Netzwerk Forum - Übersicht
Eingang: Glasfaserinfo.de - die Netzwerkseite und unser
Netzwerkshop - Patchkabel, Patchfelder, RJ45 Dosen und vieles mehr...
Netzwerk Forum
Glasfaserinfo.de - Das Netzwerk Portal zu den Themen Netzwerkverkabelung, Hard- und Software.
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
 Nur registrierte Mitglieder erhalten vollen Zugriff auf alle Funktionen LoginLogin 
 RSS Feed   Intro   Portal   Index 

Verkabelung vom Keller aus  
   Netzwerk Forum - Übersicht -> Lichtwellenleiter / LWL / Glasfaser
Neuer Glasfaseranschluss - Fragen bzgl. Leitungsqualität << Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen >> Gelöst: BIDI SFP für FTTH  
Autor Nachricht
danny-hsv
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 21.02.2018
Beiträge: 1
Wohnort: Holz

BeitragVerfasst am: Mi Feb 21, 2018 5:30 pm    Titel: Verkabelung vom Keller aus

Hallo zusammen,

kurz die Fakten:
mein Glasfaseranschluss NT Network Termination (Deutsche Glasfaser) ist im Keller installiert und auch frei geschaltet.

Mein Router ist in der zweiten Etage und versorgt von da aus fast alle Räume. Meine alte Telefondose (1und1) ist in der Nähe vom Router (logischerweise). Der wird aber in Zukunft dank Glasfaser ja nicht mehr gebraucht.

Ziel:
von der alten Telefondose weg zum neuen Glasfaseranschluss.

Problem: Wie kriege ich eine Verbindung vom Router in der 2. Etage in den Keller zum NT?

Ich habe (denke ich) zwei Möglichkeiten:
1. Netzwerkkabel ziehen. Wird allerdings sehr, sehr schwierig und ist mit baulichen Maßnahmen verbunden.

2. Möglichkeit die hoffentlich geht.
über D-LAN. Kabel vom NT in den D-Lan1 Adapter im Keller, D-LAN2 Adapter in der nähe von meinen Router - Kabel in die Fritzbox. fertig.

Funktioniert das? die Frage ist auch, gibt es einen Verlust der Geschwindigkeit?

Wer hat die gleiche Konfiguration?
rezzla
Kabeltester


Anmeldungsdatum: 05.01.2015
Beiträge: 332

BeitragVerfasst am: Mi Feb 21, 2018 10:08 pm    Titel: Re: Verkabelung vom Keller aus

danny-hsv hat folgendes geschrieben::
2. Möglichkeit die hoffentlich geht.
über D-LAN. Kabel vom NT in den D-Lan1 Adapter im Keller, D-LAN2 Adapter in der nähe von meinen Router - Kabel in die Fritzbox. fertig.

Obs funktioniert und/oder ob du Geschwindigkeitseinbußen hast hängt sehr von deiner Elektroverkabelung ab. Da du bei Deutsche Glasfaser bist geh ich mal davon aus, das es kein VDSL bei dir gibt, da stört dLAN nämlich gerne rein.
barney
LSA-Aufleger


Anmeldungsdatum: 22.05.2012
Beiträge: 79

BeitragVerfasst am: Do Feb 22, 2018 10:58 am    Titel:

Ich kann dir nur den Rat geben, wenn es irgendwie möglich ist ein Netzwerkkabel zu ziehen, dann mach das icon_exclaim.gif
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
   Netzwerk Forum - Übersicht -> Lichtwellenleiter / LWL / Glasfaser Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Forum Antworten Verfasst am
Neues Netzwerk - Verkabelung Netzwerk - Hardware 3 Mo Okt 30, 2017 11:04 am
Verkabelung Mietwohnung Optik Twisted Pair / Kupferkabel 4 Mi Jun 28, 2017 11:37 pm
Verkabelung für WLAN Twisted Pair / Kupferkabel 1 Mi Mai 10, 2017 8:12 am
Telefon und Fax über CAT Dose in den Keller Netzwerk - Hardware 3 So Nov 20, 2016 12:53 pm
Verkabelung Router Netzwerk - Hardware 5 So Nov 13, 2016 4:41 pm


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Service und Informationen: Lichtwellenleiter - Twisted Pair - Netzwerk-Hardware - Netzwerk einrichten - Steckerbelegung - Wireless LAN - Netzwerk-Glossar - Heimnetzwerk einrichten

Impressum