Netzwerk Forum - Übersicht
Eingang: Glasfaserinfo.de - die Netzwerkseite und unser
Netzwerkshop - Patchkabel, Patchfelder, RJ45 Dosen und vieles mehr...
Netzwerk Forum
Glasfaserinfo.de - Das Netzwerk Portal zu den Themen Netzwerkverkabelung, Hard- und Software.
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
 Nur registrierte Mitglieder erhalten vollen Zugriff auf alle Funktionen LoginLogin 
 RSS Feed   Intro   Portal   Index   

Leerrohre vom Koaxialkabel für Netzwerkkabel benutzen  
   Netzwerk Forum - Übersicht -> Twisted Pair / Kupferkabel
Frage zur Belegung Dose cat 6 - Patchfeld cat6 cat7 gigabit << Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen >> Problem mit der Verwendung von CAT7 STP Flachkabel  
Autor Nachricht
modano09
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 22.12.2009
Beiträge: 12

BeitragVerfasst am: Fr Feb 12, 2010 1:53 am    Titel: Leerrohre vom Koaxialkabel für Netzwerkkabel benutzen

Hallo

Ich habe mir ein EFH gekauft, dort sind in jedem Raum Antennendosen für Kabelfernsehen und auf jeder Etage noch eineTelefondose (TAE) installiert

Ich möchte aber auf Sat umsteigen, dann soll die komplette Versorgung für das ganze Haus über dienstneutrale Netzwerkdosen erfolgen(ISDN,Multimedia,Internet).

Kann ich die vorhandenen Rohre für die Verlegung des Verlegekabels für die Installation des Netzwerks benutzen ? Die Koaxialkabel und Telefonkabel können natürlich vorher entfernt werden, da sie nach der Netzwerkinstallation nicht mehr benötigt werden.

So kann ich mir die Neuverlegung von leerrohren ersparen.

Gruß modano
Joe
Mainframeeinrichter


Anmeldungsdatum: 02.01.2006
Beiträge: 1803
Wohnort: Rinteln

BeitragVerfasst am: Fr Feb 12, 2010 2:10 am    Titel:

Theoretisch ist das kein Problem. Jedoch solltest du bedenken, das Koax (zumindest das für Netzwerk) ein Bus System ist. Während Ethernet ein Stern System ist.

Also könntest du Probleme mit den Richtungen der Leerrohre bekommen.

Des Weiteren wäre ich dir dankbar, wenn du mir sagen würdest wie du die Umsetzung von SAT auf LAN machen willst. Stehe in ein paar Jahren vor dem selben Problem und suche noch eine passable Lösung.

LG Joe
_________________
Erwarte nicht das jemand mehr Arbeit in des Beantworten einer Frage investiert, als du für das Ausdenken und Formulieren der Frage verwendet hast...
modano09
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 22.12.2009
Beiträge: 12

BeitragVerfasst am: Fr Feb 12, 2010 2:30 am    Titel:

Hallo Joe

danke für die schnelle antwort, da aber in jedem Raum eine Antennendose installiert ist und der hauskabelanschluss im keller ist. Muß doch mindestens ein leerrohr in jedem raum verlegt sein.

Die Umsetzung wollte ich mit dem Multiroom Konzept v. Reel Multimedia vornehmen.

Hauptreceiver - Avantgarde II + Verwendung v. NetClients in jeden gewünschten Raum mit TV, die TV - Versorgung erfolgt dann über das Netzwerk.

Im Hauptreceiver können bis zu 3 Tunerkarten eingebaut werden. So stehen max. 6 Tuner gleichzeitig zur Verfügung (Verwendung v. Dual DVB-S2 Tunerkarten).

http://www.reel-multimedia.com/de/ Webseite Hersteller
http://www.reelbox4you.tv/Forumseite mit vielen Hilfreichen Tips


Gruß modano
FlatEric
Switchaufsteller


Anmeldungsdatum: 24.03.2009
Beiträge: 731

BeitragVerfasst am: Fr Feb 12, 2010 3:10 am    Titel: Re: Leerrohre vom Koaxialkabel für Netzwerkkabel benutzen

Hallo modano,


modano09 hat folgendes geschrieben::
Die Koaxialkabel und Telefonkabel können natürlich vorher entfernt werden

Ich bin ein Verfechter der Devise "Was liegt, liegt!". Das bedeutet, wenn Du genug Platz in den Leerrohren hast, und zudem noch die Möglichkeit, in den Räumen eine weitere Dose (Netzwerkdose) zu setzen, dann würde ich die vorhandene Verkabelung nebst Koax-/TAE-Dosen erstmal beibehalten.


modano09 hat folgendes geschrieben::
da sie nach der Netzwerkinstallation nicht mehr benötigt werden.

"Never say never!" (Sag niemals nie!)


modano09 hat folgendes geschrieben::
da aber in jedem Raum eine Antennendose installiert ist und der hauskabelanschluss im keller ist. Muß doch mindestens ein leerrohr in jedem raum verlegt sein.

Ja, das ist schon richtig, es ist nur die Frage wie diese verlegt sind, also von wo nach wo, und wie miteinander verbunden:

(1) Koax wird in der Regel vertikal verlegt, also vom KG ins EG (dort an der Koax-Dose durchgeschliffen) und direkt weiter ins 1. OG (dort an der Koax-Dose wieder durchgeschliffen), etc.

(2) Bei einer Sternverkabelung musst Du jeden Raum direkt in den Keller führen (hier kannst Du nicht durchschleifen), was beim Verlegen einen anderen Verlegeweg erforderlich macht. D. h. Du wirst sicherlich stellenweise die vorhandenen Leerrohre nutzen können, an anderen Stellen wirst Du aber zusätzliche Wand-/Deckendurchbrüche machen müssen, und auch weitere Leerrohre verlegen müssen.

Zur Verdeutlichung der beiden unterschiedlichen Topologien, siehe Skizzen in Wikipedia:
- Stern-Topologie
- Bus-Topologie


HTH.
_________________
"Can we fix it? - Yes we can!" (Bob the Builder)

haolga
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 02.02.2010
Beiträge: 5
Wohnort: Oldenburg

BeitragVerfasst am: Fr Feb 12, 2010 11:20 am    Titel:

was ist mit

LEONI ELine 1200?

tv, telefon, lan, audio alles über ein kabel und aus einer dose!
und du kannst zu jeder zeit alles ändern ohne großen aufwand, weil das system modular aufgebaut ist.
sehr sehr interessant!
admin
Regenerator


Anmeldungsdatum: 01.01.2001
Beiträge: 2461
Wohnort: St. Ingbert

BeitragVerfasst am: Fr Feb 12, 2010 11:46 am    Titel:

haolga hat folgendes geschrieben::
was ist mit

LEONI ELine 1200?

tv, telefon, lan, audio alles über ein kabel und aus einer dose!
und du kannst zu jeder zeit alles ändern ohne großen aufwand, weil das system modular aufgebaut ist.
sehr sehr interessant!

na ja, vom Preis her aber weniger. Es ist und bleibt eine Insellösung.
_________________
Gruß
Thorsten
Shop mit Netzwerkprodukten
Bitte beachten: Suchfunktion im Forum, Forum Richtlinien
haolga
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 02.02.2010
Beiträge: 5
Wohnort: Oldenburg

BeitragVerfasst am: Fr Feb 12, 2010 12:35 pm    Titel:

wieso insellösung?

preislich ist es natürlich etwas anderes aber dafür flexibel.
ich brauch ja auch nicht an allen dosen alle medien (ist aber ohne großen aufwand möglich).
daurch sinkt der preis wieder.
und wenn ich mal was anderes brauche stecke ich am patchpanel einfach um und habe andere dienste an der dose.
Joe
Mainframeeinrichter


Anmeldungsdatum: 02.01.2006
Beiträge: 1803
Wohnort: Rinteln

BeitragVerfasst am: Fr Feb 12, 2010 2:45 pm    Titel:

Das Problem ist aber ein anderes.

Stell dir vor Leonie geht Pleite. Dann bekommst du keine Teile mehr nach und kannst auch nicht mal eben auf ein anderes Sytem wechseln, weil alles auf dieses Sytem zugeschnitten ist. Es gibt eben auch nur dieses einen Hersteller welcher kompatibel ist. Entschließt sich dieser Hersteller den Dosenpreis zu verdoppeln, bist du gezwungen es zu bezahlen weil du keine Alternative hast.

Du bist eben auf Gedei und Verderb dem Hersteller ausgeliefert.
_________________
Erwarte nicht das jemand mehr Arbeit in des Beantworten einer Frage investiert, als du für das Ausdenken und Formulieren der Frage verwendet hast...
tikay.event
Mainframeeinrichter


Anmeldungsdatum: 04.03.2006
Beiträge: 6228
Wohnort: Herne-Bay, UK

BeitragVerfasst am: Fr Feb 12, 2010 2:51 pm    Titel:

Das Tyco Amp Netconnect-Problem icon_biggrin.gif
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
   Netzwerk Forum - Übersicht -> Twisted Pair / Kupferkabel Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Forum Antworten Verfasst am
Netzwerkkabel durchmessen? Off Topic 2 Sa Feb 03, 2018 12:18 pm
Netzwerkkabel in BTR-Modul - Reihenfolge Twisted Pair / Kupferkabel 2 Sa Sep 30, 2017 9:04 am
Netzwerkkabel defekt Twisted Pair / Kupferkabel 1 Fr Jul 01, 2016 6:08 am
Leerrohre für zukünftige FTTH Installation Lichtwellenleiter / LWL / Glasfaser 1 Mo Feb 15, 2016 10:34 pm
Verlegtes Netzwerkkabel vor endgültiger Nutzung testen... Twisted Pair / Kupferkabel 2 Mi Okt 07, 2015 3:10 pm


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Service und Informationen: Lichtwellenleiter - Twisted Pair - Netzwerk-Hardware - Netzwerk einrichten - Steckerbelegung - Wireless LAN - Netzwerk-Glossar - Heimnetzwerk einrichten

Impressum