Netzwerk Forum - Übersicht
Eingang: Glasfaserinfo.de - die Netzwerkseite und unser
Netzwerkshop - Patchkabel, Patchfelder, RJ45 Dosen und vieles mehr...
Netzwerk Forum
Glasfaserinfo.de - Das Netzwerk Portal zu den Themen Netzwerkverkabelung, Hard- und Software.
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
 Nur registrierte Mitglieder erhalten vollen Zugriff auf alle Funktionen LoginLogin 
 RSS Feed   Intro   Portal   Index 

"exclusive" Lan Verbindung  
   Netzwerk Forum - Übersicht -> Betriebssysteme
PC hängt sich bei Datenträgerbereinigung auf << Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen >> Arbeitsgruppe kein zugriff  
Autor Nachricht
JanKoenig
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 29.11.2007
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: Do Nov 29, 2007 8:57 pm    Titel: "exclusive" Lan Verbindung

Hallo da draussen,

ich kümmere mich um das netzwerk von einem kleinen (hobby) radiostudio.
eisfair mit samba packet dient hier als fileserver und macht dieses zuverlässig!
-Ich bin eigl kein linux fan aber eisfair lässt sich einfach installieren, erweitern und setzt keine grossen vorkenntnisse oder teure hardware vorraus

nun bin ich auf ein problem gestossen wofür ich leider kein how-to gefunden habe,
aber mir sicher bin das es genau so gut auf der "windows seite" lösbar sein muss.

ich habe im eisfair (fileserver) 2 lankarten und würde gerne
einem rechner (abspielPC) eine "exclusive" leitung (cross-over) verpassen die nicht über
den switch läuft.

mein erste gedanke war
-> den abspiel Pc vom switch weg
-> per cross-over in die zweite Lan-Karte vom server
-> und eine "virtuelle brücke" auf die erste Lan-karte karte (die mit dem switch verbunden ist).

leider fehlt mir das nötige linux wissen bzw. die nötigen howto´s um dieses zu realisieren..
(habe sowas mal auf meinen router gemacht -allerdings auch nur dank sachkundiger hilfe!)

nächster gedanke:
-> senderechner auch eine zweite lankarte einbauen,
-> dieser und der zweiten karte im server, IP´s aus einem anderen subnetz geben
-dann wäre es möglich das alles was zwischen server und abspiel-Pc läuft über diese
"exclusive" verbindung läuft, statt über den switch

ABER: woher weiss ich das auch tatsächlich diese verbindung genutzt wird und nicht der umweg über den switch?

ich glaube ich könnte dem server sagen er soll nicht mit einer bestimmten MAC reden, denke aber das wäre eine sehr unschöne lösung..

hat hier einer ne idee oder nen tip wie ich das in den griff bekommen könnte?
gibt es z.b. die möglichkeit netzlaufwerke an eine IP zu binden?
bin für jeden tip dankbar

gruss aus Berlin
Jan
_________________
alle rechtschreibfehler sind volle absicht,
zusammen ergeben sie eine unterschwellige botschaft mit der ich
die weltherrschaft an mich reißen werde..
tikay.event
Mainframeeinrichter


Anmeldungsdatum: 04.03.2006
Beiträge: 6228
Wohnort: Herne-Bay, UK

BeitragVerfasst am: Do Nov 29, 2007 10:27 pm    Titel:

Ich frag mich gerade was der Sinn der Sache sein soll, aber ich denke mal, du wirst dir hierbei was gedacht haben.

Die einzige Möglichkeit, wo der Computer sicher über die dedizierte Leitung auf den Server zugreift, ist die erste Möglichkeit.

Ich weiß ja nicht, was du für einen Router zum Internet hast, aber sollte es ein normaler Hardware-Router sein, sieht es ziemlich dunkel aus. Sollte es ein Eigenbau-Router sein, hast du Glück. Dann lässt sich dieses mit Hilfe eines einfachen Routings lösen.
JanKoenig
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 29.11.2007
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: Fr Nov 30, 2007 1:18 pm    Titel:

Zitat:
Ich frag mich gerade was der Sinn der Sache sein soll, aber ich denke mal, du wirst dir hierbei was gedacht haben.

richtig icon_smile.gif
aber ich erkläre es gerne!
-mein ziel ist das;
1. jeglicher traffic zwischen fileserver und abspielpc über ein eincross-over kabel geht (also nicht vom traffic der über den switch geht beinflusst wird)
2. abspiel rechner & fileserver weiterhin für die anderen PC´s im Lan erreichbar sind (über den switch verbunden, wenn möglich)

mein aktueller denkansatz ist über
hosts deny = xxx.xxx.xxx.xxx (im samba packet) die NIC vom abspielrechner, die mit dem switch verbunden ist,
auszusperren und den abspielpc somit zu zwingen über die cross-over verbindung zu gehen.
leider weiss ich nicht wie sich windows in diesem fall verhalten würde, hat hier jmd erfahrung?

gruss Jan
_________________
alle rechtschreibfehler sind volle absicht,
zusammen ergeben sie eine unterschwellige botschaft mit der ich
die weltherrschaft an mich reißen werde..
tikay.event
Mainframeeinrichter


Anmeldungsdatum: 04.03.2006
Beiträge: 6228
Wohnort: Herne-Bay, UK

BeitragVerfasst am: Fr Nov 30, 2007 1:22 pm    Titel:

Zitat:
mein aktueller denkansatz ist über
hosts deny = xxx.xxx.xxx.xxx (im samba packet) die NIC vom abspielrechner, die mit dem switch verbunden ist,
auszusperren und den abspielpc somit zu zwingen über die cross-over verbindung zu gehen.
leider weiss ich nicht wie sich windows in diesem fall verhalten würde, hat hier jmd erfahrung?


Da spielt Linux nicht mit. Wenn Netzwerkkarten verbunden sind, nimmt das den Traffic über die erste Netzwerkkarte an. Also wenn du Pech hast, läuft weiterhin alles über den Switch.

Zitat:
1. jeglicher traffic zwischen fileserver und abspielpc über ein eincross-over kabel geht (also nicht vom traffic der über den switch geht beinflusst wird)


Dann hast du die Funktionsweise eines Switches nicht verstanden. Du spricht von einem Hub.
JanKoenig
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 29.11.2007
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: Fr Nov 30, 2007 1:54 pm    Titel:

tikay.event hat folgendes geschrieben::

Da spielt Linux nicht mit. Wenn Netzwerkkarten verbunden sind, nimmt das den Traffic über die erste Netzwerkkarte an.

hmm.. leuchtet mir nicht ein, ich könnte aber die sperre noch "eine stufe höher" ansetzen und der linux kiste die komunikation mit einer bestimen mac und/oder IP komplett verbieten.
-meine sorge wäre jetzt eher das windows weiterhin versucht über die "geblockte" nic zuzugreiffen anstatt es über die andere zu versuchen.

Zitat:
Dann hast du die Funktionsweise eines Switches nicht verstanden. Du spricht von einem Hub.

sehr freundlich.. wenn Du mein postig weiter oben aufmerksam gelesen hast, ist Dir evtl aufgefallen das ich den geringen hardware hunger
von eisfair gelobt habe.
nicht ohne grund, denn das studio hat wenige finanzielle mittel und demzufolge einen 30€switch von conrad..

-das bei geräten dieser klasse unter voller last kaum mehr als 10mbits(realer durchsatz) für jeden client möglich sind ist das eine,
aber das wesendliche ist, dass der von mir gefürchtete flaschenhals in diesem fall gar nicht zwangsläufig der switch ist,
sondern (auch) das eine lan kabel welches vom fileserver zum switch geht und dort u.u. bis zu 30 clients (10 im studio der rest im hausnetzwerk) versorgen muss.

ob switch oder hub, hier hilft nur ein extra kabel zwischen den geräten, oder ein switch mit qos aber das ist leider nicht drin..

Zitat:
Ich weiß ja nicht, was du für einen Router zum Internet hast, aber sollte es ein normaler Hardware-Router sein, sieht es ziemlich dunkel aus. Sollte es ein Eigenbau-Router sein, hast du Glück. Dann lässt sich dieses mit Hilfe eines einfachen Routings lösen.

dd-wrt, der kann recht viel.
was schlägst Du vor?
_________________
alle rechtschreibfehler sind volle absicht,
zusammen ergeben sie eine unterschwellige botschaft mit der ich
die weltherrschaft an mich reißen werde..
tikay.event
Mainframeeinrichter


Anmeldungsdatum: 04.03.2006
Beiträge: 6228
Wohnort: Herne-Bay, UK

BeitragVerfasst am: Fr Nov 30, 2007 2:58 pm    Titel:

Zitat:

Zitat:
Dann hast du die Funktionsweise eines Switches nicht verstanden. Du spricht von einem Hub.


sehr freundlich.. wenn Du mein postig weiter oben aufmerksam gelesen hast, ist Dir evtl aufgefallen das ich den geringen hardware hunger
von eisfair gelobt habe.
nicht ohne grund, denn das studio hat wenige finanzielle mittel und demzufolge einen 30€switch von conrad..

-das bei geräten dieser klasse unter voller last kaum mehr als 10mbits(realer durchsatz) für jeden client möglich sind ist das eine,
aber das wesendliche ist, dass der von mir gefürchtete flaschenhals in diesem fall gar nicht zwangsläufig der switch ist,
sondern (auch) das eine lan kabel welches vom fileserver zum switch geht und dort u.u. bis zu 30 clients (10 im studio der rest im hausnetzwerk) versorgen muss.

ob switch oder hub, hier hilft nur ein extra kabel zwischen den geräten, oder ein switch mit qos aber das ist leider nicht drin..


Selbst die meisten 5€ Geräte bei ebay funktionieren wie ein Switch und nicht wie ein Hub. Und ich bezweifel, dass eine weitere Netzwerkkarte was bringt. Ich sehe das Problem jetzt eher in deiner Sparhardware. QoS ist auch sinnlos. Wie kommst du auf 10MBit reale Datenrate? Ein Switch sendet nicht alle Pakete an alle Rechner sondern baut für den moment der Übertragung eine dedizierte Verbindung zwischen den beiden Endgeräten auf.

Wenn du bessere Hardware suchst, schau mal auf dem nächsten Wertstoffhof, ab und zu gibt es dort recht brauchbare Computer (besonders wenn ich wieder da war). Hab da auch schon einige brauchbare Rechner gefunden.
JanKoenig
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 29.11.2007
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: Fr Nov 30, 2007 6:04 pm    Titel:

danke für deine hilfreichen anworten, schade das nichts konstruktives, oder eine antwort auf meine fragen dabei war.
gelegendlich mal nach dem motto "qualität statt quantität" posten wäre evtl ne idee, aber natürlich sind fast 2800 postings auch ne menge wert, nicht wahr?

ich wünsche dir weiterhin noch viel spass mit Deinem verhalten und verabschiede mich in freundlichere gesellschafft icon_rolleyes.gif
_________________
alle rechtschreibfehler sind volle absicht,
zusammen ergeben sie eine unterschwellige botschaft mit der ich
die weltherrschaft an mich reißen werde..
JanKoenig
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 29.11.2007
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: Mi Jan 02, 2008 1:18 pm    Titel: Lösung

falls mal jmd sucht

beiden rechnern eine zweite nic einbauen, diesen ne ip´s aus einem anderem subnetz geben und dann per \\xxx.xxx.xxx.xxx\freigabename drauf zugreifen.

cya
Jan
_________________
alle rechtschreibfehler sind volle absicht,
zusammen ergeben sie eine unterschwellige botschaft mit der ich
die weltherrschaft an mich reißen werde..
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
   Netzwerk Forum - Übersicht -> Betriebssysteme Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Forum Antworten Verfasst am
Verbindung zwischen LWL-Patchfeld und Zenrtraler Switch Lichtwellenleiter / LWL / Glasfaser 6 Mi Jul 04, 2018 10:11 am
Verbindung von Haus mit Garage LWL Lichtwellenleiter / LWL / Glasfaser 1 Mi März 14, 2018 9:42 am
Router verliert Verbindung bei PC Start Netzwerk - Hardware 12 Mi Jan 03, 2018 3:47 pm
Verbindung langsam nach Kabelreparatur Passive Komponenten 2 Fr Dez 22, 2017 9:36 pm
"Durchgangsdose" im Netzwerk Netzwerk - Hardware 2 Di Jun 27, 2017 2:48 pm


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Service und Informationen: Lichtwellenleiter - Twisted Pair - Netzwerk-Hardware - Netzwerk einrichten - Steckerbelegung - Wireless LAN - Netzwerk-Glossar - Heimnetzwerk einrichten

Impressum