Netzwerk Forum - Übersicht
Eingang: Glasfaserinfo.de - die Netzwerkseite und unser
Netzwerkshop - Patchkabel, Patchfelder, RJ45 Dosen und vieles mehr...
Netzwerk Forum
Glasfaserinfo.de - Das Netzwerk Portal zu den Themen Netzwerkverkabelung, Hard- und Software.
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
 Nur registrierte Mitglieder erhalten vollen Zugriff auf alle Funktionen LoginLogin 
 RSS Feed   Intro   Portal   Index   

Verkabelung für WLAN  
   Netzwerk Forum - Übersicht -> Twisted Pair / Kupferkabel
Neues Netzwerk im Altbau, Kontrolle der Komponenten << Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen >> Fehler Rückflussdämpfung  
Autor Nachricht
fredi02
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 10.05.2017
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: Mi Mai 10, 2017 8:12 am    Titel: Verkabelung für WLAN

Hallo,
ich möchte in meiner Pension (10 Wohnungen-3 Etagen) freies WLAN einrichten. Leerrohre für eine Sterneverkabelung mit 5 Accesspoints sind vorhanden. Ich würde gerne ein Cat7 Kabel starr einziehen. Kabellängen betragen bis zu 60 Meter.
Ist es möglich die Accesspionts in den Wohnungen direkt über Stecker an das Cat7 Kabel anzuschließen - mit feldkonfektionierbare Stecker (wo erhältlich?) oder wäre eine andere Möglichkeit besser?
Oder ist es sinnvoller eine Cat6a Dose zu setzten und mit einem flexiblen Cat6a LanKabel die Verbindung herzustellen.
2. Wäre es eventuell besser flexible Kabel in die Leerrohre einzuziehen für einen direkten Anschluss der Accesspoints?
3. Brauche ich eine spezielle Crimpzange und anderes Werkzeug für das Anschließen des Cat7 Kabels an einen feldkonfektionierbaren Stecker oder an eine Cat6a Dose?
4. Im Keller laufen die Kabel zusammen. Brauche ich ein Gigabite Patchpannel um mit Gigabite Geräten arbeiten zu können oder ist ein normales Patchpannel ausreichend?
Vielen Dank erst mal.
Mister-T
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 12.02.2016
Beiträge: 15
Wohnort: Darmstadt

BeitragVerfasst am: Fr Mai 19, 2017 10:01 am    Titel:

Hallo Fredi,

gehen würde alles.
Aber ich würde empfehlen, Datendosen zu setzen und dann mit kurzen Patchkabeln zu arbeiten.
Wenn Du Cat.6a Dosen nimmst, brauchst du auch ein Cat.6a Patchfeld. Dann bist du für die Zukunft gerüstet.
Beim Auflegen benötigst du ein LSA Auflegewerkzeug. Ist nicht teuer, aber vielleicht kennst du ja jemanden der dir das für das 10mal auftackern leiht.
Von Reichle de Masari werkzeugloses Material. Aber das ist leider recht teuer.
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
   Netzwerk Forum - Übersicht -> Twisted Pair / Kupferkabel Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Forum Antworten Verfasst am
Internet WLAN-Abbrüche Off Topic 0 Mi Jul 26, 2017 1:05 pm
ERLEDIGT!Wo befindet sich am BorNet Router das WLAN Passwort Netzwerk - Hardware 1 Di Jul 18, 2017 6:22 pm
Verkabelung Mietwohnung Optik Twisted Pair / Kupferkabel 4 Mi Jun 28, 2017 11:37 pm
Wie sicher sind WLAN Überwachungskameras? Datensicherheit - Viren, Würmer, Trojaner, Hijacker und Spyware 2 Do Mai 11, 2017 12:21 pm
Verkabelung Router Netzwerk - Hardware 5 So Nov 13, 2016 4:41 pm


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Service und Informationen: Lichtwellenleiter - Twisted Pair - Netzwerk-Hardware - Netzwerk einrichten - Steckerbelegung - Wireless LAN - Netzwerk-Glossar - Heimnetzwerk einrichten

Impressum