Netzwerk Forum - Übersicht
Eingang: Glasfaserinfo.de - die Netzwerkseite und unser
Netzwerkshop - Patchkabel, Patchfelder, RJ45 Dosen und vieles mehr...
Netzwerk Forum
Glasfaserinfo.de - Das Netzwerk Portal zu den Themen Netzwerkverkabelung, Hard- und Software.
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
 Nur registrierte Mitglieder erhalten vollen Zugriff auf alle Funktionen LoginLogin 
 RSS Feed   Intro   Portal   Index 

Flexibles Kabel auf Patchpanel ? Gehen Sie zu Seite 1, 2  Weiter  
   Netzwerk Forum - Übersicht -> Twisted Pair / Kupferkabel
Verlegekabel düner als Patchkabel? << Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen >> 12-adriges ISDN-Kabel als Netzwerkkabel?  
Autor Nachricht
Connor
Schrankhinsteller


Anmeldungsdatum: 20.11.2003
Beiträge: 151
Wohnort: Aschaffenburg

BeitragVerfasst am: Di Apr 27, 2004 9:37 am    Titel: Flexibles Kabel auf Patchpanel ?

Hallo,
gibt es nicht eine Norm oder Standard, der verbietet
flexibles Kabel wie z.B. Kerpen Megaline 726 auf
ein Patchpanel aufzuschiessen ?

- Erfahrungswerte.. ?

Danke
admin
Regenerator


Anmeldungsdatum: 01.01.2001
Beiträge: 2462
Wohnort: St. Ingbert

BeitragVerfasst am: Di Apr 27, 2004 9:46 am    Titel:

Hallo Connor,

eine Norm die verbietet Patchkabel aufzulegen wird es wohl nicht geben.
Es verbietet sich von ja selbst, wenn zum auflegen Installationskabel gefordert wird.
Warum fragst du, mußt du jemanden überzeugen ?
_________________
Gruß
Thorsten
Shop mit Netzwerkprodukten
Bitte beachten: Suchfunktion im Forum, Forum Richtlinien
Jerry
Supermann


Anmeldungsdatum: 11.02.2004
Beiträge: 231
Wohnort: Nürnberg

BeitragVerfasst am: Di Apr 27, 2004 9:49 am    Titel:

Hallo Connor.

Eine flexible Leitung ist eigentlich dafür da, um ein Patchkabel draus zu machen, oder verstehe ich die Frage falsch?

Kerpen Megaline 726 hat die AWG 26 um darauf Stecker crimpen zu können.

Gruß jerry
_________________
Gruß Jerry
icon_wink.gif
Connor
Schrankhinsteller


Anmeldungsdatum: 20.11.2003
Beiträge: 151
Wohnort: Aschaffenburg

BeitragVerfasst am: Di Apr 27, 2004 9:53 am    Titel: flex auf patch

Jo ich will einfach nur die gewissheit haben, da ich finde es ist pfusch
flexibles Kabel aufzupatchen.

Hab hier nämlich grad nen Berg mit vorkonfektionierten Kabeln liegen wo auf der einen Seite nen feiner Kat. 6 Hirose ist und ich auf der anderen Seite eben Patchfelder dranhängen soll...

Naja... 10.1dB Reserve bei Kat. 6 Channel ist aber net schlecht...
admin
Regenerator


Anmeldungsdatum: 01.01.2001
Beiträge: 2462
Wohnort: St. Ingbert

BeitragVerfasst am: Di Apr 27, 2004 9:58 am    Titel: Re: flex auf patch

Connor hat folgendes geschrieben::
Hab hier nämlich grad nen Berg mit vorkonfektionierten Kabeln liegen wo auf der einen Seite nen feiner Kat. 6 Hirose ist und ich auf der anderen Seite eben Patchfelder dranhängen soll...


Au, das tut weh icon_confused.gif
Wenn du es schon so machen mußt, dann verzinn möglichst die Adern. Noch was anderes, wie kannst du Patchkabel messen ?
_________________
Gruß
Thorsten
Shop mit Netzwerkprodukten
Bitte beachten: Suchfunktion im Forum, Forum Richtlinien
Jerry
Supermann


Anmeldungsdatum: 11.02.2004
Beiträge: 231
Wohnort: Nürnberg

BeitragVerfasst am: Di Apr 27, 2004 9:58 am    Titel:

Also du kannst die Flex Ltg. gern ans Patchpanel anschließen und die Dämpfung ist auch kein Prob. Du kannst aber mit Impedanzproblemmen rechnen.
_________________
Gruß Jerry
icon_wink.gif
Connor
Schrankhinsteller


Anmeldungsdatum: 20.11.2003
Beiträge: 151
Wohnort: Aschaffenburg

BeitragVerfasst am: Di Apr 27, 2004 10:05 am    Titel:

Zitat:
Wenn du es schon so machen mußt, dann verzinn möglichst die Adern.

LOL ?
Das musst du mir zeigen wie ich mal kurz 384 Adern verzinne und dann mit nem LSA+ aufschiesse und die dann auch noch Kat.6 halten sollen *g*
...
Zitat:
Noch was anderes, wie kannst du Patchkabel messen ?

Mit nem Fluke 4300... Bloss anstatt dem Permanent Link Adapter das Patchkabel zwischen die Geräte hängen und von Kat.6 perm.link auf Kat.6 Channel stellen...
Jerry
Supermann


Anmeldungsdatum: 11.02.2004
Beiträge: 231
Wohnort: Nürnberg

BeitragVerfasst am: Di Apr 27, 2004 10:09 am    Titel:

Darf ich fragen, wo du dann die konfektionierten Leitungen anschließt? an Dosen wohl kaum, oder?
_________________
Gruß Jerry
icon_wink.gif
Connor
Schrankhinsteller


Anmeldungsdatum: 20.11.2003
Beiträge: 151
Wohnort: Aschaffenburg

BeitragVerfasst am: Di Apr 27, 2004 10:13 am    Titel:

--> Jerry: die eine Seite hat nen Kat.6 drauf der direkt in ne NIC gesteckt wird...die andere Seite eben auf dem Panel.
Jerry
Supermann


Anmeldungsdatum: 11.02.2004
Beiträge: 231
Wohnort: Nürnberg

BeitragVerfasst am: Di Apr 27, 2004 10:22 am    Titel:

Wenn ich mir das so voerstell, dann frag ich mich:

1. Wenn beide Seiten mit Steckern versehen sind, warum dann ein Patchpanel? und

2. Wenn nicht, warum du dann keine Stecker draufcrimpst?

Gruß
_________________
Gruß Jerry
icon_wink.gif
Connor
Schrankhinsteller


Anmeldungsdatum: 20.11.2003
Beiträge: 151
Wohnort: Aschaffenburg

BeitragVerfasst am: Di Apr 27, 2004 10:27 am    Titel:

...Weil der Kunde eben nen 24er Feld will wo hinten schon Kabel draufgepatcht sind mit bestimmten längen und Steckern...
--der Kunde ist König icon_twisted.gif
admin
Regenerator


Anmeldungsdatum: 01.01.2001
Beiträge: 2462
Wohnort: St. Ingbert

BeitragVerfasst am: Di Apr 27, 2004 10:38 am    Titel:

...und das ganze soll noch mit dem Fluke zertifiziert werden ?
_________________
Gruß
Thorsten
Shop mit Netzwerkprodukten
Bitte beachten: Suchfunktion im Forum, Forum Richtlinien
Jerry
Supermann


Anmeldungsdatum: 11.02.2004
Beiträge: 231
Wohnort: Nürnberg

BeitragVerfasst am: Di Apr 27, 2004 10:39 am    Titel:

Dann hast du jetzt die Möglichkeit ein Cat 7 Verlegekabel zu verkaufen.
Sonst bin ich mit meinem Latein am Ende...
Es gibt noch eine Pfuschvariante, wenn du Cat 7 LSA Verbinder von Telegärtner, oder BTR nimmst und die vor dem Panel setzt und da ein Stück Verlegeleitung drauf steckst.... ist aber sehr aufwendig.
_________________
Gruß Jerry
icon_wink.gif
Connor
Schrankhinsteller


Anmeldungsdatum: 20.11.2003
Beiträge: 151
Wohnort: Aschaffenburg

BeitragVerfasst am: Di Apr 27, 2004 11:09 am    Titel:

Klar mess ich das mit nem Fluke...
Die Werte sehen sogar prima aus...
10.1 dB um den Dreh Reserve ist echt net übel.

najo...passt schon
admin
Regenerator


Anmeldungsdatum: 01.01.2001
Beiträge: 2462
Wohnort: St. Ingbert

BeitragVerfasst am: Di Apr 27, 2004 11:11 am    Titel:

und was für einen Kabeltyp stellst du ein ? icon_wink.gif
_________________
Gruß
Thorsten
Shop mit Netzwerkprodukten
Bitte beachten: Suchfunktion im Forum, Forum Richtlinien
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
   Netzwerk Forum - Übersicht -> Twisted Pair / Kupferkabel Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehen Sie zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehen Sie zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Forum Antworten Verfasst am
LWL Kabel einziehen Lichtwellenleiter / LWL / Glasfaser 6 Mo Okt 22, 2018 12:39 pm
Kabel identifizieren - Speed messen Twisted Pair / Kupferkabel 6 Mi Aug 22, 2018 1:55 am
Netzwerkdose neu belegen - Kabel zu kurz Twisted Pair / Kupferkabel 11 Di Aug 07, 2018 10:05 pm
Patchpanel - Warum verhält sich Ader 2 so komisch ? Twisted Pair / Kupferkabel 3 Do Aug 02, 2018 8:50 pm
Neubau - CAT 7 Kabel oder schon mit Glasfaser ausstatten ? Lichtwellenleiter / LWL / Glasfaser 9 Mi Apr 18, 2018 3:34 pm


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Service und Informationen: Lichtwellenleiter - Twisted Pair - Netzwerk-Hardware - Netzwerk einrichten - Steckerbelegung - Wireless LAN - Netzwerk-Glossar - Heimnetzwerk einrichten

Impressum