Netzwerk Forum - Übersicht
Eingang: Glasfaserinfo.de - die Netzwerkseite und unser
Netzwerkshop - Patchkabel, Patchfelder, RJ45 Dosen und vieles mehr...
Netzwerk Forum
Glasfaserinfo.de - Das Netzwerk Portal zu den Themen Netzwerkverkabelung, Hard- und Software.
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
 Nur registrierte Mitglieder erhalten vollen Zugriff auf alle Funktionen LoginLogin 
 RSS Feed   Intro   Portal   Index   

Telefonkabel über Ethernet bridgen  
   Netzwerk Forum - Übersicht -> VoIP - Hardware
Auerswald 5010 mit Fritz Box 7170 << Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen >> Siemens Hipath VoIp-Verkabelung  
Autor Nachricht
funknetzwerk
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 01.07.2009
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: Mi Jul 01, 2009 1:41 pm    Titel: Telefonkabel über Ethernet bridgen

Hallo,

Ich habe kleines Problem.
Ich habe 2 Gebäude mit Wlanbridges verbunden was wunderbar funktioniert.
Haus1 verfügt über einen Telefonanschuss mit 4 Nummern die ganz einfach über einen TAE Stecker verwendert werden kann. So jettzt hätte ich eine Nummer in das Haus2 über das bestehende Netzwerk gelgt. Gibt es irgendeine möglichkeit dass die Signale die aus Haus1 kommen über Wlan ins Haus2 gelangen und umgelehrt? Ist es möglich 2 PC zu verwenden und Telefon an Modem anstecken und selbiges das andere Modem im Haus1 an die Telefonanalge?
Ich hoffe das alles ist nachtvollzeihbar!

Grüße Franz
tikay.event
Mainframeeinrichter


Anmeldungsdatum: 04.03.2006
Beiträge: 6228
Wohnort: Herne-Bay, UK

BeitragVerfasst am: Mi Jul 01, 2009 2:49 pm    Titel:

Möglichkeit gibt es, mittels VoIP, aber definitiv nicht so, wie du es dir vorstellst mit den Modems.
funknetzwerk
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 01.07.2009
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: Mi Jul 01, 2009 3:16 pm    Titel:

OK das hilft schon mal weiter.
Nur wie lässt sich das technisch umsetzten dazu werd ich wohl 2 endgeräte brauchen die über VOIP mitnander verbunden werden quasi eine Dauerverbindung zwischen den beiden geräten. Dann sollte es doch gehn das eine Teil ans telefonanschluss das andere teil an ein Telefon zu hängen?

Franz
Joe
Mainframeeinrichter


Anmeldungsdatum: 02.01.2006
Beiträge: 1803
Wohnort: Rinteln

BeitragVerfasst am: Mi Jul 01, 2009 9:02 pm    Titel:

ne ne das hast du falsch verstanden...

um VoIP nutzen zu können brauchst du nicht nur ein VoIP fähiges endgerät sondern auch einen passenden VoIP provider.

deshalb mal meine frage welcher anbieter stellt die 4 rufnummern zur verfügung? wenn es der rosa riese ist kann man da mal lieb anfragen ob die eine nummer als VoIP schalten können. hab da mal gehört die machen das...

wenn dem so ist brauchst nur in haus zwei eine passende VoIP anschluss lösung. (wie zum beispiel die dafür gerne genommene Fritz Box)

wenn du nicht noch ein weiteres gerät mit strom versorgen willst kannst auch den bridge point im zweiten haus durch eine Fritte ersetzen und dann von da mit einem telefonkabel zum telefon gehen...

ich hoffe ich konnte helfen.

/edit
wenn es nur darum geht erreichbar zu sein auf einer festnetz nummer kann man auch eine kostenlose VoIP nummer bei sipgate ordern.

/edit die zweite
in der regel ist es nicht erlaubt nummern weiter zu geben laut agb bzw diese an verschiedenen standorten zu registrieren.
das könnte also sollten die dahinter kommen ärger geben.
_________________
Erwarte nicht das jemand mehr Arbeit in des Beantworten einer Frage investiert, als du für das Ausdenken und Formulieren der Frage verwendet hast...
tikay.event
Mainframeeinrichter


Anmeldungsdatum: 04.03.2006
Beiträge: 6228
Wohnort: Herne-Bay, UK

BeitragVerfasst am: Mi Jul 01, 2009 9:21 pm    Titel:

Joe: Du hast da scheinbar meinerseits was falsch interpretiert.

Ich meinte damit, dass er auf der einen Seite der Brücke von a/b auf VoIP geht, damit über die Brücke und auf der anderen Seite entweder direkt ins Endgerät oder wieder auf a/b.

Dafür gibts ja fertige Geräte (Linksys) oder Eigenbaulösungen (AskoziaPBX).
Joe
Mainframeeinrichter


Anmeldungsdatum: 02.01.2006
Beiträge: 1803
Wohnort: Rinteln

BeitragVerfasst am: Mi Jul 01, 2009 11:49 pm    Titel:

ja das stimmt tikay. da war ich etwas zu voreilig... trotzdem wäre wenn eine der nummern bereits VoIP wäre das ganze meines erachtens schneller, einfacher und vorallem billiger zu realisieren.

dieses ist aber denke ich nen streit faktor. zumal ich nicht weiß was die wandler kosten von denen du sprichst.
_________________
Erwarte nicht das jemand mehr Arbeit in des Beantworten einer Frage investiert, als du für das Ausdenken und Formulieren der Frage verwendet hast...
daKrueml
Universalmuffe


Anmeldungsdatum: 12.10.2004
Beiträge: 3014
Wohnort: Köllefornien

BeitragVerfasst am: Do Jul 02, 2009 6:59 pm    Titel:

Der Trick heisst Asterisk, aber für die Kiste brauchst du dann ne analog Interface Card... und die sind nicht gerade einfach zu bekommen. Die andere Richtung gibts z.B. von Linksys für kleines Geld.
_________________
Gruß,
Martin

Bitte beachten: Suchfunktion im Forum, Forum Richtlinien und Multiple Satzzeichen
hondologe
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 09.07.2009
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: Do Jul 09, 2009 3:21 pm    Titel: Einfacher mit Fritzbox

Noch einfacher gehts mit ner Fritzbox (neue Firmwares haben SIP Registrar), WLAN Bridge aufbauen und in Haus 2 nen einfachen PAP2 (o.ä.) installieren, den kannst du dann an der Fritzbox registrieren und damit dann sowohl Festnetz als auch VoIP benutzen icon_wink.gif

Gruss
Hondologe
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
   Netzwerk Forum - Übersicht -> VoIP - Hardware Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Forum Antworten Verfasst am
Netzwerkverbindung über LWL D-Link Gigabit Switch Lichtwellenleiter / LWL / Glasfaser 4 Mo Dez 04, 2017 9:47 am
Cat-7 dünnere Kabel, Telefonkabel Twisted Pair / Kupferkabel 5 Do Nov 02, 2017 10:33 pm
TAE Signal + Audio-Türstation über ein gemeinsames Cat6a Twisted Pair / Kupferkabel 0 Fr Sep 29, 2017 11:24 am
Signal über LWL kommt nicht an Lichtwellenleiter / LWL / Glasfaser 4 Mo Jul 03, 2017 3:17 pm
Pioneer VSX-527 K über D-Link DIR-655 AirPlay Netzwerk - Hardware 0 Mi Jun 28, 2017 5:47 pm


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Service und Informationen: Lichtwellenleiter - Twisted Pair - Netzwerk-Hardware - Netzwerk einrichten - Steckerbelegung - Wireless LAN - Netzwerk-Glossar - Heimnetzwerk einrichten

Impressum