Netzwerk Forum - Übersicht
Eingang: Glasfaserinfo.de - die Netzwerkseite und unser
Netzwerkshop - Patchkabel, Patchfelder, RJ45 Dosen und vieles mehr...
Netzwerk Forum
Glasfaserinfo.de - Das Netzwerk Portal zu den Themen Netzwerkverkabelung, Hard- und Software.
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
 Nur registrierte Mitglieder erhalten vollen Zugriff auf alle Funktionen LoginLogin 
 RSS Feed   Intro   Portal   Index 

Windows Home Server  
   Netzwerk Forum - Übersicht -> Betriebssysteme
DRINGEND! Win2000 Anmeldung. << Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen >> Fehlerhafte Kommunikation Router Client  
Autor Nachricht
tikay.event
Mainframeeinrichter


Anmeldungsdatum: 04.03.2006
Beiträge: 6228
Wohnort: Herne-Bay, UK

BeitragVerfasst am: Di Apr 24, 2007 3:18 pm    Titel: Windows Home Server

Hallo,

seit Donnerstag bin ich ein eingeladener Betatester für die CTP des Windows Home Server. Dank Microsoft und dem Junkmailfilter hab ich das erst später herausgefunden.

Der Windows Home Server soll für zu Hause einen Server liefert, der die Zusammenarbeit einfacher macht. So bietet der abgespeckte Windows 2003-Server die Möglichkeiten einer zentralen Benutzerverwaltung, automatische Verwaltung von Speicherplatz, Mediastreaming, Remote Access und automatische Backups der Clientrechner.

Mit am Interessantesten dürften die Features für den Speicherplatz und die automatischen Backups sein. Windows hängt jede neue Festplatte automatisch in das Dateisystem ein und erweitert den Speicherplatz. Man hat also keine getrennten Partitionen sondern ein logisches Laufwerk.

Die automatischen Backups machen Datensicherung extrem einfach. Wenn ein Rechner das erste mal am Netzwerk angemeldet werden, wird ein Fullbackup gemacht und danach werden alle Änderungen gesichert.
Für dass Zurückspielen liegt dem Betriebssystem selbst eine CD bei, von der man den Computer bootet und welche dann das Backup auf die Platte speichert. Damit fällt jegliche Neuinstallation weg.

Für die Clientrechner benötigt man eine Client-Connector-Software, welche ebenfalls mitgeliefert wird. Diese läuft unter Windows XP mit SP2 und allen Vista-Editionen mit Ausnahme der hier nicht erhältlichen Starteredition.

Die Installation läuft ähnlich wie bei Vista ab, nur das der zweite und dritte Teil Ähnlichkeiten mit Windows 2003 hat. Hier werden aber keine Eingaben erforderlich gemacht. Nach Angabe des Product-Keys und der Systemfestplatte läuft es eigentlich komplett durch.
Die Installation an sich dauert ewig und wird durch ca. 10 Neustarts dekoriert.

Jetzt kümmer ich mich erstmal weiter um meine Probeinstallation. Ich werde weiteres berichten.
admin
Regenerator


Anmeldungsdatum: 01.01.2001
Beiträge: 2461
Wohnort: St. Ingbert

BeitragVerfasst am: Di Apr 24, 2007 3:28 pm    Titel:

das hört sich schon mal gut an...
_________________
Gruß
Thorsten
Shop mit Netzwerkprodukten
Bitte beachten: Suchfunktion im Forum, Forum Richtlinien
Kay
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 18.04.2007
Beiträge: 23

BeitragVerfasst am: Mi Apr 25, 2007 11:42 pm    Titel:

So wie ich gehört habe, soll der Home Server sehr wenig Funktionen bieten, obwohl auf einem normalen 2003er basierend.
tikay.event
Mainframeeinrichter


Anmeldungsdatum: 04.03.2006
Beiträge: 6228
Wohnort: Herne-Bay, UK

BeitragVerfasst am: Mi Apr 25, 2007 11:45 pm    Titel:

Ja, man hat eine einfache Benutzerverwaltung. Streaming-Shares wie unter Vista. Eine automatische Backupfunktion. Und man kann über eine Webseite auf die Daten zugreifen.
Das wars.

Der Server soll ja simpel sein, als normaler 0815-Homeuser hat man keinen Lehrgang in Win2k3-Administration belegt. Dafür zahlt man auch entsprechend weniger. Ein guter HP-Server mit einigem an HDD-Kapazität und WHS soll 599$ kosten.
tux486
Universalmuffe


Anmeldungsdatum: 30.05.2005
Beiträge: 1502
Wohnort: RTK | Hessen

BeitragVerfasst am: Do Apr 26, 2007 8:26 am    Titel:

Bliebe die Frage, was er ohne Software kostet. icon_twisted.gif
_________________
Bitte beachten: Suchfunktion im Forum, Forum Richtlinien und Multiple Satzzeichen.
tikay.event
Mainframeeinrichter


Anmeldungsdatum: 04.03.2006
Beiträge: 6228
Wohnort: Herne-Bay, UK

BeitragVerfasst am: Do Apr 26, 2007 1:39 pm    Titel:

Joa, oder andersrum. Was die Software ohne Hardware kostet. Einfach die Software verschrubben.
Ich halte mal im Technet Ausschau. Irgendwas kommt da bestimmt.
IT'ler
Mainframeeinrichter


Anmeldungsdatum: 12.03.2006
Beiträge: 1034

BeitragVerfasst am: Fr Apr 27, 2007 6:29 pm    Titel:

Ich frage mich nur immer, wieso man viel Geld für solch eine Version ausgibt. Ein großteil der Features kann doch auch von Dritthersteller-Software bereitgestellt werden, oder nicht?
tikay.event
Mainframeeinrichter


Anmeldungsdatum: 04.03.2006
Beiträge: 6228
Wohnort: Herne-Bay, UK

BeitragVerfasst am: Fr Apr 27, 2007 7:15 pm    Titel:

Bis auf die zentrale Benutzerverwaltung.

Und es geht um die Einfachheit. Man kann das ganze natürlich unter Linux machen. Kost noch weniger. Bloß da bekommt man das nicht so hin, dass man den Installiert, ein automatisches LVM hat, und dass man ohne größere Anpassungen eine zentrale Benutzerverwaltung und automatische Backups hat.
tikay.event
Mainframeeinrichter


Anmeldungsdatum: 04.03.2006
Beiträge: 6228
Wohnort: Herne-Bay, UK

BeitragVerfasst am: Sa Apr 28, 2007 4:50 pm    Titel:

Ich hab mich mal weiter mit dem WHS beschäftigt. Mittlerweile ist er komplett eingerichtet und ein Client im Netzwerk integriert.

Ein paar Bilder von der Bedienoberfläche des WHS hab ich auch gemacht. Leider bin ich gerade am Arbeiten und hab keinen Zugriff auf die Daten. Wenn ich hier gleich fertig bin, mach ich noch ein paar Screenshots und werde die hier einfügen.

Nebenbei ziehe ich vorerst eine Aussage zurück. Ich bin mir noch nicht so ganz sicher, ob der WHS eine zentrale Benutzerverwaltung wie eine NT-Domäne oder ein Active Directory hat. Als ich den Connector installiert habe, hab ich eine Meldung bekommen, die mich an meiner Aussage zweifeln lässt.
tikay.event
Mainframeeinrichter


Anmeldungsdatum: 04.03.2006
Beiträge: 6228
Wohnort: Herne-Bay, UK

BeitragVerfasst am: Sa Apr 28, 2007 7:36 pm    Titel:

So, ich habe dann mal alle Bilder vom Server gemacht. Die Windows Home Server Console auf dem Client ist identisch.





Auf den Bilder steht Websites are off. Dass habe ich aber geändert.

Der Server ist unter glasfaserinfo.livenode.com erreichbar. Zugangsdaten sind folgende:

Username: Test
Password: Test123

Sollte der Server nicht erreichbar sein, einfach eine PN schreiben und ich starte die VM. Wer die Serverconsole mal selbst testen will, bitte auch melden, dann gebe ich das Passwort heraus.
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
   Netzwerk Forum - Übersicht -> Betriebssysteme Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Forum Antworten Verfasst am
Erdung Server Schrank, aber wie ? Passive Komponenten 1 Mo Apr 24, 2017 12:48 pm
Netzlaufwerk von gemietetem Root am home PC Internet und Netzwerk 0 Mo Feb 27, 2017 12:06 am
Vorhandenen Home Netzwerk um IPTV (Entertain) erweitern Netzwerk - Hardware 0 Di Jan 17, 2017 7:36 pm
Sipgate VPN (Windows ShrewSoft): Kein Standardgateway Internet und Netzwerk 0 Mo Sep 19, 2016 12:11 am
Geteilte Internetverbindung über Windows 7 repeaten Wireless - LAN 1 Fr Aug 26, 2016 8:27 am


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Service und Informationen: Lichtwellenleiter - Twisted Pair - Netzwerk-Hardware - Netzwerk einrichten - Steckerbelegung - Wireless LAN - Netzwerk-Glossar - Heimnetzwerk einrichten

Impressum