Netzwerk Forum - Übersicht
Eingang: Glasfaserinfo.de - die Netzwerkseite und unser
Netzwerkshop - Patchkabel, Patchfelder, RJ45 Dosen und vieles mehr...
Netzwerk Forum
Glasfaserinfo.de - Das Netzwerk Portal zu den Themen Netzwerkverkabelung, Hard- und Software.
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
 Nur registrierte Mitglieder erhalten vollen Zugriff auf alle Funktionen LoginLogin 
 RSS Feed   Intro   Portal   Index 

Faser gebrochen ? - Kein Link  
   Netzwerk Forum - Übersicht -> Lichtwellenleiter / LWL / Glasfaser
Leitungscodes! << Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen >> Hot Melt und Light Crimp  
Autor Nachricht
Gast






BeitragVerfasst am: Do Jun 12, 2003 11:50 pm    Titel: Faser gebrochen ? - Kein Link

Hallöchen,

ich kann nicht gerade sagen, daß ich viel Erfahrung im LWL-Bereich habe...daher meine Frage.
Ich habe zwei Switche (Dell PowerConnect5224 und Dell PC3248) und beide verrichten Ihren Dienst prima. Nun möchte ich beide per LWL verbinden. Gesagt getan 20m LWL-Kabel angesteckt (multimode) . Nun zeigt der eine Switch [Link] an und der andere blinkt nur rum wie als wollte er sich synchronisieren. Ich habe so etwas noch nie gesehen ???. Beide Switche erkennen, das Sie mit Glasfaser arbeiten.
Ich bekomme auch keinen Ping vom einen zum anderen. icon_sad.gif
Ein Bekannter meinte das sich evtl. eine Faser verabschiedet hat und daher ein Switch [link] hat und der andere nicht.

Vielen Dank für Eure Hilfe !!!

Dominik
Gast






BeitragVerfasst am: Do Jun 12, 2003 11:52 pm    Titel: Re:Faser gebrochen ? - Kein Link

...ach ja sorry die Frage fehlt ;D

Hat jemand so etwas schon gehabt...oder weiß jemand wie ich ohne große Gerätschaft die Fasern prüfen kann ?

DANKE
admin
Regenerator


Anmeldungsdatum: 01.01.2001
Beiträge: 2462
Wohnort: St. Ingbert

BeitragVerfasst am: Fr Jun 13, 2003 8:56 am    Titel: Re:Faser gebrochen ? - Kein Link

Hallo,

dein Bekannter könnte recht haben, eine Faser OK die andere gebrochen. Erstmal versuchen die Stecker mit einem fusselfreien Tuch zu reinigen. LWL kann man auch einfach mit einer stärkeren Lichtqelle prüfen (Taschenlampe). Denn Stecker in der hohlen Hand verdunkeln und schauen ob irgendwas rauskommt. Es könnte sich aber auch ein LWL Modul verabschiedet haben.

Gruß
Thorsten
_________________
Gruß
Thorsten
Shop mit Netzwerkprodukten
Bitte beachten: Suchfunktion im Forum, Forum Richtlinien
Gast






BeitragVerfasst am: Mo Jun 16, 2003 8:59 am    Titel: Re:Faser gebrochen ? - Kein Link

Hallo,

Ich würde vorsichtig sein, mit so Ratschlägen, in eine Faser zu Kucken. Nicht das einer auf die Idee kommt da rein zu sehen, wenn auf der anderen Seite ein Laser pustet und vielleicht noch ein EDFA dran ist. Dann sind ratz-fatz die Lichter aus.

mfg
Mase
admin
Regenerator


Anmeldungsdatum: 01.01.2001
Beiträge: 2462
Wohnort: St. Ingbert

BeitragVerfasst am: Mo Jun 16, 2003 9:13 am    Titel: Re:Faser gebrochen ? - Kein Link

@Mase

das hatten wir schonmal http://www.glasfaserinfo.de/board/viewtopic.php?t=74 icon_sad.gif
steht hier irgendwo man soll direkt reinsehen und welche Laserklasse hat eine Taschenlampe ???
_________________
Gruß
Thorsten
Shop mit Netzwerkprodukten
Bitte beachten: Suchfunktion im Forum, Forum Richtlinien


Zuletzt bearbeitet von admin am Fr März 12, 2004 6:24 pm, insgesamt 1-mal bearbeitet
Gast






BeitragVerfasst am: Mo Jun 16, 2003 11:49 am    Titel: Re:Faser gebrochen ? - Kein Link

Hallo,

Ich meine man sollte generell nicht in Fasern, Hohlleiter oder ähnliches reinkucken. Man muß ja nix riskieren. Im vorliegenden Fall, kann man ja versuchen was zu sehen.
admin
Regenerator


Anmeldungsdatum: 01.01.2001
Beiträge: 2462
Wohnort: St. Ingbert

BeitragVerfasst am: Mo Jun 16, 2003 2:37 pm    Titel: Re:Faser gebrochen ? - Kein Link

Da muß ich dir Recht geben icon_wink.gif
_________________
Gruß
Thorsten
Shop mit Netzwerkprodukten
Bitte beachten: Suchfunktion im Forum, Forum Richtlinien
Gast






BeitragVerfasst am: Mo Jun 16, 2003 6:17 pm    Titel: Re:Faser gebrochen ? - Kein Link

...schon gut. Ich denke das man nicht direkt in die Faser schaut versteht sich von selbst (normalerweise icon_wink.gif ).

Also, ich habe die Faser gereinigt und mit einer Taschenlampe überprüft. Die ist voll in Ordnung. Ich habe auch nochmal überprüft, das die Adern wirklich gekreuzt sind.

Trotzdem hat es nicht gebracht. Dann habe ich mal an Deinen Tipp gedacht, daß das Modul defekt sein könnte. Ich habe ja zum Glück zwei Ersatzmodule ;D .

Ergebnis. Alle Module sind in Ordnung (Gehe ich jedenfalls davon aus, denn die Wahrscheinlichkeit das alle 4 kaputt sind lässt sich gegen 0 diskutieren (die sind alle neu)).

Tja. Und trotzdem nix. Also muss ich mal davon ausgehen, das es an den Switchen liegt... oder hat jemand noch eine Idee ?

Hat jemand schon mit den Switchen von Dell gearbeitet ?

Dankeschön für die Hilfe.

Dominik
admin
Regenerator


Anmeldungsdatum: 01.01.2001
Beiträge: 2462
Wohnort: St. Ingbert

BeitragVerfasst am: Mo Jun 16, 2003 7:10 pm    Titel: Re:Faser gebrochen ? - Kein Link

Ich habe mir mal die Datenblätter angeschaut und werde bei einer Memerkung etwas stutzig
&4 SFP Transceiver-Steckplätze (in Kombination mit 10/100/1000BaseT)&
werden die Gigabit Kupferports auch mitbenutzt ?
_________________
Gruß
Thorsten
Shop mit Netzwerkprodukten
Bitte beachten: Suchfunktion im Forum, Forum Richtlinien
Gast






BeitragVerfasst am: Mo Jun 16, 2003 7:52 pm    Titel: Re:Faser gebrochen ? - Kein Link

Ja. Es sind 24 GBit Kupfer ports und alternativ zu Kupfer-Port 21-24 kann man auch Glasfaser (1GBit fest) wählen.

Ich habe das Problem nun aber auch gelöst. Der 3048 steht fest auf 1Gbit full duplex (weil es ja ein reiner Fiber port ist). Bei dem 5224 ist Auto-negotiate eingestellt. Hier läuft nun wohl etwas falsch...muss ein kleiner BUG sein icon_surprised.gif. Der 5224 stellt sich auf Half duplex ein....und aus die Maus. ???

Ich habe nun Auto abgestellt und den Port fest auf fiber 1Gbit full duplex gestellt...und siehe da es rennt icon_biggrin.gif

Nun bin ich also froh...und der nächste der das Problem hat findet hier die Lösung icon_smile.gif.

Vielen Dank für die Hilfe...finde ich echt super, das Du Dir sogar die Datenblätter angeschaut hast.
Wenn mal jemand einen Testbericht braucht...nur melden. Ich werde in der nächsten Zeit Belastungstest machen bevor die Dinger produktiv gehen.

Schönen Abend.

Dominik
admin
Regenerator


Anmeldungsdatum: 01.01.2001
Beiträge: 2462
Wohnort: St. Ingbert

BeitragVerfasst am: Mo Jun 16, 2003 8:05 pm    Titel: Re:Faser gebrochen ? - Kein Link

keine Ursache ;D
das Problem mit Autonegotiation kenne ich, hätte ich aber beim selben Hersteller nicht vermutet. Danke für deinen Testbericht icon_smile.gif

Gruß
_________________
Gruß
Thorsten
Shop mit Netzwerkprodukten
Bitte beachten: Suchfunktion im Forum, Forum Richtlinien
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
   Netzwerk Forum - Übersicht -> Lichtwellenleiter / LWL / Glasfaser Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Forum Antworten Verfasst am
Netzwerkverbindung über LWL D-Link Gigabit Switch Lichtwellenleiter / LWL / Glasfaser 4 Mo Dez 04, 2017 9:47 am
ISO Class EA Link PL1 PL2 CP1 Twisted Pair / Kupferkabel 0 Mo Okt 02, 2017 5:14 pm
Pioneer VSX-527 K über D-Link DIR-655 AirPlay Netzwerk - Hardware 0 Mi Jun 28, 2017 5:47 pm
VLANs mit D-Link L3 Switch und Fritzbox Netzwerk - Hardware 7 Fr Apr 07, 2017 11:38 pm
Hinter LWL Medienkonverter kein funktionierender Switch Lichtwellenleiter / LWL / Glasfaser 3 Di Feb 14, 2017 3:43 pm


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Service und Informationen: Lichtwellenleiter - Twisted Pair - Netzwerk-Hardware - Netzwerk einrichten - Steckerbelegung - Wireless LAN - Netzwerk-Glossar - Heimnetzwerk einrichten

Impressum