Netzwerk Forum - Übersicht
Eingang: Glasfaserinfo.de - die Netzwerkseite und unser
Netzwerkshop - Patchkabel, Patchfelder, RJ45 Dosen und vieles mehr...
Netzwerk Forum
Glasfaserinfo.de - Das Netzwerk Portal zu den Themen Netzwerkverkabelung, Hard- und Software.
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
 Nur registrierte Mitglieder erhalten vollen Zugriff auf alle Funktionen LoginLogin 
 RSS Feed   Intro   Portal   Index   

Analog-Telefon über Cat6e Kabel  
   Netzwerk Forum - Übersicht -> Netzwerk - Hardware
Hardware, Fragen, Fragen, Fragen << Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen >> PROBLEM mit Netgear GSM7248 Switch  
Autor Nachricht
Katzenstreu
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 14.01.2010
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: Do Jan 14, 2010 10:14 am    Titel: Analog-Telefon über Cat6e Kabel

Hallo,

vielleicht könnt ihr mir helfen. Ich muss die Basis-Telefonanlage (DECT, schnurlos) vom Keller in den 1. Stock setzten. Wir haben sonst im 1. und 2. Stock schlechten Empfang. Vom Keller bis in den 1. Stock liegt bereits ein Cat6e Kabel und wird von einem 100 MBit-Netzwerk genutzt. Dieses Kabel muss ich mitbenutzten, ich kann kein weiteres Kabel verlegen!

  • (Ich habe gelesen, dass bei 10 und 100 MBit Netzwerken 4 Adern des schon verlegten Netzwerkkabel frei sind. Durch hohe Spannungen auf den Telefonleitungen bis 60V soll es aber zu elektromagnetischen Feldern und somit Störungen kommen können.)
  • Ein Repeater von Siemens, der über 230€ kostet und das Funk-DECT-Signal verstärkt (keine wirkliche Alternative)
  • 2 Geräte, die die Telefondaten vom analogen Signal digitalisieren und nach dem "Transport" wieder zurück wandeln. Die Telefonleitung vom Keller geht in den AD/DA-Wandler, dann in den Switch und im Cat6e-Netzwerkkabel bis in den 1. Stock zum nächsten Switch. Dort greift der zweite DA/AD-Wandler das digitalisierte Telefonsignal auf, wandelt es in ein analoges und leitet es bis zur Telefonbasis (TAE-Stecker) weiter.

Was haltet ihr von diesen drei Varianten? Gibt es andere Möglichkeiten?
Ideal wäre es, wenn ich so zwei Telefonleitungen bis in den ersten Sock bringen könnte. Zur Veranschaulichung hier ein Bild:


Grüße
Tim


Zuletzt bearbeitet von Katzenstreu am Do Jan 14, 2010 10:45 am, insgesamt 1-mal bearbeitet
tikay.event
Mainframeeinrichter


Anmeldungsdatum: 04.03.2006
Beiträge: 6228
Wohnort: Herne-Bay, UK

BeitragVerfasst am: Do Jan 14, 2010 10:43 am    Titel:

Deine erste Version ist Gang und Gebe, da gibt es sehr erfolgreiche kommerzielle Systeme für. Mit einem "muss" ich mich "leider" herumschlagen.
Bisher konnte ich keine Störung feststellen, wenn sehr viele Leute am Telefonieren waren.

Dafür gibt es aber auch von den bekannten Herstellern Cable-Sharing-Adapter.
Katzenstreu
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 14.01.2010
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: Do Jan 14, 2010 10:55 am    Titel:

Hallo tikay.event!

Danke für deine Antwort. Warum "musst" du dich "leider" mit solch einem System herumschlagen? Vorher sprachst du von erfolgreichen komerziellen Systemen?!
Solch einen Y-Adapter fand ich per Google sehr schnell.

Wie oben später ergänzt, würde ich gerne 2 Telefonleitungen über dieses Cat6e-Netzwerkkabel nach oben leiten. Ein Telefonkabel hat doch nur 2 Litzen. Könnte ich den von dir genannten Adapter (siehe Grafik) verwenden und die Telefonbuchse (RJ45) in zwei TAE-Buchsen aufsplitten?

Grüße
Tim
tikay.event
Mainframeeinrichter


Anmeldungsdatum: 04.03.2006
Beiträge: 6228
Wohnort: Herne-Bay, UK

BeitragVerfasst am: Do Jan 14, 2010 11:33 am    Titel:

Ich "muss" mich "leider" damit herumschlagen, weil ich leider die falschen Module verbaut habe. Ich habe nur Doppel-Ethernetmodule drin, was dann für Telefone Spezialkabel benötigt. Mittlerweile hab ich auch schon Ersatzmodule gefunden, aber die sind arg selten und nur noch gebraucht zu bekommen.
Gigabit dadrüber kann man ebenfalls vergessen.

Der Adapter ist korrekt, solche gibt es auch bei uns im Shop.
Katzenstreu
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 14.01.2010
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: Do Jan 14, 2010 12:03 pm    Titel:

Den BTR Cable Sharing Adapter Telefon/Ethernet habe ich bei euch im Shop gefunden. Danke. BTR, bzw. METZ CONNECT, fertigt wohl für die Industrie? Welche Vorteile haben diese hochpreisigen Geräte gegenüber den 3,80€-Adaptern?
Ein 1000 MBit-Netzwerk geht erst im 1. Stockwerk los. Mir ist bewusst, dass man dann keine Adern anzapfen kann. Danke! icon_smile.gif
Kann ich an den von dir genannten (hier verlinkten) "Cable Sharing Adapter Telefon/Ethernet" auf einer Seite mittels eines weiten Adapters zwei analoge Telefone anschließen?

Grüße
Tim


Zuletzt bearbeitet von Katzenstreu am Do Jan 14, 2010 1:37 pm, insgesamt 1-mal bearbeitet
FlatEric
Switchaufsteller


Anmeldungsdatum: 24.03.2009
Beiträge: 731

BeitragVerfasst am: Do Jan 14, 2010 12:22 pm    Titel: Re: Analog-Telefon über Cat6e Kabel

Hallo,

grundsätzlich ist eine kabelbasierte Lösung immer vorzuziehen, das ist klar.


Katzenstreu hat folgendes geschrieben::
[*]Ein Repeater von Siemens, der über 230€ kostet und das Funk-DECT-Signal verstärkt (keine wirkliche Alternative)

Die preisliche Information ist jedoch falsch: Siemens Gigaset Repeater (Listenpreis: 149,99 EUR). - Ob man die Repeater-Technik nun mag, oder nicht, sein dahin gestellt und sollte jeder auch für sich entscheiden. Doch git es Szenarien, wo solch ein Repeater mehr als nur eine Alternative ist, da kein Kabel gelegt werden kann bzw. darf.


HTH.
_________________
"Can we fix it? - Yes we can!" (Bob the Builder)

Katzenstreu
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 14.01.2010
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: Do Jan 14, 2010 12:27 pm    Titel:

Hallo FlatEric,

der Preis war in meinem Gedächtnis als "hoch" abgespeichert. Im billigsten Falll, online, kostet der Repeater zirka 120€. Natürlich, wie du sagst, hat er auch seine Daseinsberechtigung.

Grüße
Tim
Katzenstreu
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 14.01.2010
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: Fr Jan 15, 2010 12:44 pm    Titel:

Kann noch jemand was zu den zwei Fragen aus Beitrag http://www.glasfaserinfo.de/board/ptopic,41051.html#41051 sagen?
Strippendomteur
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 13.01.2010
Beiträge: 31

BeitragVerfasst am: Fr Jan 15, 2010 5:52 pm    Titel:

Wenn das deine 1.Frage war :
Kann ich an den von dir genannten (hier verlinkten) "Cable Sharing Adapter Telefon/Ethernet" auf einer Seite mittels eines weiten Adapters zwei analoge Telefone anschließen?

Ja , das kannst du

Zu der anderen Frage müsstest du mal ein Beispiel in Form eines Links einfügen, so allgemein kann man je keine Vergleiche ohne Bezug machen.
Katzenstreu
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 14.01.2010
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: Sa Jan 16, 2010 5:00 pm    Titel:

Ich weiß noch nicht so ganz, ob diese Verschaltung funktioniert. Eigentlich müsste ein einfacher Portdoppler funktionieren. Belegung:

Eingang E1, Ausgang A1, Ausgang A2
1 1 1
2 2 2
3 3 3
4 4 4
5 5 5
6 6 6
7 7 7
8 8 8

10/100MBit LAN läuft über 1, 2, 3 und 6, so Wikipedia. Also sind die Litzen 4, 5, 7 und 8 frei. Wenn ichdie Pins selber belge, d.h. die Telefonlitzen manuell auf 4 und 5 von Telefon 1 und 7 und 8 von Telefon 2 lege, müsste es auch funktionieren.
Ich könnte die NICHT-RJ45 Stecker der Telefonleitungen abtrennen und RJ45 Stecker montieren. Dabei kann ich die Belegung so einstellen, wei gewünscht.
Benutzten Nicht-ISDN-Telefone wirklich nur 2 Adern? Wenn ja, welche? Diesese speziellen 4 Leutungen (2 Telefone á 2 Leitungen) müsste ich auf einen RJ45 Stecker legen.

Das ist alles ein wenig kompliziert. Geht das einfacher, oder landen wir dann wieder bei den BTR Adaptern, die ja nicht ganz günstig sind? Onlineshops darf ich nicht verlinken. Die meisten Adapter kosten zwischen 2,50€ und 15€. Einfach mal bei eBay nach "cat rj45 adapter" suchen.
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
   Netzwerk Forum - Übersicht -> Netzwerk - Hardware Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Forum Antworten Verfasst am
TAE Signal + Audio-Türstation über ein gemeinsames Cat6a Twisted Pair / Kupferkabel 0 Fr Sep 29, 2017 11:24 am
Geschwindigkeitsverlust durch Verbindungsmodul im Kabel? Passive Komponenten 8 Di Sep 26, 2017 11:07 pm
welches Telefon Verlegekabel kaufen? VoIP - Hardware 2 Sa Sep 23, 2017 1:49 pm
Zwei CAT7-Kabel in eine RJ45-Doppel-Dose oder 2 RJ45-Dosen Passive Komponenten 1 Di Aug 29, 2017 11:54 am
Signal über LWL kommt nicht an Lichtwellenleiter / LWL / Glasfaser 4 Mo Jul 03, 2017 3:17 pm


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Service und Informationen: Lichtwellenleiter - Twisted Pair - Netzwerk-Hardware - Netzwerk einrichten - Steckerbelegung - Wireless LAN - Netzwerk-Glossar - Heimnetzwerk einrichten

Impressum