Netzwerk Forum - Übersicht
Eingang: Glasfaserinfo.de - die Netzwerkseite und unser
Netzwerkshop - Patchkabel, Patchfelder, RJ45 Dosen und vieles mehr...
Netzwerk Forum
Glasfaserinfo.de - Das Netzwerk Portal zu den Themen Netzwerkverkabelung, Hard- und Software.
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
 Nur registrierte Mitglieder erhalten vollen Zugriff auf alle Funktionen LoginLogin 
 RSS Feed   Intro   Portal   Index   

flexible Litze?  
   Netzwerk Forum - Übersicht -> Twisted Pair / Kupferkabel
Zwei Rechner verbinden mit welchem Kabel? << Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen >> Glossar zum Kupferkabel  
Autor Nachricht
CarstenL
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 22.02.2008
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: Mo März 10, 2008 9:35 am    Titel: flexible Litze?

Hi!
Ich habe Netzwerk bei mir im Haus verlegt. Gbit. Hat auch alles funktioniert, bis ich die Kabel richtig an der Wand am Dachboden langlegen wollte. Dabei ist mir bei einem Kabel die 7. Faser kaputt gegangen -.-
Gbit kann ich damit also vergessen. Ich denke mal, dass es an der stelle kaputt gegangen ist, wo das Kabel 90° geknickt ist. Es geht aber leider nicht anders, das Kabel kommt aus dem Boden und muss dann direkt am Boden verlegt werden, deswegen die 90°.
Jetzt darf ich für dieses Zimmer ein neues Kabel verlegen.
Das Kabel was ich vorher hatte war sehr starr. Ich habe es von einem Arbeitskollegen bekommen. War ein Cat6 Kabel mit sehr starrem PVC Mantel.
Jetzt wollte ich mich informieren, welches Kabel ich kaufen kann, was möglichst sehr sehr sehr flexibel ist damit mir sowas nicht noch einmal passiert!
Jetzt bin ich in Webshops auf die Begriffe "flexible Litze" oder "starre Litze" gestoßen. Verlegekabel haben, wenn ich das richtig verstanden habe "starre Litze" und Patchkabel haben flexible. Das macht mich jetzt etwas stutzig. Ich brauche ja eigentlich Verlegekabel, will aber etwas flexibles. Was genau soll ich jetzt kaufen?

Mit verärgertem Gruß
Carsten
acid
Switchaufsteller


Anmeldungsdatum: 07.06.2006
Beiträge: 763
Wohnort: Austria

BeitragVerfasst am: Mo März 10, 2008 11:07 am    Titel:

Meine Empfehlung waere Hammer und Meissel, damit kann man sehr schoene Biegungen in den Boden einbauen icon_wink.gif
Wenn du Patchkabel verlegen willst, dann darfst du an die Enden keine Dosen montieren sondern musst Stecker an das Kabel crimpen.
tikay.event
Mainframeeinrichter


Anmeldungsdatum: 04.03.2006
Beiträge: 6228
Wohnort: Herne-Bay, UK

BeitragVerfasst am: Mo März 10, 2008 1:10 pm    Titel:

Ds günstigerere wäre Nacharbeiten.

Du kannst aber ein Patchkabel einziehen, Stecker drauf und dann gibt es bei uns im Shop für 20€ das Stück Durchführungsdosen von Setec.
CarstenL
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 22.02.2008
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: Mo März 10, 2008 1:20 pm    Titel:

Was meinst du mit Nacharbeiten?
Ich kann das Kabel ja schlecht reparieren oder? icon_smile.gif

Aus den Antworten lese ich jetzt heraus, dass ihr mir Patchkabel (flexible Litze) empfehlt für die Verlegung, weil dies nicht so starr ist? Warum ist denn Verlegekabel eigentlich starrer?Man muss doch, wenn man Kabel allgemein verlegt auch mal 90° verlegen können oder?

Warum kann man denn eigentlich Patchkabel nicht einfach an Dosen anschließen? Also an einfache, nicht Durchführdosen?
tikay.event
Mainframeeinrichter


Anmeldungsdatum: 04.03.2006
Beiträge: 6228
Wohnort: Herne-Bay, UK

BeitragVerfasst am: Mo März 10, 2008 1:34 pm    Titel:

Ich empfehle dir gar nichts, ich sage auch, das du die 90° entschärfen sollst.

Da es verlegt wird, sollte es Verlegekabel sein.

Deiner Aussage nach, müsste man mit dem Auto zum Wenden auch eine 180° Wende an einer Stelle machen können.

Es geht hier nicht um den Winkel, sondern um den Radius des Bogens. Ich habe hier in meinem Netzwerk etliche 180° und 360° Bögen drin, wenn der Radius stimmt, ist das kein Problem.

Patchkabel sind, weil flexibel, dünner als Verlegekabel und auch nicht massiv. Netzwerkdosen haben Schneidklemmen. Entweder bekommen Patchkabel beim Auflegen keinen Kontakt, weil sich die Litzen Verschieben oder das Kabel wird einfach durchgeschnitten.
CarstenL
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 22.02.2008
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: Mo März 10, 2008 2:13 pm    Titel:

Denke der Vergleich mit dem Auto hingt ein wenig.
Ich mach das ja nicht professionell und habe noch nicht so viel Kabel verlegt. Ich dachte nur, dass es evtl. Anwendungsbereiche gibt, wo man Netzwerkkabel in einem sehr kleinen Radius 90° verlegen muss.
Mein Posting ist auch keine Kritik an dem Kabel, dass es irgendwelche Anforderungen nicht erfüllt, die ich selbst habe. Den Fehler hab ich selbst begangen.
Was ich mir auch nicht ganz vorstellen kann ist, dass nur eine Faser kaputt ist, weil ja eigentlich alle umeinander gedrillt sind!

Mein 90° Problem werde ich dann wohl so lösen, dass ich in den Betonboden etwas einmeiseln werde.


Kannst du mir vielleicht Empfehlungen geben, wie ich Nacharbeiten könnte?
Weil du dies anfangs angesprochen hast?
acid
Switchaufsteller


Anmeldungsdatum: 07.06.2006
Beiträge: 763
Wohnort: Austria

BeitragVerfasst am: Mo März 10, 2008 2:24 pm    Titel:

In deinem Kabel sind keine Fasern sondern Litzen/Leiter.
Mit Nacharbeiten war gemeint, dass du den Boden entsprechend bearbeitest um einen groesseren Radius zu schaffen.
Willidos
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 17.03.2008
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: Di März 18, 2008 12:35 am    Titel:

ich würde auch die meisselarbeit vorschlagen.

90° knicke sind so oder so schlecht! Führt zu Next und Fext undundund...

das muss nicht gerissen sein. Die Leiter liegen dann ganz quer aufeinander und beginnen einander die daten zuzuschaufeln was man übersprechen nennt.

Das fixe kabel hat übrigens Drähte und ist so lange, weil es dadurch auf einer grösseren Distanz Die Normwerte einhält. es ist besser fixiert und die Drähle halten Ihre Position damit die Daten auch möglichst Störungsfrei ankommen. Das flexible Patch Kabel ist sehr schnell defekt und könnte nicht eingezogen werden! ausserden sind litzen schwer sauber aufzuschalten oder anzuschliessen.
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
   Netzwerk Forum - Übersicht -> Twisted Pair / Kupferkabel Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Service und Informationen: Lichtwellenleiter - Twisted Pair - Netzwerk-Hardware - Netzwerk einrichten - Steckerbelegung - Wireless LAN - Netzwerk-Glossar - Heimnetzwerk einrichten

Impressum