Netzwerk Forum - Übersicht
Eingang: Glasfaserinfo.de - die Netzwerkseite und unser
Netzwerkshop - Patchkabel, Patchfelder, RJ45 Dosen und vieles mehr...
Netzwerk Forum
Glasfaserinfo.de - Das Netzwerk Portal zu den Themen Netzwerkverkabelung, Hard- und Software.
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
 Nur registrierte Mitglieder erhalten vollen Zugriff auf alle Funktionen LoginLogin 
 RSS Feed   Intro   Portal   Index 

Vorteile 2 Netzwerkkarten im Server  
   Netzwerk Forum - Übersicht -> PC - Hardware
19" Gehäuse mit 3,5 Zoll Einschüben ? << Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen >> AVC 760 no Record  
Autor Nachricht
scotti
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 25.04.2008
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: Fr Apr 25, 2008 11:21 pm    Titel: Vorteile 2 Netzwerkkarten im Server

Hi,

ne Frage, es gibt ja Motherboards mit 2 Stk. Gigabit LAN Anschlüssen auf dem Motherboard. Der Rechner hat Windows 2000. Würde es was bringen wenn die zwei Gigabit Netzwerkkarten am gleich Switch angeschlossen sind, sprich wird es schneller durch Loadbalancing vom Netzwerk auf den Server zuzugreifen oder wozu sind die zwei LAN Anschlüsse gut ?

Danke Scotti
tikay.event
Mainframeeinrichter


Anmeldungsdatum: 04.03.2006
Beiträge: 6228
Wohnort: Herne-Bay, UK

BeitragVerfasst am: Sa Apr 26, 2008 12:35 am    Titel:

Bringen tut es nix. Höchstens wenn der Rechner in 2 verschiedenen Netzwerken ist oder als Router arbeitet.

Bei Server-Mainboards macht es Sinn, dafür sind aber die Herstellertreiber und spezielle Switches nötig.
MSS
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 23.04.2008
Beiträge: 13
Wohnort: Schwerin

BeitragVerfasst am: Sa Apr 26, 2008 2:49 pm    Titel:

du könntest beiden karten unterschiedliche ip-adressen geben und denn die ordnerfreigabe darauf verteilen (sprich netzlaufwerk 1 auf dem client ist ip-adresse eins und netzlaufwerk 2 auf der anderen ip). ist aber nur vortelhaft wenn viele leute diese laufwerke benutzen. gruß flo
tikay.event
Mainframeeinrichter


Anmeldungsdatum: 04.03.2006
Beiträge: 6228
Wohnort: Herne-Bay, UK

BeitragVerfasst am: Sa Apr 26, 2008 10:55 pm    Titel:

@MSS: Das bringt nichts. Der ausgehende Verkehr wird, solange sich beide Karten im gleichen Subnetz befinden, über eine Netzwerkkarte geregelt.
MSS
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 23.04.2008
Beiträge: 13
Wohnort: Schwerin

BeitragVerfasst am: So Apr 27, 2008 12:38 am    Titel:

auch wenn ichdem netzlaufwerk auf dem client die ip fest zuweise? ist ja mal gut zu wissen.
tikay.event
Mainframeeinrichter


Anmeldungsdatum: 04.03.2006
Beiträge: 6228
Wohnort: Herne-Bay, UK

BeitragVerfasst am: So Apr 27, 2008 3:30 am    Titel:

Auch dann. Weil der Server ja die Entscheidung fällt, in welches Netzwerk die Daten müssen. Und wenn beide Netzwerkkarten im gleichen Netzwerk sind, nimmt er immer die gleiche Karte.
MSS
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 23.04.2008
Beiträge: 13
Wohnort: Schwerin

BeitragVerfasst am: So Apr 27, 2008 12:05 pm    Titel:

alles klar. danke für die korrektur! =)
Tetar
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 01.04.2008
Beiträge: 35
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: Mo Apr 28, 2008 8:37 am    Titel:

die 2 Karten bringen Ausfallsicherheit (wenn eine abbraucht kannste die 2 immer noch benutzen)
aber sonst wie schon gesagt bringen sie nur was bei routern usw.

mfg tetar
tikay.event
Mainframeeinrichter


Anmeldungsdatum: 04.03.2006
Beiträge: 6228
Wohnort: Herne-Bay, UK

BeitragVerfasst am: Mo Apr 28, 2008 9:41 am    Titel:

Ausfallsicherheit nur bedingt. Ein Ausfall kommt ja in jedem Fall zustande.

Bloß mit einer zweiten Karte ist der Ausfall nicht so lange (Netzwerkkabel stecken und IP-Adresse konfigurieren statt Server herunterfahren, Karte wechseln, Netzwerkkabel stecken und IP-Adresse konfigurieren).
Tetar
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 01.04.2008
Beiträge: 35
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: Mo Apr 28, 2008 11:53 am    Titel:

ich spaar mir noch ein arbeitsschritt und steck das 2 netzwerkkabel schon mit in switch;)
und wenn man ganz sicher gehen will lässt man den dhcp gleich beide netzwerkkarten mit eintragen (also beim client)


mfg tetar
hans17
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 23.07.2008
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: Do Jul 24, 2008 6:43 am    Titel:

Guck mal unter dem Stichwort "Port Trunking" bzw. "port bonding" nach, dabei wird die Last auch wirklich verteilt und es gibt ein ordentliches failover falls ein link ausfällt.

Der Switch muss es natürlich auch unterstützen, mit Linux geht das sehr gut.
Ob Windows das kann weiß ich nicht.
tikay.event
Mainframeeinrichter


Anmeldungsdatum: 04.03.2006
Beiträge: 6228
Wohnort: Herne-Bay, UK

BeitragVerfasst am: Do Jul 24, 2008 9:34 am    Titel:

Porttrunking wird unter Windows nur durch den Treiber unterstützt. Windows kanns aber nativ nicht.
djobi
Kabeltester


Anmeldungsdatum: 20.11.2006
Beiträge: 429
Wohnort: Essen

BeitragVerfasst am: Fr Aug 29, 2008 9:32 am    Titel:

Ansonsten kann man so Sachen basteln wie Wirknetz über eth0
und Backuptraffic (mit seperatem Netz) für den Server über eth1
machen inzwischen auch einige, damit die Datensicherung den Betrieb nicht stört
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
   Netzwerk Forum - Übersicht -> PC - Hardware Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Forum Antworten Verfasst am
Netzwerk Konfiguration PC's mit 2 Netzwerkkarten in 2 Netze Betriebssysteme 0 Do Nov 16, 2017 3:58 pm
Erdung Server Schrank, aber wie ? Passive Komponenten 1 Mo Apr 24, 2017 12:48 pm
Link bei Netzwerkkarten / Win aber bei Mac & Router nich Twisted Pair / Kupferkabel 2 Mi März 23, 2016 11:19 am
Server hinter Glasfasermodem nicht erreichbar(IPv6) Internet und Netzwerk 1 So Apr 19, 2015 9:26 pm
Server aufsetzen Frage Netzwerk - Hardware 1 Do Aug 14, 2014 3:26 pm


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Service und Informationen: Lichtwellenleiter - Twisted Pair - Netzwerk-Hardware - Netzwerk einrichten - Steckerbelegung - Wireless LAN - Netzwerk-Glossar - Heimnetzwerk einrichten

Impressum