Netzwerk Forum - Übersicht
Eingang: Glasfaserinfo.de - die Netzwerkseite und unser
Netzwerkshop - Patchkabel, Patchfelder, RJ45 Dosen und vieles mehr...
Netzwerk Forum
Glasfaserinfo.de - Das Netzwerk Portal zu den Themen Netzwerkverkabelung, Hard- und Software.
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
 Nur registrierte Mitglieder erhalten vollen Zugriff auf alle Funktionen LoginLogin 
 RSS Feed   Intro   Portal   Index 

Wandgehäuse aufstellen - Luftfeuchtigkeit?  
   Netzwerk Forum - Übersicht -> Netzwerk - Hardware
Hilfe bei VLAN Config mit HP ProCurve Switchen benötigt! << Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen >> Internet lahm mit D-Lan Adapter  
Autor Nachricht
Monti_Burns
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 10.09.2010
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: Fr Sep 10, 2010 11:52 am    Titel: Wandgehäuse aufstellen - Luftfeuchtigkeit?

Hallo zusammen,
wir planen in uneserem Haus Netzwerkkabel zu verlegen. Entsprechende Leerrohre und Dosenplätze sind vorhanden. Bisher wollen wir Cat7 Kabel verlegen und diese über ein Patchfeld mit Switch und Kabelmodem zu verbinden. Das ganze soll in einem 19" Wangehäuse verstaut werden. Jetzt stellt sich und nur noch die Frage, wo wir am sinnvollsten das Wandgehäuse aufstellen.

Leider ist es jetzt so das der Versorgungsschacht in dem alle Leerrohre ankommen im gleichen Kellerraum enden in dem auch Waschmaschine und Wäschetrockner stehen. Ich mache mir jetzt einwenig Sorgen, ob die Luftfeuchtigkeit, die in diesem Raum entstehen kann, den Netzwerkkomponenten schaden könnte.

Es besteht zwar noch die Möglichkeit evtl. die Leerrohre in einen anderem Raum zu verlängern was aber mit ensprechendem Aufwand verbunden ist. Wenn möglich würde ich das gerne vermeiden.

So nun meine Frage(n):
Mache ich mir umsonst Sorgen wg. der Luftfeuchtigkeit?
Welche Möglichkeiten gibt es wenn ich nicht in einen andern Raum "umziehen" will?

Herzlichen Dank und Grüsse
Monti
tikay.event
Mainframeeinrichter


Anmeldungsdatum: 04.03.2006
Beiträge: 6228
Wohnort: Herne-Bay, UK

BeitragVerfasst am: Fr Sep 10, 2010 12:15 pm    Titel:

Normal sollte es kein Problem sein, aber zur Sicherheit sollte man in den Schrank eine kleine Entfeuchterpatrone legen. Gibts im Baumarkt.
daKrueml
Universalmuffe


Anmeldungsdatum: 12.10.2004
Beiträge: 3014
Wohnort: Köllefornien

BeitragVerfasst am: Fr Sep 10, 2010 12:15 pm    Titel:

Luftfeuchtigkeit und entsprechende Korrosion ist nie gut. Waschkeller sind da wirklich sehr extrem. Verlänger die Kabel.
_________________
Gruß,
Martin

Bitte beachten: Suchfunktion im Forum, Forum Richtlinien und Multiple Satzzeichen
daKrueml
Universalmuffe


Anmeldungsdatum: 12.10.2004
Beiträge: 3014
Wohnort: Köllefornien

BeitragVerfasst am: Fr Sep 10, 2010 12:16 pm    Titel:

Naja Thomas, haste schonmal an nen Horizont von mindestens 10 Jahren gedacht? Ich hab da schon Sachen gesehen, das würd ich so nicht machen.
_________________
Gruß,
Martin

Bitte beachten: Suchfunktion im Forum, Forum Richtlinien und Multiple Satzzeichen
tikay.event
Mainframeeinrichter


Anmeldungsdatum: 04.03.2006
Beiträge: 6228
Wohnort: Herne-Bay, UK

BeitragVerfasst am: Fr Sep 10, 2010 12:29 pm    Titel:

Meine Elektroinstallation hängt im Waschkeller. Sind zwar Feuchtraumgehäuse, aber die Kisten sind absolut nicht dicht, weil sämtliche PG-Verschraubungen einfach weggelassen wurden.

Der Kram ist 30 Jahre alt und keinerlei Probleme oder komische Sachen.
Monti_Burns
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 10.09.2010
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: Fr Sep 10, 2010 12:57 pm    Titel:

Vielen Dank erstmal für Eure Antworten.

@Thomas: Du hast Feuchtraumgehäuse erwähnt. Welche gibt es da und wie ist es bei diesen Gehäusen mit der Hitzeentwicklung der Netzwerkkomponenten? Auf was muss manin diesem Zusammenhang beim Kauf eines z. B. Swiches achten?

Tendenziel werde ich wohl trotz der Möglichleit von Feuchtraumgehäuse ans "umziehen" denken.

Grüsse
Monti
daKrueml
Universalmuffe


Anmeldungsdatum: 12.10.2004
Beiträge: 3014
Wohnort: Köllefornien

BeitragVerfasst am: Fr Sep 10, 2010 1:13 pm    Titel:

Er spricht von der klassischen Elektroinstallation. Netzwerkinstallationen in Feuchträumen sind normalerweise nicht vorgesehen, solche Gehäuse wären wenn schwer zu beschaffen.
_________________
Gruß,
Martin

Bitte beachten: Suchfunktion im Forum, Forum Richtlinien und Multiple Satzzeichen
Monti_Burns
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 10.09.2010
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: Fr Sep 10, 2010 1:28 pm    Titel:

D.H. also "umziehen" icon_wink.gif
Vielen Dank und schöenes WE
Monti
jela
Kabeltester


Anmeldungsdatum: 29.06.2009
Beiträge: 316

BeitragVerfasst am: Fr Sep 10, 2010 3:14 pm    Titel: Re: Wandgehäuse aufstellen - Luftfeuchtigkeit?

Monti_Burns hat folgendes geschrieben::
Hallo zusammen,
wir planen in uneserem Haus Netzwerkkabel zu verlegen. Entsprechende Leerrohre und Dosenplätze sind vorhanden...

Das würde ja bedeuten, Du hast noch keine Leitungen verlegt. Dann wäre ein anderer Standort eigentlich erst mal ein nicht so großes Problem. Ich gehe mal davon aus, dass Du einen anderen Standort im Keller meinst und von dem jetzigen Punkt aus in Auf-Putz-Installation bewerkstelligen würdest. Mit einem Kabelkanal oder Kunststoff-Elektro-Installationsrohren kannst Du die Leitungen zusammen verlegen. Einzelne Lerrohre brauchst Du da nicht (wenn Du das meintest).

An sonsten würde ich die Meinung von tikay.event teilen, dass eine heutige Waschküche keinen kritischen Faktor mehr darstellen sollte. Es wird ja nicht mehr mit offenen Waschkübeln mit kochendem Wasser und Waschbrett gearbeitet icon_wink.gif Wenn man nicht gerade einen Ablufttrockner unsachgemäß ohne Abluft ins Freie betreibt, wüsste ich nicht, warum man noch von einem "Feuchtraum" reden muss. Aber vielleicht habe ich nur eine andere Vorstellung von diesem Raum und seiner Nutzung.


jela
admin
Regenerator


Anmeldungsdatum: 01.01.2001
Beiträge: 2461
Wohnort: St. Ingbert

BeitragVerfasst am: Fr Sep 10, 2010 3:23 pm    Titel:

hängt auch von der Größe des Raumes und dessen Belüftung ab.
_________________
Gruß
Thorsten
Shop mit Netzwerkprodukten
Bitte beachten: Suchfunktion im Forum, Forum Richtlinien
daKrueml
Universalmuffe


Anmeldungsdatum: 12.10.2004
Beiträge: 3014
Wohnort: Köllefornien

BeitragVerfasst am: Fr Sep 10, 2010 3:28 pm    Titel:

Feuchtraum daher, weil dort auch Wäsche getrocknet wird. Bei reinem Trocknereinsatz wäre das überhaupt kein Problem.
_________________
Gruß,
Martin

Bitte beachten: Suchfunktion im Forum, Forum Richtlinien und Multiple Satzzeichen
expert007
Schrankhinsteller


Anmeldungsdatum: 24.08.2010
Beiträge: 234

BeitragVerfasst am: Fr Sep 10, 2010 8:54 pm    Titel:

Hallo,
hat schon Einer daran gedacht die Patchpanel und Switch mit den Buchsen nach unten ausgerichtet einzubauen, damit das Wasser ruhig abfließen kann.
War nur Spaß!

@Monti_Burns
Ich gehe davon aus, dass du ein ordentlicher Hausbesitzer bist und ein großes Interesse hast eine einsprechende angenehme Luftfeuchtigkeit im Keller zu schaffen. Wenn die Luftfeuchtigkeit die Ausmaße annehmen soll, dass deine Netzwerk Infrastruktur weg rostet, dann wirst du mehr Probleme mit dem Schimmel haben als mit dem Netzwerk.
Die Netzwerkkomponenten stecken die Luftfeuchtigkeit von bis 70% locker weg. Was aber auch viele nicht wissen brauchen diese ebenso eine Mindestluftfeuchtigkeit.
Das Verdunsten ist temperaturabhängig. Bei einer Durchschnittstemperatur im Keller zwischen 18-23 Grad kriegst den Wert von 70% Luftfeuchtigkeit unter normalen Nutzungsbedingung einfach nicht erreicht, weil die Luftfeuchtigkeit in den Sättigungsbereich kommt. Einfach gesagt: deine Wäsche wird dann gar nicht trocken, weil es kein Wasser mehr abgeben kann.
Ich denke wenn du dein Switch und Patchpanel in ein schönes geschlossenes Gehäuse verpackst (kein IP67), dann fühlt sich dein Netzwerk puddelwohl im deinem Keller.
Monti_Burns
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 10.09.2010
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: Do Sep 16, 2010 12:56 pm    Titel:

Hallo zusammen,

Das war wohl die richtige Entscheidung mich hier in diesem Forum anzumelden.

Vielen Dank für Eure Antworten!

@jela: richtig ich habe noch keine Leitungen verlegt. Ich hätte zudem noch die Möglichkeit die Leitungen (Leerrohre) z. T. unter dem Estrich zu verlegen (der liegt noch nicht überall im Keller). Das würde dann nur ein paar mehr Meter Leitungen kosten und ein paar Stunden extra arbeit. Wenn aber der Raum ansonsten keine Probleme bereitet, könnte ich aber auch darauf verzichten.

@expert007: Welches geschlossene Gehäuse kannst Du da empfehlen?

Nochmals Danke und Grüsse
Monti
expert007
Schrankhinsteller


Anmeldungsdatum: 24.08.2010
Beiträge: 234

BeitragVerfasst am: So Sep 19, 2010 9:15 pm    Titel:

Es gibt natürlich namhafte Hersteller wie Lohmeier, Knürr, Schroff oder Rittal.
Von allen den kriegst du eine gute Qualität.
Ein schönes Rittal Gehäuse ist hier im Online Shop zu finden.
<Rittal 19" Wandgehäuse FlatBox B600xT400mm 06HE>http://www.netzwerkprodukte.glasfaserinfo.de/shop/product_info.php/products_id/752
Ich denke für die Verkabelung eines Hauses müsste Platz genug sein. Ich weiß natürlich nicht was du noch alles in diesen Schrank einpacken willst. Ich habe bei mir alles in einem Schrank: SAT, TV, Telefonie und Netzwerk.
Sonst kannst im Google einfach „19 Zoll Wandgehäuse“ eintippen, hier findest du bereits Angebote von 50 bis 500 Euro. Das Gehäuse sollte von allen Seiten geschlossen sein. Eine Klarsichttür ist auch von Vorteil wenn die aktive 19“ Technik eingesetzt wird und die Verkabelung gut aufgeräumt ist.
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
   Netzwerk Forum - Übersicht -> Netzwerk - Hardware Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Forum Antworten Verfasst am
Wandgehäuse für kleinen Industrie-PC? PC - Hardware 1 Fr Sep 02, 2011 9:48 am
Switch im HWR: Luftfeuchtigkeit? Netzwerk - Hardware 8 So Aug 28, 2011 8:10 pm
19" Wandgehäuse - Probleme mit der Tür?! Passive Komponenten 3 Mo Jun 14, 2010 1:00 pm
Anordnung in Wandgehäuse Passive Komponenten 8 Mi Nov 28, 2007 10:13 am


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Service und Informationen: Lichtwellenleiter - Twisted Pair - Netzwerk-Hardware - Netzwerk einrichten - Steckerbelegung - Wireless LAN - Netzwerk-Glossar - Heimnetzwerk einrichten

Impressum