Netzwerk Forum - Übersicht
Eingang: Glasfaserinfo.de - die Netzwerkseite und unser
Netzwerkshop - Patchkabel, Patchfelder, RJ45 Dosen und vieles mehr...
Netzwerk Forum
Glasfaserinfo.de - Das Netzwerk Portal zu den Themen Netzwerkverkabelung, Hard- und Software.
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   RegistrierenRegistrieren 
 Nur registrierte Mitglieder erhalten vollen Zugriff auf alle Funktionen LoginLogin 
 RSS Feed   Intro   Portal   Index   

DES-1016D: Kein Zugriff auf restliches Netzwerk möglich. Gehen Sie zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter  
   Netzwerk Forum - Übersicht -> Netzwerk - Hardware
Drucker hinter einem Router erreichen << Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen >> Netzteil gesucht  
Autor Nachricht
Nachthimmel
LSA-Aufleger


Anmeldungsdatum: 31.05.2011
Beiträge: 65
Wohnort: VS

BeitragVerfasst am: Di Mai 31, 2011 11:02 pm    Titel: DES-1016D: Kein Zugriff auf restliches Netzwerk möglich.

Hallo,

ich hatte in meinem Zimmer Internet und den einen Anschluss über einen 5-Port-Switch auf die 4 Netzwerkgeräte verteilt. Nun kam ein weiteres Gerät hinzu und die 5 Ports haben nicht mehr gereicht, weshalb ich den vorhandenen Switch durch einen D-Link DES-1016D (16-Port Switch) ersetzt habe. Das Netzwerk über den Switch funktioniert, die PC´s untereinander erkennen sich und können Daten austauschen. Aber ich habe keinen Zugang ins restliche Netzwerk, in dem auch der Router hängt. Schließe ich den PC direkt an die LAN-Dose an, komme ich rein. Mit dem Laptop komme ich auch über W-LAN ins restliche Netzwerk, das Problem hängt also mit dem neuen Switch zusammen.

Verkabelung (nicht sehr professionell, aber anders ließen sich die Leitungen leider nicht verlegen):
> DSL-Router
=> 5-Port Switch
==> NAS
==> 8-Port Switch
===> W-LAN Access Point
===> Zimmeranschluss
====> DES-1016D
=====> PC 1
=====> PC 2 (mit W-LAN)
...

PC 1 kann auf PC 2 zugreifen, jedoch nicht auf den NAS und Internet.
PC 2 kann über LAN auf PC 1 zugreifen, kommt aber nicht auf den NAS und Internet; über W-LAN kommt er auf Internet und NAS, jedoch nicht auf PC 1.
Wird PC 1 direkt an den Zimmeranschluss angeschlossen, kommt er auch ins Internet und auf den NAS.
Da ich dafür das Kabel vom DES-1016D in den PC gesteckt habe und zuvor der Zugriff auf die anderen Netzwerkgeräte ging, liegt es also auch nicht an den Kabeln. Und an der Buchse am DES-1016D scheint es auch nicht zu liegen, habe schon mehrere ausprobiert. Ich vermute also, dass der DES-1016D das Problem macht, aber wie kann ich das Problem lösen?

Falls etwas unverständlich ist, bitte nachfragen. Über Hilfe würde ich mich freuen.
g0nz0
Schrankhinsteller


Anmeldungsdatum: 28.07.2009
Beiträge: 135
Wohnort: Elmshorn

BeitragVerfasst am: Mi Jun 01, 2011 8:10 am    Titel:

moin,

Schonmal nur mit dem 1016 probiert?

Die 5'er Dose würd ich jetzt in Rente schicken. Port's sind ja nun ausreichend vorhanden...

Wenn auch das nicht funkt, was ist das für ein Switch(5 Port)?

gruß
Nachthimmel
LSA-Aufleger


Anmeldungsdatum: 31.05.2011
Beiträge: 65
Wohnort: VS

BeitragVerfasst am: Mi Jun 01, 2011 5:14 pm    Titel:

Naja, leider kann ich die Verkabelung vor meinem Zimmeranschluss schlecht ändern. Zu meinem Zimmer geht nur ein LAN-Kabel (fest in der Wand verlegt), der Rest hat randvolle Kabelkanäle.

Ich war heute mal in dem Laden, wo ich den Switch gekauft habe und habe dort nachgefragt. Der Verkäufer sagte, meinem Switch könnte die Autosens-Funktion (oder so ähnlich) fehlen, wodurch ich ein Crossover Kabel verwenden müsste. Werde das nacher mal ausprobieren.
Nachthimmel
LSA-Aufleger


Anmeldungsdatum: 31.05.2011
Beiträge: 65
Wohnort: VS

BeitragVerfasst am: Mi Jun 01, 2011 6:24 pm    Titel:

So habe es nun getestet, funktioniert leider auch nicht.

Ich habe noch was in der Problembehandlung gefunden:

Das wird mit Crossover- sowie mit 1:1-Kabel zwischen Switch und Dose im Zimmer angezeigt.
Wie kann ich das einrichten?
Nachthimmel
LSA-Aufleger


Anmeldungsdatum: 31.05.2011
Beiträge: 65
Wohnort: VS

BeitragVerfasst am: Mi Jun 01, 2011 10:42 pm    Titel:

Ich habe nun den alten 5-Port Switch zwischen den Zimmeranschluss und den DES-1016D geschaltet, damit ich nur einen PC benötige, um ins Internet und gleichzeitig auf den DES-1016D zu kommen, um versuchen das Problem zu beheben. Als ich den 2. PC. der am DES-1016D hängt herunterfahren wollte, bemerkte ich, dass dieser Internet hat. Nun kommen also Geräte vom DES-1016D auch ins restliche Netzwerk. Und das obwohl jetzt noch ein weiterer Umweg dabei ist. Das Problem wäre also gelöst, aber warum?
Wie kann ich es machen, dass ich den zwischengeschalteten Switch weglassen kann?
Nachthimmel
LSA-Aufleger


Anmeldungsdatum: 31.05.2011
Beiträge: 65
Wohnort: VS

BeitragVerfasst am: Fr Jun 03, 2011 10:24 pm    Titel:

Es gibt noch ein Problem: Nach einer Weile funktioniert die Verbindung zum restlichen Netzwerk nicht mehr. Wenn ich dann den zwischengeschalteten Switch aus- und wieder einstecke, geht es wieder. Hatte das Problem auch schon davor mit diesem Switch, als alle PCs an dem hingen, aber nicht so häufig. Kann man den echt nicht irgendwie weglassen?
Joe
Mainframeeinrichter


Anmeldungsdatum: 02.01.2006
Beiträge: 1803
Wohnort: Rinteln

BeitragVerfasst am: Sa Jun 04, 2011 9:31 am    Titel:

Was für einen DSL Router setzt du ein, und wie ist dieser Konfiguriert? Macht der Router den DHCP Server?
_________________
Erwarte nicht das jemand mehr Arbeit in des Beantworten einer Frage investiert, als du für das Ausdenken und Formulieren der Frage verwendet hast...
Nachthimmel
LSA-Aufleger


Anmeldungsdatum: 31.05.2011
Beiträge: 65
Wohnort: VS

BeitragVerfasst am: Sa Jun 04, 2011 11:32 am    Titel:

Der Router nennt sich "Teledat Router 631", wie dieser konfiguriert ist, weiß ich leider nicht, da ich das Passwort nicht habe. Wenn ich es richtig verstanden habe ist ein DHCP Server das Teil, das den PCs die IP-Adresse vergibt. Das dürfte dieser Router auch machen. Ohne dem Switch dazwischen wird das restliche Netzwerk nicht erkant und die PCs können untereinander zwar Daten austauschen, aber das Netzwerk nennt sich dann "Nicht identifiziertes Netzwerk". Der NAS ist ein QNAP TS-110.
Nachthimmel
LSA-Aufleger


Anmeldungsdatum: 31.05.2011
Beiträge: 65
Wohnort: VS

BeitragVerfasst am: Sa Jun 04, 2011 12:29 pm    Titel:

Da hatte ich wohl was übersehen
g0nz0 hat folgendes geschrieben::
was ist das für ein Switch(5 Port)?
Das ist ein D-Link DES-1005D
g0nz0
Schrankhinsteller


Anmeldungsdatum: 28.07.2009
Beiträge: 135
Wohnort: Elmshorn

BeitragVerfasst am: Sa Jun 04, 2011 12:55 pm    Titel:

Moin,

Den 1005D brauchst Du nur um 1 Endgerät anzuschließen?

"Verlänger" doch das Kabel und werf den D-Link dahin wo er hingehört icon_wink.gif

Die dazu benötigte Kupplung habe ich hier im Shop leider nicht gefunden, daher
http://www.idealo.de/preisvergleich/Liste/3192829/rj45-doppelkupplung.html

Gruß
Nachthimmel
LSA-Aufleger


Anmeldungsdatum: 31.05.2011
Beiträge: 65
Wohnort: VS

BeitragVerfasst am: Sa Jun 04, 2011 1:32 pm    Titel:

Das würde ich gerne tun. Du hast es richtig verstanden, dass an dem Switch nur 2 Ports belegt sind, wodurch er theoretisch weg kann, was ich auch möchte (der stürzt teilweise ab und verbraucht eigentlich nur sinnlos strom). Das Kabel reicht locker bis zur Dose. Aber aus welchem Grund auch immer, funktioniert Funktioniert, kommt der DES-1016D nicht mehr ins Netzwerk, sobald der DES-D1005D nicht mehr dazwischen hängt (DES-1016D hängt dann direkt an der Dose).
Ich glaube kaum, dass die Kopplung das Problem lösen kann, da sie ja nur 1:1 belegt ist.
g0nz0
Schrankhinsteller


Anmeldungsdatum: 28.07.2009
Beiträge: 135
Wohnort: Elmshorn

BeitragVerfasst am: Sa Jun 04, 2011 1:59 pm    Titel:

Nein, das Problem ist mit der Kupplung nicht zu lösen....

Da aber nur dieser eine PC bzw. dessen Verkabelung Probleme macht, würde ich hier ansetzen und mal prüfen ob die Verkabelung i.O. ist und auch die Netzwerkkarte ihrem Dienst nach Vorschrift nachkommt.

Gruß
Nachthimmel
LSA-Aufleger


Anmeldungsdatum: 31.05.2011
Beiträge: 65
Wohnort: VS

BeitragVerfasst am: Sa Jun 04, 2011 2:02 pm    Titel:

Verkabelung sollte in Ordnung sein, das komische ist nur, dass es mit Umweg über den DES-1005D geht, direkt (ohne diesen Umweg) geht es nicht. Der DES-1005D hängt zwischen zwei Switches.
g0nz0
Schrankhinsteller


Anmeldungsdatum: 28.07.2009
Beiträge: 135
Wohnort: Elmshorn

BeitragVerfasst am: Sa Jun 04, 2011 2:09 pm    Titel:

Zitat:
Der DES-1005D hängt zwischen zwei Switches


Ah... ok, das war mir entgangen. Beschreib doch nochmal genau die Topologie.
Ist der der zweite Switch auch ein 1005?
Habe gerade die Spezifikationen angesehen, ausser NWay steht das aber nichts. Ohne Mdi/Mdix sind da eigentlich Cross-Overkabel fällig!?
Nachthimmel
LSA-Aufleger


Anmeldungsdatum: 31.05.2011
Beiträge: 65
Wohnort: VS

BeitragVerfasst am: Sa Jun 04, 2011 2:20 pm    Titel:

Als ich es getestet habe, habe ich auch mal ein Crossover genommen - Funktioniert nicht. Ich habe dieses Kabel auch mal zwischen PC und Dose angeschlossen - Verbindung geht, es Blinkt aber nur die gelbe LED (sonst leuchtet zusätzlich dauerhaft eine grüne) an der LAN-Karte - vermutlich zum Signalisieren, dass es Crossover ist.

Verkabelung geht:
> DSL-Router (Teledat Router 631)
=> 5-Port Switch (1000er)
==> NAS (QNAP TS-110)
==> 8-Port Switch (1000er)
===> W-LAN Access Point
===> Zimmeranschluss
====> DES-1005D
=====> DES-1016D
======> PC 1
======> PC 2 (mit W-LAN)
...

Verkabelung geht nicht:
> DSL-Router (Teledat Router 631)
=> 5-Port Switch (1000er)
==> NAS (QNAP TS-110)
==> 8-Port Switch (1000er)
===> W-LAN Access Point
===> Zimmeranschluss <= Als wäre hier unterbrochen
====> DES-1016D
=====> PC 1
=====> PC 2 (mit W-LAN)
...

Verkabelung alt:
> DSL-Router (Teledat Router 631)
=> 5-Port Switch (1000er)
==> NAS (QNAP TS-110)
==> 8-Port Switch (1000er)
===> W-LAN Access Point
===> Zimmeranschluss
====> DES-1005D
=====> PC 1
=====> PC 2 (mit W-LAN)
... Zu wenig Anschlüsse


Zuletzt bearbeitet von Nachthimmel am Sa Jun 04, 2011 2:31 pm, insgesamt 1-mal bearbeitet
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
   Netzwerk Forum - Übersicht -> Netzwerk - Hardware Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehen Sie zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 1 von 4

 
Gehen Sie zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Forum Antworten Verfasst am
WLAN Netzwerk erweitern fuer Kameras Wireless - LAN 4 Di Dez 12, 2017 12:59 am
Zwei Router, Zwei Internetanschlüsse und ein Netzwerk Wireless - LAN 1 Mo Dez 11, 2017 8:43 pm
100mbit 1gbit Netgear Fritzbox in einem Netzwerk ? Netzwerk - Hardware 4 Sa Nov 25, 2017 12:03 pm
Media converter in Netzwerk einbinden Netzwerk - Hardware 1 Di Nov 21, 2017 12:31 pm
Netzwerk Konfiguration PC's mit 2 Netzwerkkarten in 2 Netze Betriebssysteme 0 Do Nov 16, 2017 3:58 pm


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Service und Informationen: Lichtwellenleiter - Twisted Pair - Netzwerk-Hardware - Netzwerk einrichten - Steckerbelegung - Wireless LAN - Netzwerk-Glossar - Heimnetzwerk einrichten

Impressum