzwerk Forum - Übersicht
Eingang: Glasfaserinfo.de - die Netzwerkseite und unser
Netzwerkshop - Patchkabel, Patchfelder, RJ45 Dosen und vieles mehr...
Netzwerk Forum
Glasfaserinfo.de - Das Netzwerk Portal zu den Themen Netzwerkverkabelung, Hard- und Software.
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
 Nur registrierte Mitglieder erhalten vollen Zugriff auf alle Funktionen LoginLogin 
 RSS Feed   Intro   Portal   Index   

Neues Netzwerk im Altbau, Kontrolle der Komponenten  
   Netzwerk Forum - Übersicht -> Twisted Pair / Kupferkabel
cat 6a Kabel << Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen >> Verkabelung für WLAN  
Autor Nachricht
Toranaga
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 30.04.2017
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: So Apr 30, 2017 3:34 pm    Titel: Neues Netzwerk im Altbau, Kontrolle der Komponenten

Hallo zusammen,

ich will einen Altbau mit einem Cat6a 10Gbit fähigem Netzwerk verkabeln um einigermaßen zukunftssicher zu sein. Da ich als Admin eher auf der anderen Seite der Kabel stehe, wollte ich meine Auswahl der Teile mal zur Diskussion stellen.

Geplant ist bisher folgendes:

Alter Patchschrank ca. 24HE im Keller auf 20cm Holz/Stahlgestell.
Maximalausbau sind 4 Switche a 15W und maximal 8 1HE Server a 25W. Sind zusammen ca. 260W Maximalleistung, das sollten ein paar 14cm Lüfter ausreichend belüften können.

27 Doppel Cat6a Aufputzdosen im Haus KG/EG/OG
Good Connections Aufputz-Netzwerkdose Cat. 6A, 2xRJ45, LSA, Wanddose, Ausgang seitlich
Da habe ich nichts vertraunswürdigeres in 6a und Weiß gefunden. Auch die Dose im Shop ist wohl NoName und kostet fast das doppelte. Die Empfehlung in der FAQ lautet ca. 15 Eur für eine Qualitätsdose. Aber wenn man nix passendes findet?
Die maximale Strecke pro Kabel liegt bei ca. 40m.

3 Patchfelder 24 Port
Ligawo ® 1020020 Netzwerk Patchpanel Cat.6A 24-fach 48,26cm/ 19" 1HE grau
Oder sollte man doch lieber Key Jacks nehmen?

ca. 1km Kabel
Ligawo ® 1016068 Netzwerk Verlegekabel Cat.7 500m Trommel S/FTP 1200MHz
Hatte erst mit dem Draka UC1500 geplant. Aber ich denke das Ligawo reicht eigentlich auch und kostet die Hälfte. Alternativen?

Das Auflegen wollte ich selber machen. Habe mal ein paar Dosen testhalber aufgelegt. Keine Ausfälle, aber 30cm Kabel sind natürlich kein echter Test. Ich hätte einen Elektriker an der Hand der unser Firmennetzwerk gebaut hat. Der würde es mir auflegen. Sind aber natürlich Kosten die möglicherweise nicht sein müssen und Protokoll wird es trotzdem vermutlich nicht geben. Selber machen oder doch eher machen lassen?

4 Switche
TP-Link TL-SG3424 v2 1000-BaseT
Der Preis klang gut, der Stromverbrauch auch und die 10GBit sind derzeit nicht nötig.

USV und Rangierpanel sind geplant, aber noch nicht ausgesucht.

Jetzt soll bitte keiner anfangen groß rumzusuchen. Einfach aus eurem/r Gefühl/Erfahrung heraus.

Was ist eure Meinung zu der Auswahl. Besser Alternativen in ähnlichem Preisrahmen? Sind absolute NoGos dabei, wenn ja, warum?

Vielen Dank im Voraus.
Gruß
Andreas
rezzla
Kabeltester


Anmeldungsdatum: 05.01.2015
Beiträge: 298

BeitragVerfasst am: So Apr 30, 2017 10:31 pm    Titel: Re: Neues Netzwerk im Altbau, Kontrolle der Komponenten

Toranaga hat folgendes geschrieben::
Alter Patchschrank ca. 24HE im Keller auf 20cm Holz/Stahlgestell.
Maximalausbau sind 4 Switche a 15W und maximal 8 1HE Server a 25W. Sind zusammen ca. 260W Maximalleistung, das sollten ein paar 14cm Lüfter ausreichend belüften können.

Was hast du für Server, das die mit 25W auskommen?

Und 4 Switche, 8 Server plus 3 Patchfelder und Rangierpanel & USV klingt schon etwas kuschelig in 24HE. Zumindest für einen Neubaufbau.

Toranaga hat folgendes geschrieben::
27 Doppel Cat6a Aufputzdosen im Haus KG/EG/OG
Good Connections Aufputz-Netzwerkdose Cat. 6A, 2xRJ45, LSA, Wanddose, Ausgang seitlich
Da habe ich nichts vertraunswürdigeres in 6a und Weiß gefunden. Auch die Dose im Shop ist wohl NoName und kostet fast das doppelte. Die Empfehlung in der FAQ lautet ca. 15 Eur für eine Qualitätsdose. Aber wenn man nix passendes findet?

Die Suche erweitern icon_smile.gif Wenn du hier im Shop nichts passendes findest kannst du ja auch andere besuchen. Wobei mir die BTR-Dosen hier schon zusagen würden. Allein die Einschränkung der waagerechten Zuführung bei den billigeren Dosen macht sie mir schon suspekt.

Die BTR-Dosen scheinen übrigens einfach ein AP-Gehäuse mit 2 Cat6a-Modulen zu sein.

Toranaga hat folgendes geschrieben::
3 Patchfelder 24 Port
Ligawo ® 1020020 Netzwerk Patchpanel Cat.6A 24-fach 48,26cm/ 19" 1HE grau
Oder sollte man doch lieber Key Jacks nehmen?

Ob Module oder nicht dürfte Geschmackssache sein. Dein Patchfeld find ich jetzt nicht so optimal, das es recht schlecht geschirmt aussieht (Kabeleinführungen) und die einzelnen LSA-Leisten der Ports auch nicht gegeneinander geschirmt sind. Ob man natürlich jetzt Schirmung unbedingt braucht ist wieder ne andere Diskussion.
Toranaga
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 30.04.2017
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: So Apr 30, 2017 11:43 pm    Titel: Re: Neues Netzwerk im Altbau, Kontrolle der Komponenten

Toranaga hat folgendes geschrieben::

Server und Temperatur...

rezzla hat folgendes geschrieben::

Was hast du für Server, das die mit 25W auskommen?

Und 4 Switche, 8 Server plus 3 Patchfelder und Rangierpanel & USV klingt schon etwas kuschelig in 24HE. Zumindest für einen Neubaufbau.


Das sind Supermicro X11SBA-LN4F bzw. ASrock N3700-ITX Boards mit jeweils 2-3 Platten in HA-Clustern. Die brauchen nicht viel Strom, sind passiv gekühlt, laufen selten länger unter Vollast und sind sehr klein. Ich muss da mehr auf die Festplattentemperaturen achten als auf die CPUs. 4 Produktiv, 4 Testing in dem Schrank. Backup steht im anderen Brandabschnitt.

Allerdings ist mir evtl. noch ein gebrauchtes 42HE Server-Rack über den Weg gelaufen. Damit wäre das Platz- und Temperaturproblem dann auch erledigt.

Toranaga hat folgendes geschrieben::

Doppeldosen...


rezzla hat folgendes geschrieben::

Die Suche erweitern icon_smile.gif Wenn du hier im Shop nichts passendes findest kannst du ja auch andere besuchen. Wobei mir die BTR-Dosen hier schon zusagen würden. Allein die Einschränkung der waagerechten Zuführung bei den billigeren Dosen macht sie mir schon suspekt.

Die BTR-Dosen scheinen übrigens einfach ein AP-Gehäuse mit 2 Cat6a-Modulen zu sein.


Die Suche habe ich natürlich erweitert. Habe nur noch eine Telegärtner gefunden für ca. 16 Eur. Die hat aber ein für meine Zwecke schlechtes Gehäusedesign.

Die seitlichen Eingänge finde ich gerade gut, da das alles mit möglichst kleinen Kabelkanälen von der Decke gemacht werden soll. Die Dosen dann seitlich direkt neben den Kanal und schon passen die Anschlüsse perfekt. Von unten durch den Fussboden oder andere Fussleisten verwenden ist unerwünscht. Und Unterputz ist mir im Altbau zu kritisch und zu viel Arbeit.

Aber nach etwas nachdenken und drehen der BTR-Dose um 90 Grad: Ja die Dose könnten was für mich sein. So eine gedrehte Montage habe ich auch schon mehrfach gesehen, scheint also nicht so unüblich zu sein.

Toranaga hat folgendes geschrieben::
Patchfeld...

rezzla hat folgendes geschrieben::


Ob Module oder nicht dürfte Geschmackssache sein. Dein Patchfeld find ich jetzt nicht so optimal, das es recht schlecht geschirmt aussieht (Kabeleinführungen) und die einzelnen LSA-Leisten der Ports auch nicht gegeneinander geschirmt sind. Ob man natürlich jetzt Schirmung unbedingt braucht ist wieder ne andere Diskussion.


Das mit der Schirmung war mir garnicht aufgefallen. Da hast du natürlich Recht mit Blick auf die Zukunft. Das wird 20 Jahre lang vermutlich nicht ausgetauscht werden.

Wenn man bei den Dosen jetzt auf Key Jack geht, dann wäre das beim Patchfeld vermutlich auch konsequent. BTR 19" Patchfeld Cat6A 24fach.

Finde das etwas teuer, aber von tsnetworks das "CAT6a 24Port Patchpanel/ Patchfeld FTP 19" Montage schwarz inkl. Keystone Jack" sieht auch nicht schlecht aus. Die Key Jacks sind halt etwas anders. Was meinst du dazu?

Auf jeden Fall erstmal Danke für die Bewertung meiner Auswahl.
Gruß
Andreas
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
   Netzwerk Forum - Übersicht -> Twisted Pair / Kupferkabel Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Forum Antworten Verfasst am
WLAN Netzwerk erweitern fuer Kameras Wireless - LAN 4 Di Dez 12, 2017 12:59 am
Zwei Router, Zwei Internetanschlüsse und ein Netzwerk Wireless - LAN 1 Mo Dez 11, 2017 8:43 pm
100mbit 1gbit Netgear Fritzbox in einem Netzwerk ? Netzwerk - Hardware 4 Sa Nov 25, 2017 12:03 pm
Media converter in Netzwerk einbinden Netzwerk - Hardware 1 Di Nov 21, 2017 12:31 pm
Netzwerk Konfiguration PC's mit 2 Netzwerkkarten in 2 Netze Betriebssysteme 0 Do Nov 16, 2017 3:58 pm


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Service und Informationen: Lichtwellenleiter - Twisted Pair - Netzwerk-Hardware - Netzwerk einrichten - Steckerbelegung - Wireless LAN - Netzwerk-Glossar - Heimnetzwerk einrichten

Impressum