Netzwerk Forum - Übersicht
Eingang: Glasfaserinfo.de - die Netzwerkseite und unser
Netzwerkshop - Patchkabel, Patchfelder, RJ45 Dosen und vieles mehr...
Netzwerk Forum
Glasfaserinfo.de - Das Netzwerk Portal zu den Themen Netzwerkverkabelung, Hard- und Software.
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
 Nur registrierte Mitglieder erhalten vollen Zugriff auf alle Funktionen LoginLogin 
 RSS Feed   Intro   Portal   Index   

400W Netzteil ausreichend für AMD Athlon II X3 + Radeon 4670  
   Netzwerk Forum - Übersicht -> PC - Hardware
Mainboard / NEtzteil Anschluss << Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen >> Windows 7 x64 und DVD...  
Autor Nachricht
Karl97
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 08.11.2009
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: So Nov 08, 2009 4:31 pm    Titel: 400W Netzteil ausreichend für AMD Athlon II X3 + Radeon 4670

Moin, moin!


Ich wollte mir folgendes System zusammenstellen:

CPU: AMD AM3 Athlon II X3 425
Grafikkarte: ATI Radeon 4670
DVD-Laufwerke: 2 Stück, ein Brenner ein ROM-Laufwerk
HDDs: 3 Stück
Mainboard: Gigabyte GA-M720-US3

Jetzt die Frage. Mein Netzteil ist ein 400W-Netzteil. Ist das für das System, wenn es unter Vollast läuft ausreichend oder ist das unterdimensioniert? Im Mainboardhandbuch wird nämlich ein 500W Netzteil empfohlen, aber mir ist nicht klar auf welcher Berechnungsgrundlage dieser Wert errechnet worden ist. Ich vermute mal, daß der Wert recht konservativ vom Hersteller gewählt worden ist, denn 500W wären schon etwas zuviel für meinen Geschmack für mein kleines System. Ich hoffe ihr könnt mich da etwas erhellen icon_smile.gif

Die groben Specs meines Netzteils gibt es hier:
http://images.kbench.com:8080/kbench/article/2006_03/k30922p1n3.jpg

Noch eine zweite Frage. Laut dem Bild werden 2 Wattzahlen angegeben, eine für die 3.3V und 5V Leitung, eine für die beiden 12V Leitungen. Was bedeuten denn diese beiden Wattzahlen genau? Wenn ich die addiere komme ich auf 500W icon_surprised.gif
tikay.event
Mainframeeinrichter


Anmeldungsdatum: 04.03.2006
Beiträge: 6228
Wohnort: Herne-Bay, UK

BeitragVerfasst am: So Nov 08, 2009 7:31 pm    Titel:

Wichtig für Grafikkarten und Prozessoren ist die combined Power, also 3,3V und 5V zusammengefasst.

Viele Mainboards haben heute noch die Möglichkeit, die Zusatzpower aus der 12V-Schiene zu beziehen.

Wenn die Anleitung schon 500W empfiehlt, bezieht sich dieses auf ein System mit Board, CPU, RAM, durchschnittlicher Grafikkarte, einem optischen Laufwerk und einer Festplatte.

Greif mal besser zu einem Netzteil ein paar Stufen größer.

Je mehr Leistung das Netzteil hat umso sparsamer ist es, weil nicht so viel Leistung durch einen schlechten Wirkungsgrad und eine erhöhte Abwärmeleitung vernichtet wird. Wenn ein Netzteil an seine Leistungsgrenze kommt, bricht der Wirkungsgrad ein.
Karl97
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 08.11.2009
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: So Nov 08, 2009 9:44 pm    Titel:

Danke für die Antwort. Naja, ich zitiere mal aus dem Handbuch:

"To meet expansion requirements, it is recommended that a power supply that can withstand high power consumption be used (500W or greater). If a power supply is used that does not provide the required power, the result can lead to an unstable or unbootable system"

Keine Ahnung wie ich das verstehen muß. Liest sich recht schwammig für mich. Was ist expansion requirements? Ist das Vollausbau? Ist das Halbausbau? Irgendwie nicht richtig greifbar was Gigabyte sich darunter vorstellt, jedenfalls für mich.
Horrizon
Kabeltester


Anmeldungsdatum: 22.02.2008
Beiträge: 422

BeitragVerfasst am: Di Nov 10, 2009 12:42 pm    Titel:

ich probiere sowas meistens einfach aus. neue(re) netzteile haben sowieso eine automatische abschaltung drin die vor überlast schützt. das ding geht dann einfach aus.
ich habe bespielsweise einen dualcore mit ner ati 9600pro und 2 platten an nem 300W netzteil problemlos laufen obwohl es laut spezifikationen auch nicht laufen sollte bzw. es ist halt was stärkeres empfohlen.
teste es. wenn der rechner nicht anläuft ist von grund auf der 5V strang an dem gemessen wird überlastet und du brauchst was dickeres...
daKrueml
Universalmuffe


Anmeldungsdatum: 12.10.2004
Beiträge: 3014
Wohnort: Köllefornien

BeitragVerfasst am: Mi Nov 11, 2009 1:00 am    Titel:

Richtig... steht doch da;)
Unbootable System... Schutzabschaltung
Unstable System... keine Schutzabschaltung;)

Wie auch immer: Es schadet nicht, das Netzteil größer zu dimensionieren, ganz im Gegenteil. Das sind ja schliesslich nur Maximalwerte und wie Thomas schon sagte: Höhere Leistung = höherer Wirkungsgrad.

Zu niedrig dimmensionierte Netzteile laufen lange an ihrer Leistungsobergrenze und gehen somit auch schneller kaputt, das ist wie mit Turbomotoren...
_________________
Gruß,
Martin

Bitte beachten: Suchfunktion im Forum, Forum Richtlinien und Multiple Satzzeichen
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
   Netzwerk Forum - Übersicht -> PC - Hardware Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Forum Antworten Verfasst am
120W Netzteil ausreichend für 65W tdp CPU? PC - Hardware 1 Do Apr 11, 2013 8:16 pm
Netzteil 4+4 Pin CPU Anschluss PC - Hardware 3 So Dez 30, 2012 5:53 pm
Netzteil gesucht Netzwerk - Hardware 6 Sa Jan 07, 2012 10:21 pm
Mainboard / NEtzteil Anschluss PC - Hardware 1 Fr Okt 30, 2009 7:05 pm
Kabel D. / LAN und Internet /dieser Router ausreichend? Netzwerk - Hardware 1 So Okt 18, 2009 2:14 pm


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Service und Informationen: Lichtwellenleiter - Twisted Pair - Netzwerk-Hardware - Netzwerk einrichten - Steckerbelegung - Wireless LAN - Netzwerk-Glossar - Heimnetzwerk einrichten

Impressum