Netzwerk Forum - Übersicht
Eingang: Glasfaserinfo.de - die Netzwerkseite und unser
Netzwerkshop - Patchkabel, Patchfelder, RJ45 Dosen und vieles mehr...
Netzwerk Forum
Glasfaserinfo.de - Das Netzwerk Portal zu den Themen Netzwerkverkabelung, Hard- und Software.
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
 Nur registrierte Mitglieder erhalten vollen Zugriff auf alle Funktionen LoginLogin 
 RSS Feed   Intro   Portal   Index   

FRITZ!Fon MT-F im Zusammenspiel mit FritzBox 7270  
   Netzwerk Forum - Übersicht -> Sonstige Hardware
Einzelne Ladestation für Gigaset SX790 << Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen >> Wartemusik MP3 Player  
Autor Nachricht
bacboy
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 14.02.2011
Beiträge: 28
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: Di Feb 15, 2011 8:15 am    Titel: FRITZ!Fon MT-F im Zusammenspiel mit FritzBox 7270

Moin,

ich wollt mir zu meiner FritzBox 7270 (stehet im HWR) zwei MT-F von AVM kaufen, eines soll im EG stehen und das andere im OG.

Jetzt zu meiner Frage, macht das DECT das ohne Probleme mit oder sollte ich irgendwo drauf Rücksicht nehmen?

Hat hier wer Erfahrung damit und kann berichten!?

Vielleicht gibt es ja auch Gegner gegen das FRITZ!Fon MT-F... icon_smile.gif

Ich freue mich über jeden Tip!

Besten Dank!
_________________
Gruß Bacboy
tikay.event
Mainframeeinrichter


Anmeldungsdatum: 04.03.2006
Beiträge: 6228
Wohnort: Herne-Bay, UK

BeitragVerfasst am: Di Feb 15, 2011 10:29 am    Titel:

Zitat:
Vielleicht gibt es ja auch Gegner gegen das FRITZ!Fon MT-F...

Ich bin dagegen, liegt aber daran, dass ich gegen Fritz!Boxen und so weiter bin.

icon_twisted.gif
Joe
Mainframeeinrichter


Anmeldungsdatum: 02.01.2006
Beiträge: 1803
Wohnort: Rinteln

BeitragVerfasst am: Di Feb 15, 2011 10:44 am    Titel:

Puhhh...

DECT ist sehr Umgebungsabhängig. Deshalb wirst du bei einer Suche jede menge positive, aber auch negative Dinge finden.

Bei der 7270 gab es gerade bei Einführung massive Probleme mit dem DECT. In der Zwischenzeit hat AVM da nachgebessert durch verschiedene Firmwares. Im Moment ist die Basis Version 2.98 aktuell. Für das MT-F ist die Version 2.27 aktuell.

Der Unterschied zwischen dem MT-D und dem MT-F ist im Moment jedoch nur das man Anrufern Bilder zuordnen kann. Jedoch wird wahrscheinlich zur CeBit wieder eine Firmware kommen und neue Funktionen mitbringen.

Solltest du ein Headset am MT-F nutzen wollen, ist das nicht so einfach wie AVM es darstellt. Denn die 2,5mm Buchse liegt sehr weit eingerückt ins Gehäuse, so dass Headsets mit einem großen Stecker nicht reinpassen.

Was die Gesprächsqualität angeht, ist es wie gesagt sehr Ortsabhängig. ich bin mit meiner Kombination (7270 u. MT-D) sehr zufrieden. Andere sehen das grundlegend anders. Deshalb würde ich dir raten, geh in den örtlichen Blöd oder Geiz Markt und kauf ein MT-F. Probier es in Ruhe aus (Firmwareupdate nicht vergessen). Wenn es geht, behalte es. Wenn nicht geht es zurück über die zwei Wochen Rückgaberecht.

Wenn du weitere Fragen hast, kannst du gerne fragen...

LG
_________________
Erwarte nicht das jemand mehr Arbeit in des Beantworten einer Frage investiert, als du für das Ausdenken und Formulieren der Frage verwendet hast...
bacboy
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 14.02.2011
Beiträge: 28
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: Di Feb 15, 2011 5:52 pm    Titel:

tikay.event hat folgendes geschrieben::
Zitat:
Vielleicht gibt es ja auch Gegner gegen das FRITZ!Fon MT-F...

Ich bin dagegen, liegt aber daran, dass ich gegen Fritz!Boxen und so weiter bin.

icon_twisted.gif


Wenn du gegen AVM bzw den ganzen fritz Wahn bist, wofür bist du dann?

Siemens Gigaset / Panasonic / Philips usw. ?

Wie gesagt ich bin für alles offen und lasse mich auch gerne male eines besseren belehren icon_wink.gif
_________________
Gruß Bacboy
bacboy
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 14.02.2011
Beiträge: 28
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: Di Feb 15, 2011 6:07 pm    Titel:

Joe hat folgendes geschrieben::
Puhhh...

DECT ist sehr Umgebungsabhängig. Deshalb wirst du bei einer Suche jede menge positive, aber auch negative Dinge finden.

Bei der 7270 gab es gerade bei Einführung massive Probleme mit dem DECT. In der Zwischenzeit hat AVM da nachgebessert durch verschiedene Firmwares. Im Moment ist die Basis Version 2.98 aktuell. Für das MT-F ist die Version 2.27 aktuell.

Der Unterschied zwischen dem MT-D und dem MT-F ist im Moment jedoch nur das man Anrufern Bilder zuordnen kann. Jedoch wird wahrscheinlich zur CeBit wieder eine Firmware kommen und neue Funktionen mitbringen.

Solltest du ein Headset am MT-F nutzen wollen, ist das nicht so einfach wie AVM es darstellt. Denn die 2,5mm Buchse liegt sehr weit eingerückt ins Gehäuse, so dass Headsets mit einem großen Stecker nicht reinpassen.

Was die Gesprächsqualität angeht, ist es wie gesagt sehr Ortsabhängig. ich bin mit meiner Kombination (7270 u. MT-D) sehr zufrieden. Andere sehen das grundlegend anders. Deshalb würde ich dir raten, geh in den örtlichen Blöd oder Geiz Markt und kauf ein MT-F. Probier es in Ruhe aus (Firmwareupdate nicht vergessen). Wenn es geht, behalte es. Wenn nicht geht es zurück über die zwei Wochen Rückgaberecht.

Wenn du weitere Fragen hast, kannst du gerne fragen...

LG


Wow... vielen Dank für deinen Eindruck!

Ich habe noch gehört, dass das MT-F von der Haptik besser sein soll, aber leider nur gehört... Aber der ich werde mich noch davon überzeugen.

Wenn die Firmware aber dazu beigetragen hat, dass das Verbinden via DECT besser funzt ist doch alles im grünen Bereich.

Besten Dank
_________________
Gruß Bacboy
Joe
Mainframeeinrichter


Anmeldungsdatum: 02.01.2006
Beiträge: 1803
Wohnort: Rinteln

BeitragVerfasst am: Di Feb 15, 2011 6:08 pm    Titel:

Also wenn es darum geht möglichst gute Gesprächsqualität und möglichst hohe Reichweite zu haben führt kein Weg an einem GUTEN ISDN Gigaset vorbei.

Dabei würde ich zu einem Gigaset SX795 ISDN raten. Dies kannst du auch direkt an den S0 der 7270 anschließen.

http://gigaset.com/de/de/product/GIGASETSX795ISDN.html

An sonsten würde ich, gerade wegen dem MT-F, mal diesen Tread im IPPF lesen.

http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=230913

Außerdem gibt es hier eine Übersicht über alle möglichen Mobilteile an der 7270. Wichtig ist zu beachten, welche DECT Basis dabei zum Einsatz gekommen ist.

http://wiki.ip-phone-forum.de/fritz_box7270-dect

LG
_________________
Erwarte nicht das jemand mehr Arbeit in des Beantworten einer Frage investiert, als du für das Ausdenken und Formulieren der Frage verwendet hast...
bacboy
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 14.02.2011
Beiträge: 28
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: Di Feb 15, 2011 10:34 pm    Titel:

Joe hat folgendes geschrieben::
Also wenn es darum geht möglichst gute Gesprächsqualität und möglichst hohe Reichweite zu haben führt kein Weg an einem GUTEN ISDN Gigaset vorbei.

Dabei würde ich zu einem Gigaset SX795 ISDN raten. Dies kannst du auch direkt an den S0 der 7270 anschließen.

http://gigaset.com/de/de/product/GIGASETSX795ISDN.html

An sonsten würde ich, gerade wegen dem MT-F, mal diesen Tread im IPPF lesen.

http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=230913

Außerdem gibt es hier eine Übersicht über alle möglichen Mobilteile an der 7270. Wichtig ist zu beachten, welche DECT Basis dabei zum Einsatz gekommen ist.

http://wiki.ip-phone-forum.de/fritz_box7270-dect

LG


Super, vielen Dank für die Links!

Optisch finde ich das Gigaset SX795 ISDN auch nicht schlecht, aber für den Preis bekomme ich schon zwei MT-F´s die ja in dem anderen Link hoch gelobt werden und gut funktionieren sollen.

Also wird die Wahl wohl in Richtung MT-F gehen... In der Hoffnung das das DECT der Fritzbox genug Kapazitäten für mein Häuschen hat...

Könnte ich es nicht auch zur NOT via Patchfeld an die Dose vom Bett auflegen?
_________________
Gruß Bacboy
Joe
Mainframeeinrichter


Anmeldungsdatum: 02.01.2006
Beiträge: 1803
Wohnort: Rinteln

BeitragVerfasst am: Di Feb 15, 2011 11:24 pm    Titel:

Kommt auf die Dose an.

Wenn es eine Doppel-Dose ist, welche für nichts anderes in verwendung ist, ist es ganz einfach. Bei einer einfach Dose wird es schwieriger, ist aber auch Möglich.

Bei der Doppeldose nutzt du das Y-Kabel der Box um vom Telefonanschluss hoch auf die Dose zu gehen. Und ein Patchkabel um das Internet von der Box wieder über den zweiten Port der Dose zurück in den Keller zu schicken. Dort installierst nen Switch und verteilst das Internet im Haus.

Bei einer einzelport Dose wird das schwieriger. Dabei musst du das Kabel aufteilen. Aber bevor ich das beschreibe warte ich mal ab, ob die andere Lösung funktioniert.

Wenn es dauf hinausläuft oder du weitere Fragen hast. Immer raus damit.

LG Joe
_________________
Erwarte nicht das jemand mehr Arbeit in des Beantworten einer Frage investiert, als du für das Ausdenken und Formulieren der Frage verwendet hast...
bacboy
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 14.02.2011
Beiträge: 28
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: Do Feb 17, 2011 10:19 pm    Titel:

Joe hat folgendes geschrieben::
Kommt auf die Dose an.

Wenn es eine Doppel-Dose ist, welche für nichts anderes in verwendung ist, ist es ganz einfach. Bei einer einfach Dose wird es schwieriger, ist aber auch Möglich.

Bei der Doppeldose nutzt du das Y-Kabel der Box um vom Telefonanschluss hoch auf die Dose zu gehen. Und ein Patchkabel um das Internet von der Box wieder über den zweiten Port der Dose zurück in den Keller zu schicken. Dort installierst nen Switch und verteilst das Internet im Haus.

Bei einer einzelport Dose wird das schwieriger. Dabei musst du das Kabel aufteilen. Aber bevor ich das beschreibe warte ich mal ab, ob die andere Lösung funktioniert.

Wenn es dauf hinausläuft oder du weitere Fragen hast. Immer raus damit.

LG Joe


Puh... das klingt ja nach einer Aufgabe icon_eek.gif

Ich werde bei Bedarf gerne drauf zurück kommen, aber ich hoffe mal das geht auch so icon_wink.gif
_________________
Gruß Bacboy
Joe
Mainframeeinrichter


Anmeldungsdatum: 02.01.2006
Beiträge: 1803
Wohnort: Rinteln

BeitragVerfasst am: Do Feb 17, 2011 11:15 pm    Titel:

Wie gesagt bei einer doppel Dose ist es wirklich einfach. Bei einer einzelnen, kommt man um das basteln nicht herum.
_________________
Erwarte nicht das jemand mehr Arbeit in des Beantworten einer Frage investiert, als du für das Ausdenken und Formulieren der Frage verwendet hast...
bacboy
Strippenzieher


Anmeldungsdatum: 14.02.2011
Beiträge: 28
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: Fr Feb 18, 2011 10:06 am    Titel:

Ich hoffe jetzt einfach das die 7270 als Basisstation langt und ich nichts zur Optimierung unternehmen muss!

Alles wird gut icon_smile.gif
_________________
Gruß Bacboy
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
   Netzwerk Forum - Übersicht -> Sonstige Hardware Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Forum Antworten Verfasst am
100mbit 1gbit Netgear Fritzbox in einem Netzwerk ? Netzwerk - Hardware 4 Sa Nov 25, 2017 12:03 pm
VLANs mit D-Link L3 Switch und Fritzbox Netzwerk - Hardware 7 Fr Apr 07, 2017 11:38 pm
Fritzbox, Portforwarding, Netzwerktrennung Netzwerk - Hardware 4 Do Feb 16, 2017 11:09 am
Speedport Hybrid + Fritzbox 7490 Netzwerk - Hardware 1 Mo Jan 02, 2017 2:59 pm
FritzBox 6490 cable erkennt Switch D-Link DGS-105 nicht Netzwerk - Hardware 7 Fr Dez 02, 2016 8:18 pm


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Service und Informationen: Lichtwellenleiter - Twisted Pair - Netzwerk-Hardware - Netzwerk einrichten - Steckerbelegung - Wireless LAN - Netzwerk-Glossar - Heimnetzwerk einrichten

Impressum