Netzwerk Forum - Übersicht
Eingang: Glasfaserinfo.de - die Netzwerkseite und unser
Netzwerkshop - Patchkabel, Patchfelder, RJ45 Dosen und vieles mehr...
Netzwerk Forum
Glasfaserinfo.de - Das Netzwerk Portal zu den Themen Netzwerkverkabelung, Hard- und Software.
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
 Nur registrierte Mitglieder erhalten vollen Zugriff auf alle Funktionen LoginLogin 
 RSS Feed   Intro   Portal   Index   

Diebstahl meiner Daten nachweisen  
   Netzwerk Forum - Übersicht -> Datensicherheit - Viren, Würmer, Trojaner, Hijacker und Spyware
ungewönlich Hoher Upload - Datenklau? << Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen >> Ungewöhnlicher Download *HELP*  
Autor Nachricht
Hoju
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 18.02.2010
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: Do Feb 18, 2010 2:14 pm    Titel: Diebstahl meiner Daten nachweisen

Hallo,

um die ganze Sache zu erläutern, muss ich ein bisschen ausholen:
als ich vor Kurzem aus dem Urlaub kam, ist mir (eher durch Zufall) aufgefallen, dass jemand in dieser Zeit an meinem Computer gewesen sein muss.
Unter "Zuletzt verwendet" (benutze Win Vista) wurden einige Dateien (sowohl private Fotos, als auch selbst verfasste Texte) angezeigt, die ich in unmittelbarer Zeit vor meinem Urlaub _definitiv_ nicht geöffnet hatte.

Mein Cousin hatte zu dieser Zeit als einziger einen Schlüssel zu meiner Wohnung, da er sich während des Urlaubes um meine Nagetiere gekümmert hat.

Gestern waren wir an seinem PC, und zufälligerweise tauchte dort unter "Zuletzt verwendet" eins meiner Fotos auf (da bin ich mir sicher, denn ich benenne meine selbst geschossenen Fotos immer nach diesem Schema: 200x-xx-xx - Ort - Thema/wer ist auf dem Foto).
Auf meine Frage, was das für ein Bild sei bzw. mein Drängen, die Datei doch mal zu öffnen, hat er nicht reagiert, sondern schaltete den PC dann aus.

Daher glaube ich, dass er einfach Daten von meinem Rechner gezogen hat, während ich weg war. Das ist im Prinzip nicht schlimm (hätte er gefragt, hätte ich sie ihm auch freiwillig kopiert - auch wenn ich nicht nachvollziehen kann, was er mit meinen Fotos will), aber die Tatsache, dass dies hinter meinem Rücken geschehen ist, regt mich ziemlich auf.

Hier nun meine Frage:
Gibt es eine Software, die ich verwenden könnte, um meine Daten von seinem Computer auf einen USB Stick zu kopieren? Dabei soll sie nicht nur die Dateien an sich kopieren (das ginge ja auch per copy&paste), sondern auch dokumentieren, dass sie von seinem Computer stammen (z.B. anhand irgend welcher Windows- oder Festplattenmerkmale oder der Mac-Adresse des PCs)??

Ich möchte einfach nur, dass er zu gibt, an meinem Rechner gewesen zu sein. Wenn ich die Dateien einfach nur so auf einen USB Stick kopiere und ihm den dann als "Beweis" unter die Nase halte, könnte er ja einfach behaupten, ich hätte die Files von meinem eigenen PC auf den Stick kopiert.

(ich hoffe, ich habe ins richtige Unterforum gepostet; es handelt sich ja nicht direkt um einen Trojaner-Angriff auf meinen PC, da er einfach nur an dem Rechner war, aber ich hielt es trotzdem für die passendste Rubrik)

Vielen Dank schon mal im Voraus =)
tikay.event
Mainframeeinrichter


Anmeldungsdatum: 04.03.2006
Beiträge: 6228
Wohnort: Herne-Bay, UK

BeitragVerfasst am: Do Feb 18, 2010 2:17 pm    Titel:

Gibt es, aber das Programm ist nur für Behörden verfügbar. Desweiteren wäre dieses strafbar! Es darf nur mit richterlichem Beschluss und durch Hilfsorgane der Staatsanwaltschaft angewendet werden.
Hoju
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 18.02.2010
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: Do Feb 18, 2010 2:38 pm    Titel:

Heißt das im Klartext, ich muss die Sache auf sich beruhen lassen?

Der Kurze ist gut halb so alt wie ich - da kann ich ihn ja schlecht anzeigen, nur um ein Geständnis zu bekommen, oder icon_wink.gif
Falls es doch noch irgend welche Alternativen gibt, wäre ich für jede Info dankbar.

@tikay.event: Weißt Du, wie dieses Programm heißt? Natürlich würde ich keine strafbare Handlung begehen, aber vielleicht finde ich anhand des Namens eine legale Alternative im Netz.
tikay.event
Mainframeeinrichter


Anmeldungsdatum: 04.03.2006
Beiträge: 6228
Wohnort: Herne-Bay, UK

BeitragVerfasst am: Do Feb 18, 2010 2:44 pm    Titel:

Zitat:
@tikay.event: Weißt Du, wie dieses Programm heißt? Natürlich würde ich keine strafbare Handlung begehen, aber vielleicht finde ich anhand des Namens eine legale Alternative im Netz.

Nicht das Programm ist illegal sondern die Nutzung des und ähnlicher Programm(s,e).

Desweiteren wäre es keine Straftat deines Cousins, weil du scheinbar deinen Computer nicht gesichert hast.
FlatEric
Switchaufsteller


Anmeldungsdatum: 24.03.2009
Beiträge: 731

BeitragVerfasst am: Do Feb 18, 2010 2:58 pm    Titel: Re: Diebstahl meiner Daten nachweisen

Hallo,


Hoju hat folgendes geschrieben::
Unter "Zuletzt verwendet" (benutze Win Vista) wurden einige Dateien (sowohl private Fotos, als auch selbst verfasste Texte) angezeigt, die ich in unmittelbarer Zeit vor meinem Urlaub _definitiv_ nicht geöffnet hatte.

Mein Cousin hatte zu dieser Zeit als einziger einen Schlüssel zu meiner Wohnung,

Wer noch nicht einmal "Benutzername und Passwort" bei seinem Betriebssystem einrichtet und aktiviert, was ein simpler aber auch absoluter Basisschutz ist, braucht sich nicht zu wundern. Damit will ich sagen, dass Du es selbst in der Hand gehabt hättest, den Datenklau auf einfachste Weise im Vorfeld zu verhindern, und nun leider Pech gehabt hast.

Es ist unbestritten, dass das, was Dein Cousin gemacht hat, natürlich vollkommen inakzeptabel ist. Doch Gelegenheit macht Diebe!


Gruß.
_________________
"Can we fix it? - Yes we can!" (Bob the Builder)

Joe
Mainframeeinrichter


Anmeldungsdatum: 02.01.2006
Beiträge: 1803
Wohnort: Rinteln

BeitragVerfasst am: Do Feb 18, 2010 4:00 pm    Titel:

Die nächste Frage ist, was du machst wenn du den Beweis hast. Für dich scheint ja eh klar zu sein, dass es so ist. Also in wie weit würde dich ein Beweis weiter bringen?

Willst du ihn nach dem beweis anzeigen? Wohl nicht! Und mit ihm tacheles reden, kannst du auch mit dem was du schon weißt.

LG
_________________
Erwarte nicht das jemand mehr Arbeit in des Beantworten einer Frage investiert, als du für das Ausdenken und Formulieren der Frage verwendet hast...
cessio
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 26.10.2011
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: Mi Okt 26, 2011 12:49 pm    Titel:

das thema ist doch erst aktuell mit dem bundestrojaner. dein cousin hat hier vielleicht auch illegal gehandelt...
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
   Netzwerk Forum - Übersicht -> Datensicherheit - Viren, Würmer, Trojaner, Hijacker und Spyware Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Forum Antworten Verfasst am
Diverse Fragen zu meiner Verkabelung Twisted Pair / Kupferkabel 6 So März 01, 2015 10:56 am
Daten Stau auf der LAN Netzwerk - Hardware 8 Mo Sep 02, 2013 8:26 pm
NAS Laufwerk an meiner FritzBOX 7390 Netzwerk - Hardware 2 Mi Aug 31, 2011 1:27 pm
Daten an mehrere IPs verteilen Netzwerk - Hardware 3 Mi Okt 20, 2010 5:16 pm
Beim Daten schieben Inet weg! Internet und Netzwerk 2 Do Jun 03, 2010 12:04 am


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Service und Informationen: Lichtwellenleiter - Twisted Pair - Netzwerk-Hardware - Netzwerk einrichten - Steckerbelegung - Wireless LAN - Netzwerk-Glossar - Heimnetzwerk einrichten

Impressum