Netzwerk Forum - Übersicht
Eingang: Glasfaserinfo.de - die Netzwerkseite und unser
Netzwerkshop - Patchkabel, Patchfelder, RJ45 Dosen und vieles mehr...
Netzwerk Forum
Glasfaserinfo.de - Das Netzwerk Portal zu den Themen Netzwerkverkabelung, Hard- und Software.
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
 Nur registrierte Mitglieder erhalten vollen Zugriff auf alle Funktionen LoginLogin 
 RSS Feed   Intro   Portal   Index 

Wie wichtig ist eine Netzwerk - Dokumentation ? Gehen Sie zu Seite 1, 2  Weiter  
   Netzwerk Forum - Übersicht -> Internet und Netzwerk
Callback mit Analog Modems - Konfigprobleme [Problem gelöst] << Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen >> livestream per webcamxp. ich verzweifle.....  
Autor Nachricht
thomes89
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 31.01.2006
Beiträge: 16
Wohnort: Goldbach

BeitragVerfasst am: Di Jan 31, 2006 2:38 pm    Titel: Wie wichtig ist eine Netzwerk - Dokumentation ?

Hallo zusammen,

moderne, konvergente Datennetzwerke sind heute wahre Alleskönner. Ob Daten-, Sprache- oder Videoübertragungen - alles kein Problem und das in berauschenden Geschwindigkeiten. Kaum ein Unternehmen, Organisation oder Behörde kommen heute noch ohne ein solches Multimedia Netzwerk aus. Große Investitionen werden für die Anschaffung, Betrieb und Absicherung neuer Netzwerkkomponenten getätigt um mit dem Wettbewerb schritt halten zu können oder sich einen Wettbewerbsvorteil zu verschaffen. Sicherlich sind aktuelle Netzwerkkomponenten wichtige Maßnahmen, die Verfügbarkeit des Datennetzwerkes zu gewährleisten.
Aber ist das alles? icon_eek.gif

Die Erstellung und die Pflege von „Netzwerk - Dokumentationen“ wird in vielen Unternehmen leider zu sehr vernachlässigt oder als nicht ganz so wichtig erachtet. Das hierfür nötige Budget wird deshalb oft zu gering gewählt oder erst gar nicht vorgesehen.

Da taucht natürlich die Frage auf:
Spart man am richtigen Ende? icon_sad.gif

Solange ein Netzwerk ohne Probleme läuft, ist alles in Ordnung. Erst der Störfall macht sichtbar, wie wichtig es ist über eine detaillierte Dokumentation zu verfügen. Ist eine Solche nicht vorhanden, gestaltet sich die Suche nach den Ursachen einer Störung sehr aufwendig und verursacht in der Regel erhebliche Kosten.
Denn gerade bei Stillstand von Produktionseinrichtungen oder dem Ausfall der Telefonanlage wird deutlich, dass es auf jede Minute ankommt diese Störungen zu beseitigen und einen drohenden Betriebsstillstand abzuwenden bzw. die Folgekosten einer solchen Störung zu minimieren. Eine übersichtliche, aktuelle und vollständige Dokumentation ist in diesen Situationen von unschätzbarem Wert und amortisiert sich von selbst.

Ihre Meihnung würde mich sehr interessieren.

MfG Thomas Hein icon_wink.gif
Maro
Universalmuffe


Anmeldungsdatum: 25.11.2005
Beiträge: 2152
Wohnort: L.E.(für Ortsunkundige Leipzig)

BeitragVerfasst am: Di Jan 31, 2006 10:29 pm    Titel:

im immer im trend der zukunft
klar bestimmen die komponenten das netzwerk aber man sollte doch schon auch den verwendungszweck achten ich bin der meinung 1000mbit/s sind mehr als genug

was willl mann mit 10 gb ?? (außer server und switchanbindungen)

eine gute doku ist gold wert. denn wer weiß schon wo die kabel lang gehen und und und ...

bin da voll und ganz deiner meinung

der maro wars
myszka
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 20.12.2005
Beiträge: 25
Wohnort: Mainz

BeitragVerfasst am: Mi Feb 01, 2006 12:21 am    Titel:

Hallo,

da kann ich ein überzeugtes Jein von mir geben! Als kurze Hausnummer: Momentan 80 Km LWL, 300Km Cu, 5 Backbone-Router, 40 Gebäudeverteiler, ~150 Etagenverteiler, 60 APs, 91 geroutete Netze, 11tsd Datendöschen, nach Fertigstellung zweier Rohbauten Ende 2006, Anfang 07 10 BB-Router, 52
Gebäudeverteiler, über 200 Etagenverteiler und und und.

Die Dokumentation ist sehr wichtig! Im Falle von Planung und Entwicklung, im Falle von akuten Problemen kommt es auf die Form der Dokumentation an. Liegt diese nur in Form von ASCII-Doku, Excel-Tabellen oder MySQL-Datenbanken vor, hilft das nur rudimentär. DerAufwand Informationen zu finden ( zeitlich ) ist einfach zu groß um hilfreich zu sein ( Meine persönliche Erfahrung ).

Ist vielleicht personell eine Stelle vorgesehen die die Doku pflegt und die Kommunikation mit den Mitarbeitern im Unternehmen führt, bei gleichzeitigem Aufbau eines Systems, das bei einem Netzausfall vom Arbeitsplatzrechner des Netzbetreuers immer noch erreichbar ist, ist eine gute Doku mehrals hilfreich. Allerdings sollte klar sein, das mit der Aussage in der letzten Passage die Arbeit eine Person schon überfordert.
Also wäre eine weiter Stelle nötig usw.

Kurz und gut. Doku ist extrem wichtig, aber diese muss in Relation zum Nutzen stehen. Bzw. sie muss konsequent eingeplant werden. Bezüglich Personal, System, Nutzen und Kosten.

Gruß

myszka
thomes89
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 31.01.2006
Beiträge: 16
Wohnort: Goldbach

BeitragVerfasst am: Mi Feb 01, 2006 6:26 am    Titel:

myszka hat folgendes geschrieben::
Hallo,

da kann ich ein überzeugtes Jein von mir geben! Als kurze Hausnummer: Momentan 80 Km LWL, 300Km Cu, 5 Backbone-Router, 40 Gebäudeverteiler, ~150 Etagenverteiler, 60 APs, 91 geroutete Netze, 11tsd Datendöschen, nach Fertigstellung zweier Rohbauten Ende 2006, Anfang 07 10 BB-Router, 52
Gebäudeverteiler, über 200 Etagenverteiler und und und.

Die Dokumentation ist sehr wichtig! Im Falle von Planung und Entwicklung, im Falle von akuten Problemen kommt es auf die Form der Dokumentation an. Liegt diese nur in Form von ASCII-Doku, Excel-Tabellen oder MySQL-Datenbanken vor, hilft das nur rudimentär. DerAufwand Informationen zu finden ( zeitlich ) ist einfach zu groß um hilfreich zu sein ( Meine persönliche Erfahrung ).

Ist vielleicht personell eine Stelle vorgesehen die die Doku pflegt und die Kommunikation mit den Mitarbeitern im Unternehmen führt, bei gleichzeitigem Aufbau eines Systems, das bei einem Netzausfall vom Arbeitsplatzrechner des Netzbetreuers immer noch erreichbar ist, ist eine gute Doku mehrals hilfreich. Allerdings sollte klar sein, das mit der Aussage in der letzten Passage die Arbeit eine Person schon überfordert.
Also wäre eine weiter Stelle nötig usw.

Kurz und gut. Doku ist extrem wichtig, aber diese muss in Relation zum Nutzen stehen. Bzw. sie muss konsequent eingeplant werden. Bezüglich Personal, System, Nutzen und Kosten.

Gruß

myszka


-----------------------------------------------------------------

Ich bedanke mich für den Beitrag im Forum. icon_lol.gif

Das sind ja ganz schon große Zahlen die da im Text stehen. Aber ich denke es ist möglich so eine Anlage zu dokumentieren.

Bin auf diesem Gebiet der Netzwerk - Dokumentation tätig und denke auch so eine "kleine" Anlage könnte man mit dem Einsatz eines Software - Tolls umsetzen. icon_eek.gif

Wenn weitere Infos gewünscht, könnte ich weiter helefen icon_wink.gif

P.S.
sorry, das ich erst eine private Nachricht gesendet habe, aber ich bin noch neu, da habe ich den AW-Link nicht gleich gefunden, sorry icon_cry.gif

MfG Thomas Hein
_________________
MfG Thomas Hein

e-Mail.: th.hein@hein-group.de
daKrueml
Universalmuffe


Anmeldungsdatum: 12.10.2004
Beiträge: 3014
Wohnort: Köllefornien

BeitragVerfasst am: Mi Feb 01, 2006 9:47 am    Titel:

Maro hat folgendes geschrieben::
ich bin der meinung 1000mbit/s sind mehr als genug

was willl mann mit 10 gb ?? (außer server und switchanbindungen)



ist zwar OT aber: die diskussion hatten wir vor ein paar jahren schon. ich bin der meinung, dass selbst 1g teilweise zu viel ist, aber genug davon, das ist ne endlose diskussion

BTT:

eine doku ist eigentlich immer gold wert. gut, bei uns wird jeder fitzel dokumentiert. es reicht schon wenn ein kollege krank ist, da kann es passieren dass man bei kritischen fällen nicht mehr weiter weiss, zumal man auch selber sehr schnell nicht mehr weiss was man vor nem halben jahr verzapft hat.

als dienstleister ist für uns die mit der dokumentation kommende wiederverwertbarkeit von unschätzbarem wert.
_________________
Gruß,
Martin

Bitte beachten: Suchfunktion im Forum, Forum Richtlinien und Multiple Satzzeichen
thomes89
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 31.01.2006
Beiträge: 16
Wohnort: Goldbach

BeitragVerfasst am: Mi Feb 01, 2006 10:40 pm    Titel:

Maro hat folgendes geschrieben::
im immer im trend der zukunft
klar bestimmen die komponenten das netzwerk aber man sollte doch schon auch den verwendungszweck achten ich bin der meinung 1000mbit/s sind mehr als genug

was willl mann mit 10 gb ?? (außer server und switchanbindungen)

eine gute doku ist gold wert. denn wer weiß schon wo die kabel lang gehen und und und ...

bin da voll und ganz deiner meinung

der maro wars


eine gute doku ist gold wert. denn wer weiß schon wo die kabel lang gehen und und und ...
>>>>>> ja das meine ich baer auch, nur das wir mit unsere Meinung fast alleine stehen. icon_cry.gif

MfG Thomas Hein
_________________
MfG Thomas Hein

e-Mail.: th.hein@hein-group.de
thomes89
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 31.01.2006
Beiträge: 16
Wohnort: Goldbach

BeitragVerfasst am: Mi Feb 01, 2006 10:45 pm    Titel:

daKrueml hat folgendes geschrieben::
Maro hat folgendes geschrieben::
ich bin der meinung 1000mbit/s sind mehr als genug

was willl mann mit 10 gb ?? (außer server und switchanbindungen)



ist zwar OT aber: die diskussion hatten wir vor ein paar jahren schon. ich bin der meinung, dass selbst 1g teilweise zu viel ist, aber genug davon, das ist ne endlose diskussion

BTT:

eine doku ist eigentlich immer gold wert. gut, bei uns wird jeder fitzel dokumentiert. es reicht schon wenn ein kollege krank ist, da kann es passieren dass man bei kritischen fällen nicht mehr weiter weiss, zumal man auch selber sehr schnell nicht mehr weiss was man vor nem halben jahr verzapft hat.

als dienstleister ist für uns die mit der dokumentation kommende wiederverwertbarkeit von unschätzbarem wert.


Dann hoffe ich mal für Euch, das das auch so bleibt ( wiederverwertbarkeit ), darf ich fragen wir Ihr Netzwerke dokumentiert ? icon_smile.gif

MfG Thomas Hein
_________________
MfG Thomas Hein

e-Mail.: th.hein@hein-group.de
daKrueml
Universalmuffe


Anmeldungsdatum: 12.10.2004
Beiträge: 3014
Wohnort: Köllefornien

BeitragVerfasst am: Do Feb 02, 2006 1:27 am    Titel:

da das nur für uns selber ist, gibt es nur ablagen, was auch ausreicht. internal use ist eben was anders. wir sind projektdienstleister und machen citrix und security, da wird danders dokumentiert, ist allerdings aus deiner sicht auch wieder ne ganz andere baustelle:)


nebenbei... deine software in ehren, aber pass auf, dass das ganze hier nicht zu einer verkaufsveranstaltung mutiert:)
_________________
Gruß,
Martin

Bitte beachten: Suchfunktion im Forum, Forum Richtlinien und Multiple Satzzeichen
thomes89
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 31.01.2006
Beiträge: 16
Wohnort: Goldbach

BeitragVerfasst am: Do Feb 02, 2006 5:31 am    Titel:

daKrueml hat folgendes geschrieben::
da das nur für uns selber ist, gibt es nur ablagen, was auch ausreicht. internal use ist eben was anders. wir sind projektdienstleister und machen citrix und security, da wird danders dokumentiert, ist allerdings aus deiner sicht auch wieder ne ganz andere baustelle:)


nebenbei... deine software in ehren, aber pass auf, dass das ganze hier nicht zu einer verkaufsveranstaltung mutiert:)


Danke für den Beitrag icon_smile.gif

Ich foffe nicht das die als Eigenwerbung zu verstehen ist, ich kann nur etwas diskutieren von dem ich auch Ahnung habe, ( sont wäre ich Poli... ) deshlb schrieb ich auch am Anfang, das die nicht als Werbung zu verstehen sei. icon_wink.gif
_________________
MfG Thomas Hein

e-Mail.: th.hein@hein-group.de
daKrueml
Universalmuffe


Anmeldungsdatum: 12.10.2004
Beiträge: 3014
Wohnort: Köllefornien

BeitragVerfasst am: Do Feb 02, 2006 10:07 am    Titel:

als das habe ichs auch aufgefasst. ich möchte eben nur noch einmal darauf hinweisen, da die möglichkeit potentiell vorhanden ist und eine solche gratwanderung große risiken birgt. es sollte vielmehr threatschutz in deinem sinne sein. was mich nur stört ist, dass wir in 2 themen über nahezu das selbe thema diskutieren.
_________________
Gruß,
Martin

Bitte beachten: Suchfunktion im Forum, Forum Richtlinien und Multiple Satzzeichen
thomes89
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 31.01.2006
Beiträge: 16
Wohnort: Goldbach

BeitragVerfasst am: Do Feb 02, 2006 10:16 am    Titel:

daKrueml hat folgendes geschrieben::
als das habe ichs auch aufgefasst. ich möchte eben nur noch einmal darauf hinweisen, da die möglichkeit potentiell vorhanden ist und eine solche gratwanderung große risiken birgt. es sollte vielmehr threatschutz in deinem sinne sein. was mich nur stört ist, dass wir in 2 themen über nahezu das selbe thema diskutieren.


Hallo, ist mir klar, ich habe keinerlei Absichten hier einen Bauchladen draus zu machen. Es geht hier rein um die Nachfrage zur Einstellung und allgemeinen Erfahrung die in Sachen Netzwerk - Dokumentation jeder hhat.
Ich hoffe ich habe hier keinem auf die "Krawatte" getretten, täte mir leid. icon_cry.gif
_________________
MfG Thomas Hein

e-Mail.: th.hein@hein-group.de
daKrueml
Universalmuffe


Anmeldungsdatum: 12.10.2004
Beiträge: 3014
Wohnort: Köllefornien

BeitragVerfasst am: Do Feb 02, 2006 1:12 pm    Titel:

thomes89 hat folgendes geschrieben::

Ich hoffe ich habe hier keinem auf die "Krawatte" getretten, täte mir leid. icon_cry.gif


noch nicht:) *aufmerksamschau* icon_smile.gif
_________________
Gruß,
Martin

Bitte beachten: Suchfunktion im Forum, Forum Richtlinien und Multiple Satzzeichen
Maro
Universalmuffe


Anmeldungsdatum: 25.11.2005
Beiträge: 2152
Wohnort: L.E.(für Ortsunkundige Leipzig)

BeitragVerfasst am: Do Feb 02, 2006 5:32 pm    Titel:

daKrueml hat folgendes geschrieben::
Maro hat folgendes geschrieben::
ich bin der meinung 1000mbit/s sind mehr als genug

was willl mann mit 10 gb ?? (außer server und switchanbindungen)



ist zwar OT aber: die diskussion hatten wir vor ein paar jahren schon. ich bin der meinung, dass selbst 1g teilweise zu viel ist, aber genug davon, das ist ne endlose diskussion

BTT:

eine doku ist eigentlich immer gold wert. gut, bei uns wird jeder fitzel dokumentiert. es reicht schon wenn ein kollege krank ist, da kann es passieren dass man bei kritischen fällen nicht mehr weiter weiss, zumal man auch selber sehr schnell nicht mehr weiss was man vor nem halben jahr verzapft hat.

als dienstleister ist für uns die mit der dokumentation kommende wiederverwertbarkeit von unschätzbarem wert.





ich habe ja geschrieben mehr als genug mit andern worten zu viel

oder ??
thomes89
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 31.01.2006
Beiträge: 16
Wohnort: Goldbach

BeitragVerfasst am: Do Feb 02, 2006 5:53 pm    Titel:

Maro hat folgendes geschrieben::
ich habe ja geschrieben mehr als genug mit andern worten zu viel

oder ??


Hallo,

wie soll ich das verstehen, ">>>geschrieben mehr als genug mit andern worten zu viel<<<" icon_cry.gif

Steh ich jetzt auf dem Schlauch oder was ?
_________________
MfG Thomas Hein

e-Mail.: th.hein@hein-group.de
admin
Regenerator


Anmeldungsdatum: 01.01.2001
Beiträge: 2461
Wohnort: St. Ingbert

BeitragVerfasst am: Do Feb 02, 2006 6:14 pm    Titel:

...möchte das Thema ungern schließen, interessant ist es schon icon_confused.gif
Bitte das Thema nicht mehrmals anschneiden und die Eigenwerbung ein wenig zurückschrauben. Grundsätzlich habe ich nichts dagegen wenn jemand seine eigene Projekte vorstellt und man darüber diskutiert, aber bitte dezent. icon_wink.gif
_________________
Gruß
Thorsten
Shop mit Netzwerkprodukten
Bitte beachten: Suchfunktion im Forum, Forum Richtlinien
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
   Netzwerk Forum - Übersicht -> Internet und Netzwerk Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehen Sie zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehen Sie zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Forum Antworten Verfasst am
Netzwerk shared Betriebssysteme 0 Mi Jun 20, 2018 9:00 pm
2 verschiedene IP Telefone im Netzwerk...nur eines klingelt VoIP - Hardware 0 Fr März 02, 2018 8:51 pm
Fehler im Netzwerk Fritzbox kaputt? Netzwerk - Hardware 2 Sa Feb 10, 2018 7:58 pm
Netzwerk mit Portbündelung upgraden - funktioniert es so? Netzwerk - Hardware 1 Mi Jan 17, 2018 9:37 am
WLAN Netzwerk erweitern fuer Kameras Wireless - LAN 4 Di Dez 12, 2017 12:59 am


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Service und Informationen: Lichtwellenleiter - Twisted Pair - Netzwerk-Hardware - Netzwerk einrichten - Steckerbelegung - Wireless LAN - Netzwerk-Glossar - Heimnetzwerk einrichten

Impressum