Netzwerk Forum - Übersicht
Eingang: Glasfaserinfo.de - die Netzwerkseite und unser
Netzwerkshop - Patchkabel, Patchfelder, RJ45 Dosen und vieles mehr...
Netzwerk Forum
Glasfaserinfo.de - Das Netzwerk Portal zu den Themen Netzwerkverkabelung, Hard- und Software.
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
 Nur registrierte Mitglieder erhalten vollen Zugriff auf alle Funktionen LoginLogin 
 RSS Feed   Intro   Portal   Index   

Laserklasse 1 und 1300 nm  
   Netzwerk Forum - Übersicht -> Lichtwellenleiter / LWL / Glasfaser
PM- Faser << Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen >> FC/PC-FC/APC Kupplungen  
Autor Nachricht
acidfinger
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 10.01.2003
Beiträge: 21

BeitragVerfasst am: Di März 04, 2003 5:11 pm    Titel: Laserklasse 1 und 1300 nm

Hallo,

habe hier Switche die mit 1300 nm Arbeiten. Im Handbuch steht, dass man mit blossem Auge nicht direkt in den Lichtstrahl schauen sollte. Es handelt sich um Laserklasse 1. Jetzt mein Problem: Ist es nicht so, dass Laserklasse 1 sich im sichtbaren Bereich aufhält und 1300 nm unsichtbar sind? Also müsste das Teil eigentlich mit 850 nm arbeiten oder? Ausserdem dachte ich, dass Laserklasse 1 ungefährlich für die Augen ist, auch wenn man aus Versehen und länger in den Lichtstrahl bzw. in den Switchport (wenn kein Kabel steckt) schaut. Oder irre ich mich da? Kann da doch was passieren? So richtig gefährlich wird es doch eh erst am Laserklasse 3b. Sogar bei 3a wird das Auge durch den natürlichen Schliessmechanismus geschützt.
Wie ordne ich da jetzt 1300 nm ein? Unsichtbar aber Laserklasse 1? Und was ist mit Multimode und Singlemode? Gibt es einen Laser nicht erst bei Singlemode. Bei Multimode geht es doch um Licht oder? Also kann gar nichts Augenmässiges passieren? Oder ist Lichtwelle = Laser?

Danke für die Antworten

Gruss

Acid
admin
Regenerator


Anmeldungsdatum: 01.01.2001
Beiträge: 2459
Wohnort: St. Ingbert

BeitragVerfasst am: Di März 04, 2003 5:30 pm    Titel: Re:Laserklasse 1 und 1300 nm

Hallo acidfinger,

die 850nm und 1300nm stehen eigentlich nur für die Wellenlängen die Klassen für die Lichtbündelung, somit hat das eine mit dem anderen nichts zu tun. Lichtwellen kann man auch nicht mit echtem Laser vergleichen, ist nur eine Diode (stärkeres Licht).
Wie kommst du bei 1300nm auf unsichtbares Licht ?

Gruß
Thorsten
_________________
Gruß
Thorsten
Shop mit Netzwerkprodukten
Bitte beachten: Suchfunktion im Forum, Forum Richtlinien
acidfinger
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 10.01.2003
Beiträge: 21

BeitragVerfasst am: Di März 04, 2003 5:37 pm    Titel: Re:Laserklasse 1 und 1300 nm

Hat man mir so erzählt, das 850 nm Wellenlänge sichtbar ist (rötlich) und 1300 nm Wellenlänge nicht.
Wenn sich eh nicht um richtige Laser handelt, dann kann auch nichts passieren, wenn man reinschaut oder?
Ich lese in jeder Gebrauchsanleitung für LWL-Switche, dass man da nicht reinschauen soll. Warum? Wenn das doch eh dem Auge nicht schädigen kann? Das muss ja einen Grund haben, dass man da nicht reinschauen soll, laut Hersteller.
Ich mein, in hektischen Zeiten kann es immer mal passieren, dass man aus Versehen hineinschaut.

Gruss

Acid
admin
Regenerator


Anmeldungsdatum: 01.01.2001
Beiträge: 2459
Wohnort: St. Ingbert

BeitragVerfasst am: Di März 04, 2003 5:43 pm    Titel: Re:Laserklasse 1 und 1300 nm

kurz reinschauen tut nix, man soll ja auch nicht in die Sonne sehen. Ich denke jeder Hersteller ist dazu verpflichtet einen Hinweis darauf zu geben, steht ja auch auf dem CD-Player.
_________________
Gruß
Thorsten
Shop mit Netzwerkprodukten
Bitte beachten: Suchfunktion im Forum, Forum Richtlinien
Gast






BeitragVerfasst am: Mi Apr 02, 2003 7:11 am    Titel: Re:Laserklasse 1 und 1300 nm

Reinschauen würde ich nicht.

Da hätte ich einen besseren vorschlag Dunkle den Raum ab.
mach einen Kanal auf er müßte Rot oder Grün oder eine andere Farbe haben
sind ja genug da 16,7 Millionen such dir eine aus icon_wink.gif durch farb splitter und farbcode teiler kann man mehr 16,7 Millionen Rechner Vernetzen.
icon_biggrin.gif icon_wink.gif cool was
Gast






BeitragVerfasst am: Mi Apr 02, 2003 7:26 am    Titel: Re: Laserklasse 1 und 1300 nm

An
Admin

Solche Tipps sind Gefährlich Kurz Reinschauen bei einen Laser und dein Gehirn ist nicht mehr vorhanden in der Schule im Technik Kurs wohl nicht aufgepasst oder Krank gewesen oder Geschlafen schon 1 mW Reicht Augen Op’s Werden mit 1-5 mW gemacht.

und dann nur seitlich nie direkt.
Teil mir bitte dein alter mit bevor ich dich wegen Anstiftung zur Fahrlässigen Körperverletzung anzeige.
Oetzge
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 01.04.2003
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: Mi Apr 02, 2003 8:30 am    Titel: Re:Laserklasse 1 und 1300 nm

Wieso willst du unbedingt innen Laser gucken? Machs einfach nicht, auch wenns der Klasse nach ungefährlich ist.
admin
Regenerator


Anmeldungsdatum: 01.01.2001
Beiträge: 2459
Wohnort: St. Ingbert

BeitragVerfasst am: Mi Apr 02, 2003 9:50 am    Titel: Re:Laserklasse 1 und 1300 nm

@Steve

Nur mal zur Klarstellung, ich habe hier keinem den Tipp gegeben da mal rein zu schauen. Doch sollte es beim Arbeiten mal &kurz& passieren, wird man nicht gleich davon erblinden oder das &Gehirn wegschmelzen&. Zumal bei Multimode nur eine einfache Diode arbeitet. Das hier einer minutenlang in Singlemode Kabel schaut, nehme ich mal nicht an. Jedem Techniker wird es einmal passiert sein, und glaube mir, die Leben noch.

Aber hier hast du mal eine Aufstellung der verschiedenen Klassen:

Klasse 1 ( & 25 µW)
Laser mit sehr geringer Leistung, die eine Wellenlänge im sichtbaren Lichtbereich haben und deren Strahlungsleistung die angegebene Grenze nicht übersteigt. Diese Laser sind bei sachgemäßem Betrieb als sehr sicher anzusehen.
Hinweisschild: LASERKLASSE 1


Klasse 2 (25µW - 1 mW)
Laser mit einer Strahlungsleistung von 25µ
W bis 1 mW, die sichtbares Licht aussenden. Der Schutz des Auges wird normalerweise durch die Abwendungsreaktion zusammen mit dem Lidschlussreflex gewährleistet.
Hinweisschild: LASERSTRAHLUNG - NICHT IN DEN STRAHL BLICKEN - LASERKLASSE 2


Klasse 3A (1 mW - 5 mW)
Laser mit einer Strahlungsleistung von mehr als 1 mW bis 5 mW, deren Bestrahlungsstärke 25 Watt/qm nicht übersteigt. Der Schutz des Auges wird noch durch die Abwendungsreaktion und den Lidschlussreflex gewährleistet. Der direkte Blick mit optischen Hilfsmitteln wie z.B. Fernglas, Fernrohr, Mikroskop kann gefährlich sein.
Hinweisschild: LASERSTRAHLUNG - NICHT IN DEN STRAHL BLICKEN - AUCH NICHT MIT OPTISCHEN INSTRUMENTEN - LASER KLASSE 3A


Klasse 3B (5 mW - 500 mW)
Laser mit einer Strahlungsleistung von mehr als 5 mW bis 500 mW. Ein direkter Blick in den Laserstrahl kann gefährlich sein. In der Nähe des Laserstrahlaustritts ist es immer gefährlich.
Hinweisschild: LASERSTRAHLUNG - NICHT DEM STRAHL AUSSETZEN - LASER KLASSE 3B


Klasse 4 (500 mW)
Laser mit einer hohen Leistung über 500 mW, auch die diffusen Reflexionen können gefährlich sein, Verletzungen der Haut verursachen und zu Brandgefahren führen. Die Laser werden nur im industriellen Bereich eingesetzt. Ihre Benutzung erfordert äußerste Vorsicht.
Hinweisschild: LASERSTRAHLUNG - BESTRAHLUNG VON AUGE ODER HAUT DURCH DIREKTE ODER STREUSTRAHLUNG VERMEIDEN - LASER KLASSE 4

PS: Ich bin schon Strafmündig ;D

_________________
Gruß
Thorsten
Shop mit Netzwerkprodukten
Bitte beachten: Suchfunktion im Forum, Forum Richtlinien
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
   Netzwerk Forum - Übersicht -> Lichtwellenleiter / LWL / Glasfaser Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Forum Antworten Verfasst am
Wellenlänge 1300/1310? Netzwerk - Hardware 1 Mi Apr 07, 2010 12:32 pm


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Service und Informationen: Lichtwellenleiter - Twisted Pair - Netzwerk-Hardware - Netzwerk einrichten - Steckerbelegung - Wireless LAN - Netzwerk-Glossar - Heimnetzwerk einrichten

Impressum