Netzwerk Forum - Übersicht
Eingang: Glasfaserinfo.de - die Netzwerkseite und unser
Netzwerkshop - Patchkabel, Patchfelder, RJ45 Dosen und vieles mehr...
Netzwerk Forum
Glasfaserinfo.de - Das Netzwerk Portal zu den Themen Netzwerkverkabelung, Hard- und Software.
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
 Nur registrierte Mitglieder erhalten vollen Zugriff auf alle Funktionen LoginLogin 
 RSS Feed   Intro   Portal   Index   

Siemens Hipath VoIp-Verkabelung Gehen Sie zu Seite Zurück  1, 2  
   Netzwerk Forum - Übersicht -> VoIP - Hardware
Telefonkabel über Ethernet bridgen << Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen >> VOIP-Installation und Gegensprechanlage  
Autor Nachricht
tikay.event
Mainframeeinrichter


Anmeldungsdatum: 04.03.2006
Beiträge: 6228
Wohnort: Herne-Bay, UK

BeitragVerfasst am: Sa Mai 16, 2009 6:50 pm    Titel:

Du brauchst ein Nullmodemkabel.

Ich bevorzuge aber die Methode mit ISDN-Karte und S0-Bus.
mike_tm02
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 15.03.2009
Beiträge: 32
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: So Mai 17, 2009 6:57 pm    Titel:

Habe jetzt mal das Nullmodemkabel angeschlossen...
wenn ich die KD laden möchte bekomme ich folgenden fehler:
kein log. ACK, maximale antwortzeit überschritten

wenn ich den manager öffne kommt als erstes denutzer und PW frage.. ich hoffe ich gebe da schon das richtige ein.. selber benutzer und selbes pw wie am systemtel oder ist es im manager anders?
Strippendomteur
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 13.01.2010
Beiträge: 31

BeitragVerfasst am: Mi Jan 13, 2010 4:46 pm    Titel: Experten-Lösung nun schon gefunden?

Also nehmt mir es bitte nicht übel , die letzten beiden Akteure hier sollten ins Management oder in die Politik wechseln.
Es gab eine ganz einfache Info, gleich an zweiter Stelle von daKrueml !
Wie man da jetzt hier so einen Aufwand abziehen muß, tut mir Leid Leute.
Ich möchte ja nun nicht unbedingt persönlich oder unhöflich werden, der Thead hilft von der Fragestellung wohl nur euch beiden, den kann man vergessen.
Ist leider so!
Und was haben da jetzt andere TE von dem Thread?
Umständlicher geht es nicht.
Vorhandene Netzwerk-Infrastruktur (Cat7...) über Patchfeld mit Anlagenports verbinden und in jede NW-Dose einen Adapter, fertig ist der Lack. Maximal 1 Std. Arbeit und ein paar Kröten Investition in pass. Adapter oder diese noch selbst angefertigt, so man denn mit Werkzeug und Materie umgehen kann.
Und VoIP-Telefone sind ja auch so günstig und als SysTel zu gebrauchen! Nur weil man nicht weiß, wie man ein LAN zum Telefonieren bekommt?!
Hat sich aber ein Profi gefunden, der hier zielführend ins Dilemma weiterhilft.
Wenn das mein Chef hier lesen würde, solche Kandidaten kann man in der Produktion / Service nur zum Geldmachen mit unfähiger u. zugleich reicher Kundschaft nach Std.-Abrechnung und Umsatz gebrauchen.
Zur effektiven Auftragsumsetzung ist das wohl das Pferd von hinten aufzäumen und mit dem Schinken nach der Wurst werfen. Der Kunde würde das nur einmal akzeptieren, danach käme die rote Karte.
Und bitte nicht persönlich oder übel nehmen, ich begründe auch gerne meine diversen Vorwürfe mit Fakten und Zeit- / Kostenvorgaben.

Viel Spaß und Erfolg noch im neuen Jahr!

Nachtrag: hieß das Thema nicht "Telefon und Internet......." ?
Zum Schluß kam hier noch "wie programmiere ich die Nst. auf die Anlage", finde ich dann irgendwie auch am Thema vorbei.
Sorry für so viel Zeitverschwendung.
tikay.event
Mainframeeinrichter


Anmeldungsdatum: 04.03.2006
Beiträge: 6228
Wohnort: Herne-Bay, UK

BeitragVerfasst am: Mi Jan 13, 2010 6:30 pm    Titel:

Dich hat hier niemand eingeladen, zumindest nicht für solche sinnlosen Kommentare.

Geh doch zu deinem Chef und heul dem eine vor.

Ich kümmer mich lieber weiterhin um die etlichen Hicom/HiPath-Anlagen anstatt mir so nen Kram hier antun zu müssen. Meine Kunden schätzen meine Dienste.
FlatEric
Switchaufsteller


Anmeldungsdatum: 24.03.2009
Beiträge: 731

BeitragVerfasst am: Mi Jan 13, 2010 9:04 pm    Titel: Re: Experten-Lösung nun schon gefunden?

Den Ansatz Deiner Meinungskundgebung und Motivation verstehe ich ehrlich gesagt überhaupt nicht. Für mich ist es hierbei nachrangig, ob Du in der Sache (technisch gesehen) recht hast, oder nicht. Denn es ist immer leicht, sich negativ über das Engagement der Anderen zu äußern. Doch ohne, dass man sich selbst im Rahmen eines kostenlosen Support-Forums umfangreich engagiert hat, verwirkt man sein Recht zu solch einer negativen Grundsatzkritik. - Der Ton macht die Musik!


Strippendomteur hat folgendes geschrieben::
Umständlicher geht es nicht.

Du bist herzlich eingeladen ab sofort jeden neuen Thread zeitnah mit einer kurzen, knappen und sofort zielführenden Lösung zu beantworten. - Wenn Du das einige Monate gemacht hast, dann reflektieren wir nochmal Deine vorgenannten Äusserungen hier ...


Strippendomteur hat folgendes geschrieben::
Wenn das mein Chef hier lesen würde, solche Kandidaten kann man in der Produktion / Service nur zum Geldmachen mit unfähiger u. zugleich reicher Kundschaft nach Std.-Abrechnung und Umsatz gebrauchen.
[...]
Zur effektiven Auftragsumsetzung ist das wohl das Pferd von hinten aufzäumen und mit dem Schinken nach der Wurst werfen. Der Kunde würde das nur einmal akzeptieren, danach käme die rote Karte.
Und bitte nicht persönlich oder übel nehmen, ich begründe auch gerne meine diversen Vorwürfe mit Fakten und Zeit- / Kostenvorgaben.

Dieser ganze Absatz von Dir hier ist vollkommen gegenstandslos, da dieses Forum keine Firma ist, die ihre Kunden gegen Entgelt zu befriedigen oder irgendwelche Kostenvorgaben zu berücksichtigen hat, sondern ein kostenloses 24h-Forum von überwiegend freiwilligen Profis, die in Ihrer Freizeit den Fragenden hier kostenlos nach bestem Wissen und Gewissen weiterhelfen.

Die Realität ist leider nicht so Schwarz/Weiß, wie Du sie der Einfachheit halber gerne hättest. - Niemand weiß alles, kann alles, antwortet immer perfekt oder trifft den passenden Ton, vorallem in einem Forum nicht. Daher sollte hier besonders viel Nach- und Rücksicht geübt werden ... beides Aspekte, die Dir nicht zu Eigen sind.

Daher ziehe ich meine vorgenannte Einladung zurück und appelliere abschließed an Dich: "Bleib fort und komm nie wieder!"
_________________
"Can we fix it? - Yes we can!" (Bob the Builder)

Strippendomteur
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 13.01.2010
Beiträge: 31

BeitragVerfasst am: Do Jan 14, 2010 11:59 pm    Titel:

Da versucht man schon vornweg und noch mal am Ende sich für seine Ansichten zu entschuldigen, um mal seine Sichtweise zu schildern.
Und was kommt dann dabei raus, sofortige unsachliche Anmache.
Wem bin ich denn hier persönlich gekommen oder direkt auf die Füße getreten?
Mit der Argumentationsweise könnte man ja schlußfolgern, jeder zieht sich die Jacke an die ihm passt.
Verstanden wurde aber schon die, denke ich, sachliche und konstruktive Kritik.
Auch daß der Thread mit einer Fragestellung schon länger offen stand, aber man bemüht sich ja um die Kunden (TE).
Der erste Ratschlag wurde wohl gänzlich ignoriert oder nicht verstanden! Kann man wohl nur wenn man das Lösungskonzept kennt und etwas tiefer nachdenkt. Ist mir auch erst nach ein paar Gedankengängen klargeworden.
Jedoch ist doch wohl entscheidend, was der TE wünscht und wie man ihm am effektivsten hilft.
Ob der ganze Weg so zielführend und sinnvoll ist, sollte wohl ein aufgeschlossener Vergleich herausstellen.
Den TE in eine Richtung zu begleiten, in der er dann in einer Sackgasse oder mit unnötigem Aufwand endet, finde ich nicht so hilfreich.
Ist aber nur wie immer meine Meinung, und wie hätte man den ganzen Zusammenhang anders darstellen sollen. Durch die Blume hinterfragt. Werd ich mir für das nächste Mal merken, dient hoffentlich der Forennettigkette.
Das mit der Nach- und Rücksicht kann man aber auch aus Sicht der TEs beleuchten.
Weiter hier auf dem Sachverhalt rumzureiten bringt in der Situation wohl auch nicht mehr viel.
Ich bitte hiermit höflichst um Vergebung, wenn ich mit meiner offenen u. direkten Art mehrere Forenteilnehmer persönlich oder fachlich angegriffen habe.
War nicht so meine ursächliche Absicht, hier jemand herabzuwürdigen.
Man sollte jedoch aber mal die Zusammenhänge berücksichtigen, und mir sind dann blöderweise die falschen Formulierungen und Vergleiche hier reingeraten.
Sorry für den unpassenden und präkeren Beitrag.
Löschen kann man den ja nun durch die Admins.
tikay.event
Mainframeeinrichter


Anmeldungsdatum: 04.03.2006
Beiträge: 6228
Wohnort: Herne-Bay, UK

BeitragVerfasst am: Fr Jan 15, 2010 12:05 am    Titel:

Nur mal zur Klarstellung, ich hab dem TE noch weitergeholfen, aaaaber: Weil es da Sachen gab, die hier im Forum nichts verloren haben, wurde das ganze in die privaten Nachrichten verschoben, daher wurde das hier nicht weitergeführt.

Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus.
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
   Netzwerk Forum - Übersicht -> VoIP - Hardware Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehen Sie zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehen Sie zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Forum Antworten Verfasst am
Neues Netzwerk - Verkabelung Netzwerk - Hardware 3 Mo Okt 30, 2017 11:04 am
Verkabelung Mietwohnung Optik Twisted Pair / Kupferkabel 4 Mi Jun 28, 2017 11:37 pm
Verkabelung für WLAN Twisted Pair / Kupferkabel 1 Mi Mai 10, 2017 8:12 am
Verkabelung Router Netzwerk - Hardware 5 So Nov 13, 2016 4:41 pm
Verkabelung Netzwerk im Zählerschrank Passive Komponenten 5 Do Sep 01, 2016 9:16 am


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Service und Informationen: Lichtwellenleiter - Twisted Pair - Netzwerk-Hardware - Netzwerk einrichten - Steckerbelegung - Wireless LAN - Netzwerk-Glossar - Heimnetzwerk einrichten

Impressum