Netzwerk Forum - Übersicht
Eingang: Glasfaserinfo.de - die Netzwerkseite und unser
Netzwerkshop - Patchkabel, Patchfelder, RJ45 Dosen und vieles mehr...
Netzwerk Forum
Glasfaserinfo.de - Das Netzwerk Portal zu den Themen Netzwerkverkabelung, Hard- und Software.
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
 Nur registrierte Mitglieder erhalten vollen Zugriff auf alle Funktionen LoginLogin 
 RSS Feed   Intro   Portal   Index   

netz-werk probleme  
   Netzwerk Forum - Übersicht -> Netzwerk - Hardware
Passwort für Router (Allied Telesyn) vergessen << Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen >> VPN vol Lahm  
Autor Nachricht
greenman
Gast





BeitragVerfasst am: Sa Sep 06, 2003 3:58 pm    Titel: netz-werk probleme

Hiho

hab folgendes problem und ich hoffe ihr könnt mir dabei helfen (fasse mich etwas kurz da ich den ganzen text schon mal geschrieben habe und er dann aber durch einen fehler gelöscht wurde ... ) :

ich hab folgendes gemacht : hab ein netzwerkkabel von der wohnung in den keller (hobbyraum) gezocken, meist durch schon vorhandene kabekanäle der sonnerie. die kabellänge beträg ca 35-40 meter was eigentlich bei einem geschirmten kat5 kabel kein problem sein sollte. danach hab ich die beiden stecker angecrimpt und erstmal versucht nen switch über den uplink port anzuschliessen (in der wohnung ist das kabel normalerweise an einem normalen geraden port angeschlossen). so das ging erstmal nicht, dann hab ich diverse möglichkeiten versucht das uplink anders anzuhängen. nichts hat geklappt. danach hab ich mal versucht meinen server direkt im hobbyraum ohne switch anzuhängen, das andere kabelende in der wohnung am switch am gerade port. das ging nicht; als ich aber meinen notebook angeschlossen hatte ( der ne gigabit lankarte hat) gings plötzlich . ich hab diverses ausprobiert ... aber nicht funktionierte ausser den notebook direkt über das lange kabel am geraden port des switches in der wohnung anzuhängen UND an das lange kabel noch ein gekreuztes anzuhängen und dann irgendwie über beide uplink porte der switche (was ja sehr unkonventionell is ) , dabei war aber die verlustrate so extrem hoch (20% !!) dass das nicht in frage kommt.


weiter habe ich das kabel mit einem kabeltester gecheckt und es funktioniert 100%ig
auf den rat eines kollegen hin hab ich dann mal die schirmung unterbrochen um stromeinflüssen von aussen vorzubeugen. denn vorher bekam ich immer einen stromschlag ab wenn ich das kabel zum switch hin überbrückt habe.

kann mir vielleicht jemand von euch einen tipp geben ? vielen dank im voraus.

Greez
Gast






BeitragVerfasst am: So Sep 07, 2003 12:57 pm    Titel:

Hiho zusammen

ich habe schon vor 3 tagen einen post namens netzwerkprobs gemacht. da ich aber gemerkt habe dass meine beschreibungen nicht gerade klar waren, habe ich nochmals einen neuen text verfasst :

Habe kürzlich versucht meinen Hobbyraum im Kellen (künftig HR) zu meinem Netzwerk in meiner Wohnung (künftig W) zu erschliessen. Das habe ich getan, indem ich das Kabel aus der Wohnung geführt habe und danach den Wänden entlang (im Kabelkanal der Sonnerie) 3 Stockwerke tiefer zu führen. (falls das einen einfluss haben könnte, das kabel verläuft kurz, d.h. Ca 20cm im telefonkanal). Die Kabellänge beträgt 35-40m, das kabel ist kat5, geschirmt. Anschliessen habe ich die stecker angecrimpt. Das Kabel habe ich mit einem Kabertester mit erfolg getestet.
Jedoch funktioniert die Verbindung nicht wirklich richtg. Hier meine Versuche:

W--------------------HR------------------------------------Verbindung?
----------------------------------------------------------------------
Switch(port8)-------Switch(uplink)-----------------------nein
Switch(uplink)------Switch(port8)------------------------nein
Switch(port8)-------Server(10/100-er netzkarte)------nein
Switch(port8)-------Notebook(gigabit lan)--------------ja

nach diesen versuchen war ich schon sehr verwirrt ... daraufhin habe ich einen kollegen um rat gebeten. Dieser hat mir vorgeschlagen die schirmung an einem ende der kabels zu unterbrechen um damit Potentialdifferenzen vorzubeugen, denn immer wenn ich aus Versehen die verbindung von kabel und switch überbrückt habe, erfuhr ich einen stromschlag.
Leider nutze dies nichts, ausser dass ich nun keine stromschläge mehr abbekomme.
Was ich weiter sagen muss ist, dass unser haus sehr alt ist (~140 jahre) und deshalb keine erdung hat.

vielen dank
greez
admin
Regenerator


Anmeldungsdatum: 01.01.2001
Beiträge: 2459
Wohnort: St. Ingbert

BeitragVerfasst am: So Sep 07, 2003 1:14 pm    Titel:

Hallo,

über Erdung gab es hier schon eine Diskussion http://www.glasfaserinfo.de/board/topic,59.html
Aber ein paar Fragen hätte ich noch:
Was wurde durchgemessen ? Nur Durchgang ?
Was für ein Kabel wird verwendet ?
Welche Belegung haben die Stecker ?
Wieviel Volt waren auf dem Schirm ?

Gruß
Thorsten
_________________
Gruß
Thorsten
Shop mit Netzwerkprodukten
Bitte beachten: Suchfunktion im Forum, Forum Richtlinien
greenman
Gast





BeitragVerfasst am: So Sep 07, 2003 9:40 pm    Titel:

also gemessen wurde mittels ping command wennde das meinst
das kabel warn installationskabel, kat5(e!?)
die stecker sind gerade also 1:1
wieviel volt darauf waren weiss ich leider noch nicht, das hatte ich aber als nächstes vor zu messen


und noch ne kleine korrektur, das kabel verläuft nicht in der sonnerie sondern im kabelkanal der telefonleitung

greez
greenman
Gast





BeitragVerfasst am: So Sep 07, 2003 9:46 pm    Titel:

das kabel ist kat5e
admin
Regenerator


Anmeldungsdatum: 01.01.2001
Beiträge: 2459
Wohnort: St. Ingbert

BeitragVerfasst am: Mo Sep 08, 2003 10:31 am    Titel:

Installationskabel und RJ45 Stecker paßt nicht http://www.glasfaserinfo.de/board/topic,59.html. Verwende Dosen, dann klappt es.
Die Schirmung ist noch ein Problem, entweder Schirm ganz entfernen oder Gerät irgendwie erden.

Gruß
Thorsten
_________________
Gruß
Thorsten
Shop mit Netzwerkprodukten
Bitte beachten: Suchfunktion im Forum, Forum Richtlinien
Poppe
LSA-Aufleger


Anmeldungsdatum: 08.04.2003
Beiträge: 99

BeitragVerfasst am: Mo Sep 08, 2003 3:37 pm    Titel:

Hallo zunächst!

Das mit dem Stromschlag kommt mir spanisch vor. Ist vielleicht beim verlegen ein altes 220V Kabel beschädigt worden?
Sollten 220V auf dem Schirm liegen, wird das wahrscheinlich nie was mit ner ordentlichen Verbindung.

Messen hilft da weiter.

Gruß Uwe
greenman_
Gast





BeitragVerfasst am: Mo Sep 08, 2003 5:05 pm    Titel:

re
danke für die antworten


also es war kein installationskabel, sondern patchkabel
und das mit dem erden wird schwierig, da die erdung wie schon gesagt in diesem haus nicht funzt ...

eigentlich sollte bei der installation kein stromkabel verletzt worden sein

noch was: momentan ist zwar die schirmung unterbrochen, wenn ich aber das ganze mit meinen fingern überbrücke bekomme ich keinen stromschlag mehr ab. werde heut abend den einen stecker neu machen das die schirmung wieder geht und dann nochmal schauen wegen der spannung und dem stromschlag

greez
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
   Netzwerk Forum - Übersicht -> Netzwerk - Hardware Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Forum Antworten Verfasst am
Probleme beim Messen Lichtwellenleiter / LWL / Glasfaser 2 Do Sep 21, 2017 4:07 pm
Warum unterschiedliche Übertragungsraten im gleichen Netz? Netzwerk - Hardware 3 Mo Nov 28, 2016 12:29 am
Probleme beim Glasfaser brechen Lichtwellenleiter / LWL / Glasfaser 7 So Okt 23, 2016 6:36 pm
JDSU OFS-355 Probleme Lichtwellenleiter / LWL / Glasfaser 5 Mi Mai 11, 2016 7:52 pm
2 Netzwerkdose verbunden Probleme Twisted Pair / Kupferkabel 0 So März 06, 2016 8:37 pm


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Service und Informationen: Lichtwellenleiter - Twisted Pair - Netzwerk-Hardware - Netzwerk einrichten - Steckerbelegung - Wireless LAN - Netzwerk-Glossar - Heimnetzwerk einrichten

Impressum