Netzwerk Forum - Übersicht
Eingang: Glasfaserinfo.de - die Netzwerkseite und unser
Netzwerkshop - Patchkabel, Patchfelder, RJ45 Dosen und vieles mehr...
Netzwerk Forum
Glasfaserinfo.de - Das Netzwerk Portal zu den Themen Netzwerkverkabelung, Hard- und Software.
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
 Nur registrierte Mitglieder erhalten vollen Zugriff auf alle Funktionen LoginLogin 
 RSS Feed   Intro   Portal   Index   

Suche VGA Grafikkarte  
   Netzwerk Forum - Übersicht -> PC - Hardware
Server, welche HDD << Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen >> Intel DP67BG Lan Problem  
Autor Nachricht
ixil
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 19.03.2010
Beiträge: 15

BeitragVerfasst am: Sa Jan 01, 2011 6:07 pm    Titel: Suche VGA Grafikkarte

Guten Tag.
Erstmal ein frohes neues Jahr.

Ich bin auf der Suche nach einer guten VGA Grafikkarte, da ich einen KVM Extender benutze und dieser nur eine VGA bereitstellt.
Die Grafikkarte müsste eine maximale Auflösung von 1920x1080 darstellen können, weil ich mir demnächst einen 27" TFT zulegen wollte.
Ich spiele mit dem PC eher weniger. Benutze ihn eigentlich nur fürs Internet und CAD Programme.

Hoffe hier könnt mir dabei helfen.

Gruß Stephan
Joe
Mainframeeinrichter


Anmeldungsdatum: 02.01.2006
Beiträge: 1803
Wohnort: Rinteln

BeitragVerfasst am: So Jan 02, 2011 12:47 am    Titel:

Sofern es sich um einen PCIe Rechner handelt, kannst du die Sparkle GT240 benutzen.

Allerdings würde ich von deinem Vorhaben Abstand nehmen, da die analoge Darstellung auf einem 27" Bildschirm in Full HD eher nicht zu empfehlen ist...

LG Joe
_________________
Erwarte nicht das jemand mehr Arbeit in des Beantworten einer Frage investiert, als du für das Ausdenken und Formulieren der Frage verwendet hast...
ixil
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 19.03.2010
Beiträge: 15

BeitragVerfasst am: So Jan 02, 2011 1:58 am    Titel:

Ja ich habe auch schon so die Befürchtung, dass es mit der Auflösung nicht mehr klappen wird. Aber ich wollte den Extender weiter benutzen, also führt wohl kein Weg drumrum.

Oder hast du eine Idee wie man trotz VGA die Bildqualität verbessern kann.
Tobias
Universalmuffe


Anmeldungsdatum: 14.08.2005
Beiträge: 363
Wohnort: Friedrichshafen

BeitragVerfasst am: So Jan 02, 2011 1:59 am    Titel:

Eigentlich stellen die meisten Grafikkarten das VGA Signal über einen DVI-I-Anschluß bereit. Dafür brauchst du nur einen DVI-I auf VGA/D-SUB15 Adapter.

Weiterhin musst du noch beachten, dass der Extender die Auflösung bei der gegebenen Leitungslänge unterstützt.

Die Auflösung ist indes für VGA/RGBHV kein Problem, wenn alle daran beteiligten Geräte das mit machen. Jedoch kommt es hier auf den Einsatzzweck an. Wird eine Verbindung mit HDCP benötigt, dann geht das nur über DVI/HDMI. Für "FullHD"-Genuß ist das genannte Vorhaben nicht praktikabel.
_________________
Gruß Tobi

Bitte beachten: Suchfunktion im Forum, Forum Richtlinien und Multiple Satzzeichen
ixil
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 19.03.2010
Beiträge: 15

BeitragVerfasst am: So Jan 02, 2011 2:23 am    Titel:

Wie schon gesagt. Ich arbeite nur mit dem PC. Spiele damit nicht und guck auch keine Filme.

Extender Aten CE700A
Video (VGA)
1920 x 1200 @ 60Hz (30m)
1600 x 1200 @ 60Hz (100m)
1280 x 1024 @ 60Hz (150m)

Ich habe etwa eine Kabellänge von 15m zwischen Sender und Empfänger.

Gibs bei dem DVI-Adapter auch Unterschiede oder ist das egal welchen man nimmt? Weil bei der hohen Auflösung will man ja jede Schwachstelle vermeiden.
Tobias
Universalmuffe


Anmeldungsdatum: 14.08.2005
Beiträge: 363
Wohnort: Friedrichshafen

BeitragVerfasst am: So Jan 02, 2011 2:36 am    Titel:

An der Angabe sieht man auch, dass die Auflösung 1920x1080 keine Computerauflösung ist/war. Das meinte ich vorhin mit der erforderlichen Unterstützung der Auflösungen an den Geräten.

Der Extender könnte es trotz fehlender Angabe mit machen. Die Auflösung könnte aber von der Grafikkarte nicht angeboten werden, der Monitor könnte die Auflösung am VGA-Eingang auch nicht entgegen nehmen. Klarheit kann man sich durch Nachfrage bei den Herstellern der konkreten Produkte machen.

Folgendes könnte passieren:
- Der Extender macht die Auflösung nicht mit
- Die Grafikkarte gibt diese Auflösungen nicht aus
- Der Monitor nimmt die Auflösung nicht entgegen

-> über VGA oft nur Auflösungen in einem Verhältnis von 4:3, Interpolation am Monitor notwenig, nicht optimal.

Bei den DVI-I/VGA-Adaptern sollte es keine großen Unterschiede geben. Ich bevorzuge jedoch ein DVI-I/VGA-Kabel, da diese Adapterstecker einen recht großen Hebel darstellen und die Buchse unnötig belastet.

Zugegeben, die Antworten waren bisher wenig hilfreich. Ich habe schon lang keine 16:9er Auflösungen mehr über analoge Verbindungen gefahren. Das Problem ist aber offensichtlich komplexer als nur die richtige Grafikkarte zu finden.

Der zukunftssichere Königsweg wäre hier eine DVI bzw. HDMI Verbindung.
_________________
Gruß Tobi

Bitte beachten: Suchfunktion im Forum, Forum Richtlinien und Multiple Satzzeichen
ixil
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 19.03.2010
Beiträge: 15

BeitragVerfasst am: So Jan 02, 2011 3:06 am    Titel:

Ich glaube mittlerweile auch das ein Austausch der Grafikkarte nicht den gewollten Effekt liefert.

Wenns nicht klappen sollte muss ich wohl echt ein langes DVI oder HDMI Kabel nehmen, obwohl ich das eigentlich vermeiden wollte.
ixil
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 19.03.2010
Beiträge: 15

BeitragVerfasst am: So Jan 02, 2011 10:57 pm    Titel:

Bin grade auf eine Matrox Grafikkarte aufmerksam geworden. Diese Karten sollen ein sehr gutes analoges Signal ausgeben.

Hat jemand mit einer solchen Karte schon seine Erfahrungen gemacht.
Tobias
Universalmuffe


Anmeldungsdatum: 14.08.2005
Beiträge: 363
Wohnort: Friedrichshafen

BeitragVerfasst am: So Jan 02, 2011 11:58 pm    Titel:

Die Matrox Grafikkarten für den professionellen Einsatz (das schließe ich aus "sollen ein sehr gutes analoges Signal ausgeben") sind uneingeschränkt zu empfehlen, haben aber natürlich ihren Preis. Aber ich hatte aber bisher noch keine Grafikkarte, die ein schlechtes Signal geliefert hat.

Aber es muss immer noch abgeklärt werden, ob der Monitor und die Grafikkarte die gewünschte Auflösung unterstützen. Falls der Extender das nicht kann, kann immer noch eine VGA-Leitung benutzt werden.
_________________
Gruß Tobi

Bitte beachten: Suchfunktion im Forum, Forum Richtlinien und Multiple Satzzeichen
ixil
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 19.03.2010
Beiträge: 15

BeitragVerfasst am: Mo Jan 03, 2011 12:20 am    Titel:

Jetzt betreibe mein System noch mit einer NV Gf 8800 GTX und einem Acer X223WD

8800GTX:

Max. Auflösung (extern) 2560 x 1600 / 60 Hz
Maximale Farbauflösung (extern) 32-Bit-Farbe
Unterstützte Auflösungen VGA (640x480), XGA (1024x768), SVGA (800x600), SXGA (1280x1024), SXGAW (1600x1024), UXGA (1600x1200), HDTV (1920x1080), QXGA (2048x1536), 1152x864, 1280x960, 1920x1200, 1920x1440, 2560x1600

Gedacht habe ich an einem ASUS VE276Q. Leider finde ich kein richtiges Datenblatt was aussagekräftig ist. Nur die Max. Auflösung von 1920 x 1080


Gruß Stephan
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
   Netzwerk Forum - Übersicht -> PC - Hardware Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Forum Antworten Verfasst am
Suche Dualport (RJ45 / PCIe) Gigabit Karte für Win 10 Netzwerk - Hardware 1 Do Mai 11, 2017 4:09 am
Extrem Stoeranfaellige DSL-Leitung, suche Ratschlag Internet und Netzwerk 2 Fr März 03, 2017 9:17 pm
Suche: gute Accesspoints mit zentraler Verwaltung Wireless - LAN 3 Do Feb 09, 2017 8:29 pm
Suche Unerwünschte Beiträge 1 Mo Dez 12, 2016 1:34 pm
Suche Router für 1000kBit/s Netzwerk - Hardware 15 Mi März 02, 2016 11:37 am


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Service und Informationen: Lichtwellenleiter - Twisted Pair - Netzwerk-Hardware - Netzwerk einrichten - Steckerbelegung - Wireless LAN - Netzwerk-Glossar - Heimnetzwerk einrichten

Impressum